krainaksiazek recht auf engagement 20104254

- znaleziono 13 produktów w 1 sklepie

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), 3 Bde. - 2844159447

3104,24 z³

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), 3 Bde. Beck Juristischer Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Zum Gesamtwerk§Der "Bamberger/Roth" vereint in drei Bänden die Tiefe eines "großen" Kommentars mit der Aktualität eines Handkommentars. So löst der Praktiker sachgerecht auch bisher nicht entschiedene und nicht behandelte Fälle. Das Werk liefert das nötige Hintergrundwissen, um auch unbekannte Fälle richtig einzuordnen.§Lösungsorientiert liefert er dem Praktiker - der gewöhnlich wenig Zeit hat - die Informationen, die er benötigt, um seine tägliche Arbeit zu bewältigen.§Auf rund 9.000 Seiten findet der Leser das gesamte Bürgerliche Recht mit aktuellem Rechtsstand.§Das Herausgeber- und Autorenteam ist eine gelungene Kombination aus Praktikern - Richter, Notare und Rechtsanwälte - und Hochschullehrern. Sie stehen mitten im Berufsleben und sind in ihrer Arbeit bereits durch besonderes Engagement hervorgetreten. Ihre praktischen Erfahrungen prägen den Kommentar.§Vorteile auf einen Blick§- systematischer Aufbau mit Fundierung auf dem Normzweck jedes Paragraphen§- der Schwerpunkt liegt auf der Verarbeitung der Rechtsprechung; dadurch hoher Praxisbezug und viel nützliches Detailwissen§- die Fülle der Informationen ist übersichtlich dargestellt, mit sparsamen Abkürzungen und stattdessen Beschränkung auf das Wesentliche.§- schnell finden - viel wissen§Zielgruppe§Für Richter und Rechtsanwälte sowie Notare und Justitiare; des Weiteren für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter in Versicherungsunternehmen, die vor allem die gründliche Kommentierung des Haftungsrechts schätzen werden.

Sklep: Libristo.pl

An den Rand des Dorfes - 2826835382

91,39 z³

An den Rand des Dorfes Haymon Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Inventur die Beschreibung einer Stube, eine Aufzählung des Sichtbaren, in der Aneinanderreihung, Verdichtung der Einzelheiten, das Persönlichkeitsbild der hier Wohnenden; diese Schilderung, Abschilderung, die zugleich Szene und Erzählung wird, gibt ihrerseits beispielhaft das Persönlichkeitsbild des Schreibenden. Er lässt Menschen so reden, wie sie eben reden. So sagte ein Kritiker von Mitterers Texten. Und so einfach scheint es auch zu sein, was Mitterer macht: er schreibt auf, was er erlebt, sieht, hört, Interieurs, Dialoge, Begebnisse, er schreibt auf, was er findet. Aber er erlebt und findet das, was sein Engagement bestätigt, immer von neuem, sein Engagement für Menschen in einer kleinen Welt, für den Hilflosen, den Nicht- oder Wenig-Belehrten, den Einfachen, den Unterdrückten, den, der an den Rand des Dorfes verwiesen ist. Auch für den, der sich in seiner kleinen Welt behauptet und Recht behält gegenüber dem Außen, dem Fremden. Mitterer erzählt in zwei Sprachebenen, und der Dialekt, den er spricht oder sprechen lässt, macht plötzlich klar, wie stark Sprache sein kann: Felix Mitterer ist ein Autor, der sein Milieu kennt und der den Dramatiker auch dort nicht verleugnet, wo er erzählt.

Sklep: Libristo.pl

EIGENTUM. - 2841438493

574,96 z³

EIGENTUM. Duncker & Humblot

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

In Auseinandersetzung mit den Herausforderungen, denen das Eigentum heute ausgesetzt ist, entwickelt Leisner eine Staats- und Verfassungstheorie des Eigentums, die, als menschenrechtliche Grundlegung, in der Staatslehre der Gegenwart nicht ihresgleichen hat. Das Eigentum wird gewürdigt als Voraussetzung der Demokratie wie der Marktwirtschaft, der liberalen wie der sozialen Gewährleistungen, der Familie wie der Gewerkschaftsfreiheit.§Der Grundrechtsjurisprudenz Leisners erschließt sich das Eigentum aus Inhalt und Reichweite der Freiheit, die sich in ihm verkörpert. Ist das Freiheitsrecht sicher bestimmt, können auch die Pflichten, die sich aus widerstreitenden privaten und öffentlichen Belangen ergeben, sachgerecht zugemessen werden. Das Schrankenregime leistet indirekten Freiheitsschutz, wenn seine formellen und materiellen Bedingungen ernstgenommen werden. Leisner gelingt der erstaunliche Nachweis, daß die (bisher nicht ausgeübte) Sozialisierungsermächtigung Ersatz- und Umgehungsformen verbietet und so kraft rechtsstaatlicher Logik das Eigentum als subjektives Recht und als Institut der Wirtschaftsordnung sichert. Zur Bestimmung der Eigentumsschranken bedarf es nicht des Rückgriffs auf plakative Großformeln, politische Klischees und sozialpastorale Erbaulichkeit. Dem Wesen des Grundrechts entspricht es, daß Recht und Moral unterschieden werden, daß Freiheit nicht in Moral erstickt, wohl aber als Fähigkeit zum moralischen Eigentumsgebrauch verstanden wird. Öffentliche Aufgaben sollen zuvörderst autonom erfüllt werden, ehe der Rechtszwang einsetzt: Umweltschutz ist auch und zunächst Sache des Eigentümers.§Auf festem staats- und verfassungstheoretischem Fundament ersteht Leisners Dogmatik des Eigentums und seines grundrechtlichen Pendants, kraft dessen es die vita brevis seines Inhabers überdauert, des Erbrechts. Deutlich, folgerichtig, kraftvoll entfaltet sich damit ein Freiheitsrecht unter Freiheitsrechten.§Leisner geht den realen Erscheinungsformen des Eigentums nach, vom Grund- bis zum Berufseigentum, von der Baufreiheit bis zum Jagdrecht. Er untersucht Konfliktfelder wie die des Städtebaus, der Bergrechte, der Ökologie, der Altlasten, des eigentümerlosen Alteigentums, das die DDR dem wiedervereinigten Deutschland als Streitstoff hinterlassen hat. Die Fragen reichen von Finessen der Enteignungsentschädigung über Grundfragen der Besteuerung bis zum europäischen Eigentumsbegriff. Leisner beobachtet die Rechtspraxis, er analysiert ihre Ergebnisse und setzt sich mit ihnen kritisch auseinander.§Unter Leisners Schriften aus einem Vierteljahrhundert finden sich hochoriginelle Pionierleistungen und wissenschaftliches Resümee, systematische Gesamtdarstellung und Ad-hoc-Äußerung zum Einzelproblem, verfassungstheoretisches Räsonnement und funkelnde Streitschrift. Ein literarisches Kabinettstück ist der Essay über den Antiquar: "Handel mit Geist". So vielfältig die Schriften in Thematik und Duktus auch sind: Durchgehend ist die Verbindung von System und Problem, von Begriff und Anschauung, von Sachlichkeit und Verve, von Distanz und Engagement, von Strenge und Virtuosität, von Kompetenz und Esprit.§Die einzelnen Abhandlungen ergeben ein geistiges Ganzes: die Verfassung des Eigentums. Aus dem Boden menschenrechtlicher Theorie erhebt sich das Eigentum zu fester verfassungsrechtlicher Gestalt, verästelt und nuanciert, gleichwohl transparent, traditionsgespeist und gerade deshalb gegenwärtigen wie künftigen Herausforderungen gewachsen. Nun, da im Buch vereint ist, was zu unterschiedlichen Zeiten an disparaten Orten erschien, tritt die Hoffnung, die Leisners Schriften durchdringt, ihnen moralischen Impetus und intellektuellen Glanz gibt, klarer denn je hervor: daß Freiheit und Eigentum wieder zusammenfinden. (Aus dem Vorwort)§"Weniger als zwei Jahre nach seinem Erscheinen ist Walter Leisners "Eigentum", die Sammlung seiner Schriften zu Eigentumsgrundrecht und Wirtschaftsverfassung, vergriffen. Der

Sklep: Libristo.pl

Hochschule in Hessen - 2847851618

85,04 z³

Hochschule in Hessen Books LLC, Reference Series

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: Philipps-Universität Marburg, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, Hochschule Fulda, Justus-Liebig-Universität Gießen, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Technische Hochschule Mittelhessen, Universität Kassel, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Frankfurt School of Finance & Management, Freie Theologische Hochschule Gießen, Fachhochschule Frankfurt am Main, Hochschule RheinMain, Kunsthochschule Kassel, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Hochschule Fresenius, Staatliche Hochschule für Bildende Künste - Städelschule, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Wilhelm Büchner Hochschule, Lutherische Theologische Hochschule Oberursel, Evangelische Hochschule Tabor, Provadis School of International Management and Technology, Collegium Carolinum, Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege, Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung, DIPLOMA - FH Nordhessen, Accadis Hochschule Bad Homburg, Hochschulen in Hessen, Institut für Entrepreneurship, CVJM-Hochschule, Kleiner Feldberg, Theologische Fakultät Fulda, Hochschule für Gesetzliche Unfallversicherung, Academy of Visual Arts. Auszug: Die Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main wurde 1912 gestiftet und 1914 eröffnet. Seit 1. Juni 2008 tritt sie unter dem Namen Goethe-Universität Frankfurt am Main als bevorzugte Schreibweise auf. Mit rund 39.000 Studenten gehört die Universität zu den fünf größten deutschen Universitäten nach Studentenzahl. An ihr lehren und forschen mehr als 500 Professoren. 16 Fachbereiche bieten 170 Studiengänge an. Campus Westend: I.G.-Farben-Haus oder Poelzig-Bau, Juni 2005Die Universität ist auf vier große Universitätsgelände verteilt: Hinzu kommen kleinere Standorte wie das Universitäts-Sportgelände an der Ginnheimer Landstraße in Bockenheim sowie der Biocampus mit dem Botanischen Garten am Palmengarten, der im Jahre 2011 an den Riedberg ziehen soll. Mit dem Amtsantritt von Rudolf Steinberg als Präsident begann ein weitreichender Umbau der Universität. Mittelfristig sollen der Campus Bockenheim und die kleineren Standorte, mit Ausnahme des Sportgeländes, aufgelöst werden und eine Drei-Campus-Universität entstehen. Aus Kostengründen können zur Zeit nur noch die angefangen Gebäude fertig gebaut und bezogen werden. Jügelhaus, Juni 1958 Campus Bockenheim: Sternwarte des Physikalischen Vereins, Mai 2004Die Gründung der Universität geht wesentlich auf das Engagement des Frankfurter Oberbürgermeisters Franz Adickes zurück. Es war Adickes' Wunsch, neben der Ansiedlung von Industrieunternehmen in Frankfurt auch Kultur- und Bildungsstätten zu fördern. Zu diesem Zweck unterstützte er alle Initiativen, die zielgerichtet auf eine Universität hinführen mussten. Einen Weggefährten fand er in Wilhelm Merton, dem Gründer der Metallgesellschaft, heute GEA Group, der ebenfalls davon überzeugt war, dass zwischen dem Handel und der Industrie, aber auch der sozialen Wohlfahrt und der Wissenschaft eine unzertrennliche Verbindung besteht. So finanzierte Merton mit eigenen und fremden Mitteln 1901 die "Akademie für Sozial- und Handelswissenschaften". Die "Akademie" sollte gemeinsam mi

Sklep: Libristo.pl

KMU in Europa - 2826748602

326,04 z³

KMU in Europa AV Akademikerverlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Das wirtschaftliche Engagement von KMU stößt in Europa nach wie vor auf recht liche und administrative Schwierigkeiten, die der europäische Ge setz ge ber nicht nur durch den Erlass von Rechtsnormen, sondern auch durch die Schaf fung supranationaler Rechtsinstrumente beseitigen will. Europäische Rechts formen sollen Barrieren abbauen und grenzüberschreitende Wirt schafts aktivitäten erleichtern. Ob die konkrete Ausgestaltung dieser tat säch lich zielführend ist, darüber gibt das vorliegende Buch Aufschluss. Es setzt sich mit den theoretischen und praktischen Problemen bestehender euro päischer Rechtsformen auseinander, analysiert Vor- und Nachteile und leitet Fol gen für den Mittelstand ab. Die Erkenntnisse fließen in die Diskussion um die möglichen Einführung und Ausgestaltung einer europäischen Rechtsform spe ziell für den Mittelstand. Damit richtet sich das vorliegende Buch an Ju ri sten in Wissenschaft und Praxis. Es dient der Beratung von Familienbetrieben bei der erfolgsorientierten Wirtschaftsplanung im Rahmen der ge sell schafts recht lichen Strukturierung ihrer Unternehmen und kann Entscheidungsträgen des Mittelstands helfen, die geeignete Rechtsform für ihr Unternehmen zu fin den.

Sklep: Libristo.pl

Person im Zweiten Weltkrieg (Tschechoslowakei) - 2849428127

64,26 z³

Person im Zweiten Weltkrieg (Tschechoslowakei) Books LLC, Reference Series

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Edvard BeneS, Jaroslav Seifert, Rudolf Vrba, Osvald Závodský, Klement Gottwald, Fritz Brügel, Josef Korbel, Alfred Frenzel, Milan Hodza, Eduard Goldstücker, Rudolf Dölling, Martin Weikert, Zdenek Fierlinger, Ernest Gellner, Ludvík Svoboda, Zdenek Nejedlý, FrantiSek Fajtl, Alois EliáS, Emanuel Moravec, Emil Hácha, Otakar JaroS, Alfréd Wetzler, Jaromír Kopecký, Rudolf Beran, FrantiSek Chvalkovský, Václav Nosek, Jaroslav Krejcí, Richard Bienert. Auszug: Edvard BeneS //, (* 28. Mai 1884 in Kozlany; + 3. September 1948 in Sezimovo Ústí) war Mitbegründer, Außenminister, Regierungschef und Präsident der Tschechoslowakei. Nach ihm sind die BeneS-Dekrete benannt. Edvard BeneS war das zehnte Kind eines Kleinbauern und wurde auf den Namen Eduard getauft (als Kind "Edek" genannt), später hat er seinen Namen auf Edvard geändert. Nach seinem Studium in Prag und in Frankreich (Paris und Dijon) arbeitete BeneS zunächst als Hochschullehrer für Soziologie an der Karls-Universität Prag. Während des Ersten Weltkriegs gründete BeneS zusammen mit anderen die tschechisch-nationalistische Unabhängigkeitsbewegung "Maffie". Ab 1915 setzte er sich (zusammen mit vor allem TomáS Garrigue Masaryk und dem Slowaken Milan Rastislav stefánik) von Paris aus für tschechische und slowakische nationale Bestrebungen ein: Er hielt Vorlesungen zum Slawentum an der Sorbonne und war Mitbegründer und Generalsekretär des 1916 gegründeten Tschechoslowakischen Nationalausschusses (anfangs kurz "Tschechischer Nationalrat" genannt). Mit seinem Engagement für die tschechische Sache erwirkten er und andere im Frühjahr 1917 die Aufstellung eigener tschechisch-slowakischer Truppen, der so genannten Tschechoslowakischen Legion. Sie erreichten, dass der Tschechoslowakische Nationalrat 1918 von Frankreich als alleiniger Vertreter des geplanten tschechoslowakischen Staates anerkannt wurde und ein Recht auf Mitsprache bei den Verhandlungen zum Vertrag von Versailles bekam. Bei diesen Verhandlungen setzte BeneS durch, dass auf das "Sudetenland" nicht das von US-Präsident Woodrow Wilson vertretene Selbstbestimmungsrecht der Völker angewendet wurde. Das Gebiet blieb ohne Volksabstimmung Bestandteil von Böhmen (bzw. der Tschechoslowakei). Bestrebungen im Sudetenland für eine Angliederung an die neu gegründete Republik Deutsch-Österreich wurden unterbunden. Die nach dem Zerfall der Österreichisch-Ungarischen Monarchie Anfang November 1918 gegründeten Provinzen Deutschböhmen

Sklep: Libristo.pl

Mansfield Park - 2826722288

37,60 z³

Mansfield Park Reclam, Ditzingen

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wie in den großen Romanen ihrer frühen Phase, "Stolz und Vorurteil" oder "Emma", bezaubert Jane Austen in "Mansfield Park" - jetzt auf dem Höhepunkt ihrer schriftstellerischen Karriere - durch Ironie, feine Satire und intensive Charakterzeichnungen. Das vehemente Engagement gilt auch hier dem Recht der Heldin auf Selbstbestimmung. 'Mansfield Park ist der erste moderne Roman Englands.' (Q.D. Leavis)

Sklep: Libristo.pl

Klaus Vieweg - Doping - 2841427097

345,23 z³

Klaus Vieweg - Doping Duncker & Humblot

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Mit Band 1 der neuen Schriftenreihe "Beiträge zum Sportrecht" werden die anläßlich des von Professor Klaus Vieweg am 3./4. Juli 1997 in Erlangen veranstalteten Symposiums "Doping" gehaltenen Vorträge der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Bewältigung der Dopingproblematik erfordert einen kritischen Blick auf Realität und Recht. Unverzichtbar ist deshalb neben der Einbeziehung der verschiedenen Fachdisziplinen auch ein interdisziplinärer und internationaler Informationsaustausch, der Synergieerkenntnisse hervorbringt.Der Symposiumsband bietet einführend eine Zusammenstellung von Grundinformationen, die auch Nichtspezialisten ein Verständnis der äußerst komplexen Dopingproblematik ermöglichen. Darauf aufbauend spiegelt er den aktuellen Kenntnis- und Diskussionsstand wider, trägt aber mit neuen Fragestellungen auch der Dynamik der Dopingentwicklung Rechnung. So werden die medizinisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen mit Berichten über neue Analysemethoden sowie über die noch ungeklärten Langzeiteffekte des Dopings verknüpft. Die "klassischen" juristischen Themen eröffnen mitden Bezügen zur Sportethik, zur europäischen Grundrechtediskussion und zur gesellschaftlichen Selbstregulierung neue Horizonte. Mit den beweis- und arbeitsrechtlichen Problemen des Dopings sowie der außergerichtlichen Streitentscheidung durch das Internationale Sportschiedsgericht werden Themen von erheblicher praktischer Relevanz behandelt. Der Blick über die Grenzen nach Belgien, Frankreich, Großbritannien, Polen, in die Schweiz und die USA bildet die Grundlage für hochinteressante rechtsvergleichende Erkenntnisse. Ähnliches gilt für die sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Beiträge, die nicht ohne Wirkung auf die juristische Fachdiskussion bleiben werden.Qualifikation und Engagement des hochkarätigen Teilnehmerkreises aus Wissenschaftlern der verschiedenen Disziplinen und Praktikern, die als Rechtsanwälte, Richter, Schiedsrichter und Verbandsjuristen unmittelbar mit der Dopingproblem

Sklep: Libristo.pl

Theodor Sternberg - 2835642975

299,38 z³

Theodor Sternberg Duncker & Humblot

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Theodor Sternberg (Berlin 1878, +1950 Tokyo) war neben Radbruch und Kantorowicz einer der Vorreiter der Freirechtslehre in Deutschland. Bereits 1904, noch vor seinem Freund Kantorowicz, veröffentlichte er seine "Allgemeine Rechtslehre", in der er für das Freirecht eintrat. Er kritisierte die damals herrschende Hermeneutik und Rechtsquellenlehre und stellte ihr eine eigene gegenüber. Sein freirechtliches Konzept basierte auf einer von ihm entworfenen psychologisch-soziologischen Methode, die sich an Wilhelm Wundt anschließt. Dieses Werk fand bei seinen Zeitgenossen, unter anderem bei Ehrlich, gute Aufnahme. 1908 festigte er seinen Ruf als Freirechtler mit seinem Werk "J. H. v. Kirchmann und seine Kritik an der Rechtswissenschaft". 1912 publizierte er seine "Einführung in die Rechtswissenschaft", in der er sich noch stärker für die Freirechtsbewegung einsetzte. Teilweise an Savigny anknüpfend, erkannte er der Rechtswissenschaft bei der Rechtsfindung eine herausragende Position zu. 1913 an die Kaiserliche Universität in Tokyo als Professor für deutsches Recht berufen, setzte er sich weiterhin für das Freirecht ein; sein großer Schülerkreis, zu dem namhafte Rechtswissenschaftler wie Tanaka, Kawashima und Takane zählten, führten seine Theorien fort und verankerten sie in der japanischen juristischen Methodenlehre.§Auf der Basis seines Nachlasses werden erstmals sein Leben und sein Engagement gegen die Nationalsozialisten nachgezeichnet. Ein komplettes Nachlaß- und Werkverzeichnis vervollständigt den Überblick.

Sklep: Libristo.pl

Raphaële Frier, Aurélia Fronty, Maren Illinger - Malala - 2846574046

72,19 z³

Raphaële Frier, Aurélia Fronty, Maren Illinger - Malala Knesebeck Von Dem GmbH

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Schon mit 11 Jahren stand die mutige Pakistanerin Malala gegen die Taliban auf, die ihre Mädchenschule schließen wollten. 2012 erlangte sie internationale Aufmerksamkeit, als sie den Hinrichtungsversuch durch die Taliban schwer verletzt überlebte. Seitdem setzt sie sich für die Rechte der Kinder, insbesondere das Recht der Mädchen auf Bildung, ein. 2014 erhielt sie für ihr Engagement mit 17 Jahren den Friedensnobelpreis. Dieses Sachbuch für Kinder im Grundschulalter erzählt ihre bewegende Geschichte, illustriert durch besonders farbenfrohe Zeichnungen.

Sklep: Libristo.pl

Philosophie als Verpflichtung - 2841662765

144,06 z³

Philosophie als Verpflichtung Manutius Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Unter den tschechischen Philosophen der Gegenwart zeichnet Jan Sokol sich dadurch aus, dass sein Werk eine Alternative darstellt zur überspezialisierten und auf recht enge Berei- che der Anwendung segmentierten akademischen Philosophie Westeuropas. Sokols Den- ken ist lebensweltlich orientiert und leidenschaftlich zugleich. Einen Philosophen wie ihn, der sich außerdem persönlich für das politische Gemeinwohl einsetzt, wird man im heu- tigen Deutschland nicht leicht finden. Jan Sokol verkörpert geradezu die Verpflichtung zur Philosophie als einer mensch- lichen Lebensform. Sein Engagement - sowohl als Dissident vor 1989 als auch danach in der hohen Politik - schlägt sich direkt oder indirekt in allen seinen hier vorgelegten Texten nieder. Vor allem seine Erläuterungen zur Charta 77 sind wichtige zeithistorische Dokumente, die der deutschen Öffentlichkeit in dieser Auswahl zum ersten Mal präsen- tiert werden. Zum Verständnis der jüngeren tschechischen Geschichte und Geistesge- schichte sind sie unverzichtbar. Diese Hinweise lassen bereits ahnen, dass Jan Sokol ein so unverwechselbarer wie unorthodoxer Denker ist, dessen philosophische Reflexionen bis in ihre letzten Konse- quenzen hinein der >lebensweltlichen Bewältigung

Sklep: Libristo.pl

Die Waffen nieder! - 2842742176

134,70 z³

Die Waffen nieder! Rosa-Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bertha Sophia Felicita Freifrau von Suttner, geboren 9. Juni 1843 in Prag, war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin, die 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.§Bertha von Suttner definierte Frieden als naturrechtlich verbürgten Normalzustand, dem der Krieg als eine Folge menschlichen Irrwahns gegenüberstehe. Dadurch wird das Recht auf Frieden völkerrechtlich einforderbar.§1898 wandte sich Bertha von Suttner entschieden gegen Tierversuche. Ihr Engagement galt allem Lebendigen dieser Erde, um die Unterdrückung, den Gewaltmissbrauch, die Grausamkeit, das Elend aus der Welt zu schaffen: Wer irgendwo das Mitleid erstickt, wer der Hartherzigkeit ein Privilegium gibt, der schadet der Mit- und Nachwelt weit mehr, als durch irgendwelche physiologische und medizinische dabei problematische Ergebnisse genützt werden kann.

Sklep: Libristo.pl

Wegweiser Arbeitsschutzgesetz - 2848128499

95,67 z³

Wegweiser Arbeitsschutzgesetz Schmidt, Erich Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Arbeitswelt in Betrieben und Verwaltungen wird heute von einem enormen technischen und wirtschaftlichen Wandel bestimmt, dessen Geschwindigkeit offensichtlich noch laufend zunimmt. Der Gesetzgeber kann nicht mehr auf jede neue Technologie oder Beschäftigungsform und die möglicherweise damit verbundenen Gefährdungen mit neuen Vorschriften reagieren. Zusätzlich wird allenthalben, insbesondere im Zusammenhang mit der Globalisierung der Wirtschaft, eine spürbare Deregulierung im technischen Recht, verbunden mit einer Stärkung der Eigenverantwortung von Arbeitgebern und Beschäftigten, gefordert. Alle Betroffenen - und das sind sowohl die Verantwortlichen in Betrieben und Verwaltungen als auch die Beschäftigten - sind gefordert, zu ihrem eigenen Nutzen die gesetzlichen Zielvorgaben mit Sachkenntnis und Engagement entsprechend den betrieblichen Gegebenheiten bei sich umzusetzen. Der "Wegweiser Arbeitsschutzgesetz" macht alle Betroffenen mit den gesetzlichen Anforderungen vertraut. Er wendet sich an die Praktiker in den Betrieben und Dienststellen. Die Grundgedanken des Arbeitsschutzgesetzes und der darauf gestützten Verordnungen werden verdeutlicht, damit sie in den betrieblichen Alltag direkt umgesetzt werden können. In nunmehr 4., überarbeiteter Auflage vermittelt der "Wegweiser Arbeitsschutzgesetz" die Grundgedanken des Arbeitsschutzgesetzes sowie der zugehörigen Verordnungen in handlicher und praxisgerechter Form. Als handliche Kurzinformation ist das Buch für eine erfolgreiche Umsetzung der gesetzlichen Pflichten in Betrieben und Dienststellen bestens geeignet.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl recht auf engagement 20104254

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.044, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.045

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER