krainaksiazek die schlimmen buben in der schule 20124794

- znaleziono 12 produktów w 1 sklepie

Mobbing im Kontext von Jugendhilfe und Schule - 2826809310

68,11 z³

Mobbing im Kontext von Jugendhilfe und Schule GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

MOBBING gibt es bei uns nicht ist von vielen Lehrern oder Schulleitern die Antwort, wenn Forscher MOBBING in Schulen untersuchen wollen. Exakte Zahlen über das Vorkommen von Mobbing in Schulen gibt es leider nicht. Dies liegt unter anderem an den verschiedenen Definitionen von MOBBING oder auch daran, dass sich nur ein geringer Teil der Bevölkerung darüber bewusst ist, wann die Grenze zwischen einem einzelnen oder mehreren Konflikten übertreten ist, es sich also um MOBBING handelt. Jedoch sind die Zahlen, die es über Mobbing gibt, erschreckend. Bei einer Online Umfrage hat das Zentrum für empirische und pädagogische Forschung der Universität Koblenz Landau 2000 Schüler zum Thema MOBBING befragt. Das Ergebnis besagt, dass 40,5 Prozent der Schüler angab, von MOBBING betroffen zu sein. Nach einer Studie von Wissenschaftlern der Leuphana Universität in Lüneburg soll an weiterführenden Schulen fast jeder dritte Schüler (31,2%) in den der Studie vorangegangenen 3 Monaten Opfer eines Mobbingangriffs von einem Klassenkameraden gewesen sein. (vgl. Zeitschrift Pädagogik: 11/09, Kurzartikel: Mobbing Fast jeder dritte Schüler ist Opfer) Nach Ansicht der Wissenschaftler sind die Auswirkungen von MOBBING genauso schlimm wie die von Gewalt. Bedrängte Schüler haben demnach häufiger mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen als andere Schüler.

Sklep: Libristo.pl

Feuerwehrmann Sam - Die komplette Staffel 8 (Limited Edition) - 2846576275

132,11 z³

Feuerwehrmann Sam - Die komplette Staffel 8 (Limited Edition) justbridge entertainment

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Limited Edition mit fünf DVDs im Metallkoffer mit Prägung.An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilft Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.Episodenguide:DVD 1 - In Pontypandy wird's wildBesserwisser Boyce (Boyce Will Be Boyce)Bei einer großen Reinigungsaktion renkt sich Hauptfeuerwehrmann Steele den Rücken aus. Er kann sich nur noch auf einem Krückstock fortbewegen und braucht absolute Ruhe. Aber wer soll jetzt die Feuerwache leiten? Ausgerechnet Hauptbrandmeister Boyce kommt zur Vertretung. Er führt sich als Besserwisser auf, der nicht auf den Rat der anderen hören will. Doch das wird zu einem großen Problem, als Sam Sarah retten muss. Weil sie sich wieder auf ziemlichen Unfug von Norman einließ, sitzt sie jetzt auf einem Baum fest. Wird es Feuerwehrmann Sam tauch mit Boyce Hilfe gelingen, das kleine Mädchen aus ihrer misslichen Lage zu befreien? (Text: KiKA)Das Monster von Pontypandyness (The Pontypandyness Monster)Sarah und James entdecken in der Ausstellung vom Bergsteiger-Erlebnispark seltsame Fotos. Moose erzählt Ihnen, dass es sich dabei um Bilder vom Pontypandyness-Monster handelt, das vor langer Zeit im Bergsee gesichtet worden sein soll. Damals kamen die Leute in Scharen von überall her, in der Hoffnung, einen Blick auf das Monster zu erhaschen. Das bringt Sarah auf eine geniale Idee. Endlich kann sie Gareth und seinem Zug mehr Fahrgäste verschaffen. Leider bringt ihre kleine Unwahrheit alle in große Gefahr ... (Text: KiKA)König der Berge (King Of The Mountain)Sarah, James, Mandy und Norman wollen mit Trevor einen Abenteuerausflug auf den Pontypandy-Berg machen. Da aber Trevor zu erkältet ist, springen kurzerhand Moose und Tom als Bergführer ein. Beide haben unterschiedliche Methoden, sich in der Natur zu orientieren. Und beide wollen unbedingt beweisen, dass sie mit ihren Methoden Recht haben. Tom vertraut vollkommen auf die modernsten Hightech-Geräte, während Moose ein Trapper alter Schule ist, der die Himmelsrichtung am Moosbewuchs erkennen kann. In ihrem Ehrgeiz, diesen Wettstreit zu gewinnen, merken die beiden Sturköpfe gar nicht, wie sie die Gruppe in Gefahr bringen. Schließlich müssen die Kinder Feuerwehrmann Sam rufen, der als Einziger noch helfen kann. (Text: KiKA)Gefangen auf dem Leuchtturm (Lighthouse Lock Out)Helen und Mike machen heute mit Mandy, Norman und Dilys ein Picknick am Leuchtturm von Pontypandy. Danach müssen Mandy und Norman aber schnellstens zurück nach Hause, um Mikes Van zu waschen, den sie beim Spielen mit Schlamm beschmutzt haben. Darauf hat Norman natürlich gar keine Lust. Und als alle die tolle Aussicht vom Leuchtturm aus genießen, lässt Norman heimlich die Tür ins Schloss fallen, sodass alle auf dem Turm gefangen sind. Alle stecken fest. Jetzt braucht er den Van nicht mehr waschen. Doch da hat Norman die Rechnung ohne Feuerwehrmann Sam gemacht ... (Text: KiKA)Im Garten der Floods treibt ein Fuchs sein Unwesen. Als Tom und Moose davon erfahren, ziehen sie sofort los, um das Tier aufzuspüren. Aber die selbsternannten "wilden Männer von Pontypandy" sind längst nicht so geschickt, wie sie vorgeben. Schließlich kommen sie sogar in echte Bedrängnis, als sie in einem vermeintlichen Fuchsbau festsitzen. Da kann nur noch Feuerwehrmann Sam helfen ... (Text: KiKA)DVD 2 - Helden auf dem WasserMandy in Seenot (Mandy At Sea)Mandy darf zum ersten Mal allein mit dem Segelboot rausfahren. Sie ist gut vorbereitet, denn Charlie hat ihr alles gezeigt, was man als Seglerin wissen muss. Doch als mitten auf See plötzlich der Mast ihres Segelbootes bricht, muss Mandy zeigen, ob sie ihr Wissen auch umsetzen kann. Natürlich wird gleichzeitig eine Rettungsaktion der Feuerwehrtruppe gestartet. Doch leider hat Elvis das Rettungsboot Neptun bei der letzten Wartung nicht richtig repariert. Wird es trotzdem gelingen, Mandy aus ihrer Notlage zu befreien? (Text: KiKA)Dilys, die Seeplage (Disastrous Dilys)Charlie fährt mit Mandy, Norman und Dilys auf See hinaus. Die beiden Kinder wollen heute ihr Angel-Abzeichen der Pontypandy-Pfadfinder machen. Aber weil Dilys so versessen darauf ist, dass ihr kleiner Norman der tollste Angler ist, macht sie eine Dummheit nach der anderen. Schließlich treibt Charlies Boot steuerlos aufs offene Meer hinaus. Und selbst Neptune, das Rettungsschlauchboot, mit dem Penny und Elvis eintreffen, bleibt von Dilys Tollpatschigkeit nicht verschont. So kann erst Sam die ganze Besatzung und seine Kollegen mit Toms Hubschrauber-Hilfe aus ihrer Seenot retten. (Text: KiKA)Brüder durch dick und dünn (Charlie's Big Catch)Feuerwehrmann Sam hilft heute seinem Bruder Charlie dabei, Reparaturen am Haus zu erledigen, die Gwendolyn ihm aufgetragen hat. Leider wird Sam aber doch in der Feuerwache gebraucht. Charlie hat aber allein gar keine Lust auf die Hausarbeiten. Da kommen ihm seine Kinder und ihre Freunde wie gerufen. Sie möchten mit ihm aufs Meer fahren, um die Meereswelt zu erkunden. Charlie wittert schon den größten Fang seines Lebens und hat sogar Glück. Doch sein Boot ist für diese Menge Fisch einfach nicht geschaffen. Es droht zu kentern und Charlie und die Kinder geraten in äußerste Not. (Text: KiKA)Lily ist verschwunden (Lily Lost & Found)Frau Chen macht mit Lily, Norman, Mandy, Sarah und James ein Picknick am Strand. Und auch die gesamte Belegschaft der Feuerwache kommt dazu. Bis auf Elvis. Er hat beim Streichholzziehen verloren und muss auf die Feuerwache aufpassen. Doch das ist nicht so wild. So kann er wenigstens seine Lieder in Ruhe aufnehmen. Am Strand ist Norman derweil genervt von der kleinen Lily. Sie stört ihn beim Sandburgenbauen. Er will sie loswerden und lockt sie deshalb auf eine Sandburg. Doch dann kommt die Flut und Lily bleibt hilflos und allein zurück. Elvis, der Schnuffi mit seinen Gesangseinlagen nicht stören möchte, zieht sich aus der Zentrale zurück. Allerdings kann er so den eingehenden Notruf nicht mehr entgegennehmen. (Text: KiKA)Auf, auf und davon! (Sky Lanterns)Frau Chen will mit den Kindern das chinesische Neujahrsfest feiern. Dazu bemalen sie federleichte Papier-Lampions, die man mit einer brennenden Kerze bestückt in den Nachthimmel aufsteigen lässt. Dass im Umgang mit diesem fliegenden Feuer gewisse Sicherheitsvorkehrungen zu treffen sind, versteht sich eigentlich von selbst. Nur Norman begreift wieder einmal nicht, dass seine Ungeduld ihn selbst und alle anderen in große Gefahr bringt. Da kann nur noch Feuerwehrmann Sam helfen ... (Text: KiKA)DVD 3 - Der tapfere HeldNorris, das Meerschweinchen (The Great Guinea Pig Rescue)Sarah und James haben ein Meerschweinchen geschenkt bekommen. Weil es die beiden sehr an Hauptfeuerwehrmann Steele erinnert, wird es kurzerhand Norris getauft. Das ist nämlich der Vor-name von Hauptfeuerwehrmann Steele. Leider büxt Norris aus seinem Käfig aus und versteckt sich irgendwo. Die Kinder fragen Elvis ob er ihnen helfen kann, das Meerschweinchen zu suchen. Er soll eigentlich die Ausrüstungsgegenstände in der Feuerwache kontrollieren, erklärt sich aber natürlich sofort bereit, Sarah und James zu helfen. Wird es den dreien gelingen, Norris wiederzufinden? (Text: KiKA)Normans Halloween-Trick (Norman's Halloween Heist)Es ist Halloween in Pontypandy und alle Kinder sind unterwegs, um in gruseligen Kostümen "Süßes, sonst gibt's Saures" zu spielen. Doch Norman verfolgt einen ausgeklügelten Plan. Er zieht vor allen anderen los, um in verschiedenen Monster-Verkleidungen alle Süßigkeiten in Pontypandy für sich einzuheimsen. Das geht lange gut, bis Normans Bollerwagen, mit all den Süßigkeiten beladen außer Kontrolle gerät und Norman in große Gefahr bringt. Nur Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen können ihn jetzt noch retten. (Text: KiKA)Bessie eilt zur Rettung (Bessie To The Rescue)Heute ist ein schöner, sonniger Tag in Pontypandy. Feuerwehrmann Sam und Hauptfeuerwehrmann Steele besuchen Lokführer Gareth. In einem alten Schuppen des Pontypandy-Bahnhofs entdeckt Steele sein allererstes Löschfahrzeug - Bessie. Er ist entsetzt, in welchem Zustand sich seine treue Gefährtin aus alten Zeiten befindet. James und Sarah bieten zwar an, ihm zu helfen, das Löschfahrzeug wieder auf Vordermann zu bringen, aber Steele ist sehr traurig, dass Bessie offensichtlich ausgedient hat. Doch als es oben im Bergsteiger-Lern-Zentrum zu einer brenzligen Situation kommt und Penny und Elvis keine Möglichkeit sehen, mit ihrem Löschfahrzeug auf dem Berg zu gelangen, wendet sich das Blatt für Bessie ... (Text: KiKA)Babysitter in Not (Girls' Night In)Mandy ist ganz aufgeregt. Sie wird heute Abend auf die kleine Lily aufpassen und hat dafür schon ihre liebsten Spielsachen zusammengesucht. Frau Chen, Helen und Penny wollen heute nämlich einen Frauenabend veranstalten. Die Feuerwehrmänner und Mike verbringen derweil ihren Abend auf der Feuerwache. Nur haben die Männer weniger kreative Ideen, was sie mit ihrem Abend anfangen sollen, als die Frauen. Derweil verzweifelt Mandy langsam an Lily. Immer wenn die Kleine etwas anstellt, gibt Frau Chen Mandy die Schuld. Leider sind die Frauen auch zu sehr mit sich selbst beschäftigt, dass sie keine Augen mehr für den heißen Lockenstab haben, der auf die Kissen gefallen ist. Nur gut, dass die Feuerwehr nicht weit entfernt ist. (Text: KiKA)Bessie in Gefahr (Wheel Of Fire)Feuerwehrmann Sam bringt heute Sarah, James, Mandy und Norman den Umgang mit Feuerwerkskörpern bei. Derweil hat sich Gareth dazu bereit erklärt, Verantwortlicher der Feuerwerksshow zu sein. Das bereitet Gwendolyn allerdings Bauchschmerzen. Jedes Jahr, wenn Gareth die Feuerwerkshow übernahm, geriet irgendwas in Flammen. Sie hat ein ganz unwohles Gefühl dabei. Und sie soll recht behalten. Das Sonnen-Feuerrad dreht sich nicht. Es fängt Feuer und geht auf das Scheunentor über. Jetzt ist Eile geboten, denn Bessie steht in der Scheune. (Text: KiKA)DVD 4 - Abenteuer im SchneeEin Schal für den Schneemann (The Big Chill)Norman und Mandy bauen einen Schneemann. Und weil dieser besonders schön aussehen soll, stibitzt Norman heimlich Dilys Lieblingsschal. Doch damit nicht genug. Im Eifer des Spiels wird der Schal ein wenig schmutzig. Normans gute Absichten, den Schal zu waschen und zu trocken, schlagen allerdings fehl, als er den nassen Schal zum Trocknen in den Ofen schiebt und dabei die Zeit vergisst. (Text: KiKA)Sam und der Eisbär (The Pontypandy Polar Bear)In Pontypandy wird ein Foto-Wettbewerb ausgerufen. Der Gewinner ist derjenige, der das schönste Foto von Pontypandy im Schnee einreicht. Sarah und James sind begeistert von dem Aufruf und wollen sich sofort beteiligen. Und damit die Gewinnchance besonders hoch ist, soll sich das Bild von den anderen Fotos abheben. Die beiden beschließen, dass neben Pontypandy auch ein Eisbär auf dem Foto zu sehen sein soll. Doch wo findet man so einen Eisbär? Auf der Suche danach geraten Sarah und James in einen Schneesturm, können sich aber noch rechtzeitig in eine schützende Höhle retten. Als schließlich Moose in der Höhle auftaucht, wähnen die beiden sich schon in Sicherheit. Doch dann stürzt eine Lawine herab und versperrt den Eingang. Jetzt kann wohl nur noch Feuerwehrmann Sam helfen. (Text: KiKA)Frostige Zeiten in Pontypandy (Ice Cold In Pontypandy)Es ist Winter in Pontypandy und alle leiden unter der Kälte. Norman und Dilys wollen mit dem Bus in die Stadt fahren, doch der Weg erweist sich als sehr beschwerlich. Busfahrer Trevor kennt die Gegend zwar wie seine Westentasche, aber mit so schlimmen Glatteis hat auch er nicht gerechnet. Der Bus gerät ins Schleudern und kommt von der Straße ab. Um sich und seine Insassen zu wärmen, bereitet Trevor ein Feuer aus den Sachen im Bus vor. Allerdings steht der Bus auf einem zugefrorenen See. Bleibt also nur zu hoffen, dass Moose, der sich im Schneesturm auf den Weg gemacht hat, Feuerwehrmann Sam noch rechtzeitig verständigen kann ... (Text: KiKA)Norman und das Snowboard (Snowball Of Doom)Norman und Derek wollen unbedingt mit einem Snowboard fahren. Da sie aber keines besitzen, funktionieren sie kurzerhand Dilys' Bügelbrett als Ersatz um. Alles scheint ganz gut zu klappen, bis sich ein kleiner Schneeball löst und den Berg herunterrollt. Der Schneeball wird immer größer und größer, bis er am Fuße des Berges Lebensgröße erreicht, und droht Mike mit sich zu reißen. Er kann sich retten, fällt aber in ein tiefes Loch. Helen, die gerade noch mit ihm telefoniert hat, macht sich große Sorgen. Was kann passiert sein? Feuerwehrmann Sam muss sich schnellsten auf die Suche machen und Mike finden, bevor es zu kalt wird. (Text: KiKA)Lichterkettenwettkampf (Floodlights)Feuerwehrmann Sam hat heute ein besonderes Anliegen an Gwendolyn. Er hat ein Plakat dabei, das zu einem Wettbewerb aufruft, die schönste Lichterkette in Pontypandy zu präsentieren. Sarah und James sind gleich Feuer und Flamme für diesen Wettbewerb und bitten Mike das Kabeljau Café festlich herzurichten. Norman möchte allerdings auch den Wettbewerb gewinnen und bittet seine Mutter ebenfalls am Wettbewerb teilzunehmen. Mike tut sein Bestes, das Geschäft von Dilys sowie das Kabeljau Café mit so vielen Lichtern wie möglich zu schmücken. Leider halten die Leitungen den enormen Stromkapazitäten nicht stand und brennen durch. Sowohl Dilys kleiner Laden als auch das Kabeljau Café fangen Feuer. Werden Feuerwehrmann Sam und sein Team es schaffen, zwei Brände gleichzeitig zu löschen? (Text: KiKA)DVD 5 - Einsatz in den BergenGwendolyns millionster Kunde (Bronwyn's Millionth Customer)Gwendolyn ist wahnsinnig aufgeregt. Im Kabeljau Café erwartet sie heute ihren einmillionsten Gast. Um ihre Freude zu teilen, soll der Gast eine lebensgroße Torte überreicht bekommen. Norman versteckt sich darin und will im richtigen Moment herausspringen, um "Überraschung" zu rufen. Derweil sind Sam und seine Kollegen in der Feuerwache ziemlich beschäftigt. Hauptbrandmeister Boyce führt ein Spezialtraining für ungewöhnliche Rettungsaktionen durch. Doch dann erhalten die Feuerwehrmänner einen dringenden Notruf. Das Kabeljau Café hat Feuer gefangen, nachdem Gwendolyn vergessen hat die Fritteuse auszuschalten. Alle können sich aus dem Café retten, bis auf Norman. Er steckt in der Torte fest, die viel zu groß ist, um durch die Tür zu passen. Doch Penny hat eine Idee, wie sie ihn in Sicherheit bringen kann. Originaltitel (Text: KiKA)Norman erobert Jupiter (Jupiter On The Loose)In der Feuerwache herrscht heute richtig Trubel. Die Pontypandy Pioniere schauen vorbei und wol-len von Sam und den anderen Feuerwehrleuten lernen, wie man mit den Geräten umgeht. Nur Norman passt nicht auf und weiß wieder alles besser. Heimlich schleicht er sich mit Derek in den Löschzug Jupiter und demonstriert seinem Freund, was er alles aus seinem Videospiel "Feuerwehr-Helden" gelernt hat. Das sich der Wagen dann allerdings in Bewegung setzt und Normans Beine zu kurz sind, um die Bremse zu erreichen, hat er nicht bedacht. (Text: KiKA)Elvis und die Riesengitarre (Elvis In Concert)Heute ist ein großer Tag für Elvis. In Pontypandy findet ein Wohltätigkeitskonzert statt und Elvis darf als Sänger auftreten. Damit auch wirklich nichts schiefgeht, übt Elvis jeden Tag. Hauptfeuerwehrmann Steele gehen die ständigen Gesangseinlagen und Stimmübungen in der Feuerwache aber ziemlich auf die Nerven. Es wird endlich Zeit, dass der Auftritt stattfindet. Doch als Elvis und Mike vor dem Konzert noch eine Besorgung erledigen, geraten die beiden in eine Notlage. Zwar gelingt es Sam, die beiden Unglückspilze zu befreien, aber mittlerweile ist es so spät geworden, dass Elvis es nicht mehr rechtzeitig zu seinem Auftritt schafft. Wer soll jetzt für ihn einspringen? (Text: KiKA)Großes Tamtam für den neuen Bahnhof (Water Tower Inferno)Heute ist ein ganz besonderer Tag in Pontypandy: Ein neuer Bahnhof und eine neue Dampf-Eisenbahn sollen eingeweiht werden. Gareth, der Großvater von Sarah und James und gleichzeitig Lokführer freut sich ganz besonders auf diesen Tag. Seine beiden Enkel bieten an, ihm beim Schmücken des Bahnhofs zu helfen. Dabei kommt es allerdings zu einem verheerenden Unfall. Der Wasserspeicher für die Dampflok geht in Flammen auf und droht, den neuen Zug unter sich zu begraben. Jetzt zählt jede Sekunde für Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen. (Text: KiKA)Verschollen auf dem Pontypandy-Berg (Mandy's Mountain)Die Pontypandy Pioniere und ihre Lehrerin Frau Chen machen einen Ausflug zum Pontypandy-Berg, wo Moose ihnen erklärt, was man als Bergsteiger so alles können muss. Als Moose danach zu einer Trainings-Einheit aufbrechen möchte, klettert ihm die mutige Mandy kurzerhand heimlich nach. Doch Bergsteigen ist viel schwieriger als gedacht. Plötzlich gerät Mandy an eine Stelle, an der sie weder vor, noch zurück weiß. Sie sitzt fest. Jemand muss ihren Notruf hören und sie retten. (Text: KiKA)Gefahr im Pontypandy-Express (Runaway Train)Mandy und Norman wollen mit ihren Müttern und Frau Chen einen Ausflug mit der alten Dampflok vom Pontypandy-Express machen. Lokführer Gareth betätigt das Loksignal und alle sind bereit zum Starten, als ihm einfällt, dass er noch etwas ihm Bahnhof vergessen hat. Buddler nutzt die Gunst der Stunde und huscht in die Lok. Er will sich die Tasche von Lokführer Gareth schnappen, um sein Pausenbrot zu fressen. Dabei löst sich allerdings die Bremse des Zuges und er setzt sich, ohne seinen Lokführer in Bewegung. Alle Insassen sind in großer Gefahr. Feuerwehrmann Sam muss auf Bessie herbeieilen und den Zug stoppen. (Text: KiKA)

Sklep: Libristo.pl

Geographischer Strukturwandel als Folge der Wiedervereinigung - 2826839337

214,64 z³

Geographischer Strukturwandel als Folge der Wiedervereinigung GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,7, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: "Wenn es zutreffen sollte, daß ich nicht nur weiß, was schlimm und häßlich, sondern auch was schön ist, so verdanke ich diese Gabe dem Glück, in Dresden aufgewachsen zu sein. Ich mußte, was schön sei, nicht erst aus Büchern lernen. Nicht in der Schule, und nicht auf der Universität. Ich durfte die Schönheit einatmen, wie Försterkinder die Waldluft. Die katholische Hofkirche, Georg Bährs Frauenkirche, der Zwinger, das Pillnitzer Schloß, das Japanische Palais, der Jüdenhof und das Dinglingerhaus, die Rampische Straße mit ihren Barockfassaden, die Renaissance-Erker in der Schloßstraße, das Coselpalais, das Palais im Großen Garten mit den kleinen Kavaliershäusern und gar, von der Loschwitzhöhe aus, der Blick auf die Silhouette der Stadt mit ihren edlen, ehrwürdigen Türmen ..."§(KÄSTNER 1996, S.21)§§Schon der 1899 in Dresden geborene Erich Kästner schrieb in seinem erstmals 1957 erschienenen autobiographischen Kinderbuch Als ich ein kleiner Junge war über die Schönheit und die Vielfalt der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Neben seinen Erzählungen über das Alltagsleben seiner Familie und seiner Kindheit auf den Straßen und Plätzen Dresdens, beschreibt er das Bild der Stadt mit seinen vielen Facetten. Dresden war eine wunderbare Stadt, voller Kunst und Geschichte und trotzdem kein von sechshundertfünfzigtausend Dresdner zufällig bewohntes Museum. Die Vergangenheit und die Gegenwart lebten miteinander im Einklang. Eigentlich müßte es heißen: im Zweiklang. Und mit der Landschaft zusammen, mit der Elbe, den Brücken, den Hügelhängen, den Wäldern und mit den Gebirgen am Horizont ergab sich sogar ein Dreiklang. Geschichte, Kunst und Natur schwebten über Stadt und Tal ( ) wie ein von seiner eigenen Harmonie bezauberter Akkord (KÄSTNER 1996, S.41)§§Dresden. Eine Stadt mit tausend Gesichtern. Dresden ist durch die Zeit des Barocks zu einer Stadt als Gesamtkunstwerk geworden. Inspiriert durch seine Reisen durch Europa, ließ August der Starke (1694-1733) die damalige Residenzstadt umbauen. Die Elbe sollte dabei wie der Canale Grande in Venedig als eine repräsentative Wasserstraße gestaltet werden. August der Starke und sein Sohn Friedrich August II. gelten als Stadtgestalter und haben Dresden in ihrer augustinischen Periode den Höhepunkt seiner Entwicklung und den Ruf als Kunststadt verschafft. Neben dem Barock prägte auch die Zeit der Renaissance das Stadtbild von Dresden, in der das Schloss und die benachbarten Neorenaissancebauten (Semperoper) entstanden sind

Sklep: Libristo.pl

Das Diktat der Textilindustrie - Müssen Mode und Moral sich ausschließen - 2846355567

102,80 z³

Das Diktat der Textilindustrie - Müssen Mode und Moral sich ausschließen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, einseitig bedruckt, Note: 1, - (Coppi-Gymnasium), Sprache: Deutsch, Abstract: Konsumenten des westlichen Kulturkreises wurden sicher schon mindestens einmal in ihremLeben mit den Herstellungsbedingungen ihrer Kleidung konfrontiert. Kinderarbeit , Hungerlöhne und Umweltverschmutzung sind oft genutzte Schlagwörter, mit denen die Medien Aufmerksamkeit auf diese Begebenheiten lenken.Weil Kleidungshersteller schon vor Jahren erkannt haben, dass Konsumenten immer umweltbewusster werden, haben sie sich eine Menge einfallen lassen. Die Liste von ökologisch und ethisch anmutenden Produktauslobungen wächst mehr und mehr. Natürlich , Recyclingfähig , Biologisch oder Fair prangt auf den Etiketten verschiedenster Textilien. DieseWortfetzen sind oftmals ebenso nichtssagend wie irreführend, denn für Textilien gibt eskeine Kennzeichnungspflicht. Die Produzenten können hier unbehelligt ihr Unwesen treiben.Wie schlimm steht es eigentlich um die Textilindustrie und wie kann ich, als junger Konsumentohne festes Einkommen, etwas tun, um mich mit guten Gewissen einkleiden zukönnen?Genau auf diese Frage werde ich in meiner Arbeit eine Antwort suchen. Ich habe entschieden,eine Übersicht der konventionellen und alternativen Produktion von Textilien zuschaffen. Vor allem werde ich jedoch darauf eingehen, ob Jugendliche und junge Erwachsene überhaupt die Möglichkeit haben, ihr kritisches Bewusstsein beim Kleidungskauf durchsetzenzu können.

Sklep: Libristo.pl

Tod im Kontinuum - 2826791912

38,18 z³

Tod im Kontinuum Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Hey, es wird schon nicht so schlimm werden", sagt Alinas Vater zu ihr, als sie aus seinem Wagen steigt und am ersten Tag nach den Sommerferien den Hof ihrer neuen Schule betritt.§Aber es wird schlimm. Es wird viel, viel schlimmer als sich Alina oder ihr Vater das je hätten vorstellen können. Kurz nach Unterrichtsbeginn stürmen fünf bewaffnete Männer den Klassenraum und nehmen Alina und ihre Mitschüler als Geiseln.§Die Situation eskaliert, als der aggressive Anführer der Geiselnehmer ohne jede Vorwarnung Alinas Tischnachbarin Sarah erschießt und die Mündung seiner Pistole nur einen Augenblick später auch an Alinas Schläfe presst. Das lässt der mittlerweile vor der Schule positionierten Spezialeinheit der Polizei keine Wahl: Der Einsatz wird mit Waffengewalt beendet.§Ein Jahr später hat zwar keiner der Schüler den Vorfall vergessen, aber zum größten Teil verarbeitet. Allerdings denkt Alina, dass sie eine erhebliche Mitschuld an Sarahs Tod trägt und sie wünscht sich, sich eines Tages bei Sarah entschuldigen zu können. Ein Wunsch, der natürlich niemals in Erfüllung gehen kann.§Dann aber werden mehr und mehr Personen aus Alinas Freundes- und Bekanntenkreis brutal ermordet. Während die Polizei im Dunkeln tappt, beginnt Alina zu ahnen, dass letzten Endes sie es ist, die im Zentrum der Aufmerksamkeit des Killers steht.§Mit einer Existenz, die nur noch an einem bereits angerissenen seidenen Faden hängt, versucht Alina, ihre Rolle in diesem sadistischen Spiel zu verstehen und macht schließlich eine Bekanntschaft, die sie niemals hätte machen dürfen. Jetzt hat Alina nur noch eine Wahl. Um das Leben ihrer Freunde zu retten, muss sie sterben - immer wieder...

Sklep: Libristo.pl

Auswirkungen von gravierenden Kindheitserlebnissen auf das weitere Leben - Ein Leben als Lernprozess? (Auswertung eines narrativen Interviews) - 2826795205

250,59 z³

Auswirkungen von gravierenden Kindheitserlebnissen auf das weitere Leben - Ein Leben als Lernprozess? (Auswertung eines narrativen Interviews) GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: sehr gut, Hochschule RheinMain, Veranstaltung: Qualitative Sozialforschung, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Rita (R.) ist schon seit langer Zeit eine bedeutsame Bekannte von mir. Ich kenne sie und ihr Leben ausgesprochen gut. Im Moment ist R. arbeitslos und hofft auf eine neue berufliche Chance. Außerdem ist sie Mutter von zwei Kindern. Die Tochter lebte bis zu ihrem 20. Lebensjahr bei ihr. Der 18jährige Sohn lebt bei ihrem Ex-Mann. R. ist seit 1986 geschieden. Sie hat in der Zwischenzeit keine feste Dauerbeziehung mehr erlebt. Der Sohn wohnte bis 1989 bei ihr, ist aber dann zum Vater gezogen, weil er dort in der Schule besser zurecht kam. Das stellte sich heraus, als er einmal für 3 Wochen am Wohnort des Vaters die Schule besuchen mußte, weil R. zu dieser Zeit im Krankenhaus war. Der Sohn war damals ein sehr lebhaftes Kind und hatte Schwierigkeiten in der Schule. R. überließ ihrem Sohn schließlich die Entscheidung wo er leben möchte. Vor kurzer Zeit erzählte mir R., daß sie ihn vielleicht doch nicht einfach hätte gehen lassen sollen. R. hat den Kontakt zu ihrer Mutter seit ca. 2 Jahren total abgebrochen. Sie möchte von ihrer Seite keinen Kontakt mehr. Der Mutter selbst ist dies anscheinend auch egal.Als R. mir immer mal von Zeit zu Zeit etwas von ihren Erlebnissen in ihrem Leben erzählte, war ich oftmals verblüfft, wie gut sie ihren Lebensweg trotz allem bewältigt. Sie hat meines Wissens nach niemals zu irgendwelchen Drogen gegriffen. Ich wußte bereits vor dem Interview von den wichtigsten Ereignissen und Gegebenheiten, wie z. B. die Heirat, die Scheidung, die Arbeitslosigkeit und die Krankheiten. Von dem sexuellen Mißbrauch habe ich vor einem Jahr gehört. Ihr selbst wurde all dies auch erst vor kurzem klar. Auch im Rahmen verschiedener Gesprächstherapien konnte sie vieles genauer erkennen. Des öfteren überlegte ich, ob all die vielen Schwierigkeiten, wie z. B. die psychosomatischen Krankheiten und die dadurch entstandenen beruflichen Probleme, eventuell Folgen der schlimmen Kindheit sind. Von daher bekam ich die Idee, diese Thematik als Interviewgrundlage zu verwenden. Es interessierte mich sehr, ihre Erzählung zu analysieren. Ich freute mich als sie zusagte.

Sklep: Libristo.pl

Psalmen im gymnasialen Religionsunterricht - 2826814629

102,80 z³

Psalmen im gymnasialen Religionsunterricht GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Osnabrück (Evangelische Theologie), Veranstaltung: Bibeldidaktik des Alten Testaments, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Psalmen, Lieder und Gebete aus dem alten Israel, werden seit über zwei Jahrtausendenvon Gläubigen gesprochen, gebetet, gesungen, voller Inbrunst herausgeschrieen oder ergriffengeflüstert. Denn so unterschiedlich die in den Psalmen aufgegriffenen Themen auch seinmögen, eines haben sie doch gemeinsam: Sie greifen elementare Erfahrungen des Menschenauf, schreckliche Angst und Verzweiflung, aber auch überströmende Dankbarkeit:Bedrückung ebenso wie tief empfundenes Glück über die Schöpfung, und sie sind daher injeder geschichtlichen Epoche aktuell.Besonders in unserer westlichen Gesellschaft ist es befreiend, wenn anfangs vielleicht auchetwas fremd, dass in den Psalmen nicht nur die positiven, sondern auch die negativenEmotionen ausgedrückt und nicht unterdrückt werden. Das Leid wird ernst genommen und alsZustand akzeptiert, der berechtigt ist und nicht vor den Mitmenschen versteckt werden muss.Es gibt keine oberflächlichen Trostworte wie das wird schon wieder oder ist doch alles nurhalb so schlimm . Freude und Leid, beide haben ihre Zeiten im Leben und dürfen offengezeigt werden.Trotzdem bleibt der Psalmenbeter auch in den Klagepsalmen nie bei der Anklage Gottesstehen. Nach der Klage folgt ein Bekenntnis der Zuversicht oder der Rückblick auf früheresHeilshandeln Gottes und darauf die Bitte um Zuwendung. Die Klagepsalmen endenhoffnungsvoll mit einer Bitte oder auch mit einem Lobversprechen, das der Beter im festenVertrauen darauf gibt, dass Gott helfen wird.1Wichtig ist, dass es sich bei den Psalmen um Gebrauchstexte handelt. Die Psalmen sind direktaus der Erfahrung von Not oder Errettung heraus entstanden, was man auch noch an denÜberschriften sieht. Sie gehörten im alten Israel zwar in den Gottesdienst, aber dabei mussman bedenken, dass Leben und Gottesdienst zusammen gehörten und nicht wie heute klargetrennt verliefen. Darum sollten die Psalmen auch heute nicht ausschließlich auf denGottesdienst beschränkt sein, sondern in das tägliche Leben geholt werden. DerReligionsunterricht kann dazu viel beitragen.Die Tatsache, dass es sich bei den Psalmen um relativ kurze, aber kraftvolle Texte handelt,machen sie besonders geeignet für den Religionsunterricht in der Schule. Jeder Psalm kann für sich gelesen und bearbeitet werden, ohne in einen größeren Kontext gestellt werden zumüssen. Sie sind überschaubar und erschlagen die SchülerInnen nicht beim Lesen.

Sklep: Libristo.pl

Eine lausige Hexe, 2 DVDs. Staffel.2 - 2826652558

75,40 z³

Eine lausige Hexe, 2 DVDs. Staffel.2 Alive

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Das neue Schuljahr beginnt. Mildred Hoppelt kehrt mit den besten Vorsätzen an die Hexenakademie zurück. Als die neuen Erstklässler auftauchen, kann sie sich gut in deren Lage versetzen. Deshalb möchte sie besonders nett zu den Neulingen sein. Doch eine der Schülerinnen, Sybel, fängt bei Mildreds Anblick an zu weinen. Und prompt ist die strenge Lehrerin Frau Harschmann da, die Mildred dafür die Schuld gibt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, hat die Hexen-Innung auch noch eine sofortige Überprüfung der in Verruf geratenen Verhältnisse an der Graustein Akademie angeordnet. Sogar Frau Harschmann selbst zittert vor der Inspekteurin Ernestine Brummschädel, war sie doch deren Tutorin an der Universität. So kommt es unter anderem dazu, dass Tapsi, Mildreds Katze, in die Küche verbannt wird, da sie angeblich eine Schande für die Hexenakademie ist. Schließlich will auch noch Amanda, die Popdiva schlechthin und ehemalige Schülerin, die Schule kaufen und in ein modernes Institut verwandeln! Das kann Mildred nicht zulassen.

Sklep: Libristo.pl

Große Ärsche im Klassenzimmer - 2834139390

47,52 z³

Große Ärsche im Klassenzimmer FISCHER Taschenbuch

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Das neue Buch der Bestsellerautorin Benni-Mama über den Wahnsinn des ersten Grundschuljahres: Die erste Klasse ist nichts für Anfänger.§Ben kommt in die Schule und die Benni-Mama verzweifelt: Warum gibt es keinen einzigen Schulranzen ohne Ninja-Star-Wars-Totenkopf-Totschläger-Motiv mehr? Wieso hat Ben jetzt schon einen Stundenplan wie ein Konzernchef und darf nicht einfach weiter Kind sein? Warum muss sie sich beim Schulfest mit den anderen Eltern beim Hürdenlauf in Pippi-Langstrumpf-Kostümen messen und vor aller Augen lächerlich machen? Und wäre es wirklich so schlimm, wenn die Lehrerin Frau Horst merkt, dass Ben nur ein durchschnittlich begabtes Kind durchschnittlich begabter Eltern ist?§Nachdem uns die Benni-Mama in ihrem Bestseller "Große Ärsche auf kleinen Stühlen" so herrlich ehrlich den Kindergarten-Wahnsinn aufgezeigt hat, geht es nun in die Schule. Mit viel Witz und Humor berichtet sie vom Leben mit einem Erstklässler. So macht Grundschule Spaß! Ein Muss für alle Eltern!§

Sklep: Libristo.pl

Frauen fühlen anders. Männer auch. - 2841671852

102,80 z³

Frauen fühlen anders. Männer auch. Oracle Books

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Männer und Frauen gehen mit Gefühlen unterschiedlich um. Warum das so ist, erklärt Anthropologin Barbara Schweder in diesem Buch. Mädchen und Buben werden nicht nur unterschiedlich erzogen, sie bringen auch evolutionsbiologisch ein anderes Rüstzeug mit, um mit Gefühlen wie Liebe, Hass, Trauer, Wut und Freude umzugehen. Im Alltag ist damit Missverständnissen Tür und Tor geöffnet: Frauen wollen Probleme bereden, Männer gleich zu einer Lösung kommen. Frauen leiden still, wenn sie depressiv sind, Männer hingegen dramatisch, begeben sich vermehrt in Gefahr und suchen die Auseinandersetzung. Frauen lieben nicht nur, sie hassen, ja sie morden auch anders als Männer. Und: In vielen Lebenssituationen scheinen Frauen virtuoser mit Gefühlen umzugehen als Männer. Mit Beispielen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen Familie, Mutter- und Vaterschaft, Kindheit, Schule, Berufsleben, Altern, Kriminalität zeigt Barbara Schweder auf, woher die Unterschiede in der Gefühlswelt von Männern und Frauen kommen, wie sie das Verständnis füreinander und die Kommunikation erschweren,und wie man die Fallstricke und Stolpersteine orten und umschiffen kann, auch mit einer Prise Humor. Dieses Buch erleichtert das Zusammenleben und die Kommunikation von Männern und Frauen in jeder Beziehung.

Sklep: Libristo.pl

Prost, Mathilda! - 2826867681

31,52 z³

Prost, Mathilda! Edition Zweihorn

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Für die vierzehnjährige Mathilda ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie Tom das erste Mal begegnet. Doch schon nach kurzer Zeit ist für sie der Traum von der großen Liebe zerplatzt, wie eine rosa Seifenblase, und Mathilda befindet sich im direkten Sturzflug auf den Boden der Realität. Aus Liebeskummer greift sie zur Flasche und stellt fest: Plötzlich ist alles gar nicht mehr so schlimm. Von nun an trinkt sie regelmäßig und droht immer mehr in den Sumpf aus Alkohol, Lügen, Diebstahl und Schuleschwänzen abzurutschen. Ihr Leben gerät völlig aus den Fugen und keiner scheint zu bemerken, was mit ihr geschieht. Mathildas Eltern haben sich getrennt, ihre Mutter hat ihre eigenen Probleme mit dem Alkohol, während ihr Vater frisch verliebt ist. Bis Mathilda eines Tages mal wieder nicht in die Schule geht, sich stattdessen im Park besäuft und mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wird. Nun muss Mathilda sich entscheiden. Dieses Buch zum Thema Alkoholabhängigkeit bei Kindern und Jugendlichen fordert auf die Augen aufzumachen und lässt Betroffene zu Wort kommen.

Sklep: Libristo.pl

Das Gegenteil von oben - 2826756202

61,46 z³

Das Gegenteil von oben script5

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Keine Wahl zu haben, ist nicht so schlimm. Es entlastet Wäre es nicht so traurig, könnte Dennis darüber lachen: Stress zu Hause, Stress in der Schule, Stress mit Mädchen - sein Leben verläuft geradezu absurd berechenbar. Doch als dann über Nacht der Nachbarsjunge verschwindet, rücken die kleinen Dramen des Alltags in den Hintergrund. Denn Dennis kommt der Verdacht, dass der Junge Opfer eines Verbrechens geworden ist. Dennis hat keine Wahl: Er beginnt, Nachforschungen anzustellen, und findet immer mehr Hinweise auf eine schreckliche Tat. Um endlich Gewissheit zu haben, wagt er sich in die Höhle des Löwen: Im Keller des Nachbarhauses kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl die schlimmen buben in der schule 20124794

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.034, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.034

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER