krainaksiazek man sieht nur mit dem herzen gut 20100306

- znaleziono 132 produkty w 3 sklepach

Man sieht nur mit dem Herzen gut - 2826863851

91,57 z³

Man sieht nur mit dem Herzen gut tredition

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Tiara ist noch nicht ganz fünfzehn Jahre alt, als sie durch einen Unfall ihr Augenlicht verliert. Zuerst ist sie verzweifelt, aber sie findet sich schnell in ihrem neuen Leben als Blinde zurecht und kämpft sich in einen selbstbestimmten Alltag zurück. Begeistert lernt das neugierige, wissensdurstige Mädchen die Blindenschrift und ist bald nicht mehr hinter ihren Büchern wegzubekommen. Doch schon kurze Zeit später ist da dieser Junge, der in dieselbe Klasse geht wie sie und ihr gehörig den Kopf verdreht. Als Tiara einige Monate später schwanger wird, werden alle ihre bestehenden Zukunftspläne über den Haufen geworfen. Zum Glück sind da ihre Brüder und ihre Adoptivmutter, die immer für sie da sind und sie unterstützen. Aber was ist, wenn plötzlich ihre leibliche Mutter auftaucht und alles noch mehr durcheinanderbringt?

Sklep: Libristo.pl

Man sieht nur mit dem Herzen gut 2017 - 2826694974

28,70 z³

Man sieht nur mit dem Herzen gut 2017 ars edition

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Man sieht nur mit dem Herzen gut" ist das wohl bekannteste Zitat von Antoine de Saint-Exupéry. In diesem aufstellbaren Minikalender mit Wochenkalendarium für 2017 finden sich die schönsten Zitate vom Kleinen Prinz samt tiefsinniger Zitate aus anderen Werken des berühmten Autors. Kombiniert mit seinen liebevollen Zeichnungen ist der Postkartenaufsteller ein echter Blickfang auf dem Schreibtisch, Nachttisch oder im Regal. Ein wunderbares Geschenk für alle Freunde des Kleinen Prinzen.§

Sklep: Libristo.pl

Flitterwochen mit dem Rohrstock - 2834686635

53,09 z³

Flitterwochen mit dem Rohrstock Marterpfahl Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wer seine Frau liebt, der züchtigt sie Als ich noch zur Schule ging, gehörte in unserem Dorf die regelmäßige Züchtigung der Ehefrau zum Brauchtum. Die Frauen akzeptierten diesen Brauch nicht nur, sie wünschten auch, dass er gepflegt wurde, und man sprach untereinander ganz offen darüber. Der Wert eines Mannes wurde nicht nur daran gemessen, was er auf der Bank hatte und wie gut er im Bett war, sondern auch daran, ob er eine gute Handschrift schrieb. Auch aus diesem Grunde fanden die Züchtigungen stets bei offenem Fenster statt, damit sich die Nachbarn, zumindest akustisch, ein Bild von der Qualität der Schläge machen konnten; und es galt keineswegs als Schande, wenn die Frau dabei sehr laut schrie. Es war auch üblich, dass sich die Bestrafte, ob verheult oder nicht, unmittelbar nach der Züchtigung auf der Straße zeigte, um einen Einkauf zu erledigen oder ähnliches. Da war dann meist das halbe Dorf auf den Beinen, um sie zu sehen und sich Gedanken darüber zu machen, wie es wohl unter ihrem Rock aussah. Sie wurde aber keineswegs mitleidig oder verächtlich, sondern mit Respekt und etwas Bewunderung angesehen, von allen Seiten freundlich gegrüßt und im Kaufladen besonders zuvorkommend bedient. (aus

Sklep: Libristo.pl

GAPS - Gut and Psychology Syndrome - 2826698676

125,25 z³

GAPS - Gut and Psychology Syndrome Narayana

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die legendäre Diät für verschiedenste Formen von Autismus, ADHS, Dyslexie, Depression, Schizophrenie und andere neurologische/psychiatrische Leiden.§§Dr. Natasha Campbell-McBride gründete im Jahr 1998 die Cambridge Nutrition Clinic. Selbst Mutter eines Kindes mit Lernbehinderung war sie sich der Probleme sehr wohl bewusst, mit denen andere Eltern in ihrer Situation zu kämpfen hatten. Sie verbrachte daher einen Großteil ihrer Zeit damit, diesen Familien zu helfen.§§Die eindrücklichen Fallberichte sprechen für sich. Das Werk macht Mut und zeigt, welche erstaunlichen Heilerfolge auch bei scheinbar aussichtlosen Fällen mit der konsequenten Ernährung möglich sind.§§Sie hatte erkannt, dass Ernährung eine entscheidende Rolle spielte, wenn man diesen Kindern und Erwachsenen helfen wollte, ihre Probleme zu überwinden, und hat für den Einsatz probiotischer Nahrungsmittel in diesem Bereich Pionierarbeit geleistet. Die Tatsache, dass sie ihr Wissen mit anderen teilen wollte, führte dazu, dass ihre Beiträge in vielen Veröffentlichungen zu finden sind. Darüber hinaus referierte sie im Rahmen zahlreicher Seminare und Konferenzen über Lernbehinderung und Verdauungsstörungen.§§In ihrem Buch gibt sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen an uns weiter und gewährt uns einen Einblick in ihre jüngsten Erkenntnisse. Sie ist der Ansicht, dass eine Verbindung zwischen Lernbehinderung, unserer Ernährung und dem Zustand unseres Verdauungssystems nicht zu leugnen ist. Die Ergebnisse ihrer Arbeit haben ihre Auffassungen in dieser Hinsicht gestützt. In ihrer Klink können Eltern alle Aspekte des Krankheitsbildes ihres Kindes ansprechen, weil sie darauf bauen können, dass sie nicht nur mit einer Expertin sprechen, sondern mit einer Mutter, der diese Erfahrungen nicht fremd sind. Natasha Campbell-McBrides von Herzen kommendes Verständnis für die Herausforderungen, denen sich die Eltern gegenübersehen, lässt ihre Ratschläge zu etwas ganz Besonderem werden.§§Die eindrücklichen Fallberichte sprechen für sich. Das Werk macht Mut und zeigt, welche erstaunlichen Heilerfolge auch bei scheinbar aussichtlosen Fällen mit der konsequenten Ernährung möglich sind.

Sklep: Libristo.pl

Feminismus vs. Maskulismus - der aus dem Blick geratene Mann - 2826967919

379,23 z³

Feminismus vs. Maskulismus - der aus dem Blick geratene Mann GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: Sehr gut, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die Emanzipation der Frauen hat sich die Frauenrolle in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Die Forderung des Feminismus nach Gleichberechtigung hat ihren Lauf genommen. Das Leben der Frau dreht sich nicht mehr nur um die berühmten, aber veralteten drei K: Kinder, Küche, Kirche .Frauen sind selbstbewusst, wissen, was sie wollen und verfolgen ihre Ziele konsequent, manchmal ohne Rücksicht auf Verluste. In allen Lebensbereichen sind Frauen vertreten, sie stehen den Männern um fast nichts nach. feminism was the single most powerful political discourse of the twentieth century, shaping up to have an even greater impact in the twenty-first. (Whitehead/Barrett, 2001, S. 3)Frauen haben sich verändert, da sie vieles zu gewinnen hatten und haben, auch Männer haben sich geändert, nicht so rasant wie Frauen, denn nach wie vor leben sie bevorzugt ihre alte, traditionelle Geschlechterrolle, sie sehen sich als Ernährer der Familie und teilweise werden Frauen immer noch unterdrückt, vor allem in nicht-westlichen Ländern.Zwischen den Geschlechtern herrschen nach wie vor Ungleichheit, gegenseitige Beschuldigungen und große Missverständnisse, die oftmals auch auf Klischees, Vorurteilen und Irrtümern bauen.Bis zur Gleichberechtigung ist es noch ein langer Weg und die Emanzipation der Frauen ist nach wie vor im Gange, doch nun ist auch die Männerbewegung im Vormarsch, was man/frau sehr begrüßen kann.Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Männern und ihrer Männlichkeit, ihrer Geschlechterrolle, die sich im Wandel befindet, ihrer Sozialisation, ihrer Rolle in der Gesellschaft und wie sie (teilweise!) von Frauen oder Feministinnen gesehen werden. Deshalb werde ich auch Themen aufgreifen, die selten oder nie in Verbindung mit Frauen erwähnt werden. [...]

Sklep: Libristo.pl

Alles wissen muss man nicht ... - 2826963728

81,79 z³

Alles wissen muss man nicht ... United P. C. Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Schlagt auf und lest hier die Geschichte§(die ich sogar im Reim berichte)§der Liebe zwischen Tier und Tier,§die sich nur finden können hier.§Obwohl sie nicht von gleicher Rasse, §finden sie sich auf Anhieb Klasse.§Und das, obgleich ich hier erzähl§vom Elefant und vom Kamel.§Ich zeige auf, so ist's gedacht:§Die Liebe ist die stärkste Macht!§"Man sieht nur mit dem Herzen gut" -§um so zu leben, braucht es Mut.§Auch wenn es hier geht um ein Pärchen,§so ist und bleibt es doch ein Märchen.§Bei solchen ist es ganz normal:§sie starten mit "Es war einmal...".

Sklep: Libristo.pl

Schluss mit Secondhand-Sex - 2826944814

91,07 z³

Schluss mit Secondhand-Sex Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Sexuelle Probleme gibt es nicht." Mit dieser provozierenden Aussage plädiert Marlise Santiago dafür, den sexuellen Blickwinkel zu verändern. Denn auch "die Sexualität" gibt es nicht, sondern es gibt nur Ihre ganz persönliche Sexualität, die Sie idealerweise an Ihre Lebensrealitäten anpassen. Vor Ihnen liegt kein Ratgeber im Sinne von "Man nehme und tue", sondern die Einladung, sich dem Thema Sexualität mit dem Herzen, mit sehenden Augen und mit Ihrem Körperempfinden anzunähern. Sexualität entfernt sich damit vom rein Funktionalen und von all den Bildern und aufgewärmten Fantasien, die uns tagtäglich serviert werden, und wird zu etwas ganzheitlich Nährendem und Berührendem. Erst dadurch kann sie auch ihre heilende Dimension entfalten. Die häufigste Frage, die Marlise Santiago in ihrer Praxis zu hören bekommt, lautet: "Ist es normal, dass ..." oder "Bin ich normal, wenn ..." das eigene Erleben ganz anders ist, als es vermeintlich sein müsste? Was wäre, wenn Sie tatsächlich die einzige Frau, der einzige Mann wären, die/der ganz anders empfindet? Gut, Sie würden dann wohl nicht der Norm entsprechen. Aber müssen Sie das denn?

Sklep: Libristo.pl

Kultkomödien mit Thomas Gottschalk & Mike Krüger, 5 DVDs - 2826649334

75,15 z³

Kultkomödien mit Thomas Gottschalk & Mike Krüger, 5 DVDs MCP

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Die Supernasen"§Mike und Tommy besinnen sich ihrer "Supernasen" und eröffnen eine Detektei, denn was Kojak und Colombo können, ist schließlich für kriminalistische Asse wie Mike und Tommy ein Kinderspiel. Das glaubt auch der Möbelgroßhändler Sasse, der die beiden Supernasen beauftragt, den vermeintlichen erotischen Pfaden seiner schönen Gattin nachzuschnüffeln. Ihre gekonnten Verwandlungskünste bringen die beiden jedoch nicht nur in eine Menge komischer Situationen, sonder sie bescheren ihnen auch einen lukrativen Nebenjob: Tommy soll das Double für einen reichen arabischen Prinzen mimen, hinter dem zwei gefährliche Killer her sind.§§"Piratensender Powerplay"§Mike Krüger und Thomas Gottschalk lassen den Rundfunk zum Angriff blasen: in ihrem Wohnmobil betreiben sie den Piratensender Powerplay und werden, weil sie mehr Fans und Hörer haben, von den Verantwortlichen gejagt. Natürlich langt die Obrigkeit immer daneben und fällt auf jedes Schnippchen der beiden rein. Daß das Ding aber doch mit einem Riesenerfolg zu Ende geht, dafür sorgt Evelyn Hamann als die Schwester von Mike. Die Musik hat Thomas Gottschalk selber zusammengestellt, vom Guten das Beste. Mike Krüger besorgt natürlich seine Sache selbst.§§"Die Einsteiger"§Die beiden Supernasen stecken diesmal ihre berühmten Riechorgane in turbulente Abenteuer am laufenden Band. Und das wortwörtlich. In Video-Bänder nämlich. Mike hat den ersten Video-Generator erfunden, mit dem man sich in jeden Video-Streifen "beamen" kann. Knopfdruck genügt und Mike und Tommy sind mittendrin im Filmgeschehen. Im harten Westen ebenso wie im gruseligen Dracula-Spaß. Klar, dass die Elektronik-Industrie hinter das Geheimnis dieser Erfindung kommen möchte und dabei keine Tricks scheut, die beiden Kumpel aufs Kreuz zu legen. Schliesslich kommt, was kommen muss: Die beiden Video-Einsteiger fühlen sich in ihren Filmen wohler als in der stressigen Umwelt. Werden sie daher zu Aussteigern...? Verstehen könnte man's.§§Zwei Nasen tanken Super"§Tommy und Mike gewinnen zwei neuartige Motorräder, in denen gestohlene Diamanten im Werte von 6 Millionen DM versteckt sind. Unser "Nasen-Duo" darf diese Fahrzeuge behalten, wenn sie für eine große Hamburger-Kette(!) auf Werbefahrt gehen. Klar, daß die Diebe ihre Beute wiederhaben wollen. Und das bedeutet Ärger für die beiden liebenswerten Knalltüten - und viel Spaß...§§"Seitenstechen"§Ein Mann mit Seitenstechen. Aber müssen daraus gleich glückliche Umstände werden? Norbert kann's nicht fassen und trägt's dann doch mit Fassung... Aus ist's mit dem schönen Leben. Wo Norbert seinen Nippel doch zu gerne durch fremde Laschen zieht, obwohl er mit Monika liiert ist. Mein Gott, Norbert. Gut, was passiert ist, ist passiert. Er kriegt ein Baby! Das ist nun leichter gesagt als ausgetragen.

Sklep: Libristo.pl

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben, Audio-CD - 2836515651

70,01 z³

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben, Audio-CD DHV Der HörVerlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Leben Verheiratete länger oder kommt es ihnen nur so vor? Sind Callcenter der direkte Weg in den Wahnsinn? Und warum sieht man auf alten Fotos immer jünger aus? Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen kennt sich aus im Leben, ihm ist nichts Menschliches fremd. Mit diagnostischem Blick entdeckt er das Komische in Medizin und Alltag und komme zu erstaunlichen Ergebnissen: Kindern muss man Gemüse verbieten, Glückstee regt einen tierisch auf und die Bahn ist eine buddhistische Sekte. Ihm ist nichts Menschliches fremd und niemand ist vor ihm sicher: ob Tomatensafttrinker, Saunagänger oder Orthopäden. Keine Angst, es ist nur ein kleiner Pieks. Rechtzeitig zur Fußball-EM warnt der Arzt vor zu ausgiebigem Kopfballspiel. Denn das Köpfen nicht gut ist fürs Hirn, wissen wir spätestens seit der Französischen Revolution. Hirschhausen entdeckt den nächtlichen Volkssport Gaumensegeln , das Gassigehen mit dem inneren Schweinhund, oder das Ungeheuer von Well-Ness. Er kennt die echten Dickmacher die Löcher im Käse und bekennt sich als Butter-Bretzel-Fetischist. Mit Liebe zum Detail und den Menschen lernt er Gelassenheit nicht mit Ayurveda, sondern im indischen Straßenverkehr. Endlich erklärt jemand, warum Verheirate nicht länger leben, es ihnen aber so vorkommt, und was wirklich zählt, um gesund zu bleiben. .§

Sklep: Libristo.pl

Die Schweiz und ihr Umgang mit fremden Anderen und anderen Fremden - 2827009240

325,32 z³

Die Schweiz und ihr Umgang mit fremden Anderen und anderen Fremden GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, Note: sehr gut, Universität Zürich (Philosophische Fakultät Historisches Seminar), Veranstaltung: Masterarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Master of Arts der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: summa cum laude , Abstract: Über eine Schweizer Fahne als Teppich schreiten schwarz gekleidete Männer. Das Schweizerkreuz, als weisses Kreuz auf rotem Grund eingezeichnet, verschwindet unter den Sohlen der schwarzen Stiefel. Der rote Teppich zeichnet sich vor einem weissen Hintergrund ab und markiert gleichzeitig eine Grenze. Das Bild zeigt sieben Beinpaare. Sieben Männer schreiten voran, auf den Teppich zu. Eine Momentaufnahme: Man sieht nur die abgeschnittenen unteren Teile der Beine. Die Stiefel des ersten Mannes sind prominent im Vordergrund, weil er den Teppich schon betreten hat. Die Gruppe hinter ihm folgt ihm nach und macht es ihm gleich. Die Männer werfen ihre Schatten voraus. Aufgrund des Schattenwurfs muss es Morgen oder Abend sein. Eher Abenddämmerung, denn das Bild wird von einem Slogan mit Ausrufezeichen begleitet, der gelb markiert ist und wie ein Stempel auf dem Bild angebracht worden ist. "Jetzt ist genug!" heisst es da. Als ob es schon fast zu spät wäre. Um die Botschaft des Bildes noch zu unterstreichen und Klarheit darüber zu schaffen, für welche Zwecke geworben wird, steht in weisser Schrift auf rotem Grund, den Farben der Schweizer Fahne nachempfunden: "Masseneinwanderung stoppen." Die Slogans scheinen dabei austauschbar, während das Bild in den Inseraten dasselbe bleibt. Die hier erwähnten Sätze, die allesamt mit einem Ausrufezeichen versehen sind und die Aussage deshalb verstärken, sollen die Brisanz eines Themas aufzeigen, das ich in meiner Arbeit behandle. Im Folgenden wird aufgrund dessen versucht, die hier zum Vorschein kommende Problematisierung des Fremden und von Fremdheit schlechthin in der Geschichte der Schweiz seit der Schächtverbotsinitiative von 1893 bis zur Minarettverbotsinitiative von 2009 zu analysieren. Dabei soll gefragt werden, ob und wenn ja welche Geschichte gerade auch die eben erwähnten Schlagworte haben. Ist in der Darstellung des Fremden eine gewisse Systematik erkennbar? Welchen Kontinuitäten folgt die Fremdenproblematisierung? Oder sind stattdessen auch gewisse Brüche in der Geschichte feststellbar? Welche Auswirkungen haben solche Bilder und Diskurse auf die politischen Akteure und plebiszitären Prozesse?

Sklep: Libristo.pl

Catatas Vol.53:nun.. - 2840085444

379,99 z³

Catatas Vol.53:nun..

Muzyka>Klasyczna

1. Ich Will Den Kreuzstab Gerne Tragen 2. Mein Wandel Auf Der Welt 3. Endlich, Endlich Wird Mein Joch 4. Ich Stehe Fertig Und Bereit 5. Komm, O Tod, Du Schlafes Bruder 6. Ich Habe Genung 7. Ich Habe Genung 8. Schlummert Ein, Ihr Matten Augen 9. Mein Gott! Wenn Kommt Das Schone: Nun! 10. Ich Freue Mich Auf Meinen Tod 11. Der Friede Sei Mit Dir 12. Welt, Ade! Ich Bin Dein Mude 13. Nun, Herr, Regiere Meinen Sinn 14. Hier Ist Das Rechte Osterlamm 15. Ich Bin Vergnugt Mit Meinem Glucke 16. Gott Ist Mir Ja Nichts Schuldig 17. Ich Esse Mit Freuden Mein Weniges Brot 18. Im Schweisse Meines Angesichts 19. Ich Leb Indes In Dir Vergnuget 101. Alles Nur Nach Gottes Willen... 102. O Selger Christ, Der Allzeit Seinen Willen... 103. Mit Allem, Was Ich Hab Und Bin 104. So Glaube Nun! 105. Mein Jesus Will Es Tun 106. Was Mein Gott Will, Das G'scheh Allzeit... 107. Liebster Jesu, Mein Verlangen... 108. Was Ists, Dass Du Mich Gesuchet?... 109. Hier, In Meines Vaters Statte... 110. Ach! Heiliger Und Grosser Gott... 111. Nun Verschwinden Alle Plagen... 112. Mein Gott, Offne Mir Die Pforten... 113. Meine Seufzer, Meine Tranen... 114. Mein Liebster Gott Lasst Mich Annoch... 115. Der Gott, Der Mir Hat Versprochen... 116. Mein Kummer Nimmet Zu... 117. Achzen Und Erbarmlich Weinen... 118. So Sei Nun, Seele, Deine 119. Herr Gott, Dich Loben Wir... 120. So Stimmen Wir... 121. Lasst Uns Jauchzen, Lasst Uns Freuen 122. Ach Treuer Hort... 123. Geliebter Jesu, Du Allein... 124. All Solch Dein Gut Wir Preisen, Buxwv3 201. Unser Mund Sei Voll Lachens Und Unsre Zunge. 202. Ihr Gedanken Und Ihr Sinnen. 203. Dir, Herr, Ist Niemand Gleich. 204. Ach Herr, Was Ist Ein Menschenkind. 205. Ehre Sei Gott In Der Hohe Und Friede Auf. 206. Wacht Auf, Ihr Adern Und Ihr Glieder. 207. Alleluja! Gelobt Sei Gott. 208. Selig Ist Der Mann, Der Die Anfechtung Erduldet. 209. Ach! Dieser Susse Trost. 210. Ich Wunschte Mir Den Tod, Den Tod. 211. Ich Reiche Dir Die Hand. 212. Ja, Ja, Ich Kann Die Feinde Schlagen. 213. In Meiner Schoss Liegt Ruh Und Leben. 214. Ich Ende Behande Mein Irdisches Leben. 215. Richte Dich, Liebste, Nach Meinem Gefallen Und Glaube. 216. Susser Trost, Mein Jesus Kommt. 217. Erfreue Dich, Mein Herz. 218. In Jesu Demut Kann Ich Trost. 219. Du Teurer Gottessohn. 220. Heut Schleusst Er Wieder Auf Die Tur. 301. Sinfonia 302. Wir Mussen Durch Viel Trubsal 303. Aria: Ich Will Nach Dem Himmel Zu 304. Recitative: Ach! Wer Doch Schon Im Himmel War 305. Aria: Ich Sae Meine Zahren 306. Recitative: Ich Bin Bereit 307. Aria: Wie Will Ich Mich Freuen 308. Chorale: Freu Dich Sehr, O Meine Seele 309. Part I: Aria: Siehe, Ich Will Viel Fischer Aussenden 310. Part I: Recitative: Wie Leichtlich Konnte Doch Der Hochste Uns Entbehren 311. Part I: Aria, Ritornello: Nein, Nein! Gott Ist Alle Zeit Geflissen 312. Part Ii: Recitative And Arioso: Jesus Sprach Zu Simon 313. Part Ii: Arioso: Furchte Dich Nicht 314. Part Ii: Aria Duet: Beruft Gott Selbst, So Muss Der Segen 315. Part Ii: Recitative: Was Kann Dich Denn In Deinem Wandel Schrecken 316. Part Ii: Chorale: Sing, Bet Und Geh Auf Gottes Wegen 317. Part I: Gott Fahret Auf Mit Jauchzen 318. Part I: Recitative: Es Will Der Hochste Sich Ein Siegsgeprang Bereiten 319. Part I: Aria: Ja Tausend Mal Tausend Begleiten Den Wagen 320. Part I: Recitative: Und Der Herr, Nachdem Er Mit Ihnen Geredet Hatte 321. Part I: Aria: Mein Jesus Hat Nunmehr 322. Part Ii: Recitative: Es Kommt Der Helden Held 323. Part Ii: Aria: Er Ists, Der Ganz Allein Die Kelter Hat Getreten 324. Part Ii: Recitative: Der Vater Hat Ihm Ja Ein Ewig Reich Bestimmet 325. Part Ii: Aria: Ich Sehe Schon Im Geist 326. Part Ii: Recitative: Er Will Mir Neben Sich Die Wohnung Zubereiten 327. Part Ii: Chorale: Du Lebensfurst, Herr Jesu Christ 401. Brich Dem Hungrigen Dein Brot 402. Der Reiche Gott Wirft Seinen Uberfluss 403. Seinem Schopfer Noch Auf Erden 404. Wohlzutun Und Mitzuteilen Vergesset Nicht 405. Hochster, Was Ich Habe 406. Wie Soll Ich Dir, O Herr, Denn Sattsamlich Vergelten 407. Selig Sind, Die Aus Erbarmen 408. Es Wartet Alles Auf Dich 409. Was Kreaturen Halt 410. Du Herr, Du Kronst Allein Das Jahr Mit Deinem Gut 411. Darum Sollt Ihr Nicht Sorgen Noch Sagen 412. Gott Versorget Alles Leben 413. Halt Ich Nur Fest An Ihm 414. Gott Hat Die Erde Zugericht' 415. Gelobet Sei Der Herr 416. Gelobet Sei Der Herr 417. Gelobet Sei Der Herr 418. Gelobet Sei Der Herr 419. Dem Wir Das Heilig Itzt 420. Sinfonia D-dur, Bwv1045 501. Herr, Deine Augen Sehen Nach Dem Glauben 502. Wo Ist Das Ebenbild, Das Gott Uns Eingepraget 503. Weh Der Seele, Die Den Schaden Nicht Mehr Kennt 504. Verachtest Du Den Reichtum Seiner Gnade 505. Erschrecke Doch, Du Allzu Sichre Seele 506. Beim Warten Ist Gefahr 507. Heut Lebst Du, Heut Bekehre Dich 508. Es Ist Dir Gesagt, Mensch, Was Gut Ist 509. Der Hochste Lasst Mich Seinen Willen Wissen 510. Weiss Ich Gottes Rechte 511. Es Werden Viele Zu Mir Sagen 512. Wer Gott Bekennt Aus Wahrem Herzensgrund 513. So Wird Denn Herz Und Mund 514. Gib, Dass Ich Tu Mit Fleiss 515. Wer Dank Opfert, Der Preiset Mich 516. Es Muss Die Danze Welt Ein Stummer Zeuge Werdern 517. Herr, Deine Gute Reicht, So Weit Der Himmel Ist 518. Einer Aber Unter Ihnen 519. Welch Ubermass Der Gute 520. Sieh Meinen Willen An 521. Wie Sich Ein Vater Erbarmet 522. Es Erhub Sich Ein Streit 523. Gottlob! Der Drache Liegt 524. Gott Schickt Uns Mahanaim Zu 525. Was Ist Der Schnode Mensch, Das Erdenkind? 526. Bleibt, Ihr Engel, Bleibt Bei Mir! 527. Lasst Uns Das Angesicht 528. Lass Dein' Engel Mit Mir Fahren 529. Erschrecke Doch 601. Schwingt Freudig Euch Empor Zu Den Erhabenen Sternen 602. Nun Komm, Der Heiden Heiland 603. Die Liebe Zieht Mir Sanften Schritten 604. Zwingt Die Saiten In Cythara 605. Willkommen, Werter Schatz! 606. Der Du Bist Dem Vater Gleich 607. Auch Mit Gedampften, Schwachen Stimmen 608. Lob Sei Gott, Dem Vater, Ton 609. Wer Sich Selbst Erhohet, Der Soll Erniedriget Werden 610. Wer Ein Wahrer Christ Will Heissen 611. Der Mensch Ist Kot, Stank, Asch Und Erde 612. Jesu, Beuge Doch Mein Herze 613. Der Zeitlichen Ehrn Will Ich Gern Entbehrn 614. Wer Weiss, Wie Nahe Mir Mein Ende? 615. Mein Leben Hat Kein Ander Ziel 616. Willkommen! Will Ich Sagen 617. Ach, Wer Doch Schon Im Himmel War! 618. Gute Nacht, Du Weltgetummel! 619. Welt, Ade! Ich Bin Dein Mude 620. Willkommen! Will Ich Sagen 701. O Ewiges Feuer, O Ursprung Der Liebe... 702. Herr, Unsre Herzen Halten Dir... 703. Wohl Euch, Ihr Auserwahlten Seelen 704. Erwahnt Sich Gott Die Heiligen Hutten 705. Friede Uber Israel 706. Sei Lob Und Ehr Dem Hochsten Gut... 707. Es Danken Dir Die Himmelsheer... 708. Was Unser Gott Geschaffen Hat... 709. Ich Rief Dem Herrn In Meiner Not... 710. Der Herr Ist Noch Und Nimmer Nicht... 711. Wenn Trost Und Hulf Ermangeln Muss... 712. Ich Will Dich All Mein Leben Lang... 713. Ihr, Die Ihr Christi Namen Nennt... 714. So Kommet Vor Sein Angesicht... 715. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 716. Ach Gott! Wenn Wirst Du Mich Einmal 717. Hort, Ihr Augen, Auf Zu Weinen!... 718. Gott Hat Ein Herz, Das Des Erbarmens Uberfluss... 719. Meinen Jesum Lass Ich Nicht... 720. Gott, Man Lobet Dich In Der Stille Zu Zion... 721. Jauchzet, Ihr Erfreuten Stimmen... 722. Auf! Du Geliebte Lindenstadt... 723. Heil Und Segen... 724. Nun, Herr, So Weihe Selbst Das Regiment... 725. Nun Hilf Uns, Herr, Den Dienern Dein... 801. Sinfonia 802. Ich Habe Meine Zuversicht... 803. Gott Meint Es Gut Mit Jedermann 804. Unerforschlich Ist Die Weise 805. Die Macht Der Welt Verlieret Sich 806. Auf Meinen Lieben Gott... 807. Sinfonia 808. Ich Steh Mit Einem Fuss Im Grabe... 809. Mein Angst Und Not 810. Herr, Was Du Willt, Soll Mir Gefallen 811. Und Willst Du, Dass Ich Nicht Soll Kranken... 812. Herr, Wie Du Willt, So Schicks Mit Mir... 813. Sehet/komm, Schaue Doch... 814. Ich Folge Dir Nach... 815. Nun Will Ich Mich... 816. Es Ist Vollbracht!... 817. Jesu, Deine Passion... 818. Gott, Wie Dein Name... 819. Herr, So Weit Die Wolken Gehen... 820. Du Susser Jesus-name Du 821. Jesus Soll Mein Erstes Wort... 822. Und Da Du, Herr, Gesagt 823. Lass Uns Das Jahr Vollbringen... 901. Man Singet Mit Freuden Vom Sieg 902. Kraft Und Starke Sei Gesungen 903. Ich Furchte Mich 904. Gottes Engel Weichen Nie 905. Ich Danke Dir 906. Seid Wachsam, Ihr Heiligen Wachter 907. Ach Herr, Lass Dein Lieb Engelein 908. Ich Lebe, Mein Herze 909. Nun Fordre, Moses, Wie Du Willt 910. Merke, Mein Herze, Bestandig Nur Dies 911. Mein Jesus Lebt 912. Drum Wir Auch Billig Frohlich Sein 913. Sinfonia 914. Ich Liebe Den Hochsten Von Ganzem Gemute 915. O Liebe, Welcher Keine Gleich! 916. Greifet Zu 917. Herzlich Lieb Hab Ich Dich, O Herr 918. Sinfonia 919. Ich Geh Und Suche Mit Verlangen 920. Mein Mahl Ist Zuberiet' 921. Ich Bin Herrlich, Ich Bin Schon 922. Mein Glaube Hat Mich Selbst So Angezogen 923. Dich Hab Ich Je Und Je Geliebet 1001. Dem Gerechten Muss Das Licht Immer Wieder Aufgehen 1002. Dem Freudenlicht Gerechter Frommen 1003. Ruhmet Gottes Gut Und Treu... 1004. Wohlan, So Knupfet Denn Ein Band... 1005. Wir Kommen, Deine Heiligkeit 1006. Nun Danket All Und Bringet Ehr... 1007. Nun Danket Alle Gott... 1008. Der Ewig Reiche Gott... 1009. Lob, Ehr Und Preis Sei Gott... 1010. Ich Lasse Dich Nicht, Du Segnest Mich Denn! 1011. Ich Halte Meinen Jesum Feste 1012. Mein Lieber Jesu Du 1013. Ja, Ja, Ich Halte Jesum Feste 1014. Meinen Jesum Lass Ich Nicht... 1015. Herr Gott, Beherrscher Aller Dinge... 1016. Wie Wunderbar, O Gott... 1017. Leit, O Gott, Durch Deine Liebe... 1018. Sinfonia 1019. Herr Zebaoth 1020. Herr, Fange An Und Sprich Den Segen 1021. Der Herr, Herr Unser Gott, Sei So Mit Euch... 1022. Lobe Den Herren, Der Deinen Stand Sichtbar Gesegnet... 1101. Wachet Auf, Ruft Uns Die Stimme 1102. Er Kommt, Er Kommt 1103. Wenn Kommst Du, Mein Heil? 1104. Zion Hort Die Wachter Singen 1105. So Geh Herein Zu Mir 1106. Mein Freund Ist Mein 1107. Gloria Sei Dir Gesungen 1108. Der Herr Ist Mein Getreuer Hirt 1109. Zum Reinen Wasser Er Mich Weist 1110. Und Ob Ich Wandert Im Finstern Tal 1111. Du Bereitest Fur Mir Einen Tisch 1112. Gutes Und Die Barmherzigkeit 1113. Sinfonia 1114. Wir Danken Dir, Gott, Wir Danken Dir 1115. Halleluja, Stark Und Macht 1116. Gott Lob! Es Geht Uns Wohl! 1117. Gedenk An Uns Mit Deiner Liebe 1118. Vergiss Es Ferner Nicht, Mit Deiner Hand 1119. Halleluja, Stark Und Macht 1120. Sei Lob Und Preis Mit Ehren 1201. In Allen Meinen Taten 1202. Nichts Ist Es Spat Und Fruhe 1203. Es Kann Mir Nichts Geschehen 1204. Ich Traue Seiner Gnaden 1205. Er Wolle Meiner Sunden 1206. Leg Ich Mich Spate Nieder 1207. Hat Er Es Denn Beschlossen 1208. Ihm Hab Ich Mich Ergeben 1209. So Sein Nun, Seele, Deine 1210. Ich Ruf Zu Dir, Herr Jesu Christ 1211. Ich Bitt Noch Mehr, O Herre Gott 1212. Verleih, Dass Ich Aus Herzensgrund 1213. Lass Mich Kein Lust Noch Furcht Von Dir 1214. Ich Lieg Im Streit Und Widerstreb 1215. Es Ist Das Heil Uns Kommen Her 1216. Gott Gab Uns Ein Gesetz 1217. Wir Waren Schon Zu Tief Gesunken 1218. Doch Musste Das Gesetz Erfullet Werden 1219. Herr, Du Siehst Statt Gutter Werke 1220. Wenn Wir Die Sund' Aus Dem Gesetz Erkennen 1221. Ob Sich's Anliess, Als Wollt' Er Nicht 1301. Versus 1. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 1302. Versus 2. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 1303. Versus 3. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 1304. Versus 4. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 1305. Versus 5. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 1306. Versus Ultimus. Was Gott Tut, Das Ist Wohlgetan... 1307. War Gott Nicht Mit Uns Diese Zeit 1308. Unsre Starke Heisst Zu Schwach... 1309. Ja, Hatt Es Gott Nur Zugegeben... 1310. Gott, Bei Deinem Starken Schutzen... 1311. Gott Lob Und Dank, Der Nicht Zugab... 1312. Gott Ist Unsre Zuversicht 1313. Gott Ist Und Bleibt Der Beste Sorger 1314. Schlafert Allen Sorgenkummer... 1315. Drum Folget Gott Und Seinem Triebe 1316. Du Susse Lieb, Schenk Uns Deine Gunst... 1317. O Du Angenehmes Paar 1318. So Wie Es Gott Mit Dir 1319. Vergnugen Und Lust... 1320. Und Dieser Frohe Lebenslauf 1321. So Wandelt Froh Auf Gottes Wegen 1322. O! Du Angenehmer Schatz... 1323. Das Kind Ist Mein 1324. Ich Lasse Dich Nicht 1325. Wohlan! So Will Ich Mich 1401. Lobe Den Herrn, Meine Seele 1402. Wie Gross Ist Gottes Gute Doch! 1403. Meine Seele 1404. Der Herr Hat Grosse Ding An Uns Getan 1405. Mein Erloser Und Erhalter 1406. Es Danke, Gott, Und Lobe Dich 1407. Freue Dich, Erloste Schar 1408. Wir Haben Rast 1409. Gelobet Sei Gott, Gelobet Sein Name 1410. Der Herold Kommt Und Meldt Den Konig An 1411. Kommt, Ihr Angefochtnen Sunder 1412. Eine Stimme Lasst Sich Horen 1413. So Bist Du Denn, Mein Heil, Bedacht 1414. Ich Will Nun Hassen 1415. Und Ob Wohl Sonst Der Unbestand 1416. Eilt, Ihr Stunden, Kommt Herbei 1417. Geduld, Der Angenehme Tag 1418. Freue Dich, Erloste Schar 1419. Gloria In Excelsis Deo 1420. Gloria Patri Et Filio Et Spiritui Sancto 1421. Sicut Erat In Principio Et Nunc Et Semper

Sklep: Gigant.pl

Burg in Südtirol - 2836516019

72,00 z³

Burg in Südtirol Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Burgruine in Südtirol, Haderburg, Schloss Runkelstein, Trostburg, Mühlbacher Klause, Burg Taufers, Schloss Tirol, Burg Salegg, Burgruine Fingellerschlössl, Burg Hocheppan, Burg Wolkenstein, Schloss Bruneck, Lamprechtsburg, Burg Stetteneck, Churburg, Schloss Lebenberg, Schloss Boymont, Burg Untermontani, Burgruine Neuhaus, Fischburg, Herbstenburg, Schloss Sigmundskron, Stachlburg, Burg Obermontani, Burg Hauenstein, Burg Schöneck, Burg Reifenstein, Rotund, Burg Greifenstein, Brunnenburg, Schloss Rodenegg, Altenburg bei St. Pauls, Haselburg, Zenoburg, Burg Festenstein, Burg Reichenberg, Burg Karneid, Burg Gravetsch, Burg Neuhaus, Burgruine Rafenstein, Schloss Kastelbell, Leuchtenburg, Burg Wangen-Bellermont, Burgruine Lichtenberg, Landesfürstliche Burg, Schloss Ried, Johanneskofel, Fahlburg, Ranuihof, Burg Payrsberg, Fürstenburg, Burgruine Treuenstein, Ansitz Paschbach, Burg Weineck, Burg Stein am Ritten. Auszug: Symbol der Haderburg im BrunnenDie Haderburg (auch: Schloss Salurn ) ist eine hochmittelalterliche Burgruine oberhalb von Salurn in der Provinz Bozen, Region Trentino-Südtirol (Südtirol). Sie markiert seit alters her die Sprachgrenze zwischen deutschsprachigen und den italienischsprachigen Tirolern (den sogenannten Welschtirolern = Trentiner). Der Kern der einstigen Höhenburg steht auf einem steil aufragenden Felsen aus Kalkstein, auf den ein Weg hinaufführt. Die Burganlage kann vom Parkplatz aua über einen etwa 900 Meter langen, gut ausgebauten, aber teilweise steilen Wanderweg erreicht werden. Die Burganlage sieht beeindruckend aus, ist heute jedoch eine unbewohnte Ruine. Bemerkenswerterweise ist der Bergfried aber nicht aus Kalksteinen errichtet. Das Baumaterial (Porphyrstein) musste eigens herangeschafft und in die große Höhe befördert werden. Die ursprüngliche Anlage bestand wohl nur aus diesem Bergfried, einem Palas und einer Umfassungsmauer. Im 14. Jahrhundert kam, ebenfalls auf dem Felszahn gelegen, eine Vorburg hinzu. In der frühen Neuzeit wurden ausgedehnte Bastionen und Sperranlagen hinzugefügt, die die Anlage auch fortifikatorisch hochinteressant machen. Diese Anlagen liegen größtenteils dem Felszahn gegenüber in den Geyerwänden und nehmen flächenmäßig einen größeren Raum ein als die Kernburg selbst. Zugang über Treppe zum BurghofDie Haderburg wurde bereits 1053 in einem Reisebericht erstmals erwähnt und stammt wohl aus der ersten Burgenbauperiode. Sie steht auf einem steilen, freistehenden Felsen in den Geierwänden. Im Jahre 1158, die Burg war im Besitz der Grafen von Eppan, schickte der Papst seine beiden vornehmsten Kurienkardinäle mit Ehrengaben für Kaiser Barbarossa nach Deutschland. Doch an der Klause wurden sie von den Rittern vom castellum salurna überfallen und ausgeraubt, die Kardinäle nahm man gefangen und forderte Lösegeld für sie. Die wichtigste Nord-Süd-Verbindung zu ihren Füßen stand die Burg an einem strategisch außerordentlich wichtige

Sklep: Libristo.pl

Wagner: Great Opera Box (Limited) - 2839294660

219,99 z³

Wagner: Great Opera Box (Limited) Warner Music

Muzyka>Klasyczna

1. Adam, Theo - Rienzi (Oper In 5 Akten) (Gesamtaufna 2. Ouvertuere 3. Hier Ist's, Hier Ist's! (1. Akt) 4. Dies Ist Eu'r Handwerk 5. Doch Horet Ihr Der Trompete Ruf 6. O Schwester, Sprich 7. Rienzi, Du Bist Fuerchterlich! 8. Die Stunde Naht - Er Geht Und Laesst Dich Meinem S 9. Gegruesst, Gegruesst Sei 10. Erwacht, Ihr Schlaefer Nah Und Fern 11. Erstehe, Hohe Roma, Neu! 12. Introduktion 13. Ihr Romer, Hort Die Kunde (2. Akt) 14. Rienzi, Nimm Des Friedens Gruss! 15. Colonna, Hortest Du Das Freche Wort? 101. Ich Will Denn Ein Verraeter Sein 102. Erschallet, Feierklaenge! - Im Namen Roms Seid Mir 103. Ballett - Introduktion 104. Ballett - Armed Dance 105. Ballett - Fight Of The Gladiator 106. Ballett - Entrance Of The Virgins 107. Ballett - Festal Dance 108. Rienzi! Auf! Schuetzt Den Tribun! 109. O Lasst Der Gnade Himmelslicht 110. Euch Edlen, Dieses Volk Verzeiht 111. Introduktion - Vernahmt Ihr All Die Kunde Schon? ( 112. Gerechter Gott 113. Wo Bin Ich? 114. Prozession 201. Der Tag Ist Da 202. Heil, Roma, Dir! 203. Geschieden Sind Wir Denn Fortan 204. Introduktion - Wer Wars, Der Euch Hierher Beschied 205. Prozession 206. Ihr Nicht Beim Feste? 207. Vae, Vae Tibi Maledicto! 208. Introduktion - Allmaecht'ger Vater 209. Verlaesst Dir Kirche Mich 210. Du Hier, Irene? 211. Herbei! Herbei! 301. Adam, Theo - Der Fliegende Hollaender (Oper In 3 A 302. Ouvertuere 303. Hojohe! Hallojo! (1. Akt) 304. Mit Gewitter Und Sturm Aus Fernem Meer 305. Die Frist Ist Um 306. Wie Oft In Meeres Tiefsten Schlund 307. Dich Frage Ich, Gepries'ner Engel Gottes 308. Nur Eine Hoffnung Soll Mir Bleiben 309. He! Holla! Steuermann! 310. Weit Komm' Ich Her 311. Durch Sturm Und Bosen Wind Verschlagen 312. Wie Wunderbar! Soll Deinem Wort Ich Glauben? 313. Was Muss Ich Horen? ... Hast Du Eine Tochter? 314. Wohl, Fremdling, Hab' Ich Eine Schone Tochetr 315. Wenn Aus Der Qualen Schreckgewalten 316. Suedwind! Suedwind! 317. Mit Gewitter Und Sturm Aus Fernem Meer 318. Introduktion 319. Summ Und Brumm, Du Gutes Raedchen (2. Akt) 320. Du Boses Kind, Wenn Du Nicht Spinnst 321. O Macht Dem Dummen Lied Ein Ende 322. Johohe! ... Traft Ihr Das Schiff Im Meere An 323. Bei Bosem Wind Und Sturmes Wut 324. Vor Anker Alle Sieben Jahr' 401. Ach! Wo Weilt Sie 402. Bleib, Senta! Bleib Nur Einen Augenblick! 403. Mein Herz, Voll Treue Bis Zum Serben 404. Wie? Zweifelst Du An Meinem Herzen? 405. Fuehlst Du Den Schmerz, Den Tiefen Gram 406. Auf Hohem Felsen Lag Ich Traeumend 407. Ach Mochtest Du, Bleicher Seemann 408. Mein Kind, Du Siehst Mich Auf Der Schwelle 409. Mogst Du, Mein Kind, Den Fremden Mann 410. Doch Keines Spricht 411. Wie Aus Der Ferne Laengst Vergang'ner Zeiten 412. Versank Ich Jetzt In Wunderbares Traeumen 413. Wirst Du Des Vaters Wahl Nicht Schelten? 414. Du Bist Ein Engel! 415. Ein Heil'ger Balsam Meinem Wunden 416. Verzeiht! Mein Volk Haelt Draussen Sich Nicht Mehr 417. Interlude - Steuermann, Lass Die Wacht! (3. Akt) 418. Mein! Seht Doch An! Sie Tanzen Gar! 419. Juchhe! Juchhe! Da Gibt's Die Fuelle! 420. Johohoe! Johohoe! 421. Was Muss Ich Horen! Gott, Was Muss Ich Seh'n! 422. Willst Jenes Tags Du Nicht Dich Mehr Entsinnen 423. Verloren! Ach, Verloren! 424. Erfahre Das Geschick Vor Dem Ich Dich Bewahr'! 425. Zu Hilfe! Rettet, Rettet Sie! 501. Groenroos, Walton - Tannhaeuser (Oper In 3 Akten) 502. Ouvertuere 503. Naht Euch Dem Strande! (1. Akt) 504. Geliebter Sag, Wo Weilt Dein Sinn? 505. Dir Tone Lob! 506. Geliebter, Komm! Sieh Dort Die Grotte 507. Stets Soll Nur Dir, Nur Dir Mein Lied Ertonen! 508. Frau Holda Kam Aus Dem Berg Hervor 509. Wer Ist Der Dort Im Bruenstigen Gebete? 510. Als Du In Kuehnem Sange Uns Bestrittest... War's Z 601. Introduktion - Dich, Teure Halle (2. Akt) 602. Dort Ist Sie 603. Und Als Ihr Nun Von Uns Gegangen 604. Dich Treff' Ich Hier In Dieser Halle 605. Freudig Begruessen Wir Die Edle Halle 606. Gar Viel Und Schon Ward Hier In Dieser Halle 607. Blick Ich Umher In Diesem Edlen Kreise 608. Den Bronnen, Den Uns Wolfram Nannte 609. Heraus Zum Kampfe Mit Uns Allen! 610. Was Hor' Ich? 611. Ein Fuerchtbares Verbrechen Ward Begangen 701. Introduktion 702. Wohl Wusst' Ich Hier Sie Im Gebet' Zu Finden 703. Er Kehret Nicht Zurueck!... Allmaecht'ge Jungfrau 704. Wie Todesahnung Daemm'rung Deckt Die Lande 705. Ich Horte Harfenschlag! 706. Hor An, Wolfram, Hor An! 707. Als Ich Erwacht', Auf Odem Platze Lagerte Die Nach 801. Fischer-dieskau, Dietrich - Lohengrin (Oper In 3 A 802. Prelude 803. Hort! Grafen, Edle, Freie Von Brabant! (1. Akt) 804. Dank, Konig, Dir, Dass Du Zu Richten Kamst! 805. Welch Fuerchterliche Klage Sprichst Du Aus! 806. Seht Hin! Sie Naht, Die Hart Beklagte! 807. Einsam In Trueben Tagen 808. Friedrich, Du Ehrenwerter Mann 809. Des Ritters Will Ich Wahren 810. Wer Hier Im Gotteskampf Zu Streiten Kam - Gegruess 811. Nun Sei Bedankt, Mein Lieber Schwan! 812. Heil, Konig Heinrich! 813. Wenn Ich Im Kampfe Fuer Dich Siege 814. Nun Hort! Euch, Volk Und Edlen, Mach' Ich Kund 815. Nun Horet Mich Und Achtet Wohl 816. Mein Herr Und Gott, Nun Ruf' Ich Dich 817. Durch Gottes Sieg Ist Jetzt Dein Leben Mein 818. Introduktion 819. Erhebe Dich, Genossin Meiner Schmach! (2. Akt) 901. Was Macht Dich In So Wilder Klage Doch Vergeh'n? 902. Du Wilde Seherin! Wie Willst Du Doch 903. Der Rache Werk Sei Nun Beschworen 904. Euch Lueften, Die Mein Klagen 905. Elsa!... Wer Ruft? 906. Entweihte Gotter! Helft Jetzt Meiner Rache! 907. Ortrud, Wo Bist Du? 908. Du Aermste Kannst Wohl Nie Ermessen 909. So Zieht Das Unheil In Dies Haus! 910. Morning Song - In Frueh'n Versammelt Uns Der Ruf 911. Des Konigs Wort Und Will' Tu' Ich Euch Kund 912. Nun Hort, Dem Lande Will Er Uns Entfuehren! 913. Prozession - Gesegnet Soll Ich Schreiten 914. Zurueck, Elsa! Nicht Laenger Will Ich Dulden 915. Heil! Heil! Dem Konig! 916. O Konig! Trugbetorte Fuersten! 917. Welch Ein Geheimnis Muss Der Held Bewahren? 918. Mein Held! Entgegne Kuehn Dem Ungetreuen! 919. In Deiner Hand, In Deiner Treu' 1001. Prelude 1002. Treulich Gefuehrt Ziehet Dahin (3. Akt) 1003. Das Suesse Lied Verhallt: Wir Sind Allein 1004. Wie Hehr Erkenn' Ich Unsrer Liebe Wesen! 1005. Atmest Du Nicht Mit Mir Die Suessen Duefte? 1006. Ach! Konnt' Ich Deiner Wert Erscheinen 1007. Hochstes Vertrau'n Hast Du Mir Schon Zu Danken 1008. Hilf Gott, Was Muss Ich Horen! 1009. Hortest Du Nichts? 1010. Tragt Den Erschlagenen Vor Des Konigs Gericht! 1011. Sonnenaufgang - Heil Konig Heinrich! 1012. Was Bringen Die? Was Tun Sie Kund? 1013. Mein Herr Und Konig, Lass Dir Melden 1014. In Fernem Land 1015. Mir Schwankt Der Boden! 1016. O Bleib, Und Zieh Uns Nicht Von Dannen! 1017. Mein Lieber Schwan! 1018. Weh! Weh! Du Edler, Holder Mann! 1101. Bayerisches Staatsorchester - Das Rheingold (Oper 1102. Prelude 1103. Weia! Waga! 1104. Hehe! Ihr Nicker! 1105. Garstig Glatter Glitschriger Glimmer! 1106. Lugt, Schwestern! 1107. Bangt Euch Noch Nicht? 1108. Orchester 1109. Wotan, Gemahl! Erwache! 1110. Vollendet Das Ewige Werk! 1111. So Schirme Sie Jetzt 1112. Sanft Schloss Schlaf Dein Aug' 1113. Schweig Dein Faules Schwatzen 1114. Zu Mir, Freia! 1115. Halt, Du Wilder! 1116. Wie? Welchen Handel Haett' Ich Geschlossen? 1117. Immer Ist Undank Loges Lohn! 1118. Was Ein Dieb Stahl 1119. Hor, Wotan!, Der Harrenden Wort! 1120. Was Sinnt Nun Wotan So Wild? 1121. Auf, Loge! Hinab Mit Mir! 1122. Hehe! Hehe! 1123. Nibelheim Hier 1201. Wer Haelfe Mir? 1202. Hierher! Dorthin! 1203. Was Wollt Ihr Hier? 1204. Habt Acht! Habt Acht! 1205. Riesenwurm Windet Sich Ringelnd! 1206. Luge Du Her! 1207. Orchester 1208. Da Vetter, Sitze Du Fest! 1209. Wohlan, Die Nibelungen Rief Ich Mir Nah' 1210. Gezahlt Hab' Ich 1211. Bin Ich Nun Frei? 1212. Lauschtest Du Seinem Liebesgruss? 1213. Bring'st Du Gute Kunde? 1214. Auf Riesenheims Ragender Mark 1215. Freia, Die Schone 1216. Weiche, Wotan, Weiche! 1217. Hort, Ihr Riesen! 1218. Zu Mir, Freia! 1219. Halt, Du Gieriger! 1220. Was Gleicht, Wotan 1221. Schwueles Geduenst Schwebt In Der Luft 1222. Zur Burg Fuehrt Die Bruecke 1223. Abendlich Strahlt Der Sonne Auge 1224. Ihrem Ende Eilen Sie Zu 1225. Rheingold! Rheingold! 1301. Bayerisches Staatsorchester - Die Walkuere (Oper I 1302. Prelude 1303. Wes Herd Dies Auch Sei (1. Akt) 1304. Einen Unseligen Labtest Du 1305. Mued' Am Herd Fand Ich Den Mann 1306. Friedmund Darf Ich Nicht Heissen 1307. Die So Leidig Los Dir Beschied 1308. Ich Weiss Ein Wildes Geschlecht 1309. Ein Schwert Verhiess Mir Der Vater 1310. Schlaefst Du, Gast? 1311. Der Maenner Sippe 1312. Winterstuerme Wichen Dem Wonnemond 1313. Du Bist Der Lenz 1314. O Suesseste Wonne! Seligstes Weib! 1315. Siegmund Heiss' Ich Und Siegmund Bin Ich! 1401. Prelude 1402. Nun Zaeume Dein Ross', Reisige Maid! - Hojotoho! H 1403. Der Alte Sturm, Die Alte Mueh'! 1404. So Ist Es Denn Aus Mit Den Ewigen Gottern 1405. Heiaha! Heiaha! Hojotoho! 1406. Schlimm, Fuercht' Ich, Ich Schloss Der Streit 1407. Als Junger Liebe Lust Mir Verblich 1408. Ein Andres Ist's: Achte Es Wohl 1409. So Nimmst Du Von Siegmund Den Sieg? 1410. So Nimm Meinen Segen, Nibelungen-sohn! 1411. Raste Nur Hier: Gonne Dir Ruh! 1412. Hinweg! Hinweg! Flieh Die Entweihte! 1501. Siegmund! Sieh Auf Mich! 1502. Erdenluft Muss Sie Noch Atmen 1503. Weh! Weh! Suessestes Weib 1504. Zwei Leben Lachen Dir Hier 1505. Zauberfest Bezaehmt Ein Schlaf 1506. Wehwalt! Wehwalt! 1601. Ritt Der Walkueren - Hojotoho! Hojotoho! (3. Akt) 1602. Schuetzt Mich Und Helft In Hochster Not! 1603. Nicht Sehre Dich Sorge Um Mich 1604. Steh, Bruennhild'! 1605. Hier Bin Ich, Vater: Gebiete Die Strafe! 1606. War Es So Schmaehlich, Was Ich Verbrach 1607. Deinen Leichten Sinn Lass Dich Denn Leiten 1608. Du Zeugtest Ein Edles Geschlecht 1609. Leb Wohl, Du Kuehnes, Herrliches Kind! 1610. Der Augen Leuchtendes Paar 1611. Loge, Hor! Lausche Hierher! 1612. Zauberfeuermusik 1701. Bayerisches Staatsorchester - Siegfried (Oper In 3 1702. Prelude 1703. Zwangvolle Plage! (1. Akt) 1704. Hoiho! Hoiho! 1705. Willst Du Denn Nie Gedenken 1706. Vieles Lehrtest Du, Mime 1707. Einst Lag Wimmernd Ein Weib 1708. Und Diese Stuecken Sollst Du Mir Schmieden 1709. Heil Dir, Weiser Schmied! 1710. Du Ruehrest Dich Viel Auf Der Erde 1711. Viel, Wanderer, Weisst Du Mir 1712. Viel, Wanderer, Weisst Du Mir 1713. Nun, Ehrlicher Zwerg 1714. Ein Weiser Niblung 1715. Sag Mir, Du Weiser Waffenschmied 1716. Verfluchtes Licht! 1717. Heda, Du Fauler! 1718. Bist Du Es, Kind? 1719. Fuehltest Du Nie Im Finstren Wald 1720. Her Mit Den Stuecken 1721. Notung! Notung! 1722. Hoho! Hoho! Hohei! 1723. Notung! Notung! 1801. Prelude 1802. In Wald Und Nacht (2. Akt) 1803. Zur Neidhohle Fuhr Ich Bei Nacht 1804. Fafner! Fafner! Erwache, Wurm! 1805. Wir Sind Zur Stelle! 1806. Dass Der Mein Vater Nicht Ist 1901. Waldfluestern - Aber, Wie Sah Meine Mutter Wohl Au 1902. Du Holdes Voglein 1903. Haha! Da Haette Mein Leid... 1904. Was Ist Da? 1905. Wer Bist Du, Kuehner Knabe 1906. Ist Mir Doch Fast 1907. Wohin Schleichst Du 1908. Was Ihr Mir Nuetzt 1909. Willkommen, Siegfried! 1910. Heiss Ward Mir 1911. Hei! Siegfried Erschlug Nun... 1912. Prelude 1913. Wache, Wala! (3. Akt) 1914. Stark Ruft Das Lied 2001. Dir Urweisen Ruf' Ich Ins Ohr 2002. Dort Seh' Ich Siegfried Nah'n 2003. Wie Sieh'st Du Denn Aus? 2004. Zieh Hin! 2005. Selige Ode Auf Sonniger Hoh'! 2006. Das Ist Kein Mann! 2007. Heil Dir, Sonne! 2008. So Starb Nicht Meine Mutter? 2009. Dort Seh' Ich Grane 2010. ... Heilig Schied Sie Aus Walhall! 2011. O Siegfried! Siegfried! 2012. Wie Des Blutes Strome 2013. Fahr Hin 2101. Balslev, Lisbeth - Gotterdaemmerung (Oper In 1 Vor 2102. Prelude 2103. Welch Ein Licht Leuchtet Dort? (1. Akt) 2104. Daemmert Der Tag? 2105. Sonnenaufgang 2106. Zu Neuen Taten, Teurer Helde 2107. Mehr Gabst Du, Wunderfrau 2108. O Heilige Gotter 2109. Siegfried's Rheinfahrt 2110. Nun Hor, Hagen (1. Akt) 2111. Ein Weib Weiss Ich 2112. Vom Rhein Her Tont Das Horn - Heil Siegfried, Teur 2113. Wer Ist Gibichs Sohn? 2114. Begruesse Froh O Held 2115. Vergaess Ich Alles 2201. Gutrune 2202. Bluehenden Lebens 2203. Was Nahmst Du Am Eide Nicht Teil? 2204. Hier Sitz' Ich Zur Wacht 2205. Altgewohntes Geraeusch 2206. Hore Mit Sinn, Was Ich Dir Sage! 2207. Welch Banger Traeume Maeren 2208. Blitzend Gewolk 2209. Bruennhild'! Ein Freier Kam 2210. Jetzt Bist Du Mein 2301. Prelude 2302. Schlaefst Du Mein Hagen, Mein Sohn? (2. Akt) 2303. Hoiho! Hagen! 2304. Hoiho! Hoihohoho! 2305. Ruestet Euch Wohl 2306. Gross Glueck Und Heil 2307. Heil Dir, Gunther! 2308. Bruennhild', Die Herste Frau 2309. Gegruesst Sei, Teurer Held 2310. Einen Ring Sah Ich An Deiner Hand 2311. Betrug! Betrug! 2312. Helle Wehr! Heilige Waffe! 2313. Glaub, Mehr Zuernt Es Mich Als Dich 2314. Welches Unholds List 2315. Vertraue Mir, Betrog'ne Frau! 2316. Auf, Gunther, Edler Gibichung! 2317. So Soll Es Sein! 2318. Prelude 2319. Frau Sonne Sendet Lichte Strahlen (3. Akt) 2320. Ein Albe Fuehrte Mich Irr 2401. Siegfried! 2402. Ein Goldner Ring Glaenzt Dir Am Finger! 2403. Behalt Ihn, Held 2404. Weialala Leia 2405. Hoiho! 2406. Trink, Gunther, Trink! 2407. Mime Hiess Ein Muerrischer Zwerg 2408. In Leid Zu Dem Wipfel 2409. Was Hor' Ich? 2410. Bruennhilde, Heilige Braut! 2411. Trauermarsch 2412. War Das Sein Horn? 2413. Hoiho! Hoiho! 2414. Siegfried - Siegfried Erschlagen! 2415. Schweigt Eures Jammers Jauchzenden Schwall 2416. Starke Scheite Schichtet Mir Dort Auf 2417. Wie Sonne Lauter Strahlt Mir Sein Licht 2418. O Ihr, Der Eide Ewige Hueter! 2419. Mein Erbe Nun Nehm' Ich Zu Eigen 2420. Fliegt Heim, Ihr Raben! 2421. Grane, Mein Ross, Sei Mir Gegruesst 2422. Zurueck Vom Ring! 2501. Bostridge, Ian - Tristan Und Isolde (Oper In 3 Akt 2502. Prelude 2503. Westwaerts Schweift Der Blick... Wer Wagt Mich Zu 2504. Frisch Weht Der Wind... Mir Erkoren, Mir Verloren 2505. Hab Acht, Tristan! Botschaft Von Isolde 2506. Weh, Ach Wehe! Dies Zu Dulden! 2507. Welcher Wahn! Welch Eitles Zuernen! 2508. Ho! He! Ha! He! - Um Untermast Die Segel Ein! ... 2509. Auf! Auf! Ihr Frauen! Frisch Und Froh! - Herr Tris 2510. Begehrt, Herrin, Was Ihr Wuenscht - War Morold Dir 2511. Tristan! - Isolde! - Treuloser Holder! 2601. Prelude 2602. Horst Du Sie Noch? Mir Schwand Schon Fern Der Klan 2603. Isolde! Geliebte! - Tristan! Geliebter! 2604. Getaeuscht Von Ihm, Der Dich Getaeuscht 2605. O Sink Hernieder, Nacht Der Liebe 2606. Lausch, Geliebter! - Lass Mich Sterben! 2607. So Starben Wir, Um Getrennt 2608. Rette Dich Tristan! 2609. Tatest Du's Wirklich? Waehnst Du Das?... Wozu Die 2610. O Konig, Das Kann Ich Dir Nicht Sagen... Als Fuer 2611. Verraeter! Ha! Zur Rache, Konig! 2701. Introduktion 2702. Kurwenal! He! Sag, Kurwenal! 2703. Die Alte Weise: Was Weckt Sie Mich? 2704. Duenkt Dich Das? Ich Weiss Es Anders 2705. Der Einst Ich Trotzt', Aus Treu' Zu Dir 2706. Noch Ist Kein Schiff Zu Seh'n! 2707. Bist Du Nun Tot? Lebst Du Noch? 2708. Und Kurwenal, Wie Du Saehst Sie Nicht? 2709. O Diese Sonne! Ha! Dieser Tag! 2710. Ich Bin's, Ich Bin's, Suessester Freund! 2711. Kurwenal! Hor! Einzweites Schiff! 2712. Mild Und Leise Wie Er Laechelt 2801. Adam, Theo - Die Meistersinger Von Nuernberg (Oper 2802. Prelude 2803. Da Zu Dir Der Heiland Kam 2804. Verweilt! Ein Wort! 2805. Da Bin Ich! 2806. David, Was Stehst? 2807. Mein Herr! Der Singer Meister-schlag 2808. Der Meister Ton' Und Weisen 2809. Damit, Herr Ritter, Ist's So Bewandt 2810. Aller End' Ist Doch David Der Allergescheit'st'! 2811. Seid Meiner Treu' Wohl Versehen 2812. Gott Gruess Euch, Meister! 2813. Das Schone Fest, Johannistag 2814. Vielleicht Schon Ginget Ihr Zu Weit 2815. Dacht' Ich Mir's Doch! 2816. Am Stillen Herd In Winterszeit 2817. Nun, Meister, Wenn's Gefaellt 2901. Fanget An! 2902. Seid Ihr Nun Fertig? 2903. Halt! Meister! Nicht So Geeilt! 2904. Johannistag! Johannistag! (2. Akt) 2905. Lass Seh'n, Ob Meister Sachs Zu Haus? 2906. Zeig Her! -'s Ist Gut 2907. Was Duftet Doch Der Flieder 2908. Gut'n Abend, Meister! 2909. Hilf, Gott! Wo Bliebst Du Nur So Spaet? 2910. Da Ist Er! 2911. Geliebter, Spare Den Zorn! 2912. Ueble Dinge, Die Ich Da Merk' 2913. Tu's Nicht! - Doch Horch! 2914. Jerum! Jerum! 2915. Das Fenster Geht Auf 2916. Den Tag Seh' Ich Erscheinen 2917. Mit Den Schuhen Ward Ich Fertig Schier! 3001. Prelude 3002. Gleich, Meister! Hier! (3. Akt) 3003. Am Jordan Sankt Johannes Stand 3004. Wahn! Wahn! Ueberall Wahn! 3005. Gruess Gott, Mein Junker! 3006. Mein Freund! In Holder Jugendzeit 3007. Morgendlich Leuchtend Im Rosigen Schein 3008. Ein Werbelied! Von Sachs? - Ist's Wahr? 3009. Das Gedicht? Hier Liess Ich's 3010. Sieh, Evchen! 3011. Hat Man Miit Dem Schuhwerk Nicht Seine Not! 3012. Ein Kind Ward Hier Geboren 3101. Die Selige Morgentraum-deutweise (3. Akt) 3102. Sankt Crispin, Lobet Ihn! 3103. Ihr Tanzt? Was Werden Die Meister Sagen? 3104. Silentium! Silentium! 3105. Euch Macht Ihr's Leicht, Mir Macht Ihr's Schwer 3106. Nun Denn, Wenn's Meistern Und Volk Beliebt 3107. Das Lied, Fuerwahr, Ist Nicht Von Mir 3108. Morgendlich Leuchtend In Rosigem Schein 3109. Verachtet Mir Die Meister Nicht 3201. Ackerman, Neville - Parsifal (Oper In 3 Akten) (Ge 3202. Prelude 3203. He! Ho! Waldhueter Ihr 3204. Seht Dort, Die Wilde Reiterin 3205. Recht So! Habt Dank! Ein Wenig Rast 3206. He, Du Da! Was Liegst Du Dort Wie Ein Wildes Tier? 3207. O Wunden-wundervoller Heiliger Speer! 3208. So Kanntest Du Klingsor? 3209. Titurel, Du Frommer Held 3210. Drum Blieb Es Dem, Nach Dem Ihr Fragt 3211. Vor Allem Nun: Der Speer Kehr' Uns Zurueck! 3212. Weh! Weh!... Hoho!... Auf! 3213. Du Konntest Morden, Hier, Im Heil'gen Walde 3214. Wo Bist Du Her? 3215. Den Vaterlosen Gebar Die Mutter 3216. So Recht! So Nach Des Grales Gnade 3301. Vom Bade Kehrt Der Konig Heim 3302. Verwandlungsmusik 3303. Nun Achte Wohl, Und Lass Mich Seh'n 3304. Mein Sohn Amfortas, Bist Du Am Amt? 3305. Nein! Lasst Ihn Unenthuellt! 3306. Des Weihgefaesses Gottlicher Gehalt 3307. Nehmet Hin Meinen Leib 3308. Wein Und Brot Des Letzten Mahles 3309. Was Stehst Du Noch Da? 3310. Prelude 3311. Die Zeit Ist Da (2. Akt) 3312. Erwachst Du? Ha! 3313. Ach! - Ach! Tiefe Nacht! 3314. Furchtbare Not! So Lacht Nun Der Teufel 3315. Jetzt Schon Erklimmt Er Die Burg 3401. Hier War Das Tosen! 3402. Ihr Schonen Kinder 3403. Komm, Komm, Holder Knabe! 3404. Parsifal! - Weile! 3405. Dies Alles - Hab Ich Nun Getraeumt? 3406. Ich Sah Das Kind An Seiner Mutter Brust 3407. Wehe! Wehe! Was Tat Ich? Wo War Ich? 3408. Bekenntnis Wird Schuld In Reue Enden 3409. Amfortas! - Die Wunde! 3410. Gelobter Held! Entflieh Dem Wahn! 3411. Grausamer! Fuehlst Du Im Herzen Nur And'rer Schmer 3412. Ich Sah Ihn 3413. Auf Ewigkeit Waerst Du Verdammt 3414. Erlosung, Frevlerin, Biet' Ich Auch Dir 3415. Vergeh' Unseliges Weib! 3416. Mit Diesem Zeichen Bann' Ich Deinen Zauber 3417. Prelude 3418. Von Dorther Kam Das Stohnen (3. Akt) 3419. Du Tolles Weib! Hast Du Kein Wort Fuer Mich? 3501. Wer Nahet Dort Dem Heil'gen Quell? 3502. Erkennst Du Ihn? 3503. Heil Mir, Dass Ich Dich Widerfinde! 3504. O Gnade! Hochstes Heil! 3505. Die Heil'ge Speisung Bleibt Uns Nun Versagt 3506. Und Ich, Ich Bin's Der All Dies Elend Schuf! 3507. Nicht So! - Die Heil'ge Quelle Selbst 3508. Du Wuschest Mir Die Fuesse 3509. Wie Duenkt Mich Doch Die Aue Heut So Schon! 3510. Du Siehst, Das Ist Nicht So 3511. Mittag. Die Stund Ist Da 3512. Geleiten Wir Im Bergenden Schrein 3513. Ja, Wehe! Wehe! Weh' Ueber Mich! 3514. Enthuellet Den Gral 3515. Nur Eine Waffe Taugt 3516. Hochsten Heiles Wunder!

Sklep: Gigant.pl

Monteverdi Box:orpheus/od - 2840292333

279,99 z³

Monteverdi Box:orpheus/od

Muzyka>Klasyczna

1. (Keine Angaben) - Vorspann 2. Sevenich, Stefan - L'orfeo (Oper In 1 Prolog Und 5 3. Vom Schonen Fluss Permessos Komm Ich Zu Euch Her 4. An Diesem Frohen, Wunderschonen Morgen 5. Komm Nun Gott Hymen, Erscheine 6. Musen, Ihr Ziert Den Berg Parnassus, Der Himmel Li 7. Kommt Aus Den Waeldern Und Von Den Feldern 8. Du Hast Soviel Geklagt, Du Holder Saenger 9. Du Grosses Licht, Rose Des Himmels 10. Ich Kann Fast Gar Nichts Sagen, Denn All Dein Glue 11. Da Wir All Unser Glueck Dem Himmel Danken 12. Flieht Die Verzewiflung, Fallt Ihr Nicht Zum Opfer 13. Ja, Wenn Auch Sturm Und Wolken Duester Drohen Und 14. Nach Harter Winterszeit 15. Seht Ihn An, Seht Ihn An 16. Bin Zu Euch Zurueck Gekommen 17. In Diesen Schonen Wiesen 18. Wisst Ihr Noch, Ihr Schattenwaelder? 19. Sieh Nur, Ach Orpheus, Sieh, Die Waelder Lachen! 20. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 21. Auf Einer Fruehlingswiese 22. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 23. Du... Gestorben? Du Warst Doch Mein Leben Und Ich 24. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 25. Doch Ich, Die Auf Der Zunge Jenen Schrecklichen Do 26. Sinfonia 27. Wer Wird Uns Arme Trosten 28. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 29. Sinfonia (Unterwelt) 30. Du Hast Mich Hergeleitet, Ach, Hoffnung 31. Hier Sind Die Schreckenssuempfe Und Dort Der Faehr 32. Wohin, Wohin Willst Du Gehen? 33. Du Dort, Was Willst Du Hier, Das Ist Verboten 34. Sinfonia (Unterwelt) 35. Machtvolle Gottheit, Vor Dir Erzittern Alle 36. Du Schmeichelst Meinen Ohren 37. Ach, Mein Unglueck Ist Schrecklich 38. Sinfonia 39. Nun Schlaeft Er 40. Keine Menschliche Tat War Je Vergeblich 41. Mein Herr, Sieh' Diesen Mann Dort 42. Wenn Auch Ein Strenges, Unwandelbares Schicksal 43. Oh, Allmaechtiger Herrscher Dieser Welten 44. Ach Mein Herz Dankt Dir Innig 45. Deine Lieblichen Worte, Sie Ruehr'n Alte Wunden 46. Und Unser Holder Saenger 47. Lyra, Dich Will Ich Nun Preisen, Kannst Jedes Ziel 48. Ach, Solch Ein Suesser Anblick, So Suess Und Bitte 49. Tugend Schickt Uns Der Himmel 50. Dies Sind Die Felder Von Thrakien 51. Fuehlst Du Mit Mir Mein Leiden, Dann Dank' Ich Inn 52. Mein Sohn, Warum Nur Verfaellst Du Zorn Und Leiden 53. Geh Nur, Geh Nur Und Sei Gluecklich Und Geniess Di 54. Moresca 55. (Keine Angaben) - Abspann 101. (Keine Angaben) - Vorspann 102. Wagner, Mirka - Il Ritorno D'ulisse In Patria (Ody 103. Sinfonia 104. Sterblich Bin Ich 105. Ja, Meine Zaehne Vereiteln Plaene 106. Mein Leben Ist Scherzen Von Herzen Mit Schmerzen 107. Selbst Ein Gott Wird Zum Tor 108. Durch Mich Sorgenvoll 109. Ich Unglueckselige Konigin 110. Ungluecksel'ge Euryklea 111. Schmerzhafte Hiebe Versetzt Uns Die Liebe 112. Fuer Uns're Tiefe Liebe Sei Eine Flamme Entzuendet 113. Suesse, Suesse, Suesse Des Lebens 114. Sinfonia 115. Auf Dieser Erde Konnen Menschen Tun, Was Sie Wolln 116. Schlaf Ich, Traeum Ich Oder Wach Ich 117. Liebe, Frohe Jugendzeit 118. Einst Sah Ich Troja Brennen 119. Hier Bin Ich, Weise Gottin, Hier Bin Ich 120. Geh Nun Zur Heil'gen Quelle Der Arethusa 121. Nur Einen, Nur Einen Tag, Ihr Gotter 122. Die Lieb' Ist Nichts Als Luege 123. Nur Sehr Schwer Schuetzt Sich 124. Ach, Nur Ein Schaefer 125. Odysseus, Odysseus, Keiner Gleicht Dir 126. Sollst Deinen Rastplatz Haben 127. Reisen Ist Segen, Suesse Bewegung 128. Dies Ist Die Schone Heimat Deines Vaters 129. Ja, Du Bist Es, Der Sohn Des Odysseus 130. Ach, Eure Lieben Worte Geh'n Mir Zu Herzen 131. Mein Freund, Ist Dies Nicht Wahr 132. Suesse Hoffnung Kann Uns Erfreuen 133. Geh Nur, Eil Dich, Eumaios 134. Was Seh Ich, Was Ist Das 135. Heimat, Du Bist So Grausam 136. Ach, Lieber Vater, Seltsam Handelt Der Himmel 137. Doch, Was Sind Das Fuer Wunder, Ist Das Moglich? 138. Oh, Telemach 139. Ich Bin Es, Odysseus Selber 140. Oh, Vater, Dich Sehen! 141. Man Soll Immer Vertrauen, Glauben Hier Auf Erden! 142. Du Sollst Zur Mutter Gehen 143. Eurymachos, Die Frau Hat Wirklich Ein Herz Aus Ste 144. Penelope Ist Stolz Auf Ihre Schmerzen, Ihre Traene 145. Keine Andere Konigin 146. Ich Will Nicht Lieben 147. Wenn Eine Zarte Rebe Einen Starken Stamm Nicht Umk 148. Gruen Sieht Man Nur Den Efeu Im Weissen Winter Ers 149. Ich Will Nicht Lieben 150. Lass Uns Vergnuegt Sein 151. Oh, Hort Mir Zu! Wichtige Nachricht Bring Ich! 152. Ihr Freunde, Ihr Hort Es 153. Seht, Man Sendet Uns Zeichen 154. Nur Dem Gold Wird's Gelingen 155. Ach, Du Bist Tapfer Und Sehr Kuehn, Odysseus 156. Mein Freund, Ich Hab's Gesehn, Die Freier Verlier' 157. Immer Storst Du, Eumaios! 158. Ihn Hier Schickt Uns Fortuna 159. Pack Dich, Los, Weg Mit Dir! 160. Oh, Du Edelmuet'ge Hoheit 161. Eure Muehen, Ihr Herren, Sind Nicht Umsonst Gewese 162. Doch Was Hab Ich Versprochen 163. Welche Freude, Welch Glueck Und Ehre 164. Hier, Der Bogen Des Odysseus! 165. Oh Amor, Hilf Mir, Lass Mich Gut Schiessen! 166. Ja, Der Hochmut Der Jugend 167. Sinfonia 168. Welch Schmerz, Welche Pein! 169. Dieser Tag Hat Sich Gegen Mich Gewendet 170. Eurykleia, Und Was Nun? 171. Oh, Suesses Ziel, Du Endpunkt Meiner Schrecklichen 172. Ich Kann Nicht Laenger Schweigen: Er Ist Odysseus! 173. Leuchte, Strahle, Du Himmel! 174. Du, Mein Glueck, Meine Sonne! 175. (Keine Angaben) - Abspann 201. (Keine Angaben) - Vorspann 202. Strahl, Ariana - L'incoronazione Di Poppea (Die Kr 203. Sinfonia 204. So Komm Ich Wieder, Erneut Zieht's Mich Hierher 205. Mein Herr, Mein Herr, Du Darfst Nicht Gehen! 206. Hoffnung, Sag Mir, Was Tust Du? 207. Ach, Verachtete Kais'rin, Verachtet, Welch Ein Sch 208. Octavia, Die Untrostliche Dame, Sie Stieg Auf Zur 209. Der Purpurglanz Der Herrscher 210. Komm Nur, Komm Nur, Du Grosser Tod 211. Ich Habe Heut' Beschlossen 212. Oh, Wie Suess Schmeckten Sie, Ja Und Wie Sinnlich, 213. Der Andre Lebt In Freuden 214. Otho, Hor Auf, Einem Wahnbild Zu Folgen! 215. Ach, Immer Nur Poppea 216. Einsamkeit, Wie Ich Dich Liebe 217. Der Befehl Des Tyrannen 218. Ihr Freunde, Da Ist Sie Nun 219. Ach, Ich Fuehl, Ich Weiss Nicht Was 220. Nun, Da Seneca Tot Ist, Lass Uns, Lass Uns Nun Sin 221. Du Sollst Mich Tief Verachten 222. Du Hast Von Meinen Ahnen Den Adelsstand Erhalten 223. Mein Glueckliches Herz Will Vor Uebermut Strahlen 224. Ich Weiss Nicht 225. Nun, Da Seneca Tot Ist 226. Da Schlaeft Die Schone Arglos 227. Hier Bin Ich, Bin Verwandelt 228. So Schuetz Ich Dich, Poppea 229. Oh, Du Glueckliche, Frohe Drusilla 230. Ach, Was Bist Du Verlogen 231. Wie Konntest Du Nur So Freveln? 232. Nein, Nein, Nein, Nein 233. Ah, Ah, Ah, Rom, Ah 234. Heute, Heute Wird Poppea Kais'rin Von Rom 235. Auf Unserem Fluge 236. Dich Zu Sehen 237. (Keine Angaben) - Abspann

Sklep: Gigant.pl

Monteverdi Box:orpheus/od - 2840292337

279,99 z³

Monteverdi Box:orpheus/od

Muzyka>Klasyczna

1. (Keine Angaben) - Vorspann 2. Sevenich, Stefan - L'orfeo (Oper In 1 Prolog Und 5 3. Vom Schonen Fluss Permessos Komm Ich Zu Euch Her 4. An Diesem Frohen, Wunderschonen Morgen 5. Komm Nun Gott Hymen, Erscheine 6. Musen, Ihr Ziert Den Berg Parnassus, Der Himmel Li 7. Kommt Aus Den Waeldern Und Von Den Feldern 8. Du Hast Soviel Geklagt, Du Holder Saenger 9. Du Grosses Licht, Rose Des Himmels 10. Ich Kann Fast Gar Nichts Sagen, Denn All Dein Glue 11. Da Wir All Unser Glueck Dem Himmel Danken 12. Flieht Die Verzewiflung, Fallt Ihr Nicht Zum Opfer 13. Ja, Wenn Auch Sturm Und Wolken Duester Drohen Und 14. Nach Harter Winterszeit 15. Seht Ihn An, Seht Ihn An 16. Bin Zu Euch Zurueck Gekommen 17. In Diesen Schonen Wiesen 18. Wisst Ihr Noch, Ihr Schattenwaelder? 19. Sieh Nur, Ach Orpheus, Sieh, Die Waelder Lachen! 20. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 21. Auf Einer Fruehlingswiese 22. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 23. Du... Gestorben? Du Warst Doch Mein Leben Und Ich 24. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 25. Doch Ich, Die Auf Der Zunge Jenen Schrecklichen Do 26. Sinfonia 27. Wer Wird Uns Arme Trosten 28. Ach, Welch Ein Unheil! Ach, Welch Grausames Schick 29. Sinfonia (Unterwelt) 30. Du Hast Mich Hergeleitet, Ach, Hoffnung 31. Hier Sind Die Schreckenssuempfe Und Dort Der Faehr 32. Wohin, Wohin Willst Du Gehen? 33. Du Dort, Was Willst Du Hier, Das Ist Verboten 34. Sinfonia (Unterwelt) 35. Machtvolle Gottheit, Vor Dir Erzittern Alle 36. Du Schmeichelst Meinen Ohren 37. Ach, Mein Unglueck Ist Schrecklich 38. Sinfonia 39. Nun Schlaeft Er 40. Keine Menschliche Tat War Je Vergeblich 41. Mein Herr, Sieh' Diesen Mann Dort 42. Wenn Auch Ein Strenges, Unwandelbares Schicksal 43. Oh, Allmaechtiger Herrscher Dieser Welten 44. Ach Mein Herz Dankt Dir Innig 45. Deine Lieblichen Worte, Sie Ruehr'n Alte Wunden 46. Und Unser Holder Saenger 47. Lyra, Dich Will Ich Nun Preisen, Kannst Jedes Ziel 48. Ach, Solch Ein Suesser Anblick, So Suess Und Bitte 49. Tugend Schickt Uns Der Himmel 50. Dies Sind Die Felder Von Thrakien 51. Fuehlst Du Mit Mir Mein Leiden, Dann Dank' Ich Inn 52. Mein Sohn, Warum Nur Verfaellst Du Zorn Und Leiden 53. Geh Nur, Geh Nur Und Sei Gluecklich Und Geniess Di 54. Moresca 55. (Keine Angaben) - Abspann 101. (Keine Angaben) - Vorspann 102. Wagner, Mirka - Il Ritorno D'ulisse In Patria (Ody 103. Sinfonia 104. Sterblich Bin Ich 105. Ja, Meine Zaehne Vereiteln Plaene 106. Mein Leben Ist Scherzen Von Herzen Mit Schmerzen 107. Selbst Ein Gott Wird Zum Tor 108. Durch Mich Sorgenvoll 109. Ich Unglueckselige Konigin 110. Ungluecksel'ge Euryklea 111. Schmerzhafte Hiebe Versetzt Uns Die Liebe 112. Fuer Uns're Tiefe Liebe Sei Eine Flamme Entzuendet 113. Suesse, Suesse, Suesse Des Lebens 114. Sinfonia 115. Auf Dieser Erde Konnen Menschen Tun, Was Sie Wolln 116. Schlaf Ich, Traeum Ich Oder Wach Ich 117. Liebe, Frohe Jugendzeit 118. Einst Sah Ich Troja Brennen 119. Hier Bin Ich, Weise Gottin, Hier Bin Ich 120. Geh Nun Zur Heil'gen Quelle Der Arethusa 121. Nur Einen, Nur Einen Tag, Ihr Gotter 122. Die Lieb' Ist Nichts Als Luege 123. Nur Sehr Schwer Schuetzt Sich 124. Ach, Nur Ein Schaefer 125. Odysseus, Odysseus, Keiner Gleicht Dir 126. Sollst Deinen Rastplatz Haben 127. Reisen Ist Segen, Suesse Bewegung 128. Dies Ist Die Schone Heimat Deines Vaters 129. Ja, Du Bist Es, Der Sohn Des Odysseus 130. Ach, Eure Lieben Worte Geh'n Mir Zu Herzen 131. Mein Freund, Ist Dies Nicht Wahr 132. Suesse Hoffnung Kann Uns Erfreuen 133. Geh Nur, Eil Dich, Eumaios 134. Was Seh Ich, Was Ist Das 135. Heimat, Du Bist So Grausam 136. Ach, Lieber Vater, Seltsam Handelt Der Himmel 137. Doch, Was Sind Das Fuer Wunder, Ist Das Moglich? 138. Oh, Telemach 139. Ich Bin Es, Odysseus Selber 140. Oh, Vater, Dich Sehen! 141. Man Soll Immer Vertrauen, Glauben Hier Auf Erden! 142. Du Sollst Zur Mutter Gehen 143. Eurymachos, Die Frau Hat Wirklich Ein Herz Aus Ste 144. Penelope Ist Stolz Auf Ihre Schmerzen, Ihre Traene 145. Keine Andere Konigin 146. Ich Will Nicht Lieben 147. Wenn Eine Zarte Rebe Einen Starken Stamm Nicht Umk 148. Gruen Sieht Man Nur Den Efeu Im Weissen Winter Ers 149. Ich Will Nicht Lieben 150. Lass Uns Vergnuegt Sein 151. Oh, Hort Mir Zu! Wichtige Nachricht Bring Ich! 152. Ihr Freunde, Ihr Hort Es 153. Seht, Man Sendet Uns Zeichen 154. Nur Dem Gold Wird's Gelingen 155. Ach, Du Bist Tapfer Und Sehr Kuehn, Odysseus 156. Mein Freund, Ich Hab's Gesehn, Die Freier Verlier' 157. Immer Storst Du, Eumaios! 158. Ihn Hier Schickt Uns Fortuna 159. Pack Dich, Los, Weg Mit Dir! 160. Oh, Du Edelmuet'ge Hoheit 161. Eure Muehen, Ihr Herren, Sind Nicht Umsonst Gewese 162. Doch Was Hab Ich Versprochen 163. Welche Freude, Welch Glueck Und Ehre 164. Hier, Der Bogen Des Odysseus! 165. Oh Amor, Hilf Mir, Lass Mich Gut Schiessen! 166. Ja, Der Hochmut Der Jugend 167. Sinfonia 168. Welch Schmerz, Welche Pein! 169. Dieser Tag Hat Sich Gegen Mich Gewendet 170. Eurykleia, Und Was Nun? 171. Oh, Suesses Ziel, Du Endpunkt Meiner Schrecklichen 172. Ich Kann Nicht Laenger Schweigen: Er Ist Odysseus! 173. Leuchte, Strahle, Du Himmel! 174. Du, Mein Glueck, Meine Sonne! 175. (Keine Angaben) - Abspann 201. (Keine Angaben) - Vorspann 202. Strahl, Ariana - L'incoronazione Di Poppea (Die Kr 203. Sinfonia 204. So Komm Ich Wieder, Erneut Zieht's Mich Hierher 205. Mein Herr, Mein Herr, Du Darfst Nicht Gehen! 206. Hoffnung, Sag Mir, Was Tust Du? 207. Ach, Verachtete Kais'rin, Verachtet, Welch Ein Sch 208. Octavia, Die Untrostliche Dame, Sie Stieg Auf Zur 209. Der Purpurglanz Der Herrscher 210. Komm Nur, Komm Nur, Du Grosser Tod 211. Ich Habe Heut' Beschlossen 212. Oh, Wie Suess Schmeckten Sie, Ja Und Wie Sinnlich, 213. Der Andre Lebt In Freuden 214. Otho, Hor Auf, Einem Wahnbild Zu Folgen! 215. Ach, Immer Nur Poppea 216. Einsamkeit, Wie Ich Dich Liebe 217. Der Befehl Des Tyrannen 218. Ihr Freunde, Da Ist Sie Nun 219. Ach, Ich Fuehl, Ich Weiss Nicht Was 220. Nun, Da Seneca Tot Ist, Lass Uns, Lass Uns Nun Sin 221. Du Sollst Mich Tief Verachten 222. Du Hast Von Meinen Ahnen Den Adelsstand Erhalten 223. Mein Glueckliches Herz Will Vor Uebermut Strahlen 224. Ich Weiss Nicht 225. Nun, Da Seneca Tot Ist 226. Da Schlaeft Die Schone Arglos 227. Hier Bin Ich, Bin Verwandelt 228. So Schuetz Ich Dich, Poppea 229. Oh, Du Glueckliche, Frohe Drusilla 230. Ach, Was Bist Du Verlogen 231. Wie Konntest Du Nur So Freveln? 232. Nein, Nein, Nein, Nein 233. Ah, Ah, Ah, Rom, Ah 234. Heute, Heute Wird Poppea Kais'rin Von Rom 235. Auf Unserem Fluge 236. Dich Zu Sehen 237. (Keine Angaben) - Abspann

Sklep: Gigant.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek man sieht nur mit dem herzen gut 20100306

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl man sieht nur mit dem herzen gut 20100306

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.081, t2=0, t3=0, t4=0.028, t=0.081

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER