krainaksiazek kennerschaft zwischen macht und moral 20102658

- znaleziono 18 produktów w 1 sklepie

Macht vs. Moral - Herrschaftskonstellationen in Daniel Casper von Lohensteins "Cleopatra" - 2826973426

106,50 z³

Macht vs. Moral - Herrschaftskonstellationen in Daniel Casper von Lohensteins "Cleopatra" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Deutsche Philologie), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit setzt sich mit der Herrscherkonzeption in Daniel Casper von Lohensteins Trauerspiel Cleopatra auseinander. Es soll geklärt werden, welche repräsentativen Eigenschaften eines Machthabers die drei Hauptfiguren Cleopatra, Antonius und Augustus besitzen. Welche Auswirkungen ergeben sich daraus auf ihre Tätigkeiten als Herrscher und ihren jeweiligen Einflussbereich? Wie lassen sich auf Grundlage dessen der Triumph des Augustus sowie das Scheitern der Cleopatra und des Antonius deuten? Um diese Fragen zu beantworten wird die Staatstheorie Machiavellis aus dem Il Principe (Der Fürst) vergleichend herangezogen. Die Miteinbeziehung gerade dieser Lektüre ist deshalb so aufschlussreich, da zahlreiche Parallelen zwischen den Herrscherdarstellungen Machiavellis und der Vorgehensweise der drei Hauptfiguren existieren. Diese Handlungsspezifika tragen maßgeblich zum Triumph bzw. zum Scheitern der Charaktere bei. Dennoch hätte eine hermeneutische Interpretation Daniel Casper von Lohenstein zumindest in diesem Punkt höchstwahrscheinlich sehr widerstrebt. Zur Zeit der schlesischen Juristendichter, in dessen Tradition Lohenstein voll und ganz stand, waren die Schriften Machiavellis, es sei denn zum Zwecke der Diffamierung, in keinster Weise zitierfähig. Aus diesem Grund wird für die folgende Untersuchung ein rezeptionsästhetischer Interpretationsansatz herangezogen, d.h., dass die Erörterungen Machiavellis bezüglich der Charakteristika eines Herrschers auf die Darstellung der drei Hauptfiguren in Cleopatra übertragen werden, um so Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu identifizieren. Die behandelten Figuren stellen Typen dar, die mit der Herrschaftskonstruktion aus Der Fürst verglichen werden. Die folgenden Teilbereiche werden untersucht.Wie üben Cleopatra, Antonius und Augustus ihre Macht aus und mit welchen Mitteln versuchen sie ihre Herrschaft zu behaupten? Welche Rolle spielt dabei Tugend und Moral bei den Handlungsmotiven der drei Figuren?Anschließend wird analysiert, in welchen Punkten Machiavellis Überlegungen aus dem Fürsten auf die Protagonisten des Trauerspiels zutreffen und wo es Übereinstimmungen in der Betrachtung des Menschen als Subjekt im historischen Kontext gibt.

Sklep: Libristo.pl

Wahrzeichen aus Glas und Stahl: Moderne Symbolarchitektur in Peking - 2826987069

333,28 z³

Wahrzeichen aus Glas und Stahl: Moderne Symbolarchitektur in Peking GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Universität Passau (Lehrstuhl für Regionale Geographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Kapitol in Washington, der St.-Peters-Dom in Rom, das Schloss Versailles und der neue Turm des chinesischen Staatsfernsehens CCTV in Peking haben etwas gemeinsam: Sie sind Bauwerke der Macht und verkörpern einen Machtanspruch. Dessen architektonische Erscheinungsform hat sich über die Jahre verändert - wo früher mächtige Schlösser gebaut wurden stehen nun moderne Monumente aus verpiegeltem Glas und Stahl und sind zu einem Ausdruck der Globalisierung geworden. Doch auch die klassische Architektur der politischen Macht wird nach wie vor gebaut bevorzugt in nicht- demokratischen La ndern, entworfen von dem who s who der internationalen Architektenszene so auch in Peking.Im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2008 fand dort eine rasante Vera nderung des Stadtbildes statt und einige besonders spektakula re Neubauten standen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Ihnen wird inner- und außerhalb Chinas bereits Symbolcharakter zugeschrieben. Sie wurden gro ßtenteils von westlichen Architekten geplant und gebaut. Diese Tatsache hat in Deutschland und anderen westlichen La ndern eine Debatte u ber Architektur und Moral ausgelo st. Diese Debatte im Spannungsfeld zwischen Politik, Geld und Baukunst hat dabei noch eine besonders spannende Komponente: Die chinesische Kultur erscheint dem westlichen Betrachter oftmals fremd und andersartig und so mag ihm auch die chinesische Interpretation von Architektur zuweilen erscheinen. Es werden dort andere Kriterien herangezogen als in westlichen Kulturkreisen u blich, was eine besondere Herausforderung fu r westliche Architekten darstellt. Die Kenntnis verschiedener Aspekte chinesischer Kultur und Gesellschaft ist daher besonders wichtig, um moderne Symbolarchitektur in China als eine Art Botschaft deuten zu ko nnen. Diese Arbeit greift dabei auf verschiedene Disziplinen wie Politik, Stadtgeographie, Soziologie, Kulturwissenschaft und auch Kunstgeschichte zurück. Das Geba ude und die dazu geho renden Bilder, Informationen und Medienberichte werden dabei als ein strategisches Raumbild aufgefasst, das es zu dekonstruieren gilt.

Sklep: Libristo.pl

Es ist das Schreckliche, Niedrige und Abstoßende, das uns gefällt. - 2827000313

187,79 z³

Es ist das Schreckliche, Niedrige und Abstoßende, das uns gefällt. GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2,0, Technische Universität Chemnitz (Institut für Germanistik und Kommunikation), Sprache: Deutsch, Abstract: Ist uns auch der Wunsch, Menschen zu essen, zutiefst fremd, so gilt nicht das gleiche vom Wunsch, zu töten. Nicht jeder von uns empfindet ihn; aber wer würde es wagen, anzunehmen, daß er in der Menge nicht vorhanden ist, ebenso wirklich, wenn nicht sogar ebenso unerbittlich wie der Sexualhunger? Die Häufigkeit unnützer Massenmorde in der Geschichte verdeutlicht die Tatsache, daß in jedem Menschen ein potentiellerMörder lebt. (George Bataille, Erotik. S. 71)Oder, anders ausgedrückt: in jedem Menschen lauert eine hungrige, unbezwingbare Bestie, die Töten und sexuelles Handeln gleichermaßen zur Befriedigung benötigt. Was George Bataille in diesem Zitat proklamiert, erscheint zunächst schockierend und unwirklich, sind wir doch meist geneigt, alles nicht Schöne in diesem Fall sogar das Böse in uns abzustreiten. Objekte des Ekels, Obszönität und Gewalt erwecken Abscheu, Scham und Furcht, aber auch eine unleugbare Neugier. Am deutlichsten wird diese Ambivalenz im Kontext der Sexualität, mehr noch, wenn man versucht, eine Beziehung zwischen Sexualität und einer Ästhetik des Hässlichen herzustellen.Ästhetik und Hässlichkeit bilden im Sprachgebrauch per se einen Widerspruch, den die Literatur aufzubrechen weiß. Ästhetik ist hier nicht gleichzusetzen mit Schönheit, sondern im genannten Kontext mit Sinnlichkeit. Sowohl der Marquise de Sade als auch Anne-SophieBrasme, Schriftsteller, zwischen deren Werken mehr als zweihundert Jahre liegen, zeigen in ihren Romanen Die 120 Tage von Sodom und Karneval der Monster die wahre Natur des Menschen, von der er sich mit aller Macht zu entfernen versucht. Auch hinter einer oftmals glatten, bekömmlichen Oberfläche schlummert ein monströses Geschöpf, unterdrücktdurch Moral, Religion, gesellschaftliche Konventionen und dem unbedingten Wunsch, seiner animalischen Natur zu entrinnen.[...]

Sklep: Libristo.pl

Diskurs und Reflexion - 2826883207

252,82 z³

Diskurs und Reflexion Königshausen & Neumann

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

D. Krause: Diskurs und Reflexion. Eine Einführung in das Denken Wolfgang Kuhlmanns K.-O. Apel: Diskursethik, Demokratie und Völkerrecht A. Cortina: Öffentliche Vernunft und Anwendungsethiken. Neue Wege der praktischen Vernunft in einer pluralistischen Gesellschaft Chr. Illies: Allenthalben das liebe Selbst. Zu einer evolutionsbiologischen Herausforderung für die Ethik W. Kellerwessel: Walzers Kritik an der Diskursethik. Eine Replik auf Moralischer Minimalismus H.-Chr. Kupfer: Diskursethik und Anthropozentrismus. Zur Frage der Angemessenheit der Diskursethik im Umgang mit der Natur M. Rojas Hernández: Theoretische systematische Aspekte der Transzendentalpragmatik bei Kuhlmann und die Moralbegründung G. Skirbekk: Über die Möglichkeit einer philosophischen Rechtfertigung universal gültiger Prinzipien im Zeitalter einer Ein-Staaten-Vormacht und schwindender zwischenstaatlicher Institutionen M. H. Werner: Ethik als Rekonstruktion von (welcher?) Moral W.-J. Cramm: Wahrheit, epistemische Rechtfertigung und transhumane Welt H. Hoppe: Mit wie wenig Pragmatismus kann die Philosophie zufrieden sein? S. Knell: Urteil und Sprache G. Meggle: Kollektive Identität. Oder: Wer sind wir? G. Schönrich: Macht und Normativität in Regelbefolgungspraxen P. Janich: Begründungsanfänge. Für Wolfgang Kuhlmann zum 65. M. Kudaka: Ist das Fallibilismusprinzip widersprüchlich? Über den Einwand der Transzendentalpragmatik gegen den Fallibilismus D. Wandschneider: Letztbegründung unter der Bedingung endlichen Wissens. Eine Hegel sche Perspektive A. Dorschel: Über das Verstehen und Interpretieren von Kunstwerken J. Hellesnes: Illusion? Bemerkungen zum Thema D. Krause: Über die Möglichkeit kritisch-produktiven Verstehens. Zu H.-G. Gadamers und W. Kuhlmanns Verstehensbegriff M. Niquet: Die lebensanthropologische Hermeneutik des Fremden: Wittgensteins Bemerkungen zu Frazers The Golden Bough H. Brunkhorst: Zwischen Kant und Freud. Adornos Theorie der Freiheit H. Burger: Anthropologie und Ethik bei Kant, Hegel und Plessner V. Hösle: Inferentialismus bei Brandom und Holismus bei Hegel. Eine Antwort auf Richard Rorty und einige Nachfragen an Robert Brandom A.

Sklep: Libristo.pl

Immanuel Kants kategorischer Imperativ und seine wichtigsten Grundsätze - 2834139586

96,22 z³

Immanuel Kants kategorischer Imperativ und seine wichtigsten Grundsätze GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Sozialpädagogik und Sozialarbeit), Veranstaltung: Seminar: Soziale Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Immanuel Kant ist wahrscheinlich einer der prominentesten und meist zitierten deutschen Philosophen. Nahezu alle metaphysischen bzw. philosophischen Bereiche deckt Kant allein mit seinem Werk Die Kritik der reinen Vernunft ab. Dennoch kann man Immanuel Kant in so fern einen roten Faden unterstellen, in dem man sich bewußt macht, daß er immerzu auf der Suche nach menschlicher Erkenntnis war. Für die vorliegende Arbeit ist seine Erkenntnistheorie und darüber hinaus die Verknüpfung derselben mit einem allgemeingültigen Sittengesetz wichtig. Der kategorische Imperativ bildet den Zusammenhang zwischen diesen beiden bzw. den Schlüssel für eine Ethik, die das menschliche Handeln bestimmt oder vielmehr bestimmen sollte. Da nach Kant die Vernunft das höchste Gut der Menschheit bzw. die letzte Autorität der Moral ist, werde ich zunächst näher auf Grundgedanken aus Der Kritik der reinen Vernunft eingehen. Auf dem Weg zu einem generalisierbaren Moralprinzip müssen auch Bereiche der Praktischen Vernunft eingehend thematisiert werden, denn darauf aufbauend bildet die Formel bzw. die Erklärung des kategorischen Imperativs den Ausgang für Kants Moralphilosophie. Ich werde somit versuchen, die für die Arbeit wichtigen Grundsätze der Philosophie Kants möglichst einleuchtend darzustellen aber andererseits sie auf den wesentlichen Zusammenhang, nämlich den des Kategorischen Imperativs, zu begrenzen. Mich interessiert dabei nicht, ob es heutzutage möglich ist die von Kant postulierte Ethik zu vertreten bzw. in die Tat umsetzen zu wollen, sondern ausschließlich die gedachte Form auf die er sich berufen hat, nachzuvollziehen bzw. zu veranschaulichen.

Sklep: Libristo.pl

Das neue Russland, 6 Audio-CDs - 2826725816

91,41 z³

Das neue Russland, 6 Audio-CDs Bastei Lübbe

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Nach Jahren der Annäherung ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland so angespannt wie seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. Was Putin antreibt, warum er die Konfrontation mit dem Westen sucht und den Rückfall in den Kalten Krieg in Kauf nimmt, ist vielen ein Rätsel. Nicht Michail Gorbatschow. Mit einzigartiger Kennerschaft beschreibt er die Entstehung des "Systems Putin" und die Absichten dieses Mannes. Unverblümt rechnet er mit Putin ab. Dieser zerstöre um seiner eigenen Macht willen die Errungenschaften der Perestroika in Russland und errichte ein System ohne Zukunft. Deshalb fordert Gorbatschow ein neues politisches System für Russland, und er mahnt den Westen, nicht mit dem Feuer zu spielen. Ein wichtiges, ein notwendiges Hörbuch, das neue Blickwinkel eröffnet - und das politische Vermächtnis des großen Mannes, der die deutsche Einheit mitermöglichte.

Sklep: Libristo.pl

Das neue Russland - 2826763352

114,13 z³

Das neue Russland Quadriga

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Nach Jahren der Annäherung ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland so angespannt wie seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. Was Putin antreibt, warum er die Konfrontation mit dem Westen sucht und den Rückfall in den Kalten Krieg in Kauf nimmt, ist vielen ein Rätsel. Nicht Michail Gorbatschow. Mit einzigartiger Kennerschaft beschreibt er die Entstehung des "Systems Putin" und die Absichten dieses Mannes. Unverblümt rechnet er mit Putin ab. Dieser zerstöre um seiner eigenen Macht willen die Errungenschaften der Perestroika in Russland und errichte ein System ohne Zukunft. Deshalb fordert Gorbatschow ein neues politisches System für Russland, und er mahnt den Westen, nicht mit dem Feuer zu spielen. Ein wichtiges, ein notwendiges Buch, das neue Blickwinkel eröffnet - und das politische Vermächtnis des großen Mannes, der die deutsche Einheit mitermöglichte.

Sklep: Libristo.pl

Moralentwicklung beim Kind - Jean Piaget - 2826787723

114,47 z³

Moralentwicklung beim Kind - Jean Piaget GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Hauptseminar: Moralische Erziehung, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Moral ist sehr wichtig für das Zusammenleben in einer Gesellschaft. Die Auseinandersetzung wie sich eine solche Moral entwickelt, ist nicht nur interessant sondern auch sehr aufschlussreich. §Diese Arbeit möchte sich vor allem mit Piagets Ideen zur moralischen Entwicklung beim Kind beschäftigen. Dazu wird es notwendig sein, einen Einblick in Piagets Untersuchungen des Murmelspiels zu geben. Das Hauptmerk dieser Arbeit soll allerdings auf Piagets Moraltheorie liegen, welche besonders zwischen einer heteronomen Moral und einer autonomen Moral unterscheidet. Wie wird die heteronome Moral dargestellt? Was macht die autonome Moral im Gegensatz zur heteronomen Moral aus? Kann es auch Mischformen aus diesen beiden Moraltypen geben? Solche Fragen werden im Mittelpunkt der Diskussion stehen. Zur Verdeutlichung der Moraltheorie wird es von Nutzen sein, auch Piagets Untersuchungsmethoden zur Erarbeitung und Bestätigung seines Modells in Ansätzen offen zu legen. Auch eine Kritik zur Moralkonzeption Piagets soll nicht ausgespart werden.

Sklep: Libristo.pl

Das Glück im Märchen der Brüder Grimm - 2826846831

111,48 z³

Das Glück im Märchen der Brüder Grimm GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,00, Universität Augsburg (Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Das Märchen zwischen Ethik und Moral, Sprache: Deutsch, Abstract: ,[I]ch muss in einer Glückshaut geboren sein .1 Diese Erkenntnis lässt der Erzähler deneinfältigen Protagonisten des Grimmschen Märchens Hans im Glück (KHM 83) machen.Nicht immer wird das Glück so offen zum Thema des Märchengeschehens wie in dieserErzählung. Doch spätestens die formelhaften Schlusssätze der meisten Märchen aus derGrimmschen Sammlung lassen keinen Zweifel mehr an dem Glück der Protagonisten: [ ], und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. Doch worin bestehtderen Glück? Nicht nur das Fehlen jeglicher Ausschmückung von diesem macht dieBestimmung des Glücks im Märchen schwer, auch semantisch ist der Begriff des Glücksim deutschen Sprachraum problematisch, da er mehrfach konnotiert ist. Wohlstand(prosperitas), Zufriedenheit (felicitas), Schicksal (fortuna) oder Geschick Glück hat vieleNamen und die Frage, was wahres Glück ist und wie dieses zu erreichen ist, ist älter als diePhilosophie2. Im Gegensatz zur realen Welt scheint im Märchen, wo sich Wirklichkeit undPhantasie verschwistern, das Glück des Helden selbstverständlich, wodurch die Frageaufgeworfen wird, inwieweit der Protagonist seines eigenen Glückes Schmied sein kann oder dessen Schicksal durch die narrative Struktur des Märchens vorherbestimmt ist. Zielder Arbeit ist es, die Bedeutung des Glücks für die Struktur und die Moral des Märchenszu eruieren. Gegenstand der Untersuchung bilden die Kinder- und Hausmärchen derBrüder Grimm in ihrer dritten und am weitesten verbreiteten Auflage aus dem Jahr 1837.Im Mittelpunkt der Analyse steht dabei das Zaubermärchen, als Prototyp desGlücksmärchens, wobei auch auf Unterschiede zu anderen Gattungen, hier ist vor allemdas Schwankmärchen zu nennen, verwiesen werden soll. Der erste Teil der Arbeit widmet sich der Frage, inwiefern das Märchenglück inVerbindung mit der von den Brüdern Grimm intendierten guten Lehre der Märchensteht. Anschließend soll anhand ausgewählter Strukturelemente der Weg des Helden vomAuszug bis hin zum Happy End, als Gipfel des Märchenglücks, verfolgt und hinsichtlichder jeweiligen Funktion des Glücks untersucht werden. In einem dritten Teil gilt es dieErkenntnisse aus den beiden vorangegangenen Gliederungspunkten an drei Märchen ausder Sammlung Grimm zu exemplifizieren, wobei entsprechend dem mehrfach konnotiertenGlücksbegriff die Auswahl verschiedene Formen des Glücks und Wege der Helden zu diesem umfassen soll.

Sklep: Libristo.pl

Die Universität Rostock in den Jahren 1933-1945 - 2826992876

144,99 z³

Die Universität Rostock in den Jahren 1933-1945 Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Erstmalig seit 1945 hat sich im Sommersemester 2011 eine öffentliche Ringvorlesung mit der Geschichte der Rostocker Universität zwischen 1933 und 1945 befasst. Organisiert vom Arbeitskreis Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, war das Ziel der Veranstaltung, dem Problem des Verhältnisses von politischer Macht und Wissenschaft in den Jahren 1933 bis 1945 nachzugehen. Die Zugänge zu der Grundproblematik sind sehr unterschiedlich, die Themen vielfältig und die Ergebnisse dahingehend beachtlich, dass mit ihnen erstmalig eine Vorstellung von einer Hochschule in der nationalsozialistischen Peripherie entsteht, deren Veränderungen nach 1933 alles andere denn peripher und doch eben peripher waren. Schwerpunkte des Bandes: Nach einem allgemeinen Teil über die Veränderung der Hochschulpolitik nach 1933 werden in einem ersten Abschnitt mit dem Zahnmediziner Hans Moral, dem Psychologen David Katz und dem Gräzisten Kurt von Fritz drei Rostocker Beispiele von vertriebenen und verfolgten Wissenschaftlern vorgestellt. Ein zweiter Abschnitt thematisiert das Problem der angepassten Wissenschaft. Dabei stehen der Dermatologe Heinrich Brill, der Ernährungswissenschaftler Werner Kollath und der Philosoph Pascual Jordan im Mittelpunkt. Ein dritter Komplex widmet sich der Rolle der Studenten. Und schließlich wird in einem vierten Teil mit dem Titel Schöner neuer Mensch ausgehend von der Frage der Utopien in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts das Wirken des Rostocker Rassenhygienikers Hermann Alois Böhm diskutiert und anhand der neuesten Rostocker Forschungen der Zusammenhang von Eugenik, Euthanasie und den Verbrechen in psychiatrischen Anstalten dargestellt. Unter den Autoren finden sich gleichberechtigt nebeneinander international ausgewiesene Wissenschaftshistoriker, historisch ambitionierte Fachvertreter einzelner in Rostock bestehender Disziplinen sowie Doktoranden und Studierende der Universität Rostock.

Sklep: Libristo.pl

"M - Eine Stadt sucht einen Mörder": M als Variable - 2827039842

114,47 z³

"M - Eine Stadt sucht einen Mörder": M als Variable GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Mannheim, Veranstaltung: Hauptseminar, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Warte, warte nur ein Weilchen, Bald kommt der schwarze Mann zu dir,Mit dem kleinen Hackbeilchen,Macht er Schabelfleisch aus Dir:So beginnt Fritz Langs Film M aus dem Jahr 1931.In der vorliegenden Arbeit möchte ich mich mit dem Warum und dem Was des Ms bei Fritz Lang auseinander setzen. Aufgrund dieses Themas weicht auch meine Gliederung von den gängigen Schemata ab. Im Großen und Ganzen gehe ich aber zweigeteilt vor. Im ersten Teil gehe ich grob, es gibt ja Unmengen von Sekundärliteratur, auf Fritz Lang und sein Werk in den 20er und 30er Jahren in Deutschland ein. Ich erläutere die Entstehungsgeschichte von M und die Besonderheiten dieses Films, der zeitlich in eine Epoche künstlerisch und ästhetischer Umbrüche fällt und deren zeitgeschichtlicher Rahmen mit der Kulturkrise der Weimarer Republik und dem aufkommenden Nationalsozialismus in Deutschland einen entscheidenden Interpretationsansatz liefert. Im zweiten Teil interpretiere ich die verschiedenen M s in Fritz Langs Film. Bedeutsam sind hier die Rolle des Mörders, die Rolle der Metropole Berlin in Fritz Langs Film, die Massenphänomene, die zu Tage treten im Film, die Emotionen, die sich im Zuschauer gegenüber dem Kindermörder regen, und zu guter Letzt das heikle Thema von Recht und Moral. Diese Punkte sehe ich im Zusammenhang mit einer Staats- und Kulturkrise, in der sich die Weimarer Republik befand, und ich ziehe einen Vergleich zwischen dem Gangster-Tribunal in Fritz Langs M und anderen Tribunalen, die meines Erachtens Ähnlichkeiten aufweisen.

Sklep: Libristo.pl

"Der Zeitgeist ist ein gefährliches Biest" - 2826992668

165,39 z³

"Der Zeitgeist ist ein gefährliches Biest" Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der Zeitgeist ist ein gefährliches Biest , konstatierte zutreffend und fast schon prophetisch der britische Schriftsteller Aldous Huxley im Jahre 1933. Da war Fritz E. Gericke schon auf der Welt. Und er sollte bald erfahren, welche Geister und Ungeister sich in Deutschland für die nächsten Jahrzehnte ausbreiten würden.So nimmt es nicht wunder, dass die Betrachtungen in seinem Buch sich überwiegend um deutsche Zustände im 20. und 21. Jahrhundert drehen. Gericke entfaltet seine Überlegungen im Spannungsfeld von Moral und Politik. Er analysiert totalitäre Formen der Machtausübung und nimmt sich mit kritischem Blick Themen wie die Parteiendemokratie hierzulande, den Lobbyismus oder das Verhältnis zwischen den USA und Europa vor. Er schreibt mit Verve, Klarheit und trotz der oft niederschmetternden Erkenntnisse mit einer Prise Humor.Was dem Autor vor allem anderen am Herzen liegt, ist die Freiheit. Hat er doch am eigenen Leibe schmerzlich erfahren müssen, was Unfreiheit heißt. Seine Freiheitsliebe musste Gericke mit jahrelanger Haft im berüchtigten Stasigefängnis Bautzen büßen. Das macht ihn glaubwürdig und nötigt selbst demjenigen Leser Respekt ab, der die Thesen des Autors nicht zur Gänze teilen mag. Fritz E. Gerickes Buch bietet reichlich Argumente, um sich gegen die Übergriffe der Zeitgeister zu wappnen.

Sklep: Libristo.pl

China in der Modernisierungsfalle - 2827001613

203,05 z³

China in der Modernisierungsfalle Hamburger Edition

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

China wird heute von einem Bündnis aus mächtigen politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen dominiert, die über hervorragende Verbindungen zum ausländischen Kapital verfügen. Diese herrschende Schicht ist der große Gewinner der Wirtschaftsreformen und bestimmt die Politik des Landes. Während die kleine Mittelschicht bescheidenen Anteil am Wohlstand hat, um den Preis der ökonomischen und politischen Abhängigkeit von diesen Interessengruppen, sind die Arbeiter und Bauern die Verlierer. Chinas ökonomische Wandlung hat zu einer wachsenden Schwäche der Regierung, zu systemischer Korruption, einer sich zuspitzenden Krise der Landwirtschaft, zu um sich greifender Untergrundwirtschaft sowie zu wachsenden Unterschieden zwischen Arm und Reich geführt. China gilt heute als eines der Länder mit der größten wirtschaftlichen Ungleichheit. Wohl die verheerendste Auswirkung dieser Entwicklung ist der fast völlige Zusammenbruch gesellschaftlicher Moral. Da weder moralisch-ethische noch gesetzliche Restriktionen beachtet werden, findet eine zunehmende Verwahrlosung lokaler politischer Macht statt. Auf dem Land, wo noch immer die Mehrheit der Bevölkerung lebt, breiten sich wieder alte hierarchische Klan-Strukturen aus. Gleichzeitig ist die Kriminalität - von Korruption bis Menschenhandel - erschreckend angestiegen, bedingt auch durch die hohe Arbeitslosigkeit und die prekäre Lage des großen Heeres der Wanderarbeiter. China treibt auf eine tiefe soziale Krise zu. Qinglian He räumt grundlegend mit dem Mythos "vom Wandel durch Handel" auf. Anders als viele professionelle China-Beobachter, die, fixiert auf die hohen Wachstumsraten, nur den vermeintlich unaufhaltsamen Aufstieg Chinas zur Großmacht sehen, beschreibt sie das heutige China als ein Land, das gesellschaftlich "auf einem Vulkan" sitzt, der jederzeit ausbrechen kann. Trotz der bemerkenswerten Öffnung Chinas und größerer gesellschaftlicher Freiheiten hat es die neue herrschende Schicht bisher vermocht, eine breite gesellschaftliche Bewegung für eine soziale, gerechte, marktwirtschaftlich orientierte und demokratische Gesellschaft zu verhindern. Das starre Festhalten an der diktatorischen Einparteienpolitik wird die Probleme weiter verschärfen.

Sklep: Libristo.pl

Das Gesicht der Anderen - 2826947093

92,90 z³

Das Gesicht der Anderen Braumüller Literaturverlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Ein Sommerfest in einem Schloss am Stadtrand. Eine Waffe, ein Schuss. Und eine junge Frau, die sich vom entstellten und einsamen Mädchen zu einer herrischen, knallharten Unternehmerin in der männerdominierten Welt der Waffen entwickelt.Ein durch Zufall gelöster Schuss aus der Waffe ihres Vaters ändert das Leben der blutjungen, steinreichen Margarete Boll schlagartig. Isoliert von ihrer Umwelt, einsam und gefangen in einem goldenen Käfig, versteckt sie ihre seit dem Unfall grässlich entstellte Erscheinung hinter einer starren Maske und sehnt sich nach Liebe. Nur ein 36 Jahre älterer Mann vermag es, sie aus ihrer Isolation zu befreien. Er wendet als Erster den Blick nicht ab. Schleichend beginnen die Grenzen zwischen Moral, Hingabe, Perversion, Hass und Wahnsinn zu verrinnen, bis Margarete erkennt, dass gerade ihr größter Makel größte Macht bedeutet.

Sklep: Libristo.pl

Bollywood - 2827086581

50,10 z³

Bollywood Suhrkamp

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Vom Aufstieg und Fall eines Filmhelden mit großen Ambitionen und zweifelhafter Moral erzählt Shashi Tharoor in diesem tragikomischen Roman über das Showgeschäft: Alles ist inszeniert, Drehbuch und Wirklichkeit gehen nahtlos ineinander über. Eine groteske Maskerade von Verführung und Intrige zwischen Macht und Privilegien, Politik und Medien die Mega-Filmindustrie Bombays ("Bollywood") als Metapher für die moderne Gesellschaft.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek kennerschaft zwischen macht und moral 20102658

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl kennerschaft zwischen macht und moral 20102658

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.049, t2=0, t3=0, t4=0.018, t=0.049

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER