krainaksiazek die geschichte von dem osterhasen der dem nikolaus half 20104591

- znaleziono 34 produkty w 2 sklepach

Die große Osterhasen-Olympiade - 2827043713

43,13 z³

Die große Osterhasen-Olympiade Kaufmann

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Jedes Jahr feiern die Osterhasen von Stadt, Feld und Wiese ein ganz besonderes Fest: die große Osterhasen-Olympiade. In unterschiedlichen Wettkämpfen können die Kinder verfolgen, wer am schnellsten Ostereier bemalen kann, welches Team den Möhren-Staffellauf für sich entscheiden wird und welcher Osterhase bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen steht.§Lustige Szenen mit liebevollen Details werden durch eine kleine Geschichte ergänzt. §Das besondere Wimmelbuch zu Ostern§Liebevoll und farbenfroh illustriert§XXL-Format

Sklep: Libristo.pl

Der Erste Weltkrieg. Kriegstagebuch des Generals Nikolaus Ritter von Endres - 2827037322

259,12 z³

Der Erste Weltkrieg. Kriegstagebuch des Generals Nikolaus Ritter von Endres Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

In den vorliegenden Kriegstagebüchern von General Ritter von Endres sind seine Erlebnisse und Geschehnisse in der Zeit des Ersten Weltkriegs aus der Perspektive eines Militärs in verantwortlicher Position dokumentiert. Die Tagebücher wurden nach dem Tod von General Ritter von Endres innerhalb der Familie über Generationen hinweg weitergegeben. Geschichte wird durch authentische Berichte von Zeitzeugen lebendig. Die individuellen Erlebnisse, Empfindungen und Perspektiven, wie sie Menschen für sich und die Nachwelt in Tagebüchern festhalten, sind eine wichtige Primärquelle für Historiker und von großem Interesse für all diejenigen, die die Entwicklung geschichtlicher Ereignisse aus erster Hand nachvollziehen wollen.

Sklep: Libristo.pl

Die Geschichte von Gott - 2826868745

114,13 z³

Die Geschichte von Gott Pattloch

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wer oder wie ist Gott? In "Die Geschichte von Gott", dem Buch, das den Weltruf von Karen Armstrong begründete, zeichnet die britische Religionswissenschaftlerin die faszinierende Entwicklungsgeschichte der Gottessuche von den mythologischen Anfängen bis heute nach. Dabei kommt sie zu dem Ergebnis, dass die Menschen zu allen Zeiten das Bild von Gott nach ihren eigenen Bedürfnissen geformt haben. Sowohl für die drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, aber auch für andere religiöse Vorstellungswelten gilt, dass sich ein neues Gottesbild nur dann durchgesetzt hat, wenn es den Menschen in ihrer konkreten Lebenswirklichkeit half.

Sklep: Libristo.pl

Nikolaus Brauns, Brigitte Kiechle - PKK - 2826948766

129,40 z³

Nikolaus Brauns, Brigitte Kiechle - PKK Schmetterling Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Autoren stellen Geschichte und Politik der kurdischen Arbeiterpartei PKK und die Bestrebungen der kurdischen Freiheitsbewegung detailliert vor. In den Mittelpunkt rückt die "kurdische Frage" nach einem selbstbestimmten kurdischen Staat, die vor dem Hintergrund der politischen Aktivität der PKK gestellt wird. Hervorgehoben werden die Autonomiebestrebungen der kurdischen Bevölkerung im internationalen Kontext. Im Zusammenhang mit dem EU-Beitritt der Türkei wird dabei die Haltung der EU zur "kurdischen Frage" kritisch betrachtet, die sich, trotz aller Hoffnungen auf Seite der Kurden, in Gleichgültigkeit äußere, da Europa die für sie wichtigen guten Beziehungen zur Türkei nicht für eine Lösung der "kurdischen Frage" riskieren will. Es wird gezeigt, inwieweit die Bestrebungen des kurdi-schen Volkes nach Autonomie hinter der Durchsetzung der Eigeninteressen von Türkei und USA zurückbleiben müssen.

Sklep: Libristo.pl

Auswirkungen der Zeremonialpolitik von Friedrich III. - 2827013921

111,48 z³

Auswirkungen der Zeremonialpolitik von Friedrich III. GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Historisches Seminar - Abteilung für Mittelalterliche Geschichte), Veranstaltung: Das Kaisertum in Italien im Mittelalter: Friedrich I. und Friedrich III. im Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 19. März 1452, einem Rosensonntag, wurde Friedrich III. von Papst Nikolaus V. zum Kaiser gekrönt es war die letzte Kaiserkrönung, die jemals in Rom stattfand. Im Anschluss daran erteilte der Habsburger mehreren hundert Männern den Ritterschlag auf einer Brücke am Tiberufer, die wegen ihrer Lage an der römischen Engelsburg und ihrer Verzierung durch Engelsstatuen Engelsbrücke genannt wird. In der vorliegenden Arbeit geht es nun um zwei Fragen: Was bedeutete Friedrichs III. Ritterschlag auf der Engelsbrücke für die damalige Zeit? Und was bedeutet er für die heutige Forschung?Der gesamte Romzug des Habsburgers ist eines der bestbezeugtesten Ereignisse in der mittelalterlichen Geschichte. In der Forschung wurde das Thema und vor allem der Ritterschlag auf der Engelsbrücke bis jetzt aber nur sehr nebensächlich behandelt: Es gibt eine einzige Monographie von Johannes Martens aus 1900 über die Krönung, und speziell zum Ritterschlag nur einen Aufsatz von Achim T. Hack (2004). Die meisten Erkenntnisse lassen sich also aus den zahlreichen Quellen und den Sekundärwerken über die Quellen gewinnen. Sowohl die Darstellung durch Augenzeugen, als auch die meist negative Rezeption in der späteren Forschung geben Auskunft über die Bedeutung des Ritterschlags und werden deshalb im ersten Teil dieser Arbeit ausführlich behandelt Da die Ereignnisse auf der Engelsbrücke Ausdruck des Herrscherzeremoniells von Friedrich III. waren, gehe ich außerdem der Frage nach, ob der Ritterschlag ein Ritual oder eine Zeremonie war.Im zweiten Teil der Arbeit geht es dann darum zu zeigen, welche Auswirkungen Friedrichs Ritterschlag hatte. Angefangen von der naheliegendsten, nämlich neuen Rittern, bis hin zum erstmaligen Aufkommen von Ritterschlagslisten, werden eine Vielzahl von Folgen der Ritterpromotion Friedrichs III. vorgestellt. Ein eigener Punkt ist außerdem der zeitgenössischen Kritik gewidmet. Bevor die Bedeutung und die einzelnen Auswirkungen ausführlich behandelt werden, ist der Arbeit ein kurzer historischer Abriss über die Geschichte der Rittererhebung und ein Überblick über den Ablauf der Ereignisse des 19. März 1452 vorangestellt. Im Schlussteil fasse ich dann die in der Arbeit vorgestellten Erkenntnisse zusammen, um sie gesammelt zu interpretieren.

Sklep: Libristo.pl

Briefe der Zarin Alexandra von Russland - 2826773126

138,02 z³

Briefe der Zarin Alexandra von Russland Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Prinzessin Victoria Alix Helena Louise Beatrice von Hessen und bei Rhein wurde 1872 in Darmstadt in den europäischen Hochadel hineingeboren. Ihr Vater war Großherzog Ludwig IV. von Hessen und bei Rhein, ihre Mutter Prinzessin Alice von Großbritannien und Irland, die zweitälteste Tochter Königin Victorias von England, der letzte deutsche Kaiser Wilhelm II. war ihr Cousin. Durch ihre Heirat mit dem späteren Zaren Nikolaus II. betrat sie 1894 als Alexandra Feodorowna die weltpolitische Bühne und ging als letzte Zarin von Russland in die Geschichte ein, als welche sie mit ihrer Familie 1918 von Bolschewiken in Jekaterinburg ermordet wurde. In Russland war die deutsche Prinzessin nicht sehr beliebt. Weit verbreitet war die Ansicht, sie sei kalt und unnahbar gewesen.Wie wenig dieses Bild mit dem wahren Charakter der Prinzessin übereinstimmt, davon zeugen die über 100 bislang unveröffentlichten Briefe und Telegramme, die sie an ihre Darmstädter Jugendfreundin Toni Becker-Bracht geschrieben hat und die hier von deren Enkelin, Lotte Hoffmann-Kuhnt, herausgegeben, kommentiert und durch zahlreiche Fotografien lebendig gemacht werden. Toni gegenüber zeigt sich Prinzessin Alix als feinfühliger, menschenscheuer und empfindsamer Mensch. Gerade in diesem unbekannten Bild der späteren Zarin liegt der Wert und der besondere Reiz dieser Briefe, in denen zwischen den Zeilen auch die Briefempfängerin Toni zu Wort kommt.

Sklep: Libristo.pl

Peter Puklus - One And a Half Meter - 2836341653

168,71 z³

Peter Puklus - One And a Half Meter Kehrer, Heidelberg

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Peter Puklus gehört zu der jungen Generation ungarischer Fotografen. Der Titel seiner Arbeit bezieht sich auf den Radius von eineinhalb Metern, der seine nähere Umgebung absteckt. Der 1980 geborene Kunstfotograf sagt: "Ich sammle Porträts der Menschen, die mich umgeben. Ich dokumentiere und bilde diejenigen ab, die mir in der einen oder anderen Weise nahe stehen (ich sammle Erinnerungen). Irgendwann werde ich alle haben. Egal ob Verwandte oder Freunde, wichtig ist, dass das Foto meine Beziehung zu ihnen symbolisiert, die Beziehung der Menschen auf dem Foto untereinander oder das persönliche Geheimnis, das das Auge enthüllen könnte. Ich halte einen Moment fest, dessen Magie im Vertrauen liegt; Intimität und Fotografie, mit anderen Worten, die Geschichte von Liebe, Freundschaft und Identität."Peter Puklus lebt und arbeitet in Budapest. Vor kurzem promovierte er im Fach Fotografie an der Moholy-Nagy Universität für Kunst und Design Budapest. Er hat an verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen in ganz Europa teilgenommen.

Sklep: Libristo.pl

Das Wirken Thomas Müntzers in Zwickau (1520/1521) und die radikal religiöse Gruppierung der "Zwickauer Propheten" - 2826954304

114,47 z³

Das Wirken Thomas Müntzers in Zwickau (1520/1521) und die radikal religiöse Gruppierung der "Zwickauer Propheten" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: Seminar Reformationsgeschichte, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Mit umfangreichem Quellen- und Bildanhang , Abstract: Mit dem Namen Thomas Müntzer verbinden Historiker vor allem die Zeit des Bauernkrieges ab 1524. Weiterhin wird mit diesem Namen die Fürstenpredigt gleichgesetzt, in welcher der Theologe die Willkür von geistlicher und weltlicher Obrigkeit angriff. Betrachtet man diesen Abschnitt in Müntzers Leben, trifft man einen Mann, dessen Theologie vollkommen gefestigt vorliegt.Um zu ergründen, wie er zu dieser Weltanschauung gekommen ist, muss man tiefer in seine Biographie eintauchen, um den Werdegang seiner Überzeugungen nachvollziehen zu können. Eine wichtige Etappe auf diesem Weg war sein Aufenthalt in Zwickau. Die vorliegende Hausarbeit vom Wintersemester 2008/2009 hat zum Ziel, das Wirken des Theologen in dieser Stadt, die seine erste große Predigerstelle war, zu betrachten. Damit dies gelingen kann, wird zunächst auf die Wurzeln Müntzers und seinen Weg zur Perle Kursachsens eingegangen. Nachdem verdeutlicht wurde, in welches soziale Umfeld sich der Prediger begab, wird dann dargelegt, wie sehr seine Persönlichkeit polarisierend auf die Stadtgemeinschaft wirkte und wie seine Erfahrungen mit dem Konventikeltum der Zwickauer Katharinengemeinde seinen eigenen Glauben veränderte und den ersten Schritt zur Entfernung von Martin Luther setzte. Um den Tuchmacher Nikolaus Storch radikalisierte sich nach dem Weggang Müntzers, dessen Umstände ebenfalls näher beleuchtet werden sollen, die Laienkirche in Zwickau. Die sich daraus entwickelnde Gruppierung ist weit mehr als eine kuriose Randerscheinung der Reformationszeit und soll daher abschließend im Fokus der Betrachtung stehen. Es wird darauf eingegangen, aus welchen sozialen und religiösen Gründen die Zwickauer Propheten hervorgingen und wie sie in und außerhalb Zwickaus wirkten. Dabei wird vor allem der Gegenstand der Kindstaufe, der unter den Wittenberger Reformatoren durchaus umstritten war, ins Blickfeld gerückt. Ganz dem Motto ad fontes! der Humanisten der Frühen Neuzeit entsprechend, findet sich im Anhang Quellenmaterial, welches die vorangegangenen Ausführungen untermauern und veranschaulichen soll.

Sklep: Libristo.pl

Die Herrschaft der Zaren - 2826636520

53,09 z³

Die Herrschaft der Zaren Goldmann

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

500 Jahre russische Geschichte im Spiegel der bedeutendsten Herrscher§Fast 500 Jahre lang herrschten Zaren über Russland. Sie regierten nahezu uneingeschränkt, oft mit brachialer Gewalt, obwohl sich manche von ihnen bemühten, das rückständige Land zu modernisieren. Unter Führung der Zaren aus dem Hause Romanow wurde Russland zur Weltmacht. Auch Deutsche spielten dabei als Monarchen (wie Katharina die Große), als Außenminister, Kanzler und Militärs eine maßgebliche Rolle.§Als der Erste Weltkrieg das sozial und politisch zerrissene Land in die Revolution treibt, wird der letzte russische Zar, Nikolaus II., im Februar 1917 gestürzt und ein Jahr später von den Bolschewiki ermordet. Doch die Impulse der autoritären Zarenherrschaft wirken bis in die Gegenwart weiter. Gemeinsam mit renommierten Landeskennern porträtieren SPIEGEL-Autoren die berühmtesten Herrschergestalten der russischen Geschichte und zeichnen so zugleich Russlands Aufstieg zur Weltmacht nach.§

Sklep: Libristo.pl

Die Arbeit der Hartz-Kommission - 2826918073

68,68 z³

Die Arbeit der Hartz-Kommission GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1, Universität Lüneburg (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Im März 2002 berief der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder seinen langjährigen Freund, Peter Hartz, an die Spitze einer Regierungskommission zur Reform des Arbeitsmarktes. Die Hartz-Kommission war geboren. Peter Hartz war damals der prominenteste Personalexperte der Republik, u. a. galt er als Erfinder der Viertagewoche bei VW. Scheinbar kein gnadenloser Sanierer und Jobkiller, sondern einer der alles versucht, um seine Leute vor der Arbeitslosigkeit zu bewahren. Auch die Gewerkschaften mochten solche Personalchefs, insbesondere wenn sie, wie Hartz, aus der Arbeiterklasse kamen und Mitglied der SPD und der IG Metall waren. Schon bald folgten modische Begriffe wie ,,Ich-AG", ,,Personal-Service-Agentur" oder ,,Job-Floater", mit denen Hartz binnen drei Jahren die Zahl der Erwerbslosen halbieren wollte. ,,Wir haben eine Bibel für den Arbeitsmarkt geschrieben" (Hartz 2002b), verkündete er visionär bei der Präsentation der Ergebnisse seiner Kommission im Französischen Dom in Berlin. Am Ende kam es bekanntlich anders. Tiefer als Peter Hartz ist wohl noch kein deutscher Topmanager gefallen. Erst war er der Retter von Wolfsburg, dann der Retter von Deutschland, doch letztendlich geht er als Gescheiterter indie Geschichte ein. Als Lachnummer, Schimpfwort und Gespött der Nation. Was heute bleibt ist sein Name: die Gesetze Hartz I bis Hartz IV. Es half wenig, dass er die Umsetzung der Gesetze als Verwässerung seines Reformkonzeptes kritisierte. DerName Hartz steht heute als Synonym für kalten Sozialabbau und massenhafte Verarmung (vgl. Özgenc 2007). Wie kam es jedoch zu dieser Analogie? Diese Arbeit beschreibt einen Teil der komplexen historischen Anfänge des Hartz-Dilemmas, dabei wird versucht, die Arbeit der Hartz-Kommission unter verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Daher werden im Folgendem erst die 15 Mitglieder der Kommission vorgestellt und ansatzweise dargelegt, welche Interessen sie verfolgten oder in welche Ziele ihrer Herkunftsorganisation sie eingebunden waren. Dann wird die Intentionen des Kommissionsleiters,Peter Hartz, auf der Grundlage seines Buches ,,Job Revolution" skizziert. Abschließend werden die damaligen Reaktionen der Gesellschaft, auf die Arbeit der Hartz-Kommission, widergespiegelt.

Sklep: Libristo.pl

Die Wittenberger Bewegung 1521/22 - 2826922557

106,50 z³

Die Wittenberger Bewegung 1521/22 GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Geschichtswissenschaften), Veranstaltung: Die Stadt in der frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Martin Luther 1508 auf einen theologischen Lehrstuhl der Universität Wittenberg berufen wird, sind die Verhältnisse in der Stadt noch recht ausgeglichen und gelassen. Echte Volksunruhen gab es hier bisher nicht. Doch 1521/22 kam es zu einem Aufruhr1 von Bürgern, Studenten und Bauern - die Wittenberger Wirren 2.In der nun folgenden Hausarbeit geht es um die Lutherstadt Wittenberg als Beispiel einer Stadt in der Frühen Neuzeit und deren Verfassungs- und Sozialkonflikte. Neben der Stadtgeschichte soll das Hauptaugenmerk hierbei auf die Wittenberger Unruhen oder auch die Wittenberger Bewegung gelegt werden, welche sich zwischen 1521 und 1522 ereignete(n). Dabei wird versucht, den sozialen Hintergrund dieser Bewegung näher zu beleuchten. Wer waren der Träger der Unruhen? Wie war die Reaktion der städtischen Bürgerschaft? Wie gingen die Unruhen aus? Diese Fragen gilt es also zu klären. Darüber hinaus werde ich überprüfen, ob es sich nur um einen Aufruhr handelte oder ob es weitreichende Veränderungen in einer radikalen Stadtreformation gab. Neben diesen konkreten Aufgabenpunkten sollen aber auch die städtischen Strukturen Wittenbergs in der Frühen Neuzeit allgemein untersucht werden.Die Erforschung der Wittenberger Vorgänge von 1521/22 ist nach der großen, bis heute nicht überholten Edition von Nikolaus Müller aus dem Jahre 1911 abgeebbt.1 Davor erschienen einige Werke, die weniger die Bewegung selbst, als mehr den Disput während der Reformation zwischen dem radikalen Andreas Bodenstein von Karlstadt und dem gemäßigten Martin Luther betrachteten, was gleichzeitig eine Auseinandersetzung zwischen dem Autor Hermann Barge und seinen Kritikern wie Karl Müller beinhaltete.Nikolaus Müller hatte kurz vor seinem Tod versprochen, die bereits publizierten Quellen auch noch einmal in einem Buch zu reflektieren, was ihm leider nicht mehr möglich war. So waren es doch Helmar Junghans und vor allem Ulrich Bubenheimer, die sich bis 1987 den Wittenberger Vorgängen ausgiebig in Zeitschriftenartikeln und Büchern annahmen. Aktuellere umfassende Darlegungen erhält man durch Stefan Oehmig in seinem Aufsatz Die Wittenberger Bewegung 1521/22 und ihre Folgen im Lichte alter und neuer Fragestellungen in dem 1995 erschienenen Buch 700 Jahre Wittenberg herausgegeben vom Selbigen und in Jens-Martin Kruses Werk Universitätstheologie und Kirchenreform. Die Anfänge der Reformation in Wittenberg 1516-1522 aus dem Jahre 2002.

Sklep: Libristo.pl

Böhmische Länder und die Integrationsbemühungen in Europa - 2826855177

379,23 z³

Böhmische Länder und die Integrationsbemühungen in Europa GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Document from the year 2010 in the subject Law - Philosophy, History and Sociology of Law, grade: -, -, language: Czech, abstract: Der Gedanke der europäischen Integration scheint auf den ersten Blick als eine ganz moderne Sache zu sein. Wird von ihm gesprochen, also nur in den Reihen von Jahrzehnten, maximal in der Hinsicht auf die Jahreszahlän derung als von der Problematik des letzten Jahrhunderts. Die Wurzeln der Integration in Europa finden wir ohne Zweifel bereits viel früher; und zwar in der Zeit, als das Römische Reich etliche Jahrhunderte lang nicht nur die europäische Entwicklung, sondern auch die Geschichte auf dem Teil des afrikanischen und asiatischen Kontinents beeinflusste. Wenn auch die Motivation ihrer Inspiratoren verschieden war, stoßen wir auch auf die Bemühungen um die Sicherstellung des dauernden Friedens unter den Personen, die sich den Frieden wirklich wünschen. Die ersten Verträge dieses Typs, die den Frieden unter die Sanktionen völkerrechtlichen Cha rakters stellen, sind uns schon seit dem Mittelalter bekannt.Die lange Geschichte der Integrationsbemühungen sei dem ersten tsche choslowakischen Präsidenten gewiss in den Sinn gekommen, als er zu Karel Capek die Worte gesagt hat, die wir in dem Geleitmotto benutzt haben. Wie viele andere sah er auch die Hindernisse, die sich in der Ver gangenheit in den Weg der Friedenszusammenarbeit von Staaten und Nationen gestellt haben. Er warnte vor der Illusion, dass alles Misstrauen, Verdächtigung und Spannung in den internationalen Beziehungen durch einen Schwung mit dem Zauberstab verschwinden würden. Trotzdem glaubte er, dass die Kriegserfahrung, zu der es bisher keine Parallele gab, eine genügende Belehrung war, damit eine Wende eintreten könnte. Er glaubte, die Welt arbeite sich langsam, Schritt für Schritt und durch Kleinarbeit zum friedlichen Zusammenleben empor. Den Krach dieser Hoffnung den zweiten Weltkonflikt erlebte er nicht mehr, aber seit An fang der 30. Jahren musste er mit ansehen, wie seine Hoffnung von den ersten Nachkriegstagen und Nachkriegswochen in die Brüche ging.Nach Ende des Zweiten Weltkriegs erwachte wieder eine Welle der Hoffnung aber die Realität der Nachkriegsentwicklung begrub die meisten von ihnen schnell wieder. Dennoch die Androhung der weltweiten Katast rophe mit den unvorsehbaren Folgen half auch die schwersten Situationen in der ein halbes Jahrhundert andauernden Geschichte der bipolaren Welt zu überwinden.

Sklep: Libristo.pl

Die Militärreformen des Dmitrij Alekseevic Miljutin - 2826797962

75,98 z³

Die Militärreformen des Dmitrij Alekseevic Miljutin GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Asien, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Historisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar "Russland in der Zeit Alexanders II. 1855 - 1881", Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Inauguration Alexander II. als Zaren des Russischen Imperiums galt es fortan das Erbe des Hauses Romanow-Holstein-Gottorp zu wahren. Alexanders II. Vater Nikolaus I. stürzte das Imperium in den Krimkrieg, während dessen Verlauf er verstarb und dessen Folgephase von tiefgreifenden Veränderungen in allen Bereichen des Staates und der Gesellschaft geprägt ist. Mit dem Krimkrieg geriet das von Peter I. angestoßene staatsgesellschaftliche System in eine ernsthafte Krise. [...] Es ging darum, die staatliche Herrschaft über eine Vielzahl von gesellschaftlichen Bereichen zu festigen und weiter auszudehnen. Die Bauernbefreiung legte den Grundstein zur kapitalistischen Agrarwirtschaft und Entmachtung des privilegierten Adels. Die Bildungsreform sollte die Zahl der benötigten Fachkräfte steigern und mehr wissenschaftliches Potential zu Tage fördern. Zudem sollte mit der Justizreform eine unabhängige Gerichtsbarkeit garantiert werden. Der entmachtete Adel musste die Organisation den neuen kommunalen und städtischen Selbstverwaltungen überlassen, die nun direkt dem Staate unterstanden. Diese Großen Reformen wurden notwendig, da die gesamte staatliche Integrität gefährdet war und ein stagnierendes Fortsetzen der alten aristokratischen Gewohnheiten auf Grundlage der Petrinischen Reformen das Fortbestehen und die bisherige geschichtliche Entwicklung des Imperiums zu Nichte gemacht hätten. Diese Tendenz war im Laufe des 19. Jahrhunderts in der postnapoleonischen Zeit beinahe überall in Europa zu beobachten. Das Vertrauen in Autokratien wurde stark geschwächt, daher stützten sich westliche Regierungen in dieser Zeit auf ihre Verantwortung gegenüber ihrer Bürger. Die starken Demokratietendenzen machten die Autokratien schwach in den Bezug auf ihre Souveränität, die sich nun auf den Bürger ausweitete, aber umso stärker in Bezug auf angestrebte Ziele, der nun vom Bürgerwillen unterstützt wurde.Diese Hausarbeit wird sich mit dem militärischen Teil der Großen Reformen befassen, der sich ebenfalls bis in die grundlegendensten gesellschaftlichen Strukturen des Staates auswirkte. Dabei wird der Versuch unternommen, den Erfolg anhand des Balkankrieges zwischen dem Russischen Imperium und dem Osmanischen Reich von 1877/78 zu messen. Zunächst folgen allerdings noch einige einleitende Worte, die den historischen Weg zu den militärischen Reformen weisen.

Sklep: Libristo.pl

Die Minderheiten in Bulgarien seit 1944 - 2827021294

111,48 z³

Die Minderheiten in Bulgarien seit 1944 GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Seminar für Osteuropäische Geschichte), 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem russisch-türkischen Kreig von 1878 wurde ein unabhängiger bulgarischen Staat neu geschaffen. Nach der fast 500 jährigen türkischen Herrschaft musste das Leben der Bulgaren neu geregelt werden, das Land sollte seinen neuen Weg zur eigenständigen ökonomischen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklung finden. Obwohl Bulgarien nach dem Berliner Kongress im selben Jahr anfänglich in Fürstentum Bulgarien und das autonome Gebiet Ostrumelien geteilt wurde und somit im bulgarischen Verständnis als Verlierer des Kriegs betrachtet wurde, schaffte es noch in den nächsten paar Jahren die beiden Teile wieder zu vereinigen.Die Wiedergeburt des damals starken Landes ist durch viele Schwierigkeiten geprägt, was seine neue Miteinbeziehung in die europäische Kultur und Standart nach einer so langen Abwesenheit keine leichte Aufgabe war.Aus der Zeit des Kriegs datiert auch die bulgarische Sympatie gegenüber Russland, später der Sowjetunion. Die Russen wurden als Befreier aufgenommen, ihre Politik und Entwicklung, die zu ihrer militärischen Stärke führten, wurden von den meisten politischen Kräfte in Bulgarien als Beispiel seiner Politik genommen. Noch dazu war der bulgarische Zar Allexander Battemberg eng mit der russischen Dynastie durch Verwandschaftsbeziehungen verbunden, die ihm auch zum Thron verhalf, und somit auch politisch abhängig von Russland. Nach dem Ende des russisch-türkischen Krieges wurde in dem Fürstentum eine provizorische russische Regierung geschaffen. Im Großen und Ganzen half diese Regierung viel zu der anfänglichen Entwicklung Bulgariens. Sie führte zur Lösung des Agrarproblems, indem sie neue wiftschaftliche Institutionen und Regeln einführte und den bulgarischen Zugang zu der Schwarzmeerküste und zu den Seehäfen am Ägäischen Meer sicherte. Ihr gelang es, den bulgarischen Charakter Ostrumeliens bis zur Vereinigung zu behalten, sie liquidierte das osmanische Feudalsystem und gründete neue staatliche Institutionen. Neben dem Verlust des zweiten Weltkriegs sind das weitere Gründe, die erklären sollen, warum seitens Bulgariens der Anfang des sowjetisch beeinflussten sozialistischen Regimes widerstandslos akzeptiert wurde..Ziel der vorliegenden Arbeit ist, die politischen Ereignisse in Bulgarien und ihre Auswirkungen auf die Minderheiten auf bulgarischem Territorium zu zeigen.Aufgrund der politischen Situation nach 1944 besteht in der bulgarischen Historiografie keine Sicherheit zum Thema der Innenpolitik Bulgariens. Sie fehlt sogar teilweise, besonders über Periode zwischen 1944 und 1957. Mit Hilfe der bestehenden Mittel werden aber die Ereignisse so präsentiert, wie sie allgemein bekannt geworden sind.

Sklep: Libristo.pl

Der Weihnachtsmarkt-Kleptomane - 2826778247

70,84 z³

Der Weihnachtsmarkt-Kleptomane Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Anthologie enthält alltägliche Weihnachtsgeschichten. Mal sind sie skurril, dann wieder völlig normal. Jeder Moment bringt Besonderes. Worte sind wie Pinsel und Farbe. Es entstehen bunte Bilder des Lebens.§Mit Fantasie, einer Prise Humor, Ironie und ein wenig Sarkasmus beschreibt der Autor die Zeit vor dem Weihnachtsfest, während des Festes und danach, wenn alles von vorn beginnt. Manche Szenen werden überspitzt, um ihr Wesen herauszuarbeiten, sie interessant, spannend und lesenswert zu machen.§Ja, Weihnachten ist so etwas wie BER, Stuttgart 21 und Hamburger Sinfonie in einem - nur viel dramatischer, jedes Jahr von neuem und ein unkündbares Abonnement!§"Der Endspurt" beschreibt die letzten Wochen bis zum Fest, angefangen bei den ersten Pfefferkuchen im Discounter bis zur Bescherung. "Schuhe" sind ein Problem. Los geht es bereits mit dem Kauf. Das sind die zehn Minuten des Lebens, die einen Mann wirklich altern lassen. Und richtig große, geputzte Schuhe benötigt man für den Nikolaus.§Ein Besuch des Weihnachtsmarkts muss sein. Diesmal läuft ein Kleptomane herum, zumindest behauptet das der Protagonist der Geschichte, welche dem Buch seinen Namen gab.§Fantastisch geht es bei der "Zimtzicke", einer Gewürzverkäuferin auf dem Weihnachtsmarkt zu. Erst eine Riesenlieferung Zimt, dann diese Reporterin und plötzlich landet sie im Jahr 2312, mitten im Schnee. Zurück in der Gegenwart liegt sie in einer Pfütze, nur mit ihrer rotgepunkteten Unterwäsche bekleidet.§Einige Texte tragen autobiografische Züge. Die Geschichte "Der kleine Junge" berichtet von einem realen Weihnachtsfest vor einem halben Jahrhundert.§Es fehlt auch kein Krimi aus dem Weihnachtsmannland. Muss der Weihnachtsmann deshalb die Geschenke nackt austragen? Nicht ganz nackt, doch so unvollständig bekleidet, dass er sich total nackig fühlt.§Der Weihnachtsmann verliebt sich. Im Sommer hat er schließlich Zeit. Nach so vielen Jahren des Singledaseins sucht er Abwechslung. Nur, wo und wie findet man die passende Frau? Moderne Technik, der alte Herr steht ihr skeptisch gegenüber, versagt auf der ganzen Linie. Wird er das Abenteuer erfolgreich bestehen?§Diese Sammlung enthält Weihnachtsgeschichten, die das Leben geschrieben hat. Nichts ist ausgedacht, alles ist real, ist tatsächlich passiert. Na gut, ein wenig hat die Fantasie mitgeschrieben. Was wäre Weihnachten ohne Fantasie!§Das Buch "Der Weihnachtsmark-Kleptomane" gehört zur Reihe "Mittendrin und Drumherum" des Autors Rainer Franke.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek die geschichte von dem osterhasen der dem nikolaus half 20104591

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl die geschichte von dem osterhasen der dem nikolaus half 20104591

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.098, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.099

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER