krainaksiazek einleitung in die philosophie 20106012

- znaleziono 61 produktów w 3 sklepach

Die Philosophie Des Grafen Von Shaftesbury, Nebst Einleitung Und Kritik Uber Das Verhaltniss Der Religion Zur Philosophie Und Der Philosophie Zur Wiss - 2843080324

120,24 z³

Die Philosophie Des Grafen Von Shaftesbury, Nebst Einleitung Und Kritik Uber Das Verhaltniss Der Religion Zur Philosophie Und Der Philosophie Zur Wiss

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Einleitung in die Philosophie - 2826761665

2492,55 z³

Einleitung in die Philosophie Springer Netherlands

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die im vorliegenden Band veröffentlichte Vorlesung 'Einleitung in die Philosophie' aus dem Wintersemester 1922/23 ist aus vier 1922 von Husserl in London unter dem Titel 'Phänomenologische Methode und phänomenologische Philosophie' gehaltenen Vorträgen hervorgegangen. Die Vorlesung befasst sich vor allem mit dem für die Grundlegung eines philosophischen Systems zentralen Problem der Letztbegründung. §Radikale philosophische Letztbegründung ist gemäß Husserl nur möglich in einer sich in apodiktischer Selbstkritik bewährenden phänomenologischen Transzendentalphilosophie. Die tatsächliche Durchführung einer solchen letzten, in seinen späten Schriften und Vorlesungstexten immer wieder geforderten Kritik, findet sich nur in der vorliegenden Vorlesung 'Einleitung in die Philosophie'. Mit diesem unverzichtbaren Bestandteil seiner Ersten Philosophie bringt der vorliegende Band eine wichtige Ergänzung zu der in den Bänden VII und VIII veröffentlichten Vorlesung 'Erste Philosophie' von 1923/24.

Sklep: Libristo.pl

Einleitung in die Geschichte der neueren Philosophie - 2841242912

188,96 z³

Einleitung in die Geschichte der neueren Philosophie

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Einleitung in Die Philosophie - 2843077566

138,27 z³

Einleitung in Die Philosophie

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Einleitung in Die Philosophie - 2841048242

186,36 z³

Einleitung in Die Philosophie

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Einleitung in die Geschichte der neueren Philosophie - 2844575195

128,55 z³

Einleitung in die Geschichte der neueren Philosophie Literaricon

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der deutsche Philosoph Kuno Fischer stellt im vorliegenden Band eine kurze Geschichte der Philosophie zusammen. Nach einer kurzen historischen Einführung geht er auf die griechische Philosophie ein, wendet sich dem Christentum und der mittelalterlichen Philosophie zu, beschreibt die Entwicklungen der Renaissance und Reformationszeit und schließt mit einem Ausblick auf die neuere Philosophie. Nachdruck der vierten Auflage aus dem Jahr 1891.

Sklep: Libristo.pl

Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie. Tl.1 - 2826884587

98,09 z³

Vorlesungen über die Geschichte der Philosophie. Tl.1 Suhrkamp

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

EINLEITUNG§§A. Bestimmung der Geschichte der Philosophie§1. Gewöhnliche Vorstellungen über die Geschichte der Philosophie (a. Die Geschichte der Philosophie als Vorrat von Meinungen / b. Erweis der Nichtigkeit der philosophischen Erkenntnis durch die Geschichte der Philosophie selbst / c. Erklärungen über die Verschiedenheit der Philosophien) / 2. Erläterungen für die Begriffsbestimmung der Geschichte der Philosophie (a. Der Begriff der Entwicklung / b. Der Begriff des Konkreten / c. Die Philosophie als Erkenntnis der Entwicklung des Konkreten) / 3. Resultate für den Begriff der Geschichte der Philosophie (a. Zeitliche Entwicklung der mannigfaltigen Philosophien / b. Anwendung auf die Behandlung der Geschichte der Philosophie / c. Nähere Vergleichung der Geschichte der Philosophie mit der Philosophie selbst)§B. Verhältnis der Philosophie zu anderen Gebieten§1. Geschichtliche Seite dieses Zusammenhangs (a. Äußere, geschichtliche Bedingung zum Philosophieren / b. Geschichtlicher Eintritt eines geistigen Bedürfnisses zum Philosophieren / c. Die Philosophie als der Gedanke ihrer Zeit) / 2. Abscheidung der Philosophie von den mit ihr verwandten Gebieten (a. Verhältnis der Philosophie zur wissenschaftlichen Bildung / b. Verhältnis der Philosophie zur Religion / c. Abscheidung der Philosophie von der Populärphilosophie) / 3. Anfang der Philosophie und ihrer Geschichte (a. Die Freiheit des Denkens als Bedingung des Anfangs / b. Abscheiden des Orients und seiner Philosophie / c. Beginn der Philosophie in Griechenland)§C. Einteilung, Quellen, Abhandlungsweise der Geschichte der Philosophie§1. Einteilung / 2. Quellen / 3. Abhandlungsweise§§Orientalische Philosophie§A. Chinesische Philosophie§B. Indische Philosophie§1. Die Samkhja-Philosophie / 2. Die Philosophie des Gotama und Kanade§§ERSTER TEIL - GESCHICHTE DER GRIECHISCHEN PHILOSOPHIE§§Einleitung§Die Sieben Weisen§Einteilung§§Erster Abschnitt: Von Thales bis Aristoteles§§Erstes Kapitel: Von Thales bis Anaxagoras§A. Philosophie der Ionier§1. Thales / 2. Anaximander / 3. Anaximenes§B. Pythagoras und die Pythagoreer§1. Das System der Zahlen / 2. Anwendung der Zahlen aufs Universum / 3. Praktische Philosophie§C. Die eleatische Schule§1. Xenophanes / 2. Parmenides / 3. Melissos / 4. Zenon§D. Philosophie des Heraklit§1. Das logische Prinzip / 2. Die Weise der Realität / 3. Der Prozeß als allgemeiner und sein Verhältnis zum Bewußtsein§E. Empedokles, Leukipp und Demokrit§1. Empedokles / 2. Leukipp und Demokrit§F. Anaxagoras§1. Das allgemeine Gedankenprinzip / 2. Die Homöomerien / 3. Beziehung beider Seiten§§Zweites Kapitel: Von den Sophisten bis zu den Sokratikern§A. Philosophie der Sophisten§1. Protagoras / 2. Gorgias§B. Philosophie des Sokrates§1. Sokratische Methode / 2. Prinzip des Guten / 3. Schicksal des Sokrates§C. Sokratiker§1. Die megarische Schule (a. Euklides / b. Eubulides / c. Stilpon) / 2. Die kyrenaische Schule (a. Aristippos / b. Theodoros / c. Hegesias / d. Annikeris) / 3. Die kynische Schule (a. Antisthenes / b. Diogenes / c. Spätere Kyniker)

Sklep: Libristo.pl

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Sämtliche Werke. Jubiläumsausgabe / Band 8: System der Philosophie I. Die Logik - 2826819346

367,21 z³

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Sämtliche Werke. Jubiläumsausgabe / Band 8: System der Philosophie I. Die Logik Frommann Holzboog

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Inhalt: Vorwort von Leopold von Henning Vorrede zur ersten Ausgabe der Encyclopädie Vorrede zur zweiten Ausgabe der Encyclopädie Vorrede zur dritten Ausgabe der Encyclopädie Anrede bei Eröffnung der Vorlesungen in Berlin Einleitung Die Wissenschaft der Logik: Erste Stellung des Gedankes zur Objektivität; Metaphysik Zweite Stellung des Gedankens zur Objektivität Empirismus Kritische Philosophie Dritte Stellung des Gedankens zur Objektivität Das unmittelbare Wissen Näherer Begriff und Eintheilung der Logik Anzeigen Die Lehre vom Seyn Anzeigen Die Lehre vom Wesen Anzeigen Die Lehre vom Begrif

Sklep: Libristo.pl

Das Problem einer Einleitung in Hegels Wissenschaft der Logik - 2842745656

146,02 z³

Das Problem einer Einleitung in Hegels Wissenschaft der Logik Klostermann

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Es ist bekannt, dass das Anfangsproblem der Philosophie überhaupt und derjenigen Hegels im besonderen zugehört. Auch dass der Weg zum Anfang ein Thema der Selbstvermittlung des philosophischen Gedankens ist, wurde unabhängig von Hegel erkannt. Die Arbeit versucht zu zeigen, daß dieses Thema für Hegel ein solches der Einleitung werden mußte. Sie ist an der "Phänomenologie" von 1807 als einem systematischen Ganzen interessiert und nimmt Hegels Behauptung ernst, die Phänomenologie in ihrer umfangreichen Gestalt stelle eigentlich die Einleitung zum System dar; und sie bezieht die "Phänomenologie" auf dieses, um ihre Begründbarkeit in ihm und ihre Funktion für es zu diskutieren.

Sklep: Libristo.pl

Grundriss Philosophie des Humanismus und der Renaissance, 2 Bde. - 2826784097

969,71 z³

Grundriss Philosophie des Humanismus und der Renaissance, 2 Bde. Meiner

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Zu Beginn seiner Abhandlung "Über das einsame Leben" (De vita solitaria) schreibt Francesco Petrarca 1346: "Niemand schafft es, lange unter Wasser zu leben. Es ist unausweichlich, dass er auftaucht und das Antlitz, das er verbarg, offen zeigt." René Descartes dagegen, in seinen Cogitationes privatae, notiert dreihundert Jahre später: "Wie die Komödianten [...] Masken anziehen, so schreite ich, der ich am Schauspiel dieser Welt [...] teilzunehmen gedenke, mit einer Maske bedeckt voran." - Einmal die offene, einmal die verdeckte Konfrontation:§bei Petrarca ein Ich, das sich schrittweise erst aus dem mittelalterlich scholastischen Gefüge herauswindet; bei Descartes ein selbstbewusstes, aber skeptisches Subjekt, das sich angesichts der Erfahrungen der Inquisition lieber verdeckt auf die Bühne des Theatrum mundi begibt.§Zwischen diesen beiden Selbstentwürfen liegt eine komplexe geistesgeschichtliche Entwicklung, der Thomas Leinkauf in seiner großangelegten, materialreichen Studie zur Philosophie des Humanismus und der Renaissance zwischen 1350 und etwa 1600 detailliert nachgeht. Auf allerhöchstem Niveau, dabei die historischen Grundbedingungen wie die rasante Wissensentwicklung und Weltexploration, Protestantismus und Konfessionalisierung, aber auch Faktoren wie die Ausbreitung der Pest und die Rivalität zum kirchlich scholastischen Denken im Blick behaltend, beschreibt das Werk die faszinierende, komplizierte, von gegensätzlichen Kräften und Denkschulen vorangetriebene Entwicklung hin zum modernen Denken.§Eine Einleitung, ausführliche Register und eine Bibliographie erschließen das Werk.

Sklep: Libristo.pl

Geschichte der Philosophie im Überblick 1 - 2844574998

97,45 z³

Geschichte der Philosophie im Überblick 1 Meiner Felix Verlag GmbH

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diese neue, glänzend geschriebene Geschichte der Philosophie im Überblick gibt eine philosophische Summe der leitenden Motive philosophischen Denkens von den Anfängen bis zur Gegenwart und erfüllt überdies das Kriterium, daß es "... auch eine Aufgabe der Philosophie ist, Vergnügen zu bereiten ...". Inhalt Einleitung

Sklep: Libristo.pl

Neurowissenschaft und Philosophie - 2826750730

146,02 z³

Neurowissenschaft und Philosophie Suhrkamp

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Als der Neurowissenschaftler Maxwell Bennett und der Philosoph Peter Hacker 2003 den voluminösen Band Philosophical Foundations of Neuroscience veröffentlichten, war dies nicht nur die erste systematische Untersuchung der begrifflichen Grundlagen der Neurowissenschaften. Es war auch der Startschuß für den bis heute intensiv geführten Kampf um die Deutungsmacht in bezug auf den menschlichen Geist. Besonders kritisch fiel seinerzeit die Auseinandersetzung der beiden Autoren mit den einflußreichen Arbeiten von Daniel Dennett und John Searle aus also mit jenen beiden Denkern, die von der neurowissenschaftlichen Seite gerne als philosophische Gewährsmänner herangezogen werden. Mit Neurowissenschaft und Philosophie ist nun das Kunststück gelungen, die vier kongenialen

Sklep: Libristo.pl

Georg Simmels Philosophie des Geldes - 2843290911

131,11 z³

Georg Simmels Philosophie des Geldes Metropolis Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Georg Simmel gehört zu den großen Namen in der deutschen soziologischen Literatur am Beginn des 20. Jahrhunderts. Als typischer Grenzüberschreiter hat er aber auch für die Nationalökonomik und verschiedene Bereiche der Philosophie bedeutende Beiträge geliefert. Seine Werke sind über das ganze 20. Jahrhundert präsent gewesen, aber sie sind nicht immer mit der nötigen Aufmerksamkeit beachtet worden. Deswegen birgt einhundert Jahre nach ihrem Erscheinen Georg Simmels Philosophie des Geldes immer noch Stoff genug für interessante soziologische, ökonomische und philosophische Diskussionen. Der vorliegende Band stellt Simmels Philosophie des Geldes in den Rahmen der Geldtheorie jener Epoche und beleuchtet das Werk aus der Sicht der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Gegenwart ebenso, wie historische Bezüge deutlich gemacht werden. Dadurch werden Anknüpfungspunkte nachgewiesen, die Simmels Einsichten für Kritiker und Nachfolger seiner Lehre mit Gewinn nutzen können. Inhalt Einleitung Georg Simmels Philosophie des Geldes Hans-Joachim Stadermann Die Geldtheorie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert Paschen von Flotow und Johannes Schmidt Die "Doppelrolle des Geldes" bei Simmel Hajo Riese Georg Simmel und die Nationalökonomie. Anmerkungen zur Renaissance seiner "Philosophie des Geldes" Ulrich Busch Georg Simmels Geldverständnis in der Tradition von Karl Marx Gerd Grözinger Von der Philosophie zur Psychoanalyse des Geldes: Georg Simmel & Sigmund Freud Raimund Dietz Simmels "Philosophie des Geldes" als Theorie der Gestalt der Geldwirtschaft Bernd Niquet Moderne Zeiten um 1900 Claus Thomasberger und Klaus Voy Geldtheorie und Geldgeschichte Walter Ötsch Objekt, Subjekt und Wert. Zur Kulturgeschichte in Georg Simmels "Philosophie des Geldes" Namenregister

Sklep: Libristo.pl

Über das Verhältnis der Naturwissenschaft zur Philosophie - 2845290189

243,79 z³

Über das Verhältnis der Naturwissenschaft zur Philosophie Olms Georg AG

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die erkenntnistheoretischen Arbeiten Gideon Spickers (1840-1912) sind Ausdruck von Exemplarität und Originalität. Exemplarisch stehen sie für eine bestimmte Kant-Interpretation, die im Gefolge des Streites zwischen Friedrich Adolf Trendelenburg und Kuno Fischer als Option des ersteren galt: Kant, so diese Lesart, habe die Kategorien bloß subjektiv verstanden, sie ließen sich aber auch als zugleich subjektiv und objektiv verstehen. Originell ist Gideon Spickers Deutung, weil es ihm subtil gelingt, diese Position im Sinne Trendelenburgs als einen Neuaristotelismus zu deuten und mit weiteren - auf den ersten Blick durchaus disparaten - Standpunkten der Zeit zu verbinden; denn Spickers Erkenntnistheorie wird auf der einen Seite von Eduard von Hartmann rezipiert, auf der anderen Seite zählt Moriz Carrière ihn zu seiner Fahne. Die Einleitung in den Band zeigt, wie sich die Entwicklung Spickers, den die Marburger Neukantianer bis zum Erscheinen der hier erneut abgedruckten Werke zu den ihren rechneten, hin zu einer Synthese aus Neuaristotelismus, metaphysischem Neukantianismus und Spätidealismus vollzieht.

Sklep: Libristo.pl

Die Weltanschauungslehre von Wilhelm Dilthey - 2826811680

85,75 z³

Die Weltanschauungslehre von Wilhelm Dilthey GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Wilhelm Dilthey: Das Wesen der Philosophie, Sprache: Deutsch, Abstract: Dilthey bemängelt, dass der Philosophie bisher noch niemals die ganze, volle, unverstümmelte Erfahrung [...], mithin noch niemals die ganze und volle Wirklichkeit zugrunde gelegt worden ist. Die Totalität des Menschen besteht nicht nur aus einem Erkenntnisapparat, wie ihn Kant beschreibt, sondern auch aus Gefühlen, Lebenserfahrung, etc. So darf die Philosophie psychologisch-historisch-gesellschaftliche Elemente nicht unberücksichtigt lassen. Es kann gesagt werden, dass diese Elemente den philosophischen Systemen vorhergehen, da jeder Mensch zunächst durch sein gesellschaftliches und historisches Umfeld geprägt ist. Durch dieses Umfeld und die psychische Struktur entsteht dann eine jeweils individuelle Weltanschauung. Die verschiedenen philosophischen System gehen nun zurück auf diese unterschiedlichen Weltanschauungen. Und an diesem Punkt unterscheidet sich Dilthey von vielen anderen Philosophen. Er verwirft nicht die metaphysischen Systeme seiner Vorgänger, sondern bezieht sie alle, als Teil einer Wirklichkeit, in seine Philosophie mit ein. Die philosophischen Systeme, die aus den Weltanschauungen hervorgehen, haben also durchaus ihre Berechtigung. Müssen aber in ihrer Gesamtheit betrachtet werden, will man den ganzen Menschen erfassen.Dieser Grundgedanke hat allerdings auch seinen Preis. Denkt man ihn weiter, kommt man zu der Feststellung, dass, wenn jede Weltanschauung nur einen Teil der Wirklichkeit ausmacht, jede Weltanschauung auch nur eine relative Gültigkeit hat. Das Problem der Relativität der Weltanschauung, das auch schon Dilthey bemerkt hat, soll am Ausgang dieser Arbeit untersucht werden. Da sich eine Weltanschauung aus den unterschiedlichsten Faktoren, wie Psychologie, Geschichte und Gesellschaft, entwickelt, werden diese am Anfang dieser Arbeit behandelt. Es muss hier schon in der Einleitung darauf hingewiesen werden, dass diese Faktoren in einem engen Zusammenhang und unter ständigen Wechselwirkungen stehen. Selbst die verschieden Weltanschauungen beeinflussen sich gegenseitig, so dass nur aus dieser Gesamtheit der Begriff der Weltanschauung verständlich wird.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek einleitung in die philosophie 20106012

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl einleitung in die philosophie 20106012

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.049, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.05

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER