krainaksiazek ich und die menschen 20101735

- znaleziono 2077 produktów w 9 sklepach

Ich und die Menschen - 2839140049

48,11 z³

Ich und die Menschen DTV

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Ein brillanter, witziger, emotionaler Roman über die alltäglichen und die ganz großen Dinge im Leben - kurz gesagt, über das Menschsein!§

Sklep: Libristo.pl

Wer, denken die Menschen, bin Ich? - 2826984755

147,81 z³

Wer, denken die Menschen, bin Ich? Urachhaus

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

In diesem Buch wird das Leben Jesu Christi aus der Sicht des esoterischen Christentums beschrieben. Der Christusimpuls wirkt im Menschen auf zweifache Weise: als

Sklep: Libristo.pl

Die Bestimmung des Menschen durch seine soziale Umwelt und die Frage, warum er exzentrisch positioniert ist und inwieweit der Symbolische Interaktioni - 2826797981

89,08 z³

Die Bestimmung des Menschen durch seine soziale Umwelt und die Frage, warum er exzentrisch positioniert ist und inwieweit der Symbolische Interaktioni GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Ich bin, aber ich habe mich nicht. (Plessner)Oft stoße ich auf Frage, für was der Mensch bestimmt sei, gefolgt von der Frage, ob nicht alle Menschen gleicher Natur mit gleicher Bestimmung seien, aber der Begriff der Individualität schwingt dabei mit und lässt den Menschen in eine Dualität münden, da der Mensch für sich und an sich ist. Die Bestimmung des Menschen soll in dieser Arbeit weniger auf der produktiven Ebene beschrieben und diskutiert werden, als vielmehr sich der Frage widmen, wie sich das menschliche Dasein beschreiben lässt und warum er mit anderen Mitmenschen in Kontakt treten muss, um sich selbst zu bestimmen. Hieran knüpft die Frage, welche Rolle dabei das soziale Umfeld spielt. Betrachten wir die gesellschaftlichen Strukturen und Organisationsformen, dann wird deutlich, dass diese nicht qua natura bestehen, sondern von Menschen produziert und reproduziert werden. Diese Strukturen etc. formen und beeinflussen den Menschen insofern, dass er das Ergebnis sozialer Prozesse ist, in dem sich seine Individualität herausstellt. Der Mensch allein besitzt die Fähigkeit zu denken. Das Denken ist beeinflusst und angewiesen auf das Sozialisieren in ein bestehendes gesellschaftliches Normen- und Wertesystem durch verschiedene Instanzen. Das Denken allein macht aber keinen Menschen aus, sondern wir kommunizieren mit anderen Menschen, um uns und unserer Handeln zu bestimmen und zu rechtfertigen. Die Kommunikation ist durch die Sprache definiert. Innerhalb unserer Sprache kursieren aber verschiedene und mannigfaltige, sowie unzählige Formen von Symbolisierungen, die zur Interaktion der Menschen dazugehören und interpretiert werden müssen. George Herbert Mead vertritt die Meinung, dass nur der Austausch bzw. die Interaktion mittels kennzeichnender Symbole den Ausgangspunkt für das Verständnis des menschlichen Geistes, d.h. für die Präsenz des Menschen, ist.Diese Arbeit soll den theoretischen anthropologischen Ansatz Helmuth Plessners skizzieren und eine Verbindung zum Symbolischen Interaktionismus nach George Herbert Mead herstellen. Wie und warum muss sich der Mensch exzentrisch positionieren und inwiefern kann der symbolische Interaktionismus da ansetzen?

Sklep: Libristo.pl

Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen - 2827072307

68,51 z³

Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen Ullstein Extra

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Nach fast zehn Jahren in der Berliner Notrufzentrale wechselt Cid Jonas Gutenrath zur Hundestaffel der Polizei. Gemeinsam mit Teddy, Polizeihund Nr. 2045, erlebt er eine Reihe bewegender und spannender Geschichten bei Demonstrationen gegen Abtreibungsgegner, bei der Verfolgung eines Messerstechers, bei der Sicherung eines Fußballspiels, während eines Hubschraubereinsatzes oder in der Fighting City , dem Ausbildungsgelände der Polizei. Am Ende hat Teddy aus Cid einen besseren Menschen gemacht. Vom Tenor knallhart bis berührend und in einer ganz eigenen Erzählweise.

Sklep: Libristo.pl

Ich suchte den Menschen und fand Gott - 2827021482

100,53 z³

Ich suchte den Menschen und fand Gott Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Suche nach der Entstehung des Lebens ist so alt, wie dieMenschheit selbst. Große Philosophen sind daran genauso gescheitert,wie die modernen Naturwissenschaftler.Sollte es ausgerechnet einer Aussenseiterin, einer Frau, gelungensein, das Rätsel zu lösen? In diesem Buch erzählt die Kosmobiologindie spannende Geschichte, wie sie den Auftrag bekam,sich mit Astrologie, Krankheit und Kriminalität zu beschäftigen,und welch wundersame Erkenntnisse sie in den darauf folgendenJahren machen sollte.Als sie glaubte, am Ziel zu sein, begegnete ihr ein Fremder, derihr ein Geständnis machte, welches sie zwar schockierte, aberauch inspirierte, sich mit der Entstehung der Religionen zu beschäftigen.Das Resultat wird manchem nicht gefallen.

Sklep: Libristo.pl

Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten - 2826963309

68,35 z³

Was ich erlebte, als ich anfing, für fremde Menschen zu beten SCM Hänssler

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Ein verrückter Neujahrsvorsatz? River Jordan betet jeden Tag für einen fremden Menschen, der ihr§irgendwo begegnet. Zum Beispiel die Frau, die an Selbstmord denkt und sich fragt, ob sich überhaupt§jemand für ihre Geschichte interessiert ... River Jordan fällt es nicht leicht, wildfremde Menschen§anzusprechen, doch sie erlebt erstaunliche und berührende Momente. Die vielen kurzen Erlebnisse§helfen, Menschen mit anderen Augen zu sehen. Sie machen Mut, auf Gottes Wirken im Alltag zu§vertrauen.

Sklep: Libristo.pl

Die Bedeutung der Begriffe "Spiel", "Spieltrieb" und "Schein" in Schillers Briefen "Über die ästhetische Erziehung des Menschen" - 2841430279

114,47 z³

Die Bedeutung der Begriffe "Spiel", "Spieltrieb" und "Schein" in Schillers Briefen "Über die ästhetische Erziehung des Menschen" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universität Regensburg (für Germanistik ), Veranstaltung: Hauptseminar Aleatorik und Spiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Friedrich Schillers Werk Über die ästhetische Erziehung des Menschen ist eine seiner wichtigsten philosophischen Schriften. Besonders bemerkenswert ist, dass Schiller diese in Form von Briefen abgefasst hat. Über die ästhetische Erziehung des Menschen ist eine Kritik an der Gesellschaft nach dem Scheitern der Französischen Revolution. Schiller wollte die damaligen Gesellschaftsverhältnisse ändern, aber nicht auf politischem Wege, sondern durch einen ästhetischen, um genau zu sein, durch die Beschäftigung mit der Kunst. Der zentrale Begriff hierfür lautet Freiheit . Im zweiten Brief äußert er sich dazu folgendermaßen: §Ich hoffe, Sie zu überzeugen, dass diese Materie weit weniger dem Bedürfnis als dem Geschmack des Zeitalters fremd ist, ja dass man, um jenes politische Problem in der Erfahrung zu lösen, durch das ästhetische den Weg nehmen muss, weil es die Schönheit ist, durch welche man zu der Freiheit wandert. (2. Brief, S. 560. 25ff.) §Für Schiller steht fest, die Kultur seiner Zeit muss verändert werden. Es geht ihm vorrangig um die Bedeutung der Schönheit für das Wesen des Menschen. Einer der zentralen ästhetischen Begriffe in Schillers Sprachgebrauch ist hier der Spieltrieb . Schiller sieht diesen sogar als eine Art Grundelement des menschlichen Wesens. Im Folgenden möchte ich deshalb die Begriffe Spiel und Spieltrieb genauer betrachten und die in den Briefen Über die ästhetische Erziehung des Menschen so bedeutende Verbindung zwischen Spiel und Schein darstellen. Schließlich werde ich noch auf die Aktualität von Schillers Theorie der erzieherischen Wirkung des Spiels für die heutige Zeit eingehen.

Sklep: Libristo.pl

Das Wesen der Wirklichkeit und die Reise zum Menschen - Zur Fiktionsstruktur und zur Entwicklung einer Philosophie in Robert Müllers Roman "Tropen" - 2826920846

452,55 z³

Das Wesen der Wirklichkeit und die Reise zum Menschen - Zur Fiktionsstruktur und zur Entwicklung einer Philosophie in Robert Müllers Roman "Tropen" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Germanistisches Institut der RWTH-Aachen), 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl der Wiener Expressionist und Aktivist Robert Müller (1887-1924) zu den bedeutendsten Autoren seiner Zeit zählt und die Aufmerksamkeit des Literaturhistorikers wie des literarischen Lesers verdient, ist er seltsamerweise heute kaum bekannt, seine Visionen fast vergessen.Seine zahlreichen Essays sowie exotischen, utopistischen und zeitbezogenen Romane fanden unter Zeitgenossen wie Musil, Th. Mann, K. Kraus, Döblin und Flake weitreichende Beachtung. Zum einen zeichnen sie sich durch eine bemerkenswerte sprachliche Virtuosität aus die erzähltechnischen Raffinessen, mit denen der Autor operiert, und die Passagenweise faszinierende Sprachgewalt waren nicht nur ihrer Zeit weit voraus, sondern entziehen sich literarischen Vergleichen weithin überhaupt. Zum anderen geben Müllers literarische Werke Aufschluss über eine Epoche, die, geprägt von Krieg und Krisen, Umbruch und Zweifel, viele Menschen in den im Zuge der Industrialisierung neu entstandenen grauen Großstädten in Depressionen stürzte und zahlreiche in den Selbstmord trieb. Auch Paradigmenwechsel in den Naturwissenschaften und in der Philosophie man denke beispielsweise an Sigmund Freud oder Friedrich Nietzsche trugen zur allgemeinen Verunsicherung bei, da sich mitunter die Frage stellte, ob man überhaupt noch irgend etwas mit Sicherheit feststellen könne. Müllers Werke spiegeln die emotionale Zerrüttung, die Sinnkrise jener als "Expressionistisches Jahrzehnt" bekannten Zeit wider und versuchen gleichzeitig, philosophischen Fragen um das Wesen des Menschen und sein Verhältnis zu der Welt, in der er lebt, auf den Grund zu gehen.Sein bekanntester Roman Tropen , der zu den Hauptwerken des Expressionismus gezählt wird, lässt den tragischen Identitätsverlust erkennen, den viele Zeitgenossen empfanden, und vereint zugleich eindrucksvoll die beiden Hauptströmungen des literarischen Expressionismus: jene von Ich-Dissoziation, von der Entzweiung von Ich und Welt geprägten, die Selbstentfremdung des Individuums widerspiegelnde Strömung auf der einen Seite, und auf der anderen jene als Messianischer Expressionismus bekannte Richtung, die prophetisch ein neues Zeitalter ankündigt, das sich aus der Asche des alten erheben wird den Sturz ins Chaos und den Weg hinaus.

Sklep: Libristo.pl

Der Hirntod als Tod des Menschen? Über die Diagnose des Hirntods und die Gefahr des Organmissbrauchs - 2827029583

89,08 z³

Der Hirntod als Tod des Menschen? Über die Diagnose des Hirntods und die Gefahr des Organmissbrauchs GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: keine, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Vordergrund dieser Arbeit steht der Hirntod in Verbindung mit dem Transplantationsgesetz.In meiner beruflichen Laufbahn wurde ich mit Sterben und Tod konfrontiert. Fest stand, dass tote Patienten keine Lebenszeichen mehr aufweißten. Anders bei hirntoten Patienten, sie wurden für tot erklärt, auch wenn Merkmale die bei einer Leiche üblich sind nicht vorhanden waren. Diese Patienten kamen ggf. als Organspender in Frage. Daraus resultierte die Frage, wie es möglich sein kann, dass der Begriff Tod für zwei rein äußerlich unterschiedliche Merkmale benutzt werden darf.In dieser Arbeit wird zunächst der geschichtliche Verlauf des Hirntodes dargestellt. In Folge wird der Hirntod definiert und die jeweiligen Kriterien erörtert, die Voraussetzungen sind um eine Organtransplantation vornehmen zu dürfen. Abschließend erfolgt eine Erläuterung, wie das Pflegepersonal mit dem Thema umgeht und ob eine Gefahr des Missbrauchs mit Organen besteht.

Sklep: Libristo.pl

Das Phänomen Stress - Auswirkungen auf den Körper und die Psyche des Menschen. - 2834155345

114,47 z³

Das Phänomen Stress - Auswirkungen auf den Körper und die Psyche des Menschen. GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, einseitig bedruckt, Note: 2,7, Universität Lüneburg, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Grund diese Hausarbeit über Stress zu schreiben lag für mich auf der Hand. Wie viele Studenten leide auch ich unter Stress. Ob nun Prüfungsstress, Leistungs- oder Zeitdruck. All dies wirkt sich unter Umständen nicht gerade positiv auf das Leben eines Studenten aus.Die Folge sind Kopfschmerzen, innere Unruhe, Gereizt- und Verspanntheit, Nervosität, was sich wiederum negativ auf die Leistungsfähigkeit auswirkt ein Teufelskreis.In meiner Arbeit möchte ich mich nun mit dem Phänomen Stress auseinandersetzen, um u.a. auch selbst etwas für mein alltägliches Leben und den Umgang mit Stress zu lernen.Im ersten Abschnitt werde ich klären, was man unter Stress allgemein versteht bzw. was Stress eigentlich ist. Unter Punkt 2.1 werde ich zunächst eine Begriffsbestimmung als Basis zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema entwickeln. Des Weiteren stelle ich im darauf folgenden Abschnitt 2.2. zwei der bekanntesten Stressmodelle bzw. -theorien vor. Da sind zum einen das Allgemeine Adaptions-Syndrom nach Selye und zum anderen das Transaktionale Stressmodell nach Lazarus. Abschließend differenziere ich unter Punkt 2.3 die vier Ebenen der Stressreaktion.Im Abschnitt 3 zeige ich verschiedene Stressreaktionen und ihre möglichen negativ auf die Gesundheit wirkenden Folgen. Zu erwähnen sind an dieser Stelle nicht abgebaute Erregung, chronische Belastung, geschwächte Immunkompetenz sowie gesundheitliches Risikoverhalten.Im letzten Teil meiner Arbeit setze ich mich unter Punkt 4 mit diversen Anti-Stressmethoden auseinandersetzen. Ich werde unterschiedliche Methoden der Stressbewältigung bzw. der Prävention, wie z.B. körperliches Bewegungstraining, Muskel- und Atementspannung, Hatha- Yoga und autogenes Training, vorstellen.Abschließend werde ich zu dem Thema Stress sowie zu den beschriebenen Anti-Stress-Maßnahmen Stellung beziehen.

Sklep: Libristo.pl

Die Bedeutung und möglichen Konsequenzen von Empowerment am Beispiel von Menschen in psychiatrischen Einrichtungen - 2827004157

114,47 z³

Die Bedeutung und möglichen Konsequenzen von Empowerment am Beispiel von Menschen in psychiatrischen Einrichtungen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, einseitig bedruckt, -, Sprache: Deutsch, Abstract: Für Menschen in psychiatrischen Einrichtungen wurden in den letzten Jahrzehnten immer wieder neue Möglichkeiten für die Behandlung gefordert (Psychiatrieenquénte, Expertenkommission,...). Nichtsdestotrotz hat sich seit dem keine zufriedenstellende Situation für die Betroffenen eingestellt. Viele Konzepte sind ihrem Wesen nach sehr einseitig. Sie beschrän-ken sich auf bestimmte Problemgruppen oder Sichtweisen. Das Empowermentkonzept will offen sein für verschiedenste Entwicklungen. Empowerment ist kein ganz neuer Ansatz. Aber es ist ein Ansatz der weder nur bei den Rechten, noch nur bei den Bedürftigkeiten der Menschen stehen bleiben will, weder für wohlwollende Vernachlässigung , noch für Überbehütung steht. Es möchte ein Konzept sein, das das wie beschreibt, in dem sich soziale Entwicklungen vollziehen. Das was also der in-haltliche Aspekt, mit dem es gefüllt wird, bleibt offen, und kann nur von den Betroffenen selbst entschieden und umgesetzt werden. Wer in den Betroffenen nur inkompetente, hilflose und pflegebedürftige Menschen sieht, verfängt sich in einem defizitorientierten Blickwinkel. Empowerment fordert, den Menschen als vollwertig wahrzunehmen, egal in welch marginaler Position. Es ist ein Ansatz der weg geht von einer Defizitorientierung, die den beeinträchtigten Menschen nur als Bündel seiner Probleme wahrnimmt, die er selbst zu verantworten hat. Er geht aus von den Stärken und Ressourcen, die ein jeder Mensch hat, egal in welcher Lage er Sicht befindet. Empowerment ein Ansatz, der persönliche, auf den Lebenskontext bezogene und damit logischerweise divergente Lösungsstrategien bevorzugt. Ein Ansatz der dies nicht favorisiert, kann auch der Divergenz der Frage nach der Verrücktheit nicht gerecht werden. Mich interessieren in dieser Arbeit aber vor allem auch die Konsequenzen, die dieser Ansatz für Menschen in psychiatrischen Einrichtungen hervorbringen kann. Dem Empowermentge-danken der Divergenz folgend, werde ich dabei auf sehr verschiedene Möglichkeiten eingehen. Zuerst möchte ich die Umsetzung von Empowerment aus Sicht der Selbsthilfe schildern. Ein wichtiger Punkt wird hierbei auch die Umsetzung aus antipsychiatrischer Sicht sein.

Sklep: Libristo.pl

Das Ich, die Wirklichkeit und die Ethnologie - 2826824127

114,47 z³

Das Ich, die Wirklichkeit und die Ethnologie GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Ethnologie und Afrikanistik), Veranstaltung: Rationalität und Erkenntnis, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Ethnologie beschäftigt man sich mit verschiedensten Kulturen und Gemeinschaften, deren Lebenspraktiken, Ordnungen und Weltbilder sich oft völlig voneinander unterscheiden. Dabei ist die Frage, welches dieser Systeme, eingeschlossen unseres, die Wirklichkeit am besten zu beschreiben vermag, berechtigt. Viele mögen glauben, unsere naturwissenschaftliche Erfassung der Wirklichkeit muss die schlechthin Letztgültige sein und weisen demgegenüber Weltbilder, die dieser Wissenschaft zu widersprechen scheinen, als prälogische Denkmuster ab. Aber welche Wirklichkeit beschreibt diese Wissenschaft eigentlich genau? Ist die naturwissenschaftlich beschriebene Welt die, in der wir uns als Menschen empfinden? Empfinden wir uns wirklich in einem Raum, ausgefüllt von Atomen und Molekülen, die nach bestimmten Gesetzmäßigkeiten eine materielle Kulisse bilden? Auch wenn wir uns dies hin und wieder vorstellen können, ist es wohl nicht das, was wir tagtäglich als Realität empfinden. Was ist also die Welt, in der wir Menschen uns empfinden und wie kommt sie zustande? Beim Versuch diese Frage zu beantworten, scheint es wichtig zu sein, dass man nach den Kri-terien fragt, durch die unsere menschliche Wahrnehmung und deren Subjektivität erst möglich ist. Dabei ist es notwendig, dass man die eigenen Denkmuster und Anschauungen im Auge behält. Dies impliziert aber auch die Frage nach dem Gültigkeitsanspruch unserer eigenen Wissenschaft. Ist der Ethnologe, der als teilnehmender Beobachter eine für ihn fremde Kultur verstehen will, nicht in erster Linie, und vor allem Forschersein, als Mensch gefordert? Er lebt mit fremden Menschen, er geht mit ihnen Beziehungen ein und wird mitunter mit Problemen konfrontiert, die ihn existenziell nicht unberührt lassen. Vor allem ist er aber auch durch sein eigenes Wahrnehmungsvermögen, welches selbst schon von unterschiedlichsten Ursachen geprägt wurde, beschränkt. Kann man diesem Menschen glauben, wenn er meint, aus einem rein objektiven Erkenntnisinteresse heraus handeln zu können? Diese Fragen, die nicht nur im Speziellen ethnologische Probleme ansprechen, sondern auch das wissenschaftliche Selbstverständnis fokussieren, sollen in diesem Beitrag behandelt werden.

Sklep: Libristo.pl

Ich fühle, was ich muss, weil ich fühle, was ich kann - Romantikerinnen - 2827041382

111,48 z³

Ich fühle, was ich muss, weil ich fühle, was ich kann - Romantikerinnen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, einseitig bedruckt, Note: 1,3, - (Anton-Bruckner-Gymnasium), Veranstaltung: Deutsch-Leistungskurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Zeitgeschichtlich betrachtet werden im 18. Jahrhundert in ganz Deutschland langgültige Werte- und Normensysteme durch Ideen der französischen Revolution umgewälzt, Men-schen- und Bürgerrechte verkündet, die Privilegien des Adels abgeschafft und Kriege aus-getragen, unter denen die Bevölkerung leidet. Das Ansehen der Gesellschaft steht über allem anderen Erstrebenswertem und wird durch entscheidende Faktoren wie dem Beruf und die erfahrene Bildung, dem Benehmen, dem Personenkreis, mit dem man verkehrt, den Ansichten, die man vertritt und zuletzt durch die passende Heiratspartie gewonnen. Dies trifft jedoch nur für den männlichen Teil der Bevölkerung zu. Frauen gelten als Objekte, die durch die Vollziehung einer Heirat vom Besitz des Vaters in den Besitz des Ehemanns übergehen, denen keine Bildung zu Teil wird und die von der Gesellschaft als minderwer-tige Wesen betrachtet und nicht als volle Menschen anerkannt werden.In diese Zeit werden Caroline Schlegel-Schelling, Bettina von Arnim, Sophie Mereau-Brentano und Karoline von Günderode hineingeboren. So unterschiedlich sie auch sind, cholerisch, melancholisch, sanguinisch oder phlegmatisch, haben sie doch eine Gemein-samkeit: Die Leidenschaft zu Schreiben. Sie vertreten die neue geistige Strömung in der Literatur, die partiell durch den Umbruch in Deutschland entstand und einen Gegensatz zum Zeitalter der Klassik, in welcher der Einklang von Vernunft und Göttlichem im Vor-dergrund steht - die Epoche der Romantik, eine Epoche voller Wunschdenken, Träume und Gefühle.Im Folgenden werden die Lebensumstände der vier Romantikerinnen im teilweise zerrütte-ten und von gesellschaftlichen Umwälzungen geprägten Deutschland biographisch be-leuchtet und auf jeweils eines ihrer Werke, welche ihre Persönlichkeit bzw. ihren charakte-ristischen Schreibstil zum Ausdruck bringen, näher eingegangen, bevor ein abschließender Vergleich gezogen wird.

Sklep: Libristo.pl

Zu Platon: das Schöne und das Gute und seine Bedeutung für den Menschen - 2837312626

116,62 z³

Zu Platon: das Schöne und das Gute und seine Bedeutung für den Menschen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Theologische Fakultät: Christliche Religionsphilosophie), Veranstaltung: Hauptseminar: Klassische Theorien der Liebe, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach der Stellung des Menschen in der göttlichen Ordnung und seinemPlatz in der Welt beschäftigte die Menschheit schon immer. Dabei finden sie verschiedeneErklärungen für die besondere Bedeutung des Menschen im Kosmos und des Aufbausdes Weltganzen. Auch wenn in den fast 2500 Jahren seit Platons Wirkzeit einigesgeschehen ist, die existentiellen Grundfragen nach einem Sinn des Ganzen und einerErklärung des menschlichen Seins sind doch die selben geblieben. Daraus weiterentwickeln sich dann die konkreten Fragen nach einem sinnvoll gelebtem, also gutemmenschlichen Leben.Da der Besuch des Seminars Klassische Theorien der Liebe Teil meines ethischphilosophischenGrundlagenstudiums ist, werden in der vorliegenden Arbeit v.a. dieethischen Aspekte der im Seminar besprochenen Themen berücksichtigt. Als Grundlagemeiner Ausführungen dient daher nicht nur Platons Symposion über das Wesen derLiebe, sondern ebenfalls sein Philebos , der zum Ziel hat, die Bedingungen für das bestemenschliche Leben zu klären und damit in den ethischen Bereich hineinreicht.Platons Lehre von den Ideen bildet die Grundlage für das Verständnis seinerPhilosophie, nicht nur in Hinblick auf seine politische Philosophie und seine Metaphysik,sondern letztendlich auch für die Ethik, und soll daher im Folgenden erläutert werden.Auch wenn eine genaue Darstellung der Ideenlehre für das Verständnis des Symposionnicht zwingend notwendig ist, erleichtert dies doch das weitere Vorgehen. Daher wirdPlatons Darstellung des Schönen und Guten im Symposion erst im Anschluss näheruntersucht und verständlich dargestellt werden. Im Hinblick auf mein ethischphilosophischesGrundlagenstudium folgt eine Darstellung des guten Lebens wie sie imPhilebos versucht wird, da der Dialog auch der empirischen Lebenswirklichkeit gerecht zuwerden versucht 1 und damit in den ethischen Bereich verweist. Platon verbindet hier die allgemein-ontologischen Frage nach dem Seienden ... mit der ethischen Frage nach demGuten .2Meine Arbeit gliedert sich demnach in drei Teile, wobei ich mit der Darstellung derIdeenlehre vom großen Ganzen ausgehe, so dass sie quasi der Rahmen für das weitereVerständnis bildet. Denn Hauptteil der Arbeit bildet eine detaillierte Erläuterung der Liebe,des Eros als das Streben des Menschen nach Unsterblichkeit, und der darausresultierenden Bestimmung des Guten. Abschließend werden die Bedingungen für das bestmögliche menschliche Leben, das ein Leben in Eudaimonia ermöglicht, dargestellt.Da eine Ethik immer abhängig (ist) von einem Entwurf des Wesens des Menschen,der sowohl das Ziel des Lebens als auch den Weg zu diesem Ziel weitgehend bestimmt,und damit letztlich von der zugrunde liegenden Ontologie 3, scheint mir diese Gliederungsinnvoll. Bei den Griechen war die höchste Tugend und somit der erstrebenswertesteZustand die Kalokagathia, also das Schön- und Gutsein und dieses Lebensziel soll imFolgenden näher untersucht werden.

Sklep: Libristo.pl

Die Idee des neuen Menschen in Georg Kaisers "Die Bürger von Calais" - 2827041164

106,50 z³

Die Idee des neuen Menschen in Georg Kaisers "Die Bürger von Calais" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Das expressionistische Drama, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit möchte ich versuchen das Drama von Georg Kaiser zu analysieren und dabei den Fokus vor allem auf die Sehnsucht nach dem neuen Menschen legen.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek ich und die menschen 20101735

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl ich und die menschen 20101735

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.079, t2=0, t3=0, t4=0.029, t=0.08

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER