krainaksiazek freiherr vom stein 20103655

- znaleziono 11 produktów w 2 sklepach

Freiherr Carl vom Stein und das Kleinstaatentum - 2841233190

67,39 z³

Freiherr Carl vom Stein und das Kleinstaatentum

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Das Urteil des Landesverfassungsgerichtes von Mecklenburg-Vorpommern zur Kreisgebietsreform - eine rechtswissenschaftliche Analyse - 2826802602

75,98 z³

Das Urteil des Landesverfassungsgerichtes von Mecklenburg-Vorpommern zur Kreisgebietsreform - eine rechtswissenschaftliche Analyse GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Potsdam (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Das Recht und die aktuelle Verfasstheit der Kommunen in Deutschland aus interdisziplinärer Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: 2007 feierte man den 250. Geburtstag des Freiherr Karl von und zum Stein. Der preußische Reformer hat unter anderem mit der von ihm vorangetriebenen Stein-Hardenbergischen-Reformen entscheidende Weichen für die Vormachtstellung des preußischen Königreichs im Deutschen Reich gestellt und auch tiefe Abdrücke in der gesamtdeutschen Verwaltungsgeschichte hinterlassen.(1) In der preußischen Städteverordnung vom 19.November 1808, die Teil der Neugestaltungen war, erhielten die großen (über 10.000 Einwohner), die mittleren (über 3.500 Einwohner) und die kleinen Städte das Recht in eigener Verantwortung ihre Aufgaben und Obliegenheiten im eigenen Namen zu erledigen.(2) Die kommunale Selbstverwaltung war geboren und angesichts des runden Geburtstages ihres Vordenkers Freiherrn von und zum Stein ist das Urteil der Richter des Landesverfassungsgerichts Mecklenburg-Vorpommern (LVerfG M-V) vom 26. Juni 2007 (LVerfG M-V 9-17/06) in Greifswald umso bemerkenswerter. Das LVerfG M-V hat Teile des Gesetzesentwurfs zur Modernisierung der Verwaltung für nichtig erklärt. Insbesondere die Bestimmungen zur geplanten Reformierung der Funktional- und Kreisstruktur wurden für unvereinbar mit der verfassungsrechtlichen Garantie der kommunalen Selbstverwaltung befunden. Die oberste judikative Instanz eines Bundeslandes hatte damit erstmals die flächendeckende Regionalkreisbildung wegen verfassungsrechtlicher Vorbehalte unterbunden. (3)==(1) Umfassend zu den Reformen von Freiherr von und zu Stein vgl. von Unruh S. 399 (insbesondere 416 ff.), in: Jeserich/Pohl/von Unruh (Hrsg.): Deutsche Verfassungsgerichte, Bd. II, 1983. (2) Meyer, Hubert: Lehrstück Funktional- und Gebietsreform in den Bundesländern - Chancen und Risiken für die kommunale Selbstverwaltung, in: DVBL (2007) , Heft 9, S. 78. (3) Henneke, Hans-Günter: Bürgerschaftlich-demokratische Dimension kommunaler Selbstverwaltung gebietet überschaubare Landkreise. Zum Urteil des LVerfG M-V vom 26.7.2007 (LVerfG 9/06-17/06), in: Der Landkreis (2007), Jhrg. 77, S. 438.

Sklep: Libristo.pl

Preußische Mythen - 2840794477

76,81 z³

Preußische Mythen Donat

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Den Staat Preußen gibt es seit 1945 nicht mehr. Die Erinnerung an ihn ist aber nach wie vor nicht verblasst. Seit der Berliner Ausstellung 1981 hat es immer wieder "Preußenwellen" gegeben. In seinem Buch stellt Gerd Fesser einen wichtigen Ausschnitt der preußischen Geschichte dar, die Jahre 1806 bis 1815 - eine Zeit dramatischer Ereignisse und tief greifenden Wandels. Im Mittelpunkt steht das Wirken der Staatsmänner Karl Freiherr vom Stein und Karl August Freiherr von Hardenberg, der patriotischen Militärs Gerhard von Scharnhorst, August von Gneisenau, Ludwig von Yorck und Ferdinand von Schill sowie das Debakel bei Jena und Auerstedt 1806, die Preußische Heeresreform und die Befreiungskriege 1813-1815. Eine Skizze zur widersprüchlichen Rolle Preußens und der preußischen Tradition bis 1945 sowie eine Übersicht zum Thema Preußen-Bilder und -Mythen vervollständigen den mit zahlreichen Abbildungen versehenen Band. Der Autor beschreibt die Geschehnisse und das Handeln der Akteure sehr anschaulich, spannend und in flüssiger Sprache. Erzählte Geschichte, wie sie heutzutage selten zu lesen ist.

Sklep: Libristo.pl

Scharnhorst - 2835031950

101,19 z³

Scharnhorst Druffel & Vowinckel

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Er war einer der ausgezeichnetsten Männer unserer Zeit Was er dem Staate gewesen ist und dem Volke und der ganzen deutschen Nation, mögen wenige oder viele erkennen, aber es wäre unwürdig, wenn einer davon gleichgültig bliebe bei dem traurigen Todesfall schrieb Neidhardt von Gneisenau in seinem Nachruf für Berliner und Breslauer Zeitungen auf Gerhard von Scharnhorst, der am 28. Juni 1813 in Prag gestorben war.§Geboren am 12.November 1755, am Vorabend des Siebenjährigen Krieges im hannoverschen Bordenau, machte Scharnhorst, aus einfachen Verhältnissen stammend, eine einmalige Karriere zunächst in der hannoverschen, dann ab 1801 in der preußischen Armee. Scharnhorst zählte dann zu den entscheidenden Köpfen, die nach dem Zusammenbruch des friderizianischen Preußen in der Schlacht von Jena und Auerstedt und der Demütigung Preußens durch Napoleon im Frieden von Tilsit 1807 sich daran machten, den am Boden liegenden Staat geistig und politisch wieder aufzurichten. §Scharnhorst war es, der als einer der Ersten die elementare Kraft der Französischen Revolution erkannte, wesentliche Elemente daraus für ein neues Preußen formte und so die Voraussetzungen für den Befreiungskampf gegen den französischen Imperator schuf.§Der erst 57jährige konnte die Früchte seiner Arbeit aber nicht mehr ernten. Im Gefecht bei Großgörschen war er verwundet worden und auf dem Weg nach Wien starb er an den Folgen dieser Verwundung, wohl in dem Bewusstsein einer gültig bleibenden und weiter wirkenden Lebensleistung.§Der Verfasser entwirft ein ebenso spannendes Lebens- wie historisch gewissenhaftes Zeitbild dieses rastlosen Mannes und seines Zeitalters, das eine der aufregendsten Epochen der deutsch-europäischen Geschichte war. Der Freiherr vom Stein, Karl August Freiherr von Hardenberg, Ernst Moritz Arndt und Johann Gottlieb Fichte, Feldmarschall Blücher, General Gneisenau, Carl von Clausewitz gehörten zu Männern, die am Schicksal Preußens ebenso wenig verzweifelten wie Königin Luise, Theodor von Schön oder Wilhelm von Humboldt.§Aufgrund seiner weitsichtigen Reformen, die bis ins 21. Jahrhundert nicht an Bedeutung verloren haben, und des von ihm entwickelten Bildes des modernen Soldaten als Staatsbürger in Uniform, nimmt Scharnhorst eine Vorbildfunktion ein, die gerade auch der Bundeswehr in ihrer derzeitigen problematischen Suche nach einer Neuorientierung weiterhelfen kann.§Klaus Hornung führt in diesem großen Wurf dem Leser einen Zeitabschnitt und seine Protagonisten vor Augen, die in ihrem umsichtigen Wesen und in ihrem zielorientierten Handeln in wenigen Jahren Einmaliges schufen und deren geistiges Erbe auch über unsere Gegenwart hinaus fortwirkt.

Sklep: Libristo.pl

Hardenberg - 2841664544

109,82 z³

Hardenberg Piper

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Karl August von Hardenberg war preußischer Außenminister von 1804 bis 1806 und Staatskanzler von 1810 bis 1822. Zusammen mit Karl Freiherr vom Stein lieferte er das Konzept für die "Stein-Hardenberg'schen Reformen": Sie führten zu einer entscheidenden politischen, wirtschaftlichen und militärischen Modernisierung Preußens, die angesichts der verheerenden Niederlage gegen Napoleon dringend nötig war. Hardenberg war eine widersprüchliche Figur: Geschickt verfolgte er seine Karriere bis ins höchste preußische Staatsamt, er reformierte die Staatsfinanzen von Grund auf - war aber selbst chronisch überschuldet. Seine zahlreichen Ehen und Liebschaften lassen ihn als Getriebenen auf der Suche nach Geborgenheit erscheinen. Lothar Gall zeichnet in seiner Biografie das Bild eines großen Staatsmannes mit all seinen menschlich-allzumenschlichen Seiten.

Sklep: Libristo.pl

Die Galvanische Hartverchromung - Untersuchungen an schwefelsäurekatalysierten Chrom(VI) Elektrolyten in einer modifizierten Hull Zelle - 2826742475

111,48 z³

Die Galvanische Hartverchromung - Untersuchungen an schwefelsäurekatalysierten Chrom(VI) Elektrolyten in einer modifizierten Hull Zelle GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Chemie - Materialchemie, Werkstoffchemie, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Leverkusen, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand dieser Facharbeit ist das Verfahren der galvanischen Hartverchromung, bei dem Maschinenteile elektrolytisch mit Chrom beschichtet werden. Besonders betrachtet wird der Einfluss der Chromsäurekonzentration im Elektrolyten auf Eigenschaften wie Schichtdeckung und Glanz der Chromschicht zum einen und die Stromausbeute zum anderen. Grundlage der Arbeit ist eine Versuchsreihe, die am 12. und 13.12.2007 bei der Firma Federal Mogul in Burscheid durchgeführt wurde.§Zunächst wird die allgemeine Theorie der elektrolytischen Oberflächenbeschichtung erläutert, danach die Aufbauten und Durchführungen der Versuche für die galvanische§Hartverchromung vorgestellt. Anschließend werden die Versuchsergebnisse beschrieben und mit Angaben aus der Literatur verglichen. Die Arbeit soll zu einem besseren Verständnis der Zusammenhänge zwischen Elektrolytparametern und Versuchsergebnissen§bei der galvanischen Hartverchromung beitragen.

Sklep: Libristo.pl

Die Preußischen Militärreformen 1807-1814. Ein Akt der Menschlichkeit oder taktisches Kalkül? - 2826840649

89,08 z³

Die Preußischen Militärreformen 1807-1814. Ein Akt der Menschlichkeit oder taktisches Kalkül? GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Oktober 1806 unterlag Preußen in der Schlacht von Jena und Auerstedt dem französischen Heer unter Napoleon Bonaparte vernichtend. Ein Jahr später, im Juli 1807, kam es nach weiteren Niederlagen zum Friedensvertrag von Tilsit. Preußen verlor seine Machtstellung in Norddeutschland und seine Großmachtstellung überhaupt.§§In Folge dieser Niederlagen kam es in Preußen zu umfassenden Reformen. Die führenden Reformer waren der Staatsmann Karl August von Hardenberg und Karl Freiherr vom und zum Stein. Von Hardenberg forderte unter anderem die Neuordnung der Verwaltung, die Einrichtung von Fachministerien, eine eigene Verordnung für Städte und Kommunen, die Freiheit der Person und des Besitzes für Bauern und Juden, die Abschaffung der Zünfte, sowie eine Militär.- und Bildungsreform. Kern der Reformen war die Einführung von "demokratischen Grundsätzen in einer monarchischen Regierung." im Volk und Soldatentum unter Abschaffung vieler feudaler Privilegien, so dass diese Reformen auch als "Revolution von oben" bezeichnet werden.§§Die vorliegende Arbeit konzentriert sich auf die Militärreformen und möchte die These begründen, dass die Militärreformen trotz ihrer wesentlichen Verbesserung der Menschenrechte und Gleichstellung für die Soldaten, weniger ein Akt der Menschlichkeit als taktisches Kalkül der Reformer waren.

Sklep: Libristo.pl

Häftling im Ghetto Theresienstadt - 2826694600

124,25 z³

Häftling im Ghetto Theresienstadt Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 155. Kapitel: Julie Wolfthorn, Theresienstadt-Konvolut, Viktor Ullmann, Viktor Frankl, Regina Jonas, Alice Herz-Sommer, Pavel Haas, Leo Baeck, Fritz Benscher, Kurt Gerron, Alfred Philippson, Miroslav Kárný, Sally Mayer, Martha Mosse, Heinrich Klang, Carry Brachvogel, Ruth Klüger, Josefine Winter, Rolf Grabower, Emil Utitz, Käthe Starke-Goldschmidt, Hans Günther Adler, Ben Helfgott, Otto Wallburg, Benjamin Murmelstein, Moritz Neumark, Arno t Lustig, Emil Franti ek Burian, Hans Frankenthal, Max Brahn, Martin Salomonski, Julius Moses, Desider Friedmann, Friedl Dicker-Brandeis, Stephan Prager, Erwin Weill, Ludwig Loewenthal, Jehuda Bacon, Herbert Thomas Mandl, Otto Blumenthal, Max Mendel, Coco Schumann, Arthur von Weinberg, Julius Moser, Ludwig Frankenthal, Felix Skutsch, Paul Nikolaus Cossmann, Robert Desnos, Johann Friedländer, Emil Sommer, Eugen Burg, Paul Salinger, Mathilde Jacob, Arthur Eichengrün, Friedrich Münzer, Shlomo Selinger, Richard Werner, Gideon Klein, Elise Richter, Heinrich Wetzlar, Bertha Thalheimer, Fritz Heymann, Thekla Skorra, Kurt Singer, Hana Brady, Werner Scharff, Karl Herxheimer, Trude Simonsohn, Ilse Weber, Karl Loewenstein, Dinah Babbitt, Käthe Mende, Fredy Hirsch, Elsa Bernstein, Robert Reich, Karel Polácek, Gustav Hoch, Felice Schragenheim, Walter Lindenbaum, Eugen Leo Lederer, Alfred Meissner, Berthold Simonsohn, Paul Eppstein, Max Herrmann, Margot Friedlander, Milo Volf, Margit Frankau, Benno Arnold, Arthur Stein, Gustav Felix Flatow, Alexander Beer, Jacob Jacobson, Susan Cernyak-Spatz, Richard Neumann, Abraham Schweizer, Hermann Freund, Ruth Bondy, Jakob Edelstein, Walter Bacher, Petr Ginz, Otto Josef Schlein, Julius Schoeps, Paul Ottenheimer, Peter Kien, Cordelia Edvardson, Alfred Kantor, Rudolf von Hirsch, Georg Jilovsky, Max Friediger, Emanuel Moresco, Ludwig Wilhelm Gans, Milada Horáková, Georg Gradnauer, Richard Friedmann, Stephan Brassloff, Ottilie Pohl, Gertrud Kantorowicz, Fritz Weiss, Arnold Munter, Moritz Henschel, Marceline Loridan, Ben Spanier, Alfred Gudeman, Alexander Cohn, Grete Salus, Ralph Oppenhejm, Richard Glazar, Julius Seger, Julius Magnus, Emil Kronenberg, Alfred Flatow, Julius Berger, Hermann Strauß, Karel Ancerl, Léon Meyer, Helene Herrmann, Paul Kuttner, Adolph Wiesner, Alina Szapocznikow, Elise Haas, Arthur Goldschmidt, Elli Hirsch, Albert Katzenellenbogen, Emil Klein, Zikmund Schul, Zuzana Ru icková, Helene Richter, Resi Weglein, Franz Eugen Klein, Franti ek Graus, Hans Leopold Meyer, Rafael Schächter, Inge Auerbacher, Eduard Lederer, Paul Winterstein, Norbert Frýd, Jaroslav Kratochvíl, Ludwig Pick, Siegfried Reiter, Wilhelm Sterk, Alfred Wolff-Eisner, Alfred Tauber, Georg Freiherr von Eppstein, Georg Pick, Carl Meinhard, Maximilian Loewy, Josef Wiesen, Heinrich Stahl, Karl von Hirsch, Ivan Klíma, Zeev Shek, Siegfried Translateur, James Simon, Rudolf Karel, Karel Reiner, Richard Lehmann, Carlo Ross, Hugo Pribram, Leopold Neuhaus, Leo Haas, Agnes Meyerhof, Martha Wygodzinski, Ida von Feury, Ilse Blumenthal-Weiss, Johann Levit, Bernhard Mosberg, Emil Kolben, Joseph Norden, Karel Berman, Abraham Buschke, Jirí Robert Pick, Robert Dauber, Thomas Fantl, Manfred Greiffenhagen, Michael Eisler-Terramare, Heinz Alt, Fanny Opfer, Rudolf Wels. Auszug: Das Theresienstadt-Konvolut ist ein zeitgeschichtliches Dokument der Jüdischen Selbstverwaltung im Ghetto Theresienstadt. Es stellt einer von der Lagerleitung so genannten Prominentenliste-A und einer vom Jüdischen Älte...

Sklep: Libristo.pl

Die-Grünen-Mitglied (Deutschland) - 2826631544

101,69 z³

Die-Grünen-Mitglied (Deutschland) Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 49. Kapitel: Joseph Beuys, Otto Schily, Petra Kelly, Gert Bastian, Rudolf Bahro, Herbert Gruhl, Jutta Ditfurth, Maria Opitz-Döllinger, Bernhard Suttner, Heinz Brandt, Klaus-Jürgen Menzel, Baldur Springmann, Jaspar von Oertzen, August Haußleiter, Roland Vogt, Rolf Verleger, Thea Bock, Thomas Ebermann, Clemens Kuby, Boje Maaßen, Rainer Trampert, Harald Wolf, Reinhart Behr, Verena Krieger, Werner Vogel, Jürgen Reents, Manfred Coppik, Klaus Resch, Hans Dietrich Erichsen, Christine Muscheler-Frohne, Charlotte Garbe, Ernst-Randolf Lochmann, Josha Frey, Ursula Schaar, Angela Friedrich, Christian Schmidt, Hannegret Hönes, Wolfgang Ehmke. Auszug: Joseph Heinrich Beuys ( 12. Mai 1921 in Krefeld; 23. Januar 1986 in Düsseldorf) war ein deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Beuys setzte sich in seinem umfangreichen Werk mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie und Anthroposophie auseinander. Dies führte zu seiner spezifischen Definition eines erweiterten Kunstbegriffs und zur Konzeption der Sozialen Plastik als Gesamtkunstwerk, in dem er Ende der 1970er Jahre ein kreatives Mitgestalten an der Gesellschaft und in der Politik forderte. Er gilt bis heute weltweit als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts und war ein idealtypischer Gegenspieler zu Andy Warhol. Joseph Beuys wurde als Sohn des Kaufmanns Josef Jakob Beuys ( 1888 in Geldern; 1958 in Kleve) und dessen Frau Johanna Maria Margarete Beuys (geb. Hülsermann, 1889 in Spellen; 1974 ebenda) geboren. Der Vater, der einer Müller- und Mehlhändlerfamilie aus Geldern entstammte, war 1910 von Geldern nach Krefeld gezogen. Im Herbst 1921 siedelte die Familie nach Kleve über, wo sie bis 1931 wohnte. Von 1927 bis 1932 besuchte Joseph Beuys die Katholische Volksschule, anschließend das Staatliche Gymnasium Cleve, heute Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Er lernte Klavier- und Cellospielen; in der Schule zeigte er im Zeichenunterricht Talent. Außerhalb der Schulzeit besuchte er mehrmals das Atelier des in Kleve ansässigen flämischen Malers und Bildhauers Achilles Moortgat, der ihn mit dem Werk von Constantin Meunier und George Minne bekannt machte. Auch zeigte sich Beuys beeindruckt von den Werken Edvard Munchs, William Turners und Auguste Rodins. Die Interessen des Schülers, geweckt durch einen Lehrer, galten der nordischen Geschichte und Mythologie. Zudem entwickelte er ein naturwissenschaftlich-technisches Interesse und trug sich zeitweise mit dem Gedanken Kinderarzt zu werden. Während der in Kleve von den Nationalsozialisten organisierten Bücherverbrennung am 19.

Sklep: Libristo.pl

BdV-Mitglied - 2843498158

72,00 z³

BdV-Mitglied Books LLC, Reference Series

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Erika Steinbach, Herbert Hupka, Hans Edgar Jahn, Paul Latussek, Otto Ulitz, Wenzel Jaksch, Herbert Czaja, Hartmut Koschyk, Alfred Dagenbach, Richard Türk, Alfred Gille, Rudolf Wagner, Hans Erich Seuberlich, Wilhelm von Gottberg, Otto Freiherr von Fircks, Wolfgang Thüne, Erich Schellhaus, Herbert Prochazka, Oskar Eggert, Reinhold Rehs, Hans Krüger, Arnold Tölg, Frank Seiboth, Gustav Wabro, Bernd Fabritius, Hermann Götz, Georg Baron Manteuffel-Szoege, Rudolf Friedrich, Georg Prusko, Fritz Wittmann, Linus Kather, Heinrich Mühl, Walter Preißler, Astrid Mannes, Eckhard Ohl, Rudolf Hilf, Gerhard Kuske, Matthias Sehling, Sepp Waller, Josef Walter, Rüdiger Goldmann, Friedrich-Wilhelm Schallwig, Siegbert Ortmann, Viktor Aschenbrenner, Stephan Grigat, Christian Knauer, Helmut Sauer, Harry Poley, Ursula Richter, Michael Herbricht, Albrecht Schläger, Klaus Stein, Edmund Hoffmann, Karl Walter Ziegler, Adolf Fetsch. Auszug: Erika Steinbach geb. Hermann (* 25. Juli 1943 in Rahmel, Reichsgau Danzig-Westpreußen (seit 1945 wieder Rumia, Polen)), ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie ist seit 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 1998 Präsidentin des Bundes der Vertriebenen (BdV). Sie ist Sprecherin für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und gehört dem Fraktionsvorstand an. Erika Steinbach ist die Tochter des im hessischen Hanau geborenen Elektroingenieurs Wilhelm Karl Hermann, der 1941 als Feldwebel der Luftwaffe in das seit 1939 vom Deutschen Reich besetzte Rumia/Rahmel beordert und im Februar 1945 von dort in russische Kriegsgefangenschaft geriet. Ihre Mutter, Erika Hermann geborene Grote, stammte aus Bremen, wuchs in Berlin auf und kam 1943 als Luftwaffenhelferin nach Rumia/Rahmel, wo sie zwei Töchter gebar. Im Januar 1945 flüchtete Erika Hermann über die Ostsee mit der 18 Monate alten Erika und der drei Monate alten zweiten Tochter vor der Roten Armee nach Schleswig-Holstein, wo die Familie bis 1948 auf Bauernhöfen in Kleinjörl, Großjörl und Stieglund lebte. Von 1948 bis 1950 lebte die Familie in Berlin, danach wuchs Erika in Hanau auf. Seit 1972 ist sie mit dem Dirigenten Helmut Steinbach verheiratet. Nach privatem Violinstudium und Orchesterkonzerten war sie von 1970 bis 1977 als Verwaltungswirtin und Informatikerin beim Kommunalen Gebietsrechenzentrum Frankfurt am Main angestellt, für das sie ab 1974 als Projektleiterin die Automatisierung der Bibliotheken in Hessen verantwortete. Seit 1974 ist sie Mitglied der CDU. Steinbach trat im Jahre 2003 aus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau aus, weil "sich die evangelische Kirche in Teilen aufführt wie eine Ersatzpartei statt Geborgenheit und Orientierung im Glauben zu geben" und "ziemlich platt und unverblümt weltliche Politik" betreibe. Sie wechselte in die altkonfessionelle Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche. Sie wurde am 9. Juli 2009 mit dem Bayerischen Verdienstorden aus

Sklep: Libristo.pl

Aktionskünstler - 2840800262

156,10 z³

Aktionskünstler Books LLC, Reference Series

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 153. Kapitel: Wolf Vostell, Niki de Saint Phalle, Joseph Beuys, Gottfried Helnwein, Carolee Schneemann, Matthew Barney, Christoph Schlingensief, Barbara Heinisch, Dieter Reick, Otto Muehl, Dieter Roth, Coum Transmissions, Hermann Nitsch, Peter Weibel, Martin Eckrich, Yves Klein, Nam June Paik, Rebecca Horn, Timm Ulrichs, Marina Abramovic, Hubert Fabian Kulterer, P.t.t.red, George Maciunas, Kurt Fleckenstein, Wolfgang Flatz, Thomas F. Fischer, Ruppe Koselleck, Gilbert & George, Merlin Bauer, Michelangelo Pistoletto, David Blaine, Stefan Roos, Emmanuel Flipo, Yayoi Kusama, Robert Filliou, Mole & Wolfrhine, Allan Kaprow, Y. Fongi, Shahram Entekhabi, Pippa Bacca, Barbara Kruger, Günter Brus, Stelarc, Johannes Kreidler, HA Schult, Gerd Stange, Misha Bolourie, Dietmar Kirves, Wolfram P. Kastner, Emmett Williams, Stephan Kaluza, Boris Nieslony, Anatoli Felixowitsch Osmolowski, Artur Zmijewski, Norman Lowrey, The Scary Guy, Martin Krenn, Johannes Gramm, George Brecht, Arno Backhaus, Hein Hoop, Eva & Adele, Stefan Micheel, Heinrich Gartentor, Adolf Frohner, Carsten Reinhold Schulz, Julia Kissina, Artbrothers Kraxentrouga, Elke Krystufek, Jochen Schweizer, Alfred Zellinger, Karla Sachse, Lotty Rosenfeld, Lilly McElroy, Michael Hartmann, Gustav Metzger, Ruediger John, Reverend Billy, Surrend, Paul Snowden, Arnold Daidalos Wande, Otto Dressler, Susanne Riegelnik, Ben Wagin, Oliver Ressler, Rena Tangens, Waldemar Fydrych, Tino Sehgal, Improv Everywhere, Michael Kurzwelly, Steve-O, Gino Hahnemann, Friederike Pezold, Robert Watts, Christoph Dettmeier, Alexander Brener, Karin Kahlhofer, Kyril Protsenko, Corbinian Böhm, Michael Gruber, Carlo E. Lischetti. Auszug: Joseph Heinrich Beuys (* 12. Mai 1921 in Krefeld; + 23. Januar 1986 in Düsseldorf) war ein deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Beuys setzte sich in seinem umfangreichen Werk mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie und Anthroposophie auseinander. Dies führte zu seiner spezifischen Definition eines "erweiterten Kunstbegriffs" und zur Konzeption der Sozialen Plastik als Gesamtkunstwerk, in dem er Ende der 1970er Jahre ein kreatives Mitgestalten an der Gesellschaft und in der Politik forderte. Er gilt bis heute weltweit als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts und war ein "idealtypischer Gegenspieler" zu Andy Warhol. Joseph Beuys wurde als Sohn des Kaufmanns Josef Jakob Beuys (* 1888 in Geldern; + 1958 in Kleve) und dessen Frau Johanna Maria Margarete Beuys (geb. Hülsermann, * 1889 in Spellen; + 1974 ebenda) geboren. Der Vater, der einer Müller- und Mehlhändlerfamilie aus Geldern entstammte, war 1910 von Geldern nach Krefeld gezogen. Im Herbst 1921 siedelte die Familie nach Kleve über, wo sie bis 1931 wohnte. Von 1927 bis 1932 besuchte Joseph Beuys die Katholische Volksschule, anschließend das Staatliche Gymnasium Cleve, heute Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Er lernte Klavier- und Cellospielen; in der Schule zeigte er im Zeichenunterricht Talent. Außerhalb der Schulzeit besuchte er mehrmals das Atelier des in Kleve ansässigen flämischen Malers und Bildhauers Achilles Moortgat, der ihn mit dem Werk von Constantin Meunier und George Minne bekannt machte. Auch zeigte sich Beuys beeindruckt von den Werken Edvard Munchs, William Turners und Auguste Rodins. Die Interessen des Schülers, geweckt durch einen Lehrer, galten der nordischen Geschichte und Mythologie. Zudem entwickelte ...

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl freiherr vom stein 20103655

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.083, t2=0, t3=0, t4=0.023, t=0.083

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER