krainaksiazek der erste weltkrieg am oberrhein 20100745

- znaleziono 97 produktów w 2 sklepach

Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918 - 2826687033

84,98 z³

Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918 Böhlau Wien

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Eine Strafexpedition gegen den Nachbarn Serbien sollte es sein, ein Weltkrieg mit 20 Millionen Toten wurde es. Am Ende ist die Habsburgermonarchie Geschichte. Zwischen dem Attentat von Sarajevo und dem Waffenstillstand liegen die Entfesselung des Ersten Weltkriegs, die Kriegserklärungen Italiens 1915 und der USA 1917, die letzten Lebensjahre Kaiser Franz Josephs, Kaiser Karls Versuche, einen Weg aus dem Krieg zu finden, der Zerfall Österreich-Ungarns, Hunger und Elend - und in Folge veränderte nationale Grenzen.§Josef Broukal und Manfried Rauchensteiner haben das große Geschehen in einem handlichen Band zusammengefasst. Informativ, prägnant und spannend.§§Die breite Aufmerksamkeit zum Gedenkauftakt '100 Jahre Erster Weltkrieg' hat gezeigt, dass das Interesse am Wissen um die geschichtlichen Ereignisse zwischen 1914 und 1918 groß ist. Kommende Gedenkjahre bieten weitere Gelegenheiten, sich die historischen Zusammenhänge in Erinnerung zu rufen.§Gedenkjahre:§§2016 '100 Jahre Tod Kaiser Franz Josephs'§2017 '100 Jahre Russische Revolution'§2018 '100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs' und§'100 Jahre Ende der Habsburgermonarchie'

Sklep: Libristo.pl

Der Erste Weltkrieg auf dem Balkan - 2826649887

127,39 z³

Der Erste Weltkrieg auf dem Balkan bebra

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bereits vor 1914 galt der Balkan als Konfliktregion und "Pulverfass Europas". Mit dem Attentat von Sarajevo am 28. Juli 1914 nahm hier eine Entwicklung ihren Lauf, die direkt in den Ersten Weltkrieg führte. Die Texte des vorliegenden Sammelbandes zeichnen ein genaues Bild von der politischen Lage auf dem Balkan in der Zeit zwischen 1914 und 1918. Sie stellen die wichtigsten Feldzüge und Fronten vor und vermitteln zugleich einen Eindruck von den Besonderheiten der Kriegführung, der Besatzungsherrschaft sowie der Mobilisierung und Einbeziehung der Zivilbevölkerung. Auf drei Schwerpunkte schauend, dokumentieren die Beiträge den Zusammenhang von politischen Entscheidungen und militärischen Aktivitäten in der Region, das Verhältnis von Zivilgesellschaft und Krieg sowie die Frage nach Wahrnehmungen und Deutungen der Kriegsereignisse durch Zeitgenossen und Nachwelt.

Sklep: Libristo.pl

Die Urkatastrophe Deutschlands. Der Erste Weltkrieg 1914-1918 - 2826868310

151,29 z³

Die Urkatastrophe Deutschlands. Der Erste Weltkrieg 1914-1918 Klett-Cotta

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der Erste Weltkrieg, die "Urkatastrophe", steht am Anfang einer Epoche gewaltiger Umwälzungen. In seinem Gefolge ereigneten sich politische und soziale Erschütterungen, die die überkommene bürgerliche Ordnung Europas zerstörten: Mit diesem Niedergang begann der Aufstieg von Faschismus und Nationalsozialismus und die Stabilisierung des sowjetischen Herrschaftssystems.§

Sklep: Libristo.pl

Der Zweite Weltkrieg in China - 2826742606

340,24 z³

Der Zweite Weltkrieg in China Duncker & Humblot

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der Zweite Weltkrieg in China begann am 7. Juli 1937 mit dem sogenannten Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke bei Beijing und endete für die Republik China mit der Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde durch Japan am 9. September 1945 in Nanjing. Der Zeitraum zwischen Juli 1937 und Dezember 1941 wird deshalb auch als der Zweite Chinesisch-Japanische Krieg bezeichnet. Nach dem Kriegseintritt der Vereinigten Staaten von Amerika im Dezember 1941 wurde China zum kontinentalen ostasiatischen Kriegsschauplatz im Zweiten Weltkrieg, auf dem insgesamt etwa 19 Millionen Menschen umkamen.Der methodische Schwerpunkt der Darstellung des Zweiten Weltkriegs in China liegt auf der Vermittlung der Ereignisgeschichte, der chronologischen Aufarbeitung der Ereignisse, der politischen und militärischen Entscheidungen und Vorgänge. Hauptanliegen des Werkes ist es, die komplizierten Wechselbeziehungen zwischen Ideologien, Machtansprüchen und militärischen Operationen, ihre Widersprüche und Wirkungen für eine kritische Beurteilung des Verlaufs des Zweiten Weltkriegs in China erkennbar und nachvollziehbar zu machen. Die Geschichte jener Jahre verdeutlicht, daß die damaligen Ereignisse und Entscheidungen nicht nur bereits die weitere innerchinesische politische Entwicklung nach 1945 programmierten, sondern auch die Grundlage zum historischen Verständnis der Beziehungen zu den Vereinigten Staaten von Amerika und Japan bildeten.Der Zweite Weltkrieg in China ist das erste umfassende Werk in deutscher Sprache zu diesem Thema, das vorwiegend auf chinesischen, japanischen und amerikanischen Forschungsresultaten basiert und 26 eigens dafür erstellte Karten sowie die chinesischen Schriftzeichen zu den Umschriften von Eigen- und Ortsnamen als auch zur politischen Terminologie enthält.

Sklep: Libristo.pl

Panzer (Erster Weltkrieg) - 2826886866

71,06 z³

Panzer (Erster Weltkrieg) Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: A7V, Medium Mark D, Renault FT-17, Mark I, Little Willie, Flying Elephant, Mark IX, Mark VIII, Mark A, St. Chamond, Ehrhardt E-V/4 Straßenpanzerwagen, Char 2C, Mark IV, Medium Mark C, Schneider CA1, Fiat 2000, Steam Tank, Zar, K-Wagen, Sturmpanzerwagen Oberschlesien, Liste der Panzermodelle des Ersten Weltkrieges, A7V-U, Mark III, Büssing A5P, LK II, Medium Mark B, Holt Gas-Electric Tank, Mark X. Auszug: Der Sturmpanzerwagen A7V war der einzige Panzer, der im Ersten Weltkrieg von deutscher Seite in Serie gefertigt wurde. Erst spät im Krieg entwickelt, hatte er aufgrund geringer Produktionszahlen nur sehr geringen Einfluss auf das Kriegsgeschehen. Nach dem ersten Einsatz von britischen Tanks vom Typs Mark I im September 1916 beauftragte die Oberste Heeresleitung (OHL) am 13. November 1916 die Abteilung 7 Verkehrswesen des Allgemeinen Kriegsdepartements im Preußischen Kriegsministerium mit der Entwicklung und Konstruktion eines Kampfwagens für das Deutsche Heer. Nach sechs Wochen Entwicklung waren erste Pläne für das deutsche Kettenfahrzeug fertig. Der ab 1987 auf wissenschaftlicher Basis rekonstruierte A7V Wotan.Der Prototyp des A7V nach einem Entwurf des Ingenieurs Joseph Vollmer wurde im Januar 1917 bei der Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG) in Berlin-Marienfelde vorgeführt. Er erhielt seinen Namen in Anlehnung an des Amt der Abteilung 7 Verkehrswesen. Das Kriegsministerium ordnete Ende Januar 1917 den Bau von insgesamt 100 A7V an: 10 gepanzerte Kampfwagen und auf Basis des gleichen Fahrgestells und Antriebs 90 ungepanzerte Überlandwagen für Nachschubzwecke. Nach zwei Probeläufen von Fahrgestellen mit Holzaufbauten entschied die OHL, weitere zehn gepanzerte A7V bauen zu lassen. Mit diesen 20 Panzern sollten zwei Panzerkampfwagen-Abteilungen zu je fünf Panzern aufgestellt werden und zehn als Reserve bei Ausfällen dienen. Zwischen Juni und September 1917 wurden die ersten Exemplare der Kampf- und Überlandwagen bei Loeb und der DMG in Berlin, Heinrich Büssing in Braunschweig und Lanz in Mannheim gebaut. Der erste in Deutschland gefertigte StPzKrW A7V wurde Ende Oktober 1917 von der DMG in Berlin-Marienfelde fertiggestellt. Die Fahreigenschaften des A7V waren durchweg gut, allerdings hatte der Panzer bei extrem schlechten Bodenverhältnissen wie Trichterfeldern und morastigem Boden Probleme. Die häufigsten Probleme betrafen die Motoren in Form von Anlassproblemen un

Sklep: Libristo.pl

Die Schutztruppe von Deutsch-Ostafrika im Ersten Weltkrieg - 2826853628

78,65 z³

Die Schutztruppe von Deutsch-Ostafrika im Ersten Weltkrieg GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Krieg und Frieden, Militär, einseitig bedruckt, Note: -, - (Bundeswehr), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entstehungsgeschichte der Kolonie Deutsch-Ostafrika ist eng mit dem Namen Carl Peters (1856-1918) verbunden. Der damals 27jährige Historiker und Geograph gründete am 28. März 1884 in Berlin die "Gesellschaft für deutsche Kolonisation". Bismarck hielt wenig von ehrgeizigen Kolonialplänen in Übersee und schon gar nicht in Konkurrenz mit Großbritannien. Im Sommer 1884 ließ er daher Peters mitteilen, dass er "alles Land südlich des Sambesi als britische Interessensphäre" betrachte . Mittlerweile war diesem aber die private Finanzierung seines Vorhabens gelungen. Unbeirrt setzte er sich mit einer kleinen Expedition nach Sansibar, dem Tor zur Ostküste Afrikas, in Marsch. Am 9. November 1884 erreichte er das Festland. Sein Motto: "Vorwärts mit der sinkenden Sonne". Seine Leitlinie für die Kolonisation war: Abtretungsverträge mit den Häuptlingen der Eingeborenen und Hissung der deutschen Flagge.Die erste Expedition dauerte vier Monate und endete mit dem Erwerb von Gebieten deren Größe etwa der Süddeutschlands gleichkam . Aus der "Gesellschaft für deutsche Kolonisation" wurde im März 1885 die "Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft Carl Peters und Genossen". Überzeugt durch den Erfolg, erteilte ihr die Reichsleitung nunmehr einen Schutzbrief. Deutsch-Ostafrika wurde zum "Schutzgebiet". Eine Flottendemonstration bewog am 14. August den Sultan von Sansibar, den Tatbestand anzuerkennen. Ein deutsch-englisches Abkommen ("Sansibar-Vertrag") grenzte am 1. November 1886 die Interessensphäre ab.

Sklep: Libristo.pl

Vom Absolutismus bis zum Ersten Weltkrieg - 2826764101

148,92 z³

Vom Absolutismus bis zum Ersten Weltkrieg Westermann

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

HORIZONTE II (110936) §Inhalt§1. Das Zeitalter des Absolutismus§1.1 Absolutismus als Herrschaftsform§1.2 Die absolute Monarchie in Frankreich§1.3 Europäische Mächtepolitik§1.4 Wege zum modernen Staat: Preußen, Russland, England§1.5 Ideen des Parlamentarismus und der Aufklärung§Fragen an die Geschichte: Was ist politisch am Individualismus?§2. Die Vereinigten Staaten von Amerika§2.1 Die Unabhängigkeit§2.2 Verfassung und politisches System§2.3 Das Werden des neuen Staates§2.4 Die Außenpolitik der USA§3. Die Französische Revolution und das Zeitalter Napoleons§3.1 Die Französische Revolution§Fragen an die Geschichte: Warum war die Französische Revolution von so großer Bedeutung?§3.2 Das Zeitalter Napoleons§Fragen an die Geschichte: Warum scheiterte Napoleons Versuch, eine Vorherrschaft in Europa durchzusetzen?§4. Restauration und Vormärz§4.1 Restauration der Alten Ordnung§4.2 Die Zeit des Vormärz§Fragen an die Geschichte: Welche Rolle spielt der Nationalismus in der Geschichte?§5. Die Revolution von 1848/49§5.1 Träger der Revolution, Forderungen und politisches Handeln§5.2 Die Frankfurter Nationalversammlung und das Scheitern der Revolution§Fragen an die Geschichte: War 1848/49 ein Wendepunkt der deutschen Geschichte?§6. Industrielle Revolution und Soziale Frage§6.1 Die Industrielle Revolution§6.2 Vom Merkantilismus zum Liberalismus§6.3 Die Soziale Frage und der Marxismus§6.4 Lösungsversuche der Sozialen Frage§Fragen an die Geschichte: Warum fand die Industrielle Revolution in Europa statt?§7. Exkurs: Mensch und Umwelt§8. Das Deutsche Kaiserreich§8.1 Reichsgründung: Der Weg zur nationalen Einigung§8.2 Verfassung des Deutschen Reiches§8.3 Die Gesellschaft im Kaiserreich§8.4 Innenpolitische Entwicklung bis 1890§Fragen an die Geschichte: Männer machen Geschichte? Oder was heißt historische Größe ?§8.5 Politik und Gesellschaft im Zeitalter Wilhelms II.§9. Imperialismus§9.1 Begriff und historische Einordnung§9.2 Deutschland als Kolonialmacht§9.3 Kolonialismus eine Bilanz§Fragen an die Geschichte: Ist die Unterentwicklung in der Gegenwart die zwangsläufige Folge des Kolonialismus?§10. Der Erste Weltkrieg§10.1 Vorgeschichte: Europäische Politik zwischen 1871 und 1914§10.2 Ausbruch und Verlauf des Krieges§10.3 Kriegsziele und Kriegsschuldfrage§10.4 Ergebnisse und Folgen des Ersten Weltkrieges§Fragen an die Geschichte: Warum sind Menschen immer wieder bereit, in den Krieg zu ziehen?§11. Exkurs: Parlamentarismus im 19. Jahrhundert§Arbeitstechniken und Methoden§Historisch-politische Grundbegriffe§Weiterführende Literatur§Register§

Sklep: Libristo.pl

Die Olympischen Winterspiele 1948 und 1952. Deutschlands Teilnahme nach dem 2. Weltkrieg unter außenpolitischen Aspekten - 2826770373

87,51 z³

Die Olympischen Winterspiele 1948 und 1952. Deutschlands Teilnahme nach dem 2. Weltkrieg unter außenpolitischen Aspekten GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sport - Sportgeschichte, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Fachbereich Sport), Veranstaltung: Hauptseminar Sportgeschichte, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema Die Olympischen Winterspiele in St. Moritz 1948 ohne deutsche Beteiligung und das erste Auftreten einer deutschen Olympiamannschaft nach dem 2. Weltkrieg 1952 in Oslo unter außenpolitischen Gesichtspunkten . Das Grobziel der Arbeit soll es sein, nicht nur den Weg Deutschlands zurück in die olympische Gemeinschaft, sondern auch das Gelingen dieses Vorhabens aufzuzeigen. Hierfür beginnt die Arbeit mit einem kurzen Überblick über die sportpolitische Situation in Deutschland nach dem Krieg. Anschließend sollen in chronologischer Reihenfolge die Bemühungen um eine Wiederaufnahme in die olympische Gemeinschaft skizziert werden, die mit dem Versuch an den ersten Winterspielen nach dem 2. Weltkrieg in St. Moritz teilzunehmen, endeten. Der Schwerpunkt der Arbeit soll, genau wie beim Seminarvortrag auch, auf dem zweiten Teil der Thematik beruhen, nämlich der Gründung des NOK und der damit verbundenen Vorraussetzung für eine Teilnahme an den Spielen in Oslo. Auch der Weg zu diesen Winterspielen soll unter Beachtung der politischen Beziehungen besonders zu Norwegen dargestellt werden. Beim Blick auf die Spiele selber soll besonderes Augenmerk auf das Auftreten der deutschen Mannschaft gelegt werden. Die im Seminar diskutierten Fragen werden auch in dieser Ausarbeitung am Ende nochmals kurz aufgegriffen und diskutiert.

Sklep: Libristo.pl

Deutsche Gebirgsjäger im Zweiten Weltkrieg - 2826787370

67,26 z³

Deutsche Gebirgsjäger im Zweiten Weltkrieg Flechsig

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Im Jahre 1935 schlug die Geburtsstunde der deutschen Gebirgstruppe des Zweiten Weltkriegs: Aus den wenigen Gebirgseinheiten des sogenannten 100.000-Mann-Heeres und aus bergerfahrenen Angehörigen der Bayerischen Landespolizei entstand die erste geschlossene Gebirgsbrigade unter dem Kommando von General Ludwig Kübler. 1937 erweiterte sie sich zur 1. Gebirgsdivision. Bis 1945 stellte das Heer insgesamt elf Gebirgsdivisionen auf, darüber hinaus weiter selbstständige Bataillone und Verbände wie die Skijäger.§Roland Kaltenegger schildert in dieser Dokumentation die Einsätze der Gebirgsjäger von 1939 bis 1945, in Fels, Tundra und Eis. Sie kämpften meist unter härtesten klimatischen Bedingungen und an den Brennpunkten des Kriegsgeschehens: In Narvik, auf dem Balkan, auf Kreta, am Eismeer, im karelischen Urwald, im Hochkaukasus, in den Tundren Lapplands, am Monte Cassino und zuletzt in den winterlichen Westalpen.§Zahlreiche Fotos, Karten und Skizzen ergänzen dieses hochinteressante Kapitel deutscher Heeresgeschichte.

Sklep: Libristo.pl

Die Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges und Fritz Fischers "Griff nach der Weltmacht" - 2826700951

235,64 z³

Die Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges und Fritz Fischers "Griff nach der Weltmacht" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Erstes Staatsexamen, 119 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In ganz Europa gehen die Lichter aus , so kommentierte der britische Außenminister Edward Grey den Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914. Im Kladderadatsch, einem humoristisch-satirischen Wochenblatt Berlins, dreht der Russe plötzlich das Licht aus . Die Lichter der Politik und Diplomatie erloschen und überließen das Gesetz des Handelns den Waffen. Diese Politiker waren allesamt zu schwach, zu wenig fähig, über die Pflöcke der eigenen nationalen Grenzen zu blicken. So ließen sie den Dingen ihren Lauf, übergaben den Militärs das Geschäft . Nur aus dieser Sicht, so zitierte Berghahn Binder, könne man Lloyd Georges Wort zustimmen: Wir sind alle in den Krieg hineingeschlittert. Die Frage der erstarrten Politik, die sich dem militärischen Dogma unterordnete, wird an späterer Stelle zu klären sein. Dieser erste große Weltkrieg des 20. Jahrhunderts - das neue an ihm war, dass hier nicht allein europäische Mächte aufeinanderstießen, sondern diese Mächte zugleich Weltmächte waren - unterschied sich deutlich von den bisher gekannten Auseinandersetzungen des 19. Jahrhunderts. Doch der erste war er sicherlich nicht. Europäische Mächte hatten während der 300 Jahre zuvor überall auf dem Erdball gegeneinander gekämpft. Jene, die in diesem Krieg kämpften, haben ihn einfach den Großen Krieg genannt, außer in Deutschland, wo man ihn als den Weltkrieg bezeichnete. Entscheidend wurde insbesondere, daß man glaubte, die in Übersee gewonnenen Kolonialreiche auf europäischem Boden verteidigen zu müssen. Der Erste Weltkrieg war somit ein Krieg neuen Ausmaßes, letztlich der Kampf um Weltmachtanspruch als Ausdruck eines Prestigestrebens, das dem Reich einen Platz an der Sonne verschaffen wollte. Die Kontroverse um die Sicherung des Großmachtstatus und das Anstreben der Weltherrschaft wird ebenfalls einer Untersuchung unterzogen werden, da hier die erheblichen Ursachen des Krieges lagen.

Sklep: Libristo.pl

Flughafen Frankfurt am Main - 2826648421

71,53 z³

Flughafen Frankfurt am Main Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof, Tötungsdelikte an der Startbahn West, Frankfurt am Main Flughafen Fernbahnhof, Fraport, The Squaire, Rhein-Main Air Base, Flugtagunglück von Frankfurt, Flughafenfeuerwehr Frankfurt am Main, Sprengstoffanschlag auf die Rhein-Main Air Base, Mordanschlag am Frankfurter Flughafen am 2. März 2011, Stefan Schulte, Flughafenausbaugegner Frankfurt. Auszug: Der Verkehrsflughafen Frankfurt am Main (IATA-Code: FRA, ICAO-Code: EDDF) (auch Frankfurt International Airport oder Rhein-Main-Flughafen) ist der mit Abstand größte deutsche Flughafen und zugleich eines der weltweit bedeutendsten Luftfahrtdrehkreuze. Gemessen am Passagieraufkommen ist er nach London-Heathrow und Paris-Charles de Gaulle der drittgrößte Flughafen in Europa und liegt im weltweiten Vergleich auf Rang 9. Er weist, nach dem Flughafen in Paris, das zweitgrößte Frachtaufkommen aller europäischen Flughäfen auf. Betreibergesellschaft ist die Fraport AG. Im Jahr 2010 wurden in Frankfurt insgesamt 53,0 Millionen Passagiere gezählt. Als Frankfurt-Flughafen mit ca. 200 Einwohnern ist das Flughafengelände ein eigenständiger Stadtteil von Frankfurt am Main. Am 16. November 1908 wurde in Frankfurt am Main mit der Deutschen Luftschiffahrts-Aktiengesellschaft (DELAG) die erste Fluggesellschaft der Welt gegründet. Diese eröffnete 1912 in Frankfurt-Bockenheim den Luftschiffhafen am Rebstock (später dann Flughafen Frankfurt-Rebstock genannt), dieser war zunächst nur für Luftschiffe vorgesehen, wenig später wurde das Gelände auch als Start- und Landeplatz für Flugzeuge verwendet. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Flugplatz weiter ausgebaut, doch schon 1924 bezweifelte ein vom Frankfurter Oberbürgermeister Ludwig Landmann in Auftrag gegebenes Gutachten die langfristige Ausbaufähigkeit des Flugplatzes. Im gleichen Jahr wurde der Flugplatz unter die Aufsicht der städtischen Südwestdeutschen Luftverkehrs-AG gestellt und ein planmäßiger Luftverkehrsdienst eingeführt. 1925 starteten und landeten bereits 2.357 Flugzeuge, die rund 5.500 Passagiere beförderten. Mit der im Jahr 1926 gegründeten Deutsche Luft Hansa AG nahm der zivile Luftverkehr in Deutschland einen rasanten Aufschwung. 1930 beschloss der Frankfurter Magistrat nach Jahren der meteorologischen, geografischen und verkehrstechnischen Planung den Neubau eines Flughafens im Frankfurter Stadtwald südlich von Frank

Sklep: Libristo.pl

Das epische Theater am Beispiel Brechts Mutter Courage und ihre Kinder - 2826872738

332,33 z³

Das epische Theater am Beispiel Brechts Mutter Courage und ihre Kinder VDM Verlag Dr. Müller

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bertolt Brecht ist der bedeutendste Dramatiker des zwanzigsten Jahrhunderts. Er hatte zwei Schaffensperioden: die erste ist formal noch vom Expressionismus beeinflusst, in der zweiten Periode schrieb er Lehrstücke, wo er seine Gesellschaftskritik begründete. Er erläutet gesellschaftliche Mißstände auf der Grundlage des Marxismus, für dessen Verbreitung er wirbt. Mutter Courage und ihre Kinder gehört zu den bedeutendsten Werken der deutschen Literatur. Das Stück zeigt, welchem Irrtum die Landstörzerin Courage erliegt. In Deutschland wurde die Courage zum meistgelesenen Stück. Auch im Deutschunterricht wird das Paradebeispiel der modernen Dramatik gern und häufig verwendet. Das Stück spielte eine sehr wichtige Rolle in Brechts Leben. In seiner Ansicht ist der Mensch unfähig aus seinen Fehler zu lernen. Das Stück wurde als eindringliche Warnung vor einem neuen Weltkrieg gedacht. Mutter Courage zeigt, warum der Krieg bekämpft werden muss, in vollem Maße gerecht. Die Darstellung besteht darin, dass selbst der lebenskräftige Mensch als zerstörbar gezeigt wird. Es ist ein Stück Literatur über Krieg und Moral.

Sklep: Libristo.pl

Am Fuß des träumenden Berges - 2826697625

47,16 z³

Am Fuß des träumenden Berges Rowohlt TB.

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Ein Schicksalsschlag zwingt die junge englische Pfarrerstochter Audrey im Jahre 1910, nach Britisch-Ostafrika zu fliehen. Dort verliebt sie sich in den Teeplantagenbesitzer Matthew. Ihr Glück scheint perfekt. Doch der Erste Weltkrieg droht ihr alles zu nehmen, er erschüttert nicht nur die Kolonien in den Grundfesten, sondern bringt auch Audreys Vergangenheit zurück

Sklep: Libristo.pl

Die SPD in der Endphase der Weimarer Republik - 2841422104

71,37 z³

Die SPD in der Endphase der Weimarer Republik GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Weimarer Republik, die erste deutsche Demokratie, war nur von relativ kurzer Dauer. Der Untergang der Weimarer Republik ist durch viele verschiedene Faktoren verursacht worden. Die Untersuchung der verschiedenen Faktoren führt zu einem multikausalen Erklärungsversuch. Einige Ursachen des Scheiterns der Weimarer Republik sind beispielsweise das antidemokratische Denken der Bevölkerung, die Schwächen der Weimarer Verfassung, die enorme Belastung durch den Versailler Vertrag und die wirtschaftliche Krise Deutschlands, mit der sich die Politik von Weimar befassen musste. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Rolle der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, der traditionsreichsten deutschen Partei, in der Endphase der Weimarer Republik und der Frage, ob sie zum Untergang der Weimarer Republik beigetragen hat oder ob sie dies sogar hätte verhindern können.§Dazu wird zunächst die Rolle der SPD zu Beginn der Weimarer Republik hinsichtlich ihrer Entwicklung von einer Oppositionspartei zu einer Regierungspartei der Weimarer Republik beleuchtet. Anschließend wird, ausgehend von der Weltwirtschaftskrise 1929 und dem Bruch der Koalition unter dem sozialdemokratischen Reichskanzler Hermann Müller, das politische Verhalten der SPD in der Auflösungsphase der Weimarer Republik analysiert. Im Mittelpunkt der Analyse dieser Phase stehen die Tolerierung des Kabinetts Brüning, der Legalitätskurs der SPD und der Kampf der SPD gegen Kommunisten und Nationalsozialisten in den letzten Monaten der Weimarer Republik. Diesbezüglich wird auch das Nein der SPD-Fraktion zum Ermächtigungsgesetz am 23. März 1933 untersucht.§Am Ende der Untersuchungen wird die Rolle der SPD in der Endphase der Weimarer Republik deutlicher zu Tage treten. Dann wird auch die Frage, ob der SPD eine Mitschuld am Scheitern der Republik anzulasten ist, besser zu beantworten sein.

Sklep: Libristo.pl

Deutsche Geschichte zwischen 1800 und 1933, Geschichte der Supermächte - 2847395763

189,75 z³

Deutsche Geschichte zwischen 1800 und 1933, Geschichte der Supermächte Buchner

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Aus dem Inhalt§Obrigkeitsstaat und Nation: Deutschland im 19. Jahrhundert§Deutschland unter dem Einfluss der Französischen Revolution und Napoleons§Wiener Kongress und Restauration§Der restaurative Staat contra Nationalismus und Liberalismus§Die Ursachen der Revolution von 1848§Die Märzereignisse 1848 und ihre Folgen§Ergebnisse der Paulskirchenversammlung§Die Industrielle Revolution in den Ländern des Deutschen Bundes§Zwischen Reaktion und Liberalismus: Preußen und das Ringen um die deutsche Einheit§Die machtstaatliche Einigung Deutschlands unter der Führung Preußens§Die Verfassung des Kaiserreichs§Obrigkeitsstaat und Parteien§Wirtschaftliche Entwicklung und Wirtschaftspolitik im Kaiserreich§Die Auseinandersetzung um die soziale Frage§Integrative Elemente und Risse im deutschen Nationalstaat§Bismarcks am Status quo orientierte Außenpolitik§Wilhelminische Großmachtpolitik im Zeitalter des Imperialismus§Der Erste Weltkrieg§Demokratie und Nation: die USA im 19. Jahrhundert§Eine amerikanische Identität entsteht§Eine Nation erschafft sich selbst§Ein Kontinent auf dem Weg zur Nation§Der Bürgerkrieg als Zerreißprobe der amerikanischen Nation§Die Wirtschaftsgroßmacht USA §Der Aufstieg zur Weltmacht§Staat und Gesellschaft im Zarenreich§Autokratie zwischen Erstarrung und Reform§Die eingeschränkte Autokratie in der Krise §Nationalismus und Imperialismus als Stützen des Vielvölkerstaates§Die Herausforderung des American Dream im 20. Jahrhundert§Wirtschaft und Gesellschaft nach dem Ersten Weltkrieg§Das amerikanische System in der Bewährung§Die USA im Zweiten Weltkrieg§Supermacht zwischen äußerer Bedrohung und innerem Wohlstand§Die amerikanische Nachkriegsgesellschaft im Umbruch§Die USA am Ende des 20. Jahrhunderts§Die Sowjetunion im 20. Jahrhundert: Utopie und Gewalt§Revolution in Russland §Russland unter Lenin: Machtbehauptung zwischen Krieg und Frieden§Modernisierung im Zeichen des Terrors§Die UdSSR unter Stalin: Ausbau eines totalitären Systems§Der Zweite Weltkrieg und das Ende der Ära Stalin§Das Sowjetimperium in der Krise§Das Ende des Sowjetimperiums§Die Weimarer Republik§Weltkrieg und Revolution in Deutschland §Entscheidung für die parlamentarische Demokratie§Die Weimarer Verfassung: Anspruch und Wirklichkeit§Der Friedensvertrag von Versailles und seine Auswirkungen auf die Republik§Die Republik und ihre inneren Gegner §Selbstbehauptung der Republik gegen Inflation und Putschversuche§Außenpolitik zwischen Revision und Versöhnung§Die goldenen Zwanziger: Die ungeliebte Republik konsolidiert sich§Parlamentarismus in der Krise§Präsidialkabinette und Untergang der Republik

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek der erste weltkrieg am oberrhein 20100745

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl der erste weltkrieg am oberrhein 20100745

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.074, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.074

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER