krainaksiazek die technisierung des menschlichen und die humanisierung der maschine 20100827

- znaleziono 5 produktów w 1 sklepie

Die Technisierung des Menschlichen und die Humanisierung der Maschine - 2859227115

98,23 z³

Die Technisierung des Menschlichen und die Humanisierung der Maschine Mitteldeutscher Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der Band dokumentiert eine Ringvorlesung, die im Sommersemester 2013 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg als Versuch einer interdisziplinären Annäherung der Fächerkulturen der Geistes- und Ingenieurwissenschaften sowie der Medizin vom Lehrstuhl für Anglistische Kultur- und Literaturwissenschaft am Institut für Fremdsprachliche Philologien organisiert wurde. Das Gemeinsame der Beiträge ist die Betrachtung des sich stets wandelnden Verhältnisses des Menschen zur Technik - eines der Profile der Universität. Sieben Beiträge formulieren aus unterschiedlichen Disziplinen Sichtweisen auf das Verhältnis von Mensch und Maschine und sind ein Versuch, differierende Beschreibungskonzepte und -modelle in einen gemeinsamen Kontext zu stellen und so einen Dialog der verschiedenen Fächerkulturen zu ermöglichen. Deutlich wird die Notwendigkeit, den Errungenschaften der Informationstechnologie eine geisteswissenschaftliche Begleitung in einer Art Technikfolgenabschätzung anzubieten und die gesamtmenschliche Perspektive zu erhalten. Im Gegenzug profitieren die Geisteswissenschaften von den Erkenntnissen der Medizin und der technischen Fächer, indem Companion-Systeme und Assistenzfunktionen das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine immer neu realisieren und weiter verändern. Diese Veränderungsprozesse sichtbar zu machen, ist dann wieder Aufgabe der geisteswissenschaftlichen Disziplinen.

Sklep: Libristo.pl

Mode und Methode - 2862354409

192,87 z³

Mode und Methode Wallstein Verlag GmbH

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der amerikanische Mathematiker Norbert Wiener prägte 1948 den Begriff der "Kybernetik" als Lehre von Kommunikations- und Regelprozessen. Entscheidend war für ihn, dass diese Prozesse gleichermaßen in Organismen wie in Maschinen ablaufen. Die Kybernetik analysiert demnach die Nachrichtenverarbeitung in Organismen, als wären sie Computer, und konstruiert Computer nach dem Vorbild von Organismen. Die Kybernetik entwickelte sich seit den 1950er Jahren zu einer Modewissenschaft. Philipp Aumann schildert ihre Entstehung und Entwicklung in der Bundesrepublik. Zentral ist dabei die Frage nach der Interaktion von Kybernetik und Öffentlichkeit. Auch in öffentlichen Debatten über Technisierung des Menschen und Vermenschlichung der Technik weckte sie Erwartungen in geradezu mythischer Dimension. Konkret angewendet wurde sie als Theorie für Bildungstechnik, Automatisierung und politische Planung besonders in den 1960er Jahren. Bis heute liefert sie technische und geistige Grundlagen für die Verschmelzung von Mensch und Maschine.

Sklep: Libristo.pl

Robotic - 2862268737

192,38 z³

Robotic ANTIQUE COLLECTORS CLUB

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Gestalt der Mensch-Maschine Maria aus Fritz Langs Metropolis ist Synonym der Faszination Roboter. In unserem visuellen Gedächtnis ist sie der Prototyp der agierenden und beseelten Mechanik. Der zur Empathie fähige Android ist der Gipfel unserer Vorstellungskraft der mit sensorischen und adaptiven Eigenschaften ausgestatteten, einem Lebewesen nachempfundenen Maschine. Begonnen hat alles mit Automaten: von der fliegenden Taube des Archytas von Tarent in der Antike, über die Skizzen für humanoide Automaten Leonardo da Vincis zur automatischen Ente von Jacques de Vaucanson um 1740. Wir sind heute bei den Industrierobotern angelangt, die Arbeiten schneller und effizienter als ein Mensch erledigen und ihn vielen Bereichen ersetzen. In der Erkundung lebensfeindlicher Gebiete wie dem Mars oder den Reaktorblöcken von Fukushima sind Roboter längst im Einsatz.§Bei den automatischen Systemen handelt es sich ebenso um Nachbauten der menschlichen oder tierischen (Fort)Bewegung wie bei künstlichen, funktionell dem Vorbild ähnlichen Prothesen, die seit der Pharaonenzeit bekannt sind und im Exoskelett HAL ihren aktuellen Höhepunkt gefunden haben. Wenn diese Nachbildungen dem Zeigen, Greifen oder Reichen dienen sollen, spielt die Zweckbestimmung in ihrer Gestaltung eine zentrale Rolle. Zur Inspiration ist der Bogen über die Geschichte der Automaten und Nachbildungen vom Menschen zur Maschine gespannt.§Das vorliegende Buch-Objekt fängt die Faszination Roboter in monochromen Darstellungen ein, vermittelt die abstrakte Ikonografie der Maschine durch das Wechselspiel von Druck, Lichteinfall und Papier. Die Überhöhung in abstrakte Metaphern entspricht dem hohen Maß an Gleichförmigkeit in der industriellen Formgebung von Automaten versus der in menschliche Formen verkleideten Technik. Die Ähnlichkeit der gestalteten Maschinen zeigt die rationale Zweckform der Ausführungen. Dem steht in der mensch-gemachten Technik und Mechanik die Ausformung in Analogie zu biologischen Vorbildern gegenüber. Als non-verbale Bildgeschichte transportiert dieses Buch-Objekt die alternative Formgestaltung eines Roboterarms auf Basis visueller Analyse bestehender Lösungen.§Eine non-verbale Bildergeschichte der Faszination Roboter in gedruckten und bewegten Bildern. Ein Buch-Objekt mit Film!

Sklep: Libristo.pl

Archäologischer Fund (Niedersachsen) - 2862123167

70,61 z³

Archäologischer Fund (Niedersachsen) Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Mädchen aus dem Uchter Moor, Mann von Neu Versen, Schöninger Speere, Männer von Hunteburg, Junge von Kayhausen, Hildesheimer Silberfund, Mann von Obenaltendorf, Mann von Husbäke 1936, Mann von Neu-England, Mädchen aus dem Bareler Moor, Mann von Husbäke 1931, Mann aus Hogenseth, Münzfund von Northeim-Höckelheim, Torfhund von Burlage, Mann von Bernuthsfeld, Goldscheibe von Moordorf, Mann aus Jührdenerfeld, Harpstedt-Nienburger Gruppe, Schwert aus dem Teufelsmoor, Lanze von Lehringen, Pflug von Walle, Schatzfund von Lohe, Garlstedter Lure, Frau von Brill, Goldschalen von Terheide. Auszug: Das Mädchen aus dem Uchter Moor, genannt Moora, ist eine Moorleiche. Ihre Überreste wurden in den Jahren 2000 und 2005 bei Torfstecharbeiten im Großen Moor im niedersächsischen Landkreis Nienburg/Weser bei Uchte gefunden. Es handelt sich um die sterblichen Überreste eines jugendlichen Mädchens, das in der vorrömischen Eisenzeit etwa um 650 v. Chr. lebte. Es ist der letzte Fund einer Moorleiche in Deutschland (Stand: 20. August 2011) und es handelt sich um die bisher älteste Moorleiche in Niedersachsen. Zwei Gesichtsrekonstruktionen der Moorleiche und der mit 3-Methoden nachgebildete Schädel, der als Vorlage dienteDie Moorleiche wurde im Großen Moor im Uchter Ortsteil Darlaten entdeckt. Der Fundort ist ein Moorbereich, in dem lange Zeit manuell und seit den 1970er Jahren im industriellen Maßstab Torf abgebaut wurde. Der Fund erfolgte in zwei Etappen, wobei dessen historische Bedeutung erst fünf Jahre nach der ersten Entdeckung erkannt wurde. Am 6. September 2000 bemerkte der Maschinenführer einer Torfabbaumaschine einen menschlichen Beinknochen im abgebauten Torf. Nachdem er seine Maschine gestoppt hatte, fand er weitere Skelettteile sowie Stücke eines Schädelknochens mit Haaren. Der Abbaubetrieb meldete den Fund sofort der örtlichen Polizei, die die gefundenen Knochen sicherstellte und den Fall der Kriminalpolizei in Nienburg/Weser übergab. In der Annahme eines ungeklärten Todesfalls untersuchten Kriminalbeamte die Fundstelle noch am selben Tag und bargen weitere Knochen der Leiche. Aufgrund der Fundumstände ging die Kriminalpolizei zunächst von zwei Theorien aus: Ungefährer Bereich der Fundstelle im Uchter MoorBei einer ersten kriminaltechnischen Begutachtung wurde das Geschlecht als weiblich angenommen. Eine archäologische Relevanz des Fundes wurde zwar von der Kriminalpolizei in Betracht gezogen, jedoch war eine Einschätzung der Liegezeit allein anhand des äußerlichen Erhaltungszustandes kaum möglich. Die für Moorleichen typischen Veränderungen (Braun- bis Schwar

Sklep: Libristo.pl

Ein Stoff, aus dem man Menschen macht - 2862448135

71,92 z³

Ein Stoff, aus dem man Menschen macht GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Stuttgart (Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Konstellationen von Literatur und Naturwissenschaft im späten 18. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Verlauf dieser Arbeit werden La Mettries Der Mensch eine Maschine , Herders Vom Erkennen und Empfinden der menschlichen Seele und Krügers 65. Traum aus seinem Sammelband Träume miteinander verglichen. Im Zuge der Bearbeitung dieser Texte soll gezeigt werden, zu welchen Schlüssen die einzelnen Autoren kamen, wo sich ihre Ansätze überschneiden und wie sich diese Ansichten in ein heutiges, naturwissenschaftliches und religiöses Verständnis einfügen.§Diese Arbeit wird aufzeigen, dass die vier wesentlichen Erklärungsversuche des Leib-Seele-Problems des Menschen (oder allgemein der Lebewesen) in den drei ausgewählten Schriften behandelt und erfasst werden. Gleichzeitig ist es das Ziel darauf zu verweisen, dass nach wie vor allgemein überzeugende Ansätze zur Klärung des Problems fehlen und in den vergangenen Jahrhunderten keiner der Erklärungsversuche vollständig widerlegt oder unbestreitbar Bewiesen werden konnte.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl die technisierung des menschlichen und die humanisierung der maschine 20100827

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.051, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.051

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2018 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER