krainaksiazek ohne die anderen 20046076

- znaleziono 1139 produktów w 7 sklepach

Ohne Haar und ohne Namen - 2841663482

183,31 z³

Ohne Haar und ohne Namen Theiss

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Frauen bewachten Frauen. Frauen erniedrigten und töteten Frauen. Darunter waren Prostituierte, Kommunistinnen, Zeugen Jehovas, Jüdinnen. Das alles fand in Hitlers einzigem Frauen-Konzentrationslagers statt: in Ravensbrück, nicht weit von Berlin.§In ihrer groß angelegten und schillernd erzählten Reportage beschreibt die englische Journalistin Sarah Helm den Kampf der Häftlinge ums Überleben, aber auch die Gewalttaten ihrer Peinigerinnen.§Berühmte Frauen waren in Ravensbrück inhaftiert: Die Schriftstellerin Margarete Buber-Neumann, Kafkas Freundin Milena Jesenska oder die Widerstandskämpferin Olga Benario, nach der zu DDR-Zeiten Straßen benannt wurden. Sarah Helm gelang es, einige der heute noch lebenden Frauen dazu bringen, über das Unerhörte zu reden.§So ist das Buch zugleich ein erschütterndes Zeugnis, was Frauen anderen Frauen an Leid zufügen konnten.

Sklep: Libristo.pl

Geschlechtermoral - Die Suche nach einer anderen Stimme - 2826798485

111,48 z³

Geschlechtermoral - Die Suche nach einer anderen Stimme GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 2, Universität Augsburg (Phil. - Soz.- Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar: Moralentwicklung und prosoziales Verhalten, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wir leben in einer Welt, die sich aus männlichen und weiblichen Anteilen zusammensetzt. Obschon die Natur in vielen Bereichen selbst auf diese Unterscheidung verzichtet, ja sogar alternative Modelle wie Zwitterwesen oder flexible Geschlechter nutzt, sind wir in unserer Umwelt als Menschen trotz solcher Ausnahmen wie den Transgender auf die Zweigeschlechtlichkeit festgelegt. Diese Festlegung existiert, wie gesagt, nicht überall und ist auch zum Zwecke der Reproduktion sicherlich nicht die effektivste, denn ohne die in ihr implizierte Trennung zwischen dem reinen Samenspender und dem austragenden Teil als Brutkasten könnte die Reproduktion ohne weiteres mit höheren Raten vor sich gehen, wie uns die einfachen Lebewesen zeigen man denke nur an Bakterien, die sich rasant vermehren und ausbreiten können. Der einzige Grund, der wirklich für eine Gegengeschlechtlichkeit spricht ist die erhöhte Anpassungsfähigkeit, die sich aus den immer neuen Kombinationen von DNA ergeben und uns bisher vor einem Aussterben bewahren konnten (vgl. Benderly 1991, S.41ff.).Die Frage nach dem geschlechtsspezifischen Verhalten wird hierdurch aber nicht geklärt, sondern durch die genauere Betrachtung eher noch erschwert. Es gibt Arten, die zwar ein eindeutiges Geschlecht besitzen, dieses aber erst durch den Einfluss der Umgebung entwickeln. Der Fisch Anthias squamipinnis entwickelt sich als Männchen, weil die weiblichen Fische ein Männchen wollen (vgl. Benderly 1991,S.54). Erst sein Umfeld vermittelt diesem Individuum welches Geschlecht es darzustellen hat.Mit der Emanzipation der Frau haben sich viele Einstellungen gegenüber dem Verhältnis von Frauen und Männern relativiert, so ist die Berufstätigkeit der Frau weitestgehend akzeptiert und die Kinderfürsorge des Mannes nicht mehr nur auf sein beigesteuertes Einkommen beschränkt; dennoch bleiben Unterschiede bestehen. Vor allem in ihren Weltsichten scheinen sich Frauen und Männer deutlich zu unterscheiden. Dass Frauen und Männer unterschiedlich sind, hat bereits Freud oder auch Augustinus ausgedrückt, wobei dort aber zumeist die Unterlegenheit der Frau dem Mann gegenüber herausgestellt wurde. Arthur Schopenhauer betrachtete die Geschlechter offenbar als mit unterschiedlichen Schwerpunkten ausgestattet, er meinte doch: Gerechtigkeit ist mehr die männliche, Menschenliebe mehr die weibliche Tugend .

Sklep: Libristo.pl

Die Beziehung zwischen Menschen am Rande der Gesellschaft und ihren Hunden im Vergleich zu anderen Menschen mit Hund - 2826815013

187,79 z³

Die Beziehung zwischen Menschen am Rande der Gesellschaft und ihren Hunden im Vergleich zu anderen Menschen mit Hund GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Tierpsychologie, Note: -, IBW Institut für Berufliche Weiterbildung GmbH (IBW Institut für Berufliche Weiterbildung GmbH), Veranstaltung: Tiertherapie, Sprache: Deutsch, Abstract: Abstrakt - ZusammenfassungHintergrundIn Deutschland gibt es viele Menschen mit Hund, die sich entweder bewusst für ein Leben auf der Straße entschieden haben oder aufgrund ihrer Lebenssituation (z. B. Scheidung, Arbeitslosigkeit) keinen festen Wohnsitz haben oder die Gefahr besteht wohnungslos zu werden. All diese Menschen stehen am Rande unserer Gesellschaft. Was sie allerdings meistens haben, ist eine gute Beziehung zu ihrem Hund. Er ist oft das wichtigste und letzte in ihrem Leben was sie noch haben. TopicDie vorliegende Arbeit vergleicht anhand von Fragebögen die Beziehung zwischen Menschen am Rande der Gesellschaft und ihren Hunden und anderen Menschen mit Hund. Der besseren Unterscheidung wegen werden Menschen am Rande der Gesellschaft als Wohnungslose und andere Menschen als Nichtwohnungslose bezeichnet. Forschungsfrage Welche Unterschiede bzw. Ähnlichkeiten gibt es bei Erziehung, Beziehung, Umgang und Ernährung mit dem Hund? Wird meine Vermutung, dass das Leben der Hunde von Wohnungslosen seinem ursprünglichen Leben näher kommt bestätigt?StudiendesignAn der Studie haben 60 Wohnungslose, 60 Nichtwohnungslose mit oder ohne Hund und 60 Wohnungslose mit Hund teilgenommen. Es wurden in Süddeutschland Wohnungslose mit Hund, Passanten zu ihrer eigenen Meinung und Nicht-Wohnungslose mit Hund zu diesem Thema befragt. Desweiteren wurden verschiedene soziale Hilfs-Einrichtungen angeschrieben. Hier entstanden einige persönliche telefonische Kontakte, in denen Fragen zum Thema gestellt und beantwortet wurden. ErgebnisBeide Personengruppen dürfen noch einiges über das artgerechte Halten von Hunden erlernen, um ihm ein so hundegerechtes Leben wie möglich bieten zu können. Die Vermutung, dass das Leben eines Hundes auf der Straße seinem ursprünglichen Leben näher kommt wurde durch den Vergleich bestätigt.

Sklep: Libristo.pl

Die Drei Anderen Alben - 2839440579

134,99 z³

Die Drei Anderen Alben RAKETE MEDIEN

Muzyka>Pop

1. Der Anruf 2. Nach Wie Vor 3. Der Tag, An Dem Ich Hitler Operierte 4. Der Stand Der Liebe 5. Ende Der Vernunft 6. Da Kommen Sie Nun 7. Ein Deutsches Erwachen 8. Deutschland (Verlassen Von Allen Guten Geistern) ( 9. Geschafft 10. Unheilbar Krank 11. Das Interview 12. Bruellen 13. Blues In Zeh 14. Die Einsicht 15. Neonrohren 16. Zuvorkommend 17. Herr Und Hund 18. Kdaverstern 19. Wie Geht's? 20. Liebesfilm 21. Es Ist Zu Spaet 22. Sternzeichen Suendenbock 23. Das Coverfoto 24. Keine Mordergrube 25. Damals 26. Unheimlich Gut Gemacht 27. Ruf Mal Wieder An 28. Spaete Heimkehr 29. Backstage 30. Gute Unterhaltung 101. Was Bisher Geschah 102. Der Golem Aus Lemgo 103. Messerschnitt 104. Der Ankuendigungskuenstler 105. Humor Ist Fuer Hunde 106. Puls 107. Ausser Rand Und Band 108. Tirami Sue 109. Mein Aufregendes Leben 110. Die Aequatortaufe 111. Leben Ohne Wiederholung 112. Alles Gelogen 113. Der Bart 114. Feierabend 115. Der Tenniskommentator 116. King Psychosoma 117. Nachtgebet 118. Leck Mich Doch 119. Babysitting 120. Regen In Berlin 201. Eichenlaub 202. Hallo Deutschland 203. Die Verteidigung Der Stammtische 204. Der Endgueltige Ozean 205. Das Ding 206. So Lala 207. Auszeiten 208. Myopie 209. Alte Filme 210. Nichts Ist So Erbaermlich Wie Die Jugend Von Heute 211. Liebeserklaerung 212. Argumental 213. Die Chinesische Wasserfolter 214. Beruhigend 215. Leg Nicht Auf 216. Bandvorstellung 217. Lisa 218. Maennergebet

Sklep: Gigant.pl

Film ohne Medium - Rudolf Arnheims Neuer Laokoon und die Kritik am Sprechfilm - 2827023672

70,84 z³

Film ohne Medium - Rudolf Arnheims Neuer Laokoon und die Kritik am Sprechfilm GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Universität Konstanz, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Beinahe 200 Jahre nach der Veröffentlichung von Lessings Laokoon scheint eine Neuformulierung ästhetischer Gestaltungsmöglichkeiten unter modernen Gesichtspunkten virulent zu werden. Denn völlig unabhängig voneinander erscheinen zunächst 1938 Rudolf Arnheims "Neuer Laokoon", der über die relativ neue mediale Form des Sprechfilms reflektiert, und im Jahre 1940 die Schrift "Towards a newer Laokoon" des amerikanischen Kunstkritikers Clement Greenberg. Was beide Texte mit dem Laokoon der Aufklärung verbindet ist die Methode, die ästhetischen Möglichkeiten und Grenzen der jeweils einzelnen Darstellungsform auf semiotischer und medialer Ebene zu bestimmen. Während bei Greenberg jedoch stärker der mediale Aspekt der Malerei hervorgekehrt wird, so verharrt Arnheim in seiner Argumentation auf der semiotischen Ebene des Films. Das Ausbleiben einer Reflexion der medialen Bedingungen muss bei einem Autor wie Arnheim jedoch verwundern, da er bereits zuvor ausführlich genau jene zu systematisieren versuchte. Die Beschränkung auf die Semiotik des Films lässt sich jedoch mit der Tendenz des Neuen Laokoon erklären. Denn Arnheims Gefühl des Unbehangens am Sprechfilm entrollt eine Argumentation, die Belege dafür liefern will, den Bereich des Dialogs künstlich einzuschränken und damit den Sprechfilm auf die Funktion des getreuen Festhalten[s] der von Natur und Mensch hervorgebrachten optischen und akustischen Erscheinungen zu reduzieren.Im Folgenden wird nun zu zeigen sein, wie diese normative Tendenz unter Berücksichtigung der materiell-medialen Bedingungen nicht aufrecht zu halten wäre. Arnheims semiotisch fundierte Beschneidung des Sprechfilms soll deshalb anhand der drei Bereiche Produktion, Werk und Rezeption mit einer damals schon möglichen Reflexion über die Medialität des Films abgeglichen werden, die in Form von Benjamins Essay "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit" vorliegt. Dieser Ausschluss einer Reflexion über die Medialität befördert also bei Arnheim die Vorbehalte gegenüber dem Sprechfilm, die um 1930 auch bei anderen Theoretikern zu verzeichnen sind. 1938 jedoch, im Erscheinungsjahr des Neuen Laokoon, kommt die intendierte Abwertung des Sprechfilms einem rückwärtsgewandten Wiederbelebungsversuch der durchaus künstlerischen Avantgarden der 20er Jahre gleich. Arnheim wiederholt im Neuen Laokoon somit abermals eine Nostalgie für die Ära des Stummfilms, die er bereits 1932 in seinem Buch "Film als Kunst" formuliert hat.

Sklep: Libristo.pl

Romananalysen: Joseph Roths "Die Flucht ohne Ende" und Leo Perutz' "Wohin rollst du, Äpfelchen " - 2826730754

104,35 z³

Romananalysen: Joseph Roths "Die Flucht ohne Ende" und Leo Perutz' "Wohin rollst du, Äpfelchen " GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 3,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Germanistisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis1.Einleitung2.Thematik der beiden Romane3.Erzähltextanalysen3.1.Joseph Roth: Die Flucht ohne Ende3.2.Leo Perutz: Wohin rollst du, Äpfelchen 4.Heimkehrer der anderen Art Franz Tunda und Georg Vittorin5.Fazit6.Literaturverzeichnis1.EinleitungDie Literatur der Weimarer Republik ist vielfältig und facettenreich. Es gibt nicht die Literatur der Weimarer Republik, sondern viele literarische Strömungen. Eine davon ist die Neue Sachlichkeit zu der auch die Romane Die Flucht ohne Ende von Joseph Roth und Wohin rollst du, Äpfelchen von Leo Perutz gezählt werden. Allerdings ist auch die-se Strömung nicht in sich homogen, sodass es keine Programmatik gab an der die Schrift-steller sich orientierten. Dennoch lassen sich an den Texten, die sich dieser Strömung zugehörig fühlen, und auch von der Forschung dort verortet werden, Kriterien festmachen die neusachliches Schreiben ausmachen. Als Heimkehrerroman vertreten die beiden genannten Romane ein zu dieser Zeit äußerst populäres Genre. Wohin rollst du, Äpfelchen erschien am 25. März 1928 als Fortset-zungsroman in der Berliner Illustrirte Zeitung. An der Auflagensteigerung um dreißigtau-send Exemplare, lässt sich der Erfolg ablesen, der sicher nicht nur dem enormen Rekla-meaufwand des Ullstein-Verlags zuzuschreiben ist, sondern er traf mit seiner Thematik und der Umsetzung dieser, in einem scheinbar leichten unterhaltsamen Abenteuerroman , den Nerv der Zeit. Schließlich wurde der Roman auch für die Gelbe Ullstein-Reihe verlegt. Aus dem Gesamtwerk Perutz sticht der Roman jedoch heraus, da der Schrift-steller, im Gegensatz zu seinen historischen oder phantastischen Romanen, hier ohne Binnen- und Rahmenhandlung erzählt, welche seine übrigen Texte kennzeichnen und auch den Forschungsschwerpunkt bei Perutz bilden. Daher lassen sich auch zu dem hier behandelten Roman wenig wissenschaftliche Texte finden, da sich die Forschung haupt-sächlich mit der für Perutz typischen strukturellen Mehrdeutigkeit und dem unzuverlässi-gen Erzählen in seinen Texten beschäftigt. Joseph Roths 1927 veröffentlichter Roman Die Flucht ohne Ende hingegen wird in der neueren Forschung immer wieder unter dem Aspekt des unzuverlässigen Erzählens the-matisiert.

Sklep: Libristo.pl

(Er-)Leben ohne Ende? Die Freiheit des Willens - 2827006637

386,36 z³

(Er-)Leben ohne Ende? Die Freiheit des Willens GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Dokument aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medizin - Alternative Medizin, Note: keine, - (Institut für Nachhaltige Gesundheitswissenschaften), 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der modernen westlichen Gesellschaft verlieren immer mehr Menschen ihren Bezug zu den traditionellen moralischen Werten, was sich auf ihre Lebens-Orientierung auswirken kann. Dies begünstigt die Entstehung psychischer Störungen und hierüber induzierter psychischer und somatischer Erkrankungen. Gleichzeitig wächst der Wunsch nach neuen, möglicherweise mehr zeitgemäß empfundenen ethischen Richtlinien. Hierfür wird sich neben einer in jüngster Zeit diskreten Renaissance des Christentums zunehmend fernöstlichen Philosophien zugewandt, vor allem dem Buddhismus, da dieser die Eigenverantwortlichkeit für das persönliche Heil außerhalb einer Doktrin betont. Große Anziehungskraft hat neben dem Hinayana und dem Zen-Buddhismus vor allem der Vajrayana; diese tibetische Modifikation des Buddhismus ist ein Synkretismus aus Buddhismus, dem Bön als der traditionellen Religion Tibets sowie aus alten schamanistischen Vorstellungen von zahllosen Dämonen und Geistern. Diese sind in der Tibetischen Medizin als Störelemente und Krankheitsauslöser manifest und als mögliche Krankheitsursachen anerkannt, im Gegensatz zu allen anderen etablierten Medizinauffassungen. Hierbei ist es wichtig festzuhalten, dass die Tibetische Medizin als ein universitäres Studium einen scholastischen Hintergrund hat. Der Vajrayana gesteht das allen buddhistischen Traditionen gemeinsame Ziel der Erleuchtung dem Bewusstsein eines jeden Menschen als bereits grundsätzlich vorhanden zu. Allerdings bezeichnet er es als durch Geistesfehler verschleiert und verschüttet. Dadurch ist er besonders offen für die Diskussion Bewusstseins beeinträchtigender Faktoren und somit für die Bewusstseinsfindung. Mit der Interpretation des Menschen innerhalb eines holistischen Konzeptes als untrennbare Einheit aus Körper, Bewusstsein und Geist bietet der Vajrayana, ebenso wie die Tibetische Medizin als seine praktische Umsetzung, Varianzen der Blickwinkel für die Problematik psychischer und psychisch induzierter Störungen. Daraus definiert er sich als traditionelle Philosophie, deren Grundaussagen mit den modernen Erkenntnistheorien übereinstimmen.

Sklep: Libristo.pl

Schuppenflechte, Selbstheilung ohne Medikamente - 2826696677

86,76 z³

Schuppenflechte, Selbstheilung ohne Medikamente Narayana

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Das ist der Bericht einer Frau, die sich von der "unheilbaren" Krankheit Schuppenflechte selbst heilte.§Es begann mit kleinen roten unscheinbaren Pünktchen auf ihren Schienbeinen, die ihr nicht gefielen. Marianne Sebök ging zum Arzt, der einen harmlosen Pilz diagnostizierte. Er verschrieb eine Kortisonsalbe und die Autorin versuchte ein Jahr lang, die "Pünktchen", die durch die Salbe zwar blasser, aber auch größer wurden, weg zu bekommen. Dann brach die Krankheit voll aus. Ein anderer Arzt, den sie konsultierte, sah sich die mittlerweile ausgedehnten roten Flecken an, ja, ihren Körper, der "wie eine große, rot glühende Landkarte" aussah und stellte fest: "Schuppenflechte - NICHT HEILBAR".§Marianne Sebök war fassungslos. Sie, die immer gesund gewesen war. Sie holte weitere Ärztemeinungen ein mit dem Ergebnis, dass ihr letztendlich die Therapiemöglichkeit mit "Biologics" vorgeschlagen wurde. Deren langfristig verheerende Nebenwirkungen aber konnte die Patientin nicht akzeptieren.§Nun war sie am Ende, verkroch sich vor den Menschen und auch vor den Ärzten. Doch nach Tagen der Lethargie erwachte ihr Kampfgeist. Marianne Sebök wollte ihre Gesundheit zurück und in dieser Lebensphase kannte sie nur noch ein Ziel: ihre Haut, die vordem so makellos gewesen war, zu heilen. Mit körpereigenen Kräften. Sie stellte ihr Leben um, verzichtete auf Genussmittel aller Art wie Kaffee, Alkohol und ihr (mäßiges) Rauchen, trank täglich selbst gepresste Gemüse- und Obstsäfte, aß frische Salate und nahm überwiegend Rohkost zu sich.§Und sie passte auf sich auf: keinen Stress mehr, keine psychische Überforderung. Nach einem Vierteljahr war der Juckreiz weg, nach einem halben Jahr ihre Haut wieder rein und schön wie früher.§Ein Buch, das ""unter die Haut"" geht - und mitreißend geschrieben ist. Ein Buch, das "atemlos" macht und vielen Schuppenflechte-Patienten helfen kann.§Die Herausforderung eine unheilbare Krankheit zu besiegen§Schuppenflechte eine Krankheit die mich sehr hart traf. Ich nahm die Herausforderung an, die unheilbare Krankheit zu besiegen.§Die Ergebnisse, die ich an meinem eigenen Körper erfuhr, waren für eine sogenannte unheilbare Krankheit so fantastisch, dass ich immer wieder gebeten wurde, dies auch anderen Menschen mitzuteilen.§In diesem Buch erzähle ich von meinem Weg der Genesung, den auch Sie beschreiten können, um wieder ein gesundes, glückliches, zufriedenes Leben zu leben. Denn Gesundheit ist das natürlichste und das wichtigste auf der ganzen Welt.§Aus dem Vorwort von Marianne Sebök

Sklep: Libristo.pl

Beyond Budgeting Geht es auch ohne Budgetierung? - 2826988940

121,77 z³

Beyond Budgeting Geht es auch ohne Budgetierung? GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Technische Universität Berlin (Unternehmensrechnung und Controlling), Veranstaltung: Hauptseminar Controlling, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung und ÜberblickDie Budgetierung und Planung sind neben dem Berichtswesen die Controllingaktivitäten, die am meisten Ressourcen binden. In einer Studie nannten fast 60 Prozent der Controller die Budgetierung als ihre Hauptaufgabe. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen gerät sie zunehmend in die Kritik. Die anhaltende Kritik an und die Unzufriedenheit mit der klassischen Unternehmensplanung und Budgetierung haben dazu geführt, dass in Theorie und Praxis verschiedene Ansätze für neue Wege in diesem bedeutenden betriebswirtschaftlichen Bereich entwickelt wurden. Die einen sehen in der Budgetierung ein wichtiges und unverzichtbares Führungsinstrument, wohingegen auf der anderen Seite ein provokanter Artikel die klassische Budgetierung gar als Figures of Hate bezeichnet. Jack Welsh, der ehemalige CEO von General Electric, sprach sogar davon, dass the Budget is the bane of corporate America . Mitauslöser waren vor allem die Veröffentlichungen von Hope, Fraser und Bunce, die Beyond Budgeting , die vollständige Abkehr von der Budgetierung, als besseren Alternativansatz propagierten. Im Zentrum der folgenden Arbeit steht die Erläuterung des Beyond-Budgeting-Konzeptes, um die im Titel aufgeworfene Frage: Geht es auch ohne Budgetierung? beantworten zu können. Dabei werde ich zunächst auf den Begriff und die Funktionen der klassischen Budgetierung eingehen und anschließend die Problemfelder dieser aufzeigen. In Kapitel 3 wird das Beyond-Budgeting-Konzept dargestellt, an einem Fallbeispiel aus der Praxis ( Svenska Handelsbanken ) verdeutlicht und abschließend kritisch hinterfragt.Letztlich folgt eine Zusammenfassung sowie ein kurzer Ausblick.

Sklep: Libristo.pl

Verstehen des anderen - Interkulturelle Kommunikation und der westliche Diskurs über Herrschaftssysteme in Afrika - 2826973468

99,20 z³

Verstehen des anderen - Interkulturelle Kommunikation und der westliche Diskurs über Herrschaftssysteme in Afrika GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Entwicklungspolitik als globale Strukturpolitik, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Zusammenarbeit mit afrikanischen Organisationen und Institutionen fällt immer wieder auf, dass Absprachen von beiden Seiten völlig verschieden aufgefasst und interpretiert werden. So scheinen sich Übereinkünfte mit (Geschäfts-)Partnern aus Afrika immer schwieriger zu gestalten, als beispielsweise bei innereuropäischen Kontakten. Zeit- und Zielvorstellungen von gemeinsamen Projekten werden völlig different definiert. §Ursache sind verschiedenartige Vorstellungen vom Ablauf der Dinge und vom Funktionieren bestimmter Abläufe und Strukturen.§Die Diskussion, was in politischen wie wissenschaftlichen Diskursen als politisch korrekte Begrifflichkeiten gelten sollen, hat als Ursprung die Überlegung der Differenz zwischen verschiedenen Systemen von Lebenswelten.§In der ökonomischen Debatte, angeheizt durch das, was im allgemein-wirtschaftlichen Kontext Globalisierung genannt wird und eine so genannte global economy hervorbringt, scheint das abendländische Modell des Wirtschaftens als das non plus ultra betrachtet zu werden. Strukturanpassungsprogramme des IWF und der Weltbank in afrikanischen und asiatischen Ländern sind die notwendige Folge einer Intoleranz gegenüber anders funktionierender Systeme. Gelder werden guten Gewissens ausgegeben, ohne jedoch die vorherrschenden Gegebenheiten und Bedingungen ausreichend analysiert zu haben.§Begründet sich eine solche ,,Blindheit" daraus, dass der Zugang, das andere zu verstehen, nicht gegeben ist? §Die Wissenschaft, vor allem die Anthropologie, die Soziologie und die Ethnologie versuchen Beschreibungen zu liefern, welche gesellschaftliche Konstellationen und Institutionen abzubilden versuchen. Max Webers Analyse der Herrschaftstypen stellt eine mögliche Rekonstruktion bestimmter Herrschaftsformen dar. Jedoch ist auch sie ein Produkt abendländischer Tradition und Sozialisation. Beschreiben, Handeln und Denken sind nur im Rahmen der zur Verfügung stehenden, bzw. eingeübten und bekannten kulturgebundenen Zeichen möglich. Die Folge ist ein semantisches Dilemma.

Sklep: Libristo.pl

Ein Sommer ohne uns - 2826772533

61,71 z³

Ein Sommer ohne uns Loewe Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Eine große Liebe. Und eine Auszeit von der Treue.§Eine offene Beziehung . Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium . Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen?§§Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben.§Aber ein Gedanke lässt Verena - mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium - nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage.§Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar.§Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt: Zweifel tun sich auf. Ängste. Werden sie rechtzeitig einen Ausweg finden?§§Mit ihrer ganz eigenen, poetischen Sprache wendet sich Sabine Both den Themen offene Beziehung, Fremdgehen und Treuebruch zu, das viele Jugendliche bewegt, und lässt es ihre Protagonisten durchleben. Sie schildert, wie vorsichtig man in einer Beziehung mit Vertrauen und den Gefühlen des Partners umgehen sollte, ohne pädagogisch belehrend daherzukommen. Eine unterhaltsame, besondere Liebesgeschichte mit Tiefgang .

Sklep: Libristo.pl

Lieder ohne mich, 1 Audio-CD - 2826899038

83,94 z³

Lieder ohne mich, 1 Audio-CD Alive

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Geschichten sind der Boden, auf dem meine Lieder wachsen, sagt Roger Stein. Manchmal liegen diese offen, manchmal verbergen sie ihre Verletzlichkeit zwischen den Zeilen - und manchmal erzählen sie sich von alleine. "Die Lieder werden selbstständig, schon während sie entstehen", erklärt Stein. "Irgendwann machen sie, was sie wollen und ich kann sie nicht mehr aufhalten." Ja, es gibt sie noch - die Singer-Songwriter, die alles selber machen und sich nicht dreinreden lassen. Roger (franz. ausgespr.) Stein schreibt nicht nur Texte und Musik selbst, sondern macht auch die Arrangements und Aufnahmen seiner Lieder im eigenen Studio. "Alles Roger", wie er schmunzelnd sagt. Bereits vier Alben hat er mit seinem Projekt Wortfront veröffentlicht, das er mit Sandra Kreisler 2006 gegründet und mit dem er schon über 200 Konzerte gespielt hat. Nun präsentiert er mit Lieder ohne mich sein erstes Solo-Album. Dass er diese auf Konstantin Weckers Label Sturm und Klang veröffentlicht, freut ihn ganz besonders: "Wecker ist und war immer ein Fixstern für mich, sowohl künstlerisch, als auch menschlich", so Stein. Roger Stein ist Sänger, Songwriter, Pianist und Erzähler zugleich - aber vor allem ist er Poet, schafft er es doch, Schmerz und Melancholie in Wärme und Leichtigkeit zu hüllen und damit der Tragik die Kälte zunehmen. Wie? Indem er der Wirklichkeit mit Humor entgegentritt. "Humor ist das letzte Mittel", so Stein, "mit dem man gegenüber dem Schmerz Würde bewahren kann." Es sind nicht die Schönwettergeschichten, die sich in seinen Liedern widerspiegeln, im Gegenteil. Er ist unmittelbar, ehrlich, persönlich und schonungslos zugleich. Es ist ein leiser Humor, der sich durch die Erzählweise der Geschichten zieht und der jeder Tragik eine kleines, aber entschiedenes Trotzdem entgegen setzt. Ein bisschen naiv, ein bisschen trotzig, ein bisschen spottend, aber immer im Glauben an das Gute erzählt Stein seine Geschichten auf dem Album Lieder ohne mich. Zum Beispiel die von Alfred, dessen Leben in strahlendem Postkartenblau erscheint, bis er sich in einen Mann verliebt, oder das Klassentreffen, wo er scharfzüngig das Wiedersehen mit einer Jugendliebe beschreibt: Enttäuscht darüber, dass diese damals einen anderen geheiratet hat und gleichzeitig froh, dass alles so gekommen ist, wie es ist. Manchmal verselbstständigen sich die Geschichten in seinen Liedern so sehr, dass sie jegliche herkömmliche musikalische Form sprengen. So erzählt er in dem über acht Minuten langen Lied 1890 (Berner Oberland) eine Familiengeschichte über ein Jahrhundert und zwei Weltkriege hinweg. Der kleine Junge, der am Ende verständnislos in die Welt blickt, ist er selbst, denn es ist seine eigene, ganz persönliche Familiengeschichte. Gleichzeitig wird deutlich, dass Stein sich nicht von konventionellen Liedformen einengen lässt. "Die Lieder gehen ihren eigenen Weg - auch wenn dieser Weg manchmal unkonventionell ist." Und immer sind Steins Texte von einer poetischen Sprache durchdrungen. Einer Sprache, die mit blitzenden Formulierungen am Hirn vorbei fadengrad ins Herz zielt.

Sklep: Libristo.pl

Wie eine Welle vom anderen Ufer - 2827027313

45,45 z³

Wie eine Welle vom anderen Ufer MEDU Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Unser Dasein ist die uns gegebene Zeit zwischen Geburt und Tod. Wie lange ein jeder da-sein darf, weiß niemand, und doch: um sinn-voll und ohne die Angst im Nacken leben zu können, glauben wir natürlich, nicht heute, nicht in einer Woche oder einem Jahr zu sterben, sondern ein möglichst langes, erfülltes Leben führen zu können.§Auf unserem Lebensweg begleiten uns geliebte Menschen, Familie und Freunde, die unsere eigene Existenz mit Zuneigung bereichern und uns Halt geben in all dem unwegsamen Gelände, das wir zeitlebens immer wieder zu durchschreiten haben. Doch jede dieser geliebten Personen ist ebenso endlich. Plötzlich wird der eigene Sohn aus der Mitte deines Lebens gerissen, du verlierst jeden Halt, keiner kann dich auffangen, es gibt keinen Trost, kein Verstehen, es ist un-begreiflich, sinn-los und absolut inakzeptabel. Wieso er? Wieso jetzt? Wieso vor mir? Die Antwort hierauf kennen wir nicht. Die Leere seiner Abwesenheit frisst dich auf, du ziehst dich in dich zurück, hast kein Gestern und kein Morgen mehr, nichts geht dich mehr an, jeder Atemzug ein Hohn, eine Qual du trauerst unsagbar.§Raum und Zeit, Sprache und Bewusstsein enthoben, kann sich jedoch eine transzendente Tür in eine immaterielle Sphäre öffnen, die in diesem Buch Weltenseele genannt wird: An diesem Ort können wir dem Verlorenen wieder nahe sein und mit ihm kommunizieren, und diese Begegnung kann lindernd, vielleicht sogar heilend sein, wie uns Dorothea Stockmar anhand ihrer eigenen eher zufälligen Nach-Tod-Erfahrungen erzählt.§IADC ist eine von Juliane Grodhues beschriebene psychologisch anerkannte Methode, die es Trauernden ermöglicht, innerliche Wiederbegegnungen mit Verstorbenen zu erfahren und den Tod als Teil des Lebens zu begreifen.

Sklep: Libristo.pl

Demenz aus einer anderen Sicht - 2841440222

85,77 z³

Demenz aus einer anderen Sicht Shaker Media

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Eine andere Sicht über die Demenz zu bekommen, ist der Versuch, dass gerade dieses Buch den richtigen Nerv der Zeit findet, damit die Angst vor einer Demenz verschwindet. Ein Buch über Achtung und Anerkennung der Pflegenden und Angehörigen. Ein Buch das erklärt, wie eine Demenz zu verstehen ist und was die Menschen dennoch tun können, wenn sie an Demenz erkrankt sind. Wenn ein Mensch die Kindheit lange Zeit durchlebt hat, entsteht ein kleiner Sandkasten, in dem Spielfiguren auf der Sitzfläche darauf warten, genommen zu werden und im Sand unterzutauchen. Die Spielfiguren verändern und verformen sich im Traum. In ihrer Verwandlung entsteht im Universum ein Wunsch, eine Sehnsucht, eine Aufklärung, ein Sichtbarmachen, eine Vergebung, ein Wiederholen, eine Dankbarkeit, es erleben zu dürfen ohne Zwang. Während der Demenz wird ein Signal freigegeben, wo die verbuddelten Spielfiguren wieder auftauchen. Sie erhalten die Fähigkeit, das Kind zu wählen, das sie einmal waren, und können jetzt den Sinn ihrer Kindheit erfahren, was die Demenz im Gegenwärtigen widerspiegelt. Die Spieglung der Träume, die Demenz bereithält, sollte man niederschreiben, damit sie nicht verloren gehen.§Man wird feststellen, wir sind Menschen wie du und ich.

Sklep: Libristo.pl

Entwicklungsländer ohne Entwicklung. Ineffiziente Institutionen als Folge sozialen Konflikts - 2826794802

299,77 z³

Entwicklungsländer ohne Entwicklung. Ineffiziente Institutionen als Folge sozialen Konflikts GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 2,3, Universität Hohenheim (Makroökonomie), Sprache: Deutsch, Abstract: Institutionen, das sind soziale Regeln sowie Gesetze einer Gesellschaft, bestimmen deren wirtschaftliche Entwicklung, nicht die Ausstattung mit Rohstoffen, der technologische Fortschritt oder Bildung. Erst wenn die Institutionen stimmen, können diese Produktionsfaktoren (Rohstoffe, Technologie, Bildung) gewinnbringend eingesetzt werden. Ein Beispiel, welches die Relevanz von Institutionen untermauert ist das von Nord- und Südkorea. Während Nord- und Südkorea 1950 in etwa dasselbe Pro-Kopf-Einkommen hatten, war das von Südkorea im Jahre 2000 um das zehnfache größer als das von Nordkorea, obwohl die sonstigen Bedingungen wie kultureller Hintergrund sowie Ausstattung mit natürlichen Ressourcen mehr oder weniger gleich waren.§Im Gegensatz zu anderen fundamentalen Erklärungen hinsichtlich der Einkommensunterschiede wie Geographie oder Kultur liefert die Institutionenhypothese einen optimistischeren Ausblick, da Institutionen die Entscheidungen einer Gesellschaft und somit endogen sind. Institutionen sind im Idealfall Entscheidungen einer ganzen Gesellschaft oder - und dies stellt das Problem dar - einer kleinen Gruppe an der Spitze des Staates, die nur solche Institutionen installiert und aufrechterhält, welche ihren Interessen dienen, zu Lasten der u brigen Gesellschaft. Der Wandel hin zu effizienten Institutionen könnte sich als problematisch herausstellen, wenn damit Verluste für diese Gruppe - die Elite - einhergehen. Entgegengesetzte Interessen gesellschaftlicher Gruppen verhindern effiziente Institutionen, wenn diejenigen, welche den Staat kontrollieren - die Elite - kein Interesse daran haben, die bestehenden Institutionen zum Vorteil der ganzen Gesellschaft zu verändern. Man spricht hier von der Theorie sozialen Konflikts.§Das Ziel dieser Arbeit ist zu erklären, warum ineffziente Institutionen entstehen und warum es nicht zu einer A nderung dieser Institutionen kommt, obwohl vielleicht sogar allen Mitgliedern der Gesellschaft bewusst ist, dass die aktuellen Institutionen nicht effizient sind.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek ohne die anderen 20046076

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl ohne die anderen 20046076

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.103, t2=0, t3=0, t4=0.023, t=0.103

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER