krainaksiazek begabung entwickelt schule und unterricht 20101255

- znaleziono 31 produktów w 1 sklepie

Diagnostik in Schule und Unterricht - 2826991926

100,53 z³

Diagnostik in Schule und Unterricht Schneider Verlag Hohengehren

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diagnostik und das Ableiten pädagogischer sowie didaktisch-methodischer Konsequenzen aus dem Diagnoseprozess gehörten schon immer zu den zentralen Aufgaben jeder Lehrtätigkeit. Seit den PISA-Studien und vergleichbaren anderen Erhebungen wird die Notwendigkeit professioneller Diagnostik auch im Regelschulbereich erkannt und findet in zunehmendem Maße Eingang in die pädagogische Praxis.§In den folgenden Ausführungen liegt der Fokus auf der Pädagogischen Diagnostik im Allgemeinen, sowie auf den Bereichen Deutsch, Mathematik und Verhaltensstörungen. Darüber hinaus werden auch konkrete Anregungen für die Praxis in sonderpädagogischen Handlungsfeldern gegeben, wie etwa Gutachtenerstellung, das Erstellen und Fortschreiben individueller Förderpläne, die spezifische Förderplanung im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und auch die Portfolio-Arbeit im Kontext sonderpädagogischer Förderung.§Vor dem Hintergrund der aktuellen Darstellungen um Inklusion und Teilhabe weisen die Autoren im besonderen Maße darauf hin, dass der skizzierte synthetische Ansatz einer qualitativ-quantitativen Diagnostik unabhängig vom Förderort ist. §Ein besonderes Anliegen ist ihnen in diesem Zusammenhang die kontinuierliche und zugewandte Betrachtung des Schülers und seiner individuellen Bedürfnisse und der sich daraus ergebenden Möglichkeiten. Mit ihren Ausführungen legen sie einen qualitativ-quantitativen Ansatz pädagogischer Diagnostik vor, wie ihn die aktuellen pädagogischen Aufgaben notwendig machen.§Der besondere Wert des Buches liegt darin, dass die Autoren einen Werkzeugkoffer entwickelt haben, aus dem sich Lehrer je nach ihren diagnostischen Aufgaben bedienen können. Dabei werden nicht nur qualitative und quantitative Instrumente vorgestellt, sondern professionelles Diagnostizieren setzt immer auch Metawissen voraus - auch die Modelle, die den zu diagnostizierenden Sachverhalten zugrunde liegen. Besonders hervorzuheben ist auch, welch breiter Raum der Diagnose und der Intervention bei Verhaltensproblemen eingeräumt wird. Das Buch erhält dadurch, verglichen mit ähnlichen Publikationen, ein Alleinstellungsmerkmal. Zu den besonders nützlichen Werkzeugen gehören u.a. auch die Vorgaben zur Erstellung von Förderplänen und die Vorlagen zur Verschriftlichung von Diagnoseergebnissen, Förderzielen und Fördermethoden.§Aus dem Vorwort zum Buch von Prof. Dr. Rudolf Kretschmann

Sklep: Libristo.pl

Offener Unterricht in einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen - 2826972058

106,50 z³

Offener Unterricht in einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, einseitig bedruckt, Note: "-", Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutigen Unterrichtsformen können in zwei Hauptbereiche gegliedert werden, den Frontalen und Offenen Unterricht. Der Offene Unterricht hat sich erst am Anfang des 20. Jahrhundert entwickelt und findet nach anfänglichen Schwierigkeiten in den 1970er Jahren heute wieder neue Anerkennung. (WALLRABENSTEIN, 1991) Seit Anfang der 1980er Jahren nahm man alte reformpädagogische Maßnahmen (Freinet- und Montessoripädagogik) auf. Zu Beginn des 20. Jahrhundert entwickelten Reformpädagogen neue Methoden, wie z.B. die Projekt- und die Freiarbeit, die damals noch nicht zu dem Begriff Offener Unterricht zählten. Es werden bis zum heutigen Tag von "Reformern" immer wieder Methoden weiterentwickelt und neue entworfen, wie das Rollen- und das Planspiel, Standbild-Bauen, die Arbeit in Zukunftswerkstätten usw. (JANK/MEYER, 2002) Oft stellt stellt sich als Lehrer die Frage, welche Unterrichtsform man für deine Schüler auswählen sollte. Dann ist es von Vorteil, sich im Klaren zu sein, welche Merkmale die einzelnen Formen überhaupt beinhalten um dann zu überlegen, in welcher Art und Weise man sie im Unterricht mit Lernbehinderten einsetzen kann. Als Lehrer sollte man sich überlegen, in wieweit man Offenen Unterricht und übrigen Unterricht je nach Stellenwert gewichten und miteinander verbinden kann (REIß/EBERLE, 1995), wenn man den reinen Frontalunterricht vermeiden will und der reine Offene Unterricht nicht durchführbar ist. Eine Unterscheidung zwischen Offenem Unterricht und Frontalunterricht ist mit manchen Erschwernissen verbunden. Die Trennlinie zwischen den beiden Unterrichtsformen ist sehr verschwommen und nicht klar gezogen, was auch an der unklaren Begriffsbezeichnung Offener Unterricht liegt. Der Frontalunterricht soll in dieser Arbeit nur am Rande erwähnt werden. Im Gegensatz dazu möchte ich mein Hauptaugenmerk auf den Offenen Unterricht legen, Merkmale des Offenen Unterrichts herausarbeiten, den Forschungsstand zum Offenen Unterricht beleuchten und der Frage nach gehen, ob Offener Unterricht an einer Schule zur individuellen Lernförderung sinnvoll ist?

Sklep: Libristo.pl

Heinrich Heine und das Judentum - Methodische Überlegungen für einen thematischen Unterricht in der Oberstufe - 2827019550

106,50 z³

Heinrich Heine und das Judentum - Methodische Überlegungen für einen thematischen Unterricht in der Oberstufe GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, einseitig bedruckt, Note: gut (2,0), Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Fakultät Sprach- und Literaturwissenschaften), Veranstaltung: PS: Heinrich Heine in der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Heinrich Heine gilt als umstrittenster deutschsprachiger Autor des 19. Jahrhunderts. Er ist der meist geliebte und zugleich meist geschmähte deutsche Dichter jüdischer Herkunft. Heine war zugleich Romantiker und Poet, Politiker und Ironiker, Jude und Deutscher, Europäer und Emigrant. Durch die farbige Mischung von poetischem Genie und journalistischer Begabung galt und gilt er heute noch als geistreicher Spötter.Nach dem zweiten Weltkrieg und dem Holocaust an den europäischen Juden wurde sein Werk in den beiden deutschen Staaten sehr unterschiedlich rezipiert.i Während man im Westen noch stark mit Vorurteilen gegen Heine zu kämpfen hatte, wurde er im Osten sehr viel mehr verehrt, jedoch nicht ohne stellenweise ideologisch ausgeschlachtet zu werden.Mittlerweile hat sich in der Heine-Rezeption vieles zum Positiven gewandelt. Einen Höhepunkt an Publikationen auch didaktischer und Öffentlichkeit verursachte das Heine-Jahr 1997. So konnte auch in den Schulen um dieses Datum das Interesse an diesem bedeutenden deutschen Schriftsteller erhöht werden. In dieser Arbeit soll versucht werden, die methodischen und didaktischen Vorüberlegungen zu leisten, die nötig sind, um Heines Verhältnis zum Judentum zum Gegenstand eines thematischen Literaturunterrichts in der Ober- und Kollegstufe zu machen.Da dieses Thema einen ganz bestimmten Aspekt aus Heines Leben behandelt, und Reflexe seiner Auseinandersetzung mit Religion und vor allem mit dem Judentum in seinem Werk zu erkennen sind, müssen den Schülern Zusatzinformationen geboten werden. In diesem Zusammenhang soll der Frontalunterricht zur Anwendung kommen, weshalb dieser am Anfang der Arbeit auf seine Zweckmäßigkeit hinsichtlich der Thematik überprüft werden soll.Nach der didaktischen Analyse zweier Heine-Texte Donna Clara und Der Rabbi von Bacherach soll zum Schluss noch der mögliche Verlauf einer Unterrichtsreihe dargestellt werden.[...]

Sklep: Libristo.pl

Offener Unterricht - 2827027191

106,50 z³

Offener Unterricht GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, einseitig bedruckt, Note: 1, Philipps-Universität Marburg (Erziehungswissenschaften), 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder von uns kennt aus eigener Schulzeit den lehrerzentrierten Frontalunterricht, gespickt mit regelmäßigen Leistungskontrollen, Autorität und Druck, die bei den Schülern so manches Mal Angst, ja beinahe schon Panik aufkommen lassen, wenn Lehrer repressive Maßnahmen ergreifen. Nicht etwa, dass Schüler dabei nichts lernen würden. Schüler sind in dem Fall oft eingeschüchtert, trauen sich nicht zu spät zu kommen, erst recht kein Schwänzen oder Plaudern im Unterricht. Eigentlich vorbildlich, oder? Ein Blick in eine Enzyklopädie soll zeigen, wie der Bildungsbegriff umschrieben wird:Der Begriff B. [Bildung] wird in dreifachem Sinn verwendet: Er umfaßt den Vorgang der Entfaltung, das Bewirken dieser Entfaltung durch Erziehung u. [und] Unterricht u. [und] ihr Ergebnis (den jeweiligen Grad der Geprägtheit der Persönlichkeit).B. [Bildung]sziel ist in erster Linie die Entwicklung und Förderung geistig seelischer Anlagen u. [und] Fähigkeiten: logisches Denken, Ausdruckstiefe, Tiefe der Empfindung u. [und] Willensstärke sollen im selbständigen Umgang mit dem Objekt (...) entwickelt werden (...) (Lexikon Institut Bertelsmann 1992: 247).Die Widersprüche zwischen dem beschriebenen Unterrichtsmodell und der Bildungsdefinition können nicht größer sein. Wenn als Bildungsziele Selbständigkeit und Persönlichkeitsentwicklung postuliert werden, so ist es doch fraglich, wie diese in einem Unterricht erreicht werden kann, wie dies oben beschrieben wurde. Muss eine Schule nicht an ihren Bildungszielen scheitern, wenn sie Schüler über Leistungsdruck und Einschüchterung zum Lernen zwingt? Wie sollen sich in dieser Institution Persönlichkeiten formen? In meiner Arbeit steht zunächst die pädagogische Legitimation des Offenen Unterrichts im Vordergrund. Von der Frage ausgehend "Was ist Offener Unterricht?" wird dieser in seiner pädagogischen Konzeption erklärt. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, warum sowohl von Lehrer- als auch von Elternseite die Forderung nach einer inneren und äußeren Öffnung von Schule gestellt wird. Ausgehend von einem Merkmalskatalog für Offenen Unterricht soll ein Überblick über mögliche Lernziele gegeben werden. Schließlich soll geklärt werden, welche Veränderungen für eine schrittweise Einführung des Offenen Unterrichts an Schulen nötig sind. Bei allen Punkten steht der Offene Unterricht in der Sekundarstufe im Zentrum des Blickwinkels. Danach wendet sich die Arbeit dem Wochenplan zu.

Sklep: Libristo.pl

Von der Integration zur Inklusion. Die Förderung im gemeinsamen Unterricht am Beispiel einer Berliner Grundschule - 2826674674

299,77 z³

Von der Integration zur Inklusion. Die Förderung im gemeinsamen Unterricht am Beispiel einer Berliner Grundschule GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Der bereits vor mehr als 20 Jahren eingeleitete Prozess der gemeinsamen Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern war mit der Schulgesetzesänderung 1990 Schwerpunkt der damaligen Bildungspolitik und findet seine Fortsetzung in dem durch die UN-BRK (Behindertenrechtskonvention) geprägten Begriff der Inklusion. Mit der Ratifizierung der UN - BRK durch die Bundesregierung gilt die Schaffung von inklusiven Bildungsstrukturen als eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe des Bildungswesens. Gegenwärtig hat die Inklusionsdebatte in Deutschland eine hohe Dynamik. Mit dem Inkrafttreten der BRK der Vereinten Nationen 2009 auch hierzulande wird allen Schülern mit einem geistigen oder körperlichen Handicap das Recht garantiert, zusammen mit gesunden Gleichaltrigen unterrichtet zu werden. Anstelle der bisherigen Politik der Integration soll dabei die Inklusion treten: Menschen mit Behinderungen sollen sich dazugehörig fühlen, um damit die Unterschiedlichkeit zur Normalität werden zu lassen. Wie der Weg dorthin aussehen soll, darüber gehen die Meinungen der Politiker, Experten und Eltern stark auseinander. Dieser Begriff kennzeichnet einen Systemwechsel, der in den allgemeinbildenden Schulen den Schwerpunkt auf die Förderung aller individuellen Besonderheiten und Fähigkeiten der Kinder legt.§Die Schule eine Institution, die schon immer polarisierte liefert gegenwärtig durch die Inklusionsdebatte neue Impulse für Diskussionen. Dieser Diskurs findet mehr oder weniger aufgeregt in Fachkreisen oder im öffentlichen Leben statt und entwickelt sich zu einem medialen Dauerbrenner.§In dem vorliegenden Projekt wurde diese Thematik am Beispiel einer Berliner Grundschule, die schon seit den 80/90er Jahren integrativ arbeitet, aufgegriffen. Wie nun gelingt es dort aktuell den unterschiedlichen Professionen an dieser Schule inklusive Strukturen aufzubauen? Wie setzen sie sich mit der Umgestaltung auseinander? Was fördert und was hemmt diesen Prozess?§Durch meine Tätigkeit als Familien- und Einzelfallhelferin ist die Zusammenarbeit mit Lehrer/-innen und Erzieher/-innen ein Teil meiner Arbeit. So war es für mich eine interessante Herausforderung und Annäherung an diesen Bereich, den ich durch das Projekt aus einer anderen Perspektive entdecken konnte.

Sklep: Libristo.pl

Kompetenzerwerb im handlungsorientierten Unterricht AWL - 2826628411

269,58 z³

Kompetenzerwerb im handlungsorientierten Unterricht AWL AV Akademikerverlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Seit 4 Jahren wird an der LBS 4 für Elektroberufe in Salzburg ein kompetenzorientierter Lehrplan umgesetzt. Für diese Arbeit wurde ein Planspiel zum Lernfeld regelmäßiger und unregelmäßiger Verlauf des Kaufvertrages entwickelt, in 2 Klassen durchgeführt und evaluiert. Eine Befragung der Schülerinnen und Schüler zum Kompetenzerwerb und zur Einstellung zum handlungsorientierten Unterricht erfolgte. Entsprechend des Forschungsstandes zur Vermittlung von Kompetenz in der Schule wurde eine große Vielfalt von Methoden im Unterricht eingesetzt. Die Schülerinnen und Schüler kamen unterschiedlich gut zurecht damit. Die Heterogenität in den Klassen zeigte sich sehr deutlich in den Lernergebnissen auf fachlicher Seite und im Umgang mit der Selbstverantwortung. Die fachlichen Anforderungen wurden zum Großteil erfüllt, die Selbständigkeit im Lernen und die Motivation neue Inhalte selbst zu erarbeiten zeigen bei vielen Schülerinnen und Schülern erheblichen Verbesserungsbedarf. Fachübergreifendes Arbeiten wird durch die derzeitige Schulorganisation wenig gefördert.

Sklep: Libristo.pl

Der Einsatz von Neuen Medien in der Schule am Beispiel des WebQuest-Modells - 2826984401

106,50 z³

Der Einsatz von Neuen Medien in der Schule am Beispiel des WebQuest-Modells GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Der Diskurs über die neuen Medien in der Pädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Neue Medien bestimmen immer mehr den Alltag unserer Gesellschaft. So ist der geübte Einsatz von Computern heute im Berufsleben eine Voraussetzung, genau wie der Umgang mit E-Mails und dem World Wide Web. Doch auch im privaten Bereich haben die Neuen Medien das Leben revolutioniert . Eine große Zahl der Bevölkerung nutzt den Computer täglich um im Internet zu surfen und eine Vielzahl von Angeboten im Web, insbesondere die kollaborativen Angebote des Web 2.0, zu nutzen. Das trifft gerade auf die Jugend zu, die mit dem Computer praktisch aufgewachsen ist. Auch im schulischen Bereich wird der Einsatz von Neuen Medien immer stärker gefordert und entwickelt. Gerade auch im Hinblick auf die Jugendlichen, die ihre freie Zeit im World Wide Web verbringen und in einer Informations- und Wissensgesellschaft aufwachsen, wird es immer wichtiger ein schulisches Konzept zu entwickeln, welches den Schülern die Ausbildung einer entsprechenden Medienkompetenz bieten kann. Eine Möglichkeit Neue Medien in den Unterricht einzubinden ist die in Amerika entworfene WebQuest-Methode. Diese Methode und ihr Einsatz im Unterricht sollen in dieser Arbeit beleuchtet und erklärt werden. Dabei beginne ich mit dieser Arbeit bei der Veränderung der Lernlandschaft durch die Neuen Medien und gehe auf den Begriff Medienkompetenz etwas näher ein. Vor diesem Hintergrund wird als nächstes das WebQuest-Modell vorgestellt und analysiert. Während der Arbeit wird überlegt, welche Möglichkeiten das Modell in Bezug auf die Vermittlung von Medienkompetenz und fachlichen Inhalten zu bieten hat. Außerdem wird auch ein kritischer Blick darauf geworfen. Im Fazit werden noch einmal die positiven und negativen Aspekte kurz resümiert. Zudem wird überlegt, ob das WebQuest-Modell ein geeignetes didaktisches Konzept ist um Neue Medien im Unterricht einzubinden und entsprechende Kompetenzen zu bilden.

Sklep: Libristo.pl

Jazz in der Schule - 2827009283

299,77 z³

Jazz in der Schule GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Veranstaltung: Dipl.-Musikpädagogik Jazz/Rock/Pop, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Jazz ist ein Phänomen, welches im Musikunterricht an allgemein bildenden Schulen für gewöhnlich recht stiefmütterlich behandelt wird. Warum ist das so? Entweder der Lehrkraft fehlen die nötigen Informationen, um Jazz zu vermitteln, oder es fehlt das Interesse am Unterrichtsgegenstand. Vorbehalte finden sich leicht und mit wenig Energieaufwand. Wohlgemerkt Vorbehalte, keine Argumente, denn argumentieren lässt sich mit ihnen nicht. Stimmt es denn, dass Jazz - ebenso wie die Improvisation übrigens - im Unterricht schwer zu lehren ist? Ist diese Musik hinsichtlich der Lernzielerfüllung [...] , Abstract: Zunächst gilt es, die musikalische Erscheinung namens Jazz im Kapitel 2 hinsichtlich seiner definitorischen, musikwissenschaftlichen und musiktheoretischen Seite zu beleuchten. [...] Bevor es darum gehen kann, Jazz für den Unterricht zu erschließen, wird die Frage zu klären sein, welchen Nutzen sein pädagogisch-didaktischer Einsatz für die Schüler und damit letztlich auch den Lehrer/die Lehrerin bringt. Schließlich zeitigt es wenig Erfolg, etwas lehren zu wollen, dessen Sinn sich für die eigene Praxis nicht erschließt. Kapitel 3 fasst die Entwicklungen der Jazzdidaktik bis heute zusammen, fragt nach den pädagogischen, teilweise zutiefst persönlichen Bedingungen zur Vermittlung von Jazz und stellt einige eher didaktische oder methodische Konzepte unterrichtlichen Handelns vor, die versprechen, für diesen Unterrichtsgegenstand besonders hilfreich zu sein, bzw. speziell für ihn entwickelt wurden. Da sich der größte Teil der Arbeit mit theoretischen Überlegungen beschäftigt, werden schlussendlich im vierten Kapitel eine Reihe von praktischen Umsetzungsmöglichkeiten der genannten Theorien und des Jazz allgemein vorgestellt. Die Erarbeitung von Lernmaterial kann von den dort vorgestellten Lehrwerken ausgehen, muss sie aber freilich nicht. Mittlerweile gibt es eine Fülle gut aufbereiteter Literatur zum Jazz, wobei freilich eingestanden werden muss, dass es noch immer zu wenige Schulbücher gibt, die dieses Thema für interessierte Lehrkräfte adäquat, ansprechend und aktuell behandeln. Da die Improvisation als möglicher Unterrichtsgegenstand gerne außen vor gelassen wird, bekommen die Betrachtungen hierzu ein eigenes Teilkapitel. Denn so komplex die Improvisation von außen betrachtet auch sein mag, so gewinnbringend ist sie für den Musikunterricht. Da ihre faszinierenden Aspekte nicht einfach kognitiv erfasst werden können, ohne sie praktisch auszuführen, wird eine Reihe von Autoren vorgestellt werden, die hierzu "Inspiration" liefern können. Die Ausführungen in dieser Arbeit beziehen sich sämtlich auf den Musikunterricht in den Sekundarstufen I und II. Zwar liegt das Augenmerk in erster Linie auf dem Unterricht an Gymnasien - so auch in den zitierten Rahmenrichtlinien und Lehrplänen - doch können die Überlegungen, Forschungen und Schlussfolgerungen ebenso gut in den Realschulen Beachtung und Anwendung finden.

Sklep: Libristo.pl

Rettungsschwimmen in der Schule - 2827040816

386,36 z³

Rettungsschwimmen in der Schule GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportarten: Theorie und Praxis, Note: 2,0, Universität Potsdam (Institut für Sportwissenschaft), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein effektiver und zukunftsorientierter Schwimmunterricht muss die Schüler nicht zu perfekten Schwimmern mit fehlerfreier Freistil-, Rücken- oder Delfintechnik ausbilden sondern zu fähigen Rettungsschwimmern. Warum soll bei der aktuell existierenden geringen Schwimmfähigkeit der Schüler Kraft und Energie in das Entwickeln von hohen Geschwindigkeiten und Ausprägen solch komplizierter Techniken verwendet werden, wenn sie diese in ihrem Leben kaum oder sogar nie wieder anwenden.Ausgehend von dieser Tatsache wurde ein Unterrichtskonzept entwickelt, bei der das Rettungsschwimmen sowohl theoretisch als auch praktisch im Unterricht vermittelt werden kann. Das Konzept soll als Anleitung oder Vorschlag einer Rettungsschwimmen-Unterrichtssequenz für Lehrkräfte der gymnasialen Oberstufe verstanden werden. Es beinhaltet zehn Einzelstunden Theorie und zehn Doppelstunden Praxis. Theorie und Praxis sind dabei eng miteinander verknüpft. Besonders in der Jahrgangsstufe 11 lässt sich der Inhalt des Konzepts sehr gut anwenden, da in dieser praxisbegleitender Unterricht stattfinden soll. In den Jahrgangsstufen 12 und 13 sollen zwar andere Themen im Theorieunterricht gelehrt werden ( Sport und Gesundheit , Physiologie der Leistung , Training und sportliche Leistung usw.), jedoch kann man gesundheitliche, geschichtliche, methodische und trainingsphysiologische Aspekte des Rettungsschwimmens mit in den Theorieunterricht einfließen lassen.

Sklep: Libristo.pl

Mehrjahresplanung einer Schule - 2826834329

172,20 z³

Mehrjahresplanung einer Schule LINK HOUSE

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Qualitätsmanagement ist ein Schlagwort, das in den letzten Jahren in der Bildungspolitik vermehrt in der öffentlichen Diskussion stand. Deshalb ist an sehr vielen Schulen auch große Entwicklungsarbeit geleistet worden. Oft aber ist das Verständnis für ein ganzheitliches Qualitätsmanagement noch nicht vorhanden. Für die Schulentwicklung ist eine für die Schule passende, übersichtliche und anpassungsfähige Planung wichtig, aber auch nicht ganz einfach. Mit viel Begeisterung geht die einzelne Schule an die Arbeit, setzt sich entsprechende Ziele, die aber lediglich additiv aneinandergereiht werden. In der Fülle geht die Übersicht verloren, was wiederum zu Überbelastung und Unmut, in gewissen Fällen gar zu Verweigerung führen kann. Eine eigentliche Planung zugunsten der Transparenz nach innen wie auch nach außen fehlt. Eine gut durchdachte und in die Zukunft blickende Planung kann dabei helfen. In der Mehrjahresplanung stellt eine Schule ihre strategischen Planungen und Entscheidungen für die nächsten drei bis fünf Jahre auf und begründet diese darin. Solch eine Planung gibt allen Akteuren Orientierung, Sicherheit und stellt gleichzeitig einen roten Faden für die Schulentwicklung dar. Was in der Wirtschaft gang und gäbe ist, kennen Schulen als Non-Profit-Organisationen noch zu wenig. Zwar wird die Notwendigkeit immer stärker erkannt, die Angst vor dem Ungewissen hemmt jedoch. Das Buch zeigt am konkreten Beispiel der Allgemeinen Gewerbeschule Basel (AGS Basel) auf, wie sinnvoll und erfolgreich eine mittel- und langfristige Planung entwickelt werden kann. Basis dafür sind die theoretischen Kompetenzen der Schulentwicklung. Eine Umfrage in Deutschland und in der Schweiz mit ausgewählten Schulen zeigt zum einen den aktuellen Stand bezüglich Mehrjahresplanung auf, bietet internationale Vergleichsmöglichkeiten und somit den Blick über den Tellerrand. Zum anderen werden die positiven und kritischen Erfahrungen dargelegt. Aufgrund der aufgezeigten Erfahrungswerte und den hilfreichen Erkenntnissen ist anderen Schulen der Transfer für die eigene Entwicklung möglich. Herausgeber: Hans-Rudolf Hartmann Turn- und Sportlehrerdiplom II 1981, Vollzeitstudium zum eidgenössisch diplomierten Berufsschullehrer allgemeinbildender Unterricht 1985 bis 1987, Ausbildung zum Praxisberater 1997 bis 1998, von 2002 bis 2006 in der Schulleitung der AGS Basel als Abteilungsvorsteher Chemie, Ernährung und Diverse. Seit 2006 Direktor der Schule. Zielgruppe: Schulleiter und Schulleitungsteams, Lehrkräfte Der Titel beschäftigt sich mit der Frage: Wie kann ich eine sinnvolle und zielgerichtete Mehrjahresplanung in meiner Schule entwickeln und zeigt hilfreiche Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele anhand der Allgemeinen Gewerbeschule Basel auf.

Sklep: Libristo.pl

Alternativen - Alternativen zur Schule - 2841433392

71,33 z³

Alternativen - Alternativen zur Schule Klemm

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Aus der 68er-Bewegung heraus entstanden Alternativen zur Schule, die sich über die Jahrzehnte hinweg entwickelt und verändert haben. In diesem Buch kommen Wegbegleiter-innen der Freien Alternativschulen zu Wort. Oskar Negt initiierte und begleitete die Glocksee-Schule in Hannover, Gerold Scholz und Otto Herz evaluierten und dokumentierten die Entwicklung von Alternativschulen. Jutta Kraus gründete die einzige Alternativschule, die als Schule für Erziehungshilfe arbeitet.§Die Erfahrungen der Gesprächspartner-innen aus langjähriger Auseinandersetzung mit Alternativschulen werden kurzweilig in Interviews nachvollziehbar und stehen stellvertretend für eine überaus vielseitige und spannende Entwicklung. Dabei ist auch Raum für unterhaltsame Anekdoten, kritische Gedanken und mutige Ausblicke auf die Zukunft von Alternativschulen.§Einen Blick in die Zukunft bietet sowohl die prägnante Zusammenfassung der Gesprächsinhalte als auch der Versuch, das Ziel von Schule und Unterricht auf unkonventionelle Weise neu zu bestimmen.

Sklep: Libristo.pl

Neue Lehr- und Lernformen im Spiegel der pädagogischen Praxis - 2827014263

183,31 z³

Neue Lehr- und Lernformen im Spiegel der pädagogischen Praxis Diplomica

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Grundschule steht heute - wie das Bildungswesen insgesamt - vor neuen Herausforderungen und Problemen, die sich vor allem aus den Veränderungen in der Gesellschaft und damit auch aus den außerschulischen Lebens- und Entwicklungsbedingungen der Kinder ergeben. Die große Verantwortung, die Lehrkräfte für die Entwicklung der ihnen anvertrauten Kinder übernehmen, erfordert es, sich ständig mit neuen Erkenntnissen und Erfahrungen auseinanderzusetzen. Nur so können sie die Anforderungen und die pädagogischen Arbeit sinnvoll und erfolgreich bewältigen. Insbesondere Lehrerinnen und Lehrer müssen sich mit den Veränderungen der Schülerinnen und Schülern auseinandersetzen und sich den Herausforderungen stellen. Um zeitgemäß und zukunftsgerecht unterrichten zu können, ist jedoch auch eine Reformierung der Unterrichts- und Lernmethoden dringend notwendig. Denn der Prozess des Lehrens und Lernens kann durch geeignete Methoden geordnet, verbessert und beschleunigt werden, das heißt, die Qualität des Unterrichts kann somit gesteigert werden.§Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich genau mit dieser Problematik und stellt neue Methoden und Formen des Lernens und Unterrichtens aus verschiedenen Blickwinkeln vor. §Die PISA-Ergebnisse machen weiterhin deutlich, dass Kinder und Jugendliche in deutschen Schulen erhebliche Mängel in den getesteten Bereichen aufweisen. Spätestens jetzt sollte darauf reagiert werden. Es hat sich in den letzten Jahren eine neue Lernkultur entwickelt, die dementsprechend neue Lehr- und Lernformen benötigt. Die Entfaltung neuer Lehr- und Lernformen existiert bereits seit längerem, doch welche Formen sind effektiv? Die traditionelle und fast verdrängte Form des Lehrens ist der Frontalunterricht. Moderne Unterrichtsmethoden sind vergleichsweise offener und freier. Den Lehrkräften und Bildungsexperten ist mittlerweile deutlich geworden, dass sich die Schule an die Veränderungen anpassen muss und dass neue Lehr- und Lernmethoden dringend notwendig sind. Allerdings gibt es bezüglich dessen sehr unterschiedliche Meinungen und Umsetzungsmöglichkeiten. Die Autorin stellt in ihrer Arbeit einige konträre Meinungen vor. Heinz Klippert gehört zu denen, die Innovationsarbeit in Schule und Unterricht leisten möchten. Er hat zahlreiche Methoden entwickelt, um wichtige Schlüsselqualifikationen zu vermitteln und eigenständiges Arbeiten und Lernen anzuregen. Die Autorin geht der Frage nach, wie effektiv die Lehr- und Lernmethoden von Klippert sind. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Teil seines Konzeptes kritisch untersucht. §Des Weiteren widmet sich die folgende Arbeit, und insbesondere die empirische Untersuchung, in erster Linie der Frage, ob das Methodentraining von Klippert die Leistungen der Schülerinnen und Schüler verbessert und ob sie die erlernten Methoden auch auf andere Situationen oder Fächer übertragen und anwenden können.

Sklep: Libristo.pl

Wissenschaftliche Märchentheorien und die Umsetzung der Märchen im Deutschunterricht - 2826882078

338,42 z³

Wissenschaftliche Märchentheorien und die Umsetzung der Märchen im Deutschunterricht GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Märchentheorien aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen und der Umsetzung und Funktion von Märchen im Deutschunterricht der Mittelschule. Um mit dem Begriff Märchen zu arbeiten, ist es zunächst notwendig, sich mit der literarischen Gattung auseinander zu setzen und ihre Geschichte, Besonderheiten und Merkmale kennen zu lernen. Dieser Abschnitt hat daher eine wichtige und erklärende Funktion für den folgenden Inhalt der Arbeit. Zudem soll in einem Teil auf die Tätigkeit der Märchensammler, insbesondere auf die Brüder Grimm eingegangen werden. Auch die Forschung und der Begriff der Volksmärchen spielen eine kurze Rolle, um den Gesamtüberblick abzurunden.Im zweiten Teil der Arbeit sollen die Märchentheorien betrachtet werden. Dafür wurden unterschiedliche Wissenschaftler gewählt, um die Ergebnisse der jeweiligen Forschungsrichtungen darzustellen, welche verschiedene Analyse- und Interpretationsmodelle entwickelt und den Märchen zugrunde gelegt haben. Sind die erläuterten Theorien praktisch umsetzbar und welche Kritik muss man zu diesen äußern?Der dritte Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit der Anwendung der Märchen im Unterricht. Finden die betrachteten Theorien Beachtung im Schulunterricht und wie können die Lernziele methodisch umgesetzt werden? Anschließend wird die heutige Wichtigkeit dieser Geschichten in der Schule betrachtet. Welche Ziele und Funktionen üben sie aus und wie können sie die Lesefähigkeit der Schüler fördern? In welcher Form rezipieren die Mädchen und Jungen Märchen? Gerade in der Schule müssen konkrete Handlungs- und Motivationsformen gefunden werden, um diese wichtige Schlüsselqualifikation und das Leseinteresse bei den Mädchen und Jungen zu fördern. An dieser Stelle soll schließlich der Entwurf einer Unterrichtseinheit zur Umsetzung der Märchen in der 5. Klasse einer Mittelschule als praktisches Beispiel dienen. Anzumerken ist letztlich, dass die Sekundärliteratur nicht in jedem Fall aktuellen Datums ist, denn nicht in jedem Gebiet der Märchenforschung liegen Ergebnisse aus den letzten Jahren vor. Da in dieser Arbeit ein Querschnitt der jeweiligen Forschungen angestrebt ist, muss daher auch auf ältere Publikationen zurück-gegriffen werden. Der begrenzte Rahmen einer Examensarbeit verhindert zudem das Eingehen auf alle Aspekte der Forschung, so dass lediglich eine Auswahl getroffen wurde.

Sklep: Libristo.pl

Grammatisches Grundwissen für den Deutschunterricht und Grammatikvermittlung - 2827006619

111,48 z³

Grammatisches Grundwissen für den Deutschunterricht und Grammatikvermittlung GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungGrammatikunterricht in der Schule Ein jede/r kann sich bestimmt noch an dieses oftmals leidige Thema zurück erinnern...Doch hat sich die Vermittlung der Grammatik, welche das Basiswissen für den Umgang mit Syntax bildet, in den letzten 40 Jahren enorm verändert.Mit der Auflösung des traditionellen Grammatikunterrichts, indem die SuS eine Reihe von lateinischen Fachtermini auswendig lernten, beginnt der Wandel des Grammatikunterrichts in den 70er Jahren. Die deutsche Grammatik soll nicht mehr als reines Bildungswissen vermittelt werden, sondern die SuS sollen sich mit sprachlichen Problemen auseinandersetzen. Doch auch dieser situative Grammatikunterricht erwies sich als nicht optimal, sodass dieser in den 90er Jahren insofern überdacht wurde, dass von einer Reflexion über Sprache gesprochen wurde. Der Grammatikunterricht der Vergangenheit sollte revitalisiert und in methodisch sinnvoller und moderner Form vermittelt werden.1 Durch vielfältige Methoden, abwechslungsreichen Lernangeboten und forschendem Lernen, sollte den SuS die Möglichkeit gegeben werden, sich spielerisch - experimentell mit dem Lerngegenstand auseinanderzusetzen. Zum einen stand bei dieser Auffassung der Grammatikvermittlung die Eigenständigkeit beim Lernen im Vordergrund und zum anderen erhoffte man sich, dass das Interesse der SuS am Grammatikunterricht steigen würde.Dieses Konzept erhielt auch von der Lernpsychologie Zustimmung und erkenntnistheoretische sowie pädagogische Untersuchungen ergaben, dass induktives Erarbeiten eines Unterrichtsinhaltes produktiver ist und im Unterricht unbedingt zum Tragen kommen sollte.2 Induktives Denken bedeutet im Gegensatz zur Deduktion, dass ein Verfahren in der Logik begriffen und erschlossen wird. Es bleibt demnach nicht nur selbstständig Erlerntes länger im Gedächtnis haften, sondern auch die1 Ebd. S.159 ff.2 Ebd. S.153 ff.Fähigkeit, den Gegenstand zu überprüfen sowie der Gedankengang und der Weg selbst, sind ausschlaggebend für das Lernen.3Um sich also von dem eher altmodischen und uninteressanten Charakter der Grammatik zu entfernen, sollen anstelle vom bloßen Auswendiglernen, praxisnahe Unterrichtsmethoden zum Einsatz kommen.4Um nun erfahren zu können, wie, Grammatik den SuS effektiv vermittelt werden kann, werden in der vorliegenden Arbeit zum Thema Die Einführung der Satzglieder im Grammatikunterricht Zwei Unterrichtskonzepte im Vergleich , zwei Unterrichtskonzepte für die Sekundarstufe I (Klasse 5) entwickelt,

Sklep: Libristo.pl

Arbeitsbuch 1 und 2 - 2826743502

75,98 z³

Arbeitsbuch 1 und 2 Schroedel

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis waren Grundlagen für die Auswahl, Überarbeitung und Neukonzeption der Themen der Neubearbeitung .§Das Pusteblume Arbeitsbuch 1 und 2 wurde speziell für den Unterricht in jahrgangsgemischten Lerngruppen und den Einsatz differenzierter Lernmaterialien in Jahrgangslerngruppen entwickelt. §Das bewährte Angebot umfasst Themen und Inhalte für zwei Schuljahre, die alle konsequent inhaltlich wie methodisch für zwei Leistungsniveaus konzipiert wurden. Die Auswahl der Themen und das differenzierte Angebot an Arbeitsmethoden stellen sicher, dass die Kinder weitgehend selbstständig, systematisch und kreativ grundlegende Kompetenzen erwerben.§Das neue Pusteblume Arbeitsbuch 1 und 2 besteht aus vierfarbigen Informations- und Arbeitsmaterialien . Die Seiten sind perforiert, sodass sie ohne Probleme herausgetrennt und einzeln ausgegeben und gelocht in den Mappen der Kinder abgeheftet werden können.§In der neuen Methoden-Werkstatt (M1 bis M20) erwerben die Kinder grundlegende Fertigkeiten und Kompetenzen . Diese Seiten sind in zwei Teile aufgeteilt. Im oberen Teil werden die Fertigkeiten und Methoden vorgestellt, im unteren Teil angewendet und geübt. Die herausgetrennten Methodenseiten ergeben ein Nachschlagewerk für Kinder , sei es als Heft oder Kartei. Die Methodenseiten sind von 1 bis 20 nummeriert - im Arbeitsbuch 3 und 4 wird die Nummerierung fortgesetzt.§Abwechselungsreiche, differenzierte Aufgaben und Aufträge motivieren zur selbstständigen Arbeit: vom gezielten Ausmalen oder Eintragen über Ausschneiden und Einordnen in ein Schema bis zum selbst gestalteten Themenheft.§Die Einzelplatzlizenz der Lernsoftware ist als Download (www.grundschulklick.de/pusteblume-lernsoftware/su ) erhältlich sowie als Netzwerklizenz für die Schule.§Die Lehrermaterialien bieten eine große Auswahl differenzierter Arbeitsblätter. Für alle Seiten des Arbeitsbuches gibt es Lösungsseiten.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek begabung entwickelt schule und unterricht 20101255

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl begabung entwickelt schule und unterricht 20101255

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.108, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.108

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER