krainaksiazek risikomanagement in der entwicklung von bauprojekten 20045408

- znaleziono 13 produktów w 1 sklepie

Risikomanagement in Forschung, Entwicklung und Serienvorbereitung im Eurofighter 2000/Typhoon-Projekt - 2826873003

234,97 z³

Risikomanagement in Forschung, Entwicklung und Serienvorbereitung im Eurofighter 2000/Typhoon-Projekt GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Examensarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaftliche Risikoforschung und Versicherungswirtschaft (INRIVER)), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Seit der Einführung des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich im Mai 1998 haben größere Unternehmen die Pflicht, ein System zum Management von Risiken zu etablieren.§Die vorliegende Examensarbeit setzt sich mit der Thematik des industriellen Risikomanagement auseinander. An dem aktuellen Beispiel eines Projekts der europäischen Luftfahrtindustrie wird ein, spezifisch dafür abgestimmtes, Risikomanagementprogramm dargestellt. Von besonderer Bedeutung waren dabei die Aspekte der multinationalen Kooperation, sowie der Produktspezifika eines militärischen Fluggeräts. Ausgehend von der technischen Struktur des Produkts und der Beziehungen der Auftraggeber-/ und Auftragnehmerorganisationen wird die Konzeption des Risk Management nachvollzogen. Anhand der vier Säulen des allgemeinen Risikomanagementsystems Risikoidentifikation, Risikoanalyse, Maßnahmenumsetzung sowie Kontrolle des Prozesses werden die speziellen Vorkehrungen zum Management der Risiken im Eurofighter2000-Programm vorgestellt. Am Ende steht eine Umfrage der Einstellung von Mitarbeitern zur Disziplin Risk Management und den Möglichkeiten der Weiterbildung hinsichtlich dieser Thematik. §Von dieser Arbeit können Impulse zur Verbesserung, Erweiterung und Einführung eines Risikomanagementsystems in einer Unternehmung, die sich mit der Produktion von technisch komplexen Gütern beschäftigt, ausgehen. Der Aspekt einer Kooperation mehrerer Unternehmen in einem Großprojekt sowie einige, dem Risikomanagement ähnliche, Disziplinen wie Obsolescence, Quality Assurance und System Safety finden ebenfalls Berücksichtigung in dieser Arbeit.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§Darstellungsverzeichnis4§Abkürzungsverzeichnis5§1.Betrachtungsgegenstand6§1.1Spezifikation des Themas6§1.2Darstellung des Produkts10§1.2.1Bezeichnung10§1.2.2Produktstruktur11§1.2.3Programmzeitplan15§1.3Bedeutung der Produktspezifika für das Risikomanagement18§2.Organisation des Risikomanagement21§2.1Beziehungen zwischen den beteiligten Organisationen21§2.1.1Beziehungen zwischen den Herstellern21§2.1.2Beziehungen zwischen Herstellern und Abnehmern27§2.2Organisatorische Einordnung des Risikomanagement30§3.Phasen des Risikomanagement-Prozesses33§3.1Entwicklung des Konzepts33§3.2Umsetzung und Integration des Risikomanagement - Konzepts36§3.2.1Gesamtkonzept36§3.2.2Risikoidentifikation39§3.2.3Analyse und Klassifizierung von Risiken44§3.3Realisation der risikopolitischen Maßnahmen49§3.3.1Risikopolitische Maßnahmen49§3.3.2Quality Assurance System und Risikomanagement52§3.3.3Gesetze; Normen54§3.3.4System Safety und Risikomanagement57§3.3.5Obsolescence als Aspekt des Risikomanagement62§3.3.6Entscheidungsprozeß64§3.4Kontrolle66§3.4.1Risk Reporting66§3.4.2Datenverwaltung69§4.Umfrage zum Risikomanagement im EF-2000 Projekt70§4.1Erstellung des Fragebogens70§4.2Auswertung des Fragebogens72§5.Schlußbemerkung75§Anhang76§Literaturverzeichnis79

Sklep: Libristo.pl

Risikomanagement in der Pharmaindustrie - 2826847679

352,62 z³

Risikomanagement in der Pharmaindustrie Editio Cantor

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Kennen Sie den Life Cycle Approach? Darunter versteht man den Lebenszyklus eines Arzneimittels in Begleitung eines Risikomanagement-Systems. Die überarbeitete und erweiterte 2. Auflage der vorliegenden ptj-Ausgabe bietet Ihnen umfassende Informationen zu ausgewählten Aspekten eines Risikomanagements in der pharmazeutischen Praxis. Lernen Sie von den regulatorischen Vorgaben und Tools über die praktische Anwendung das Risikomanagement bei Ausgangsstoffen, bei der Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen sowie Arzneiträgerstoffen kennen. Der risikobasierte Ansatz ermöglicht schließlich die Entwicklung begründeter Prozessparameter und Spezifikationen. Das Datenpaket kann dann im nächsten Schritt Grundlage für den Entwicklungsbericht sein: als Basis für das Common Technical Document (CTD). Des Weiteren können die Daten für den Produktionsprozess verwendet werden.Die vorliegende Ausgabe beleuchtet ausgewählte Aspekte eines Risk Managements im Umfeld eines pharmazeutischen Unternehmens. Der Band ist in vier Themenkomplexe gegliedert: "Regulatorische Vorgaben", "Übersicht über Risikomanagement-Tools", "Praxisbeispiele aus dem pharmazeutischen Umfeld" sowie "Risikomanagement bei der Computervalidierung".Das pharma technologie journal ist zugleich Praxisbericht und Nachschlagewerk, es ermöglicht so eine effiziente Umsetzung von GMP-Anforderungen im betrieblichen Alltag. Die wissenschaftliche Schriftenreihe behandelt in Form von Einzelbänden spezielle Themen aus der pharmazeutischen Technologie. Die Ausgaben werden jeweils von einem wissenschaftlichen Beirat ausgewählt und von Concept Heidelberg herausgegeben.

Sklep: Libristo.pl

Risikomanagement im Kontext der Projektfinanzierung - 2826926655

175,83 z³

Risikomanagement im Kontext der Projektfinanzierung GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, einseitig bedruckt, Note: 1,4, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, früher: Berufsakademie Karlsruhe, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der weltweiten Projektfinanzierungen nimmt trotz der aktuell vorherrschenden Finanzkrise an den Kapitalmärkten weiter zu. In den ersten neun Monaten des Jahres 2007 erreichte das globale Finanzierungsvolumen mit 179,0 Mrd. Dollar einen neuen Rekordstand. Der geografische Schwerpunkt dieser positiven Entwicklung liegt in den Regionen von Osteuropa, des Nahen Ostens und Südostasiens.Anwendung finden Projektfinanzierungen typischerweise bei Vorhaben mit hohem Innovationsgrad und den damit einhergehenden hohen Investitionssummen. Berühmte historische Beispiele sind der Suezkanal, die Bagdadbahn und der Eurotunnel. Neben diesen Großprojekten wird die Projektfinanzierung inzwischen jedoch auch bei weniger bekannten Vorhaben eingesetzt. Die heutigen Anwendungsgebiete sind dabei äußerst vielfältig. Neben klassischen Bergbau- und anderen Gewinnungsvorhaben können u.a. Anwendungsfelder wie die petro-chemische Industrie, der Anlagenbau, Infrastrukturvorhaben, Energiegewinnung, -versorgung und -verteilung, Telekommunikation, Immobilien und die Landwirtschaft, als auch Übernahmefinanzierungen genannt werden.Als Erklärungsansätze für die seit Mitte der 1990er Jahre zunehmende Zahl der Projektfinanzierungen werden u. a. die fehlenden Ressourcen des Staates, die Überlegenheit der Koordinationsprozesse des Marktes und der zunehmende Investitionsbedarf, insbesondere bei Infrastrukturvorhaben genannt.Eine starke Nachfrage nach Infrastruktur besteht besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern. Hier konnte das Infrastrukturnetz zum einen nicht mit dem Wirtschaftswachstum Schritt halten und zum anderen wird es gleichzeitig zum Engpassfaktor für weiteres Wachstum. Da der erhöhte Bedarf an öffentlicher Infrastruktur weder ausschließlich durch den Staat, noch durch erhöhte Steuerbelastungen der Bürger befriedigt werden kann, werden an dieser Stelle Projektfinanzierungen eingesetzt.Des Weiteren übersteigen die Volumina einzelner Projekte hinsichtlich ihrer Größe oft die finanziellen Belastungsgrenzen und die Risikobereitschaft des Initiators. Mit Hilfe der Einschaltung einer nicht konsolidierungspflichtigen Projektgesellschaft können diese Unternehmen die Projekte außerhalb ihrer Bilanzen ausweisen, die bestehenden Risiken auf die Vertragspartner verteilen und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten. Somit kommt der Projektfinanzierung in Zeiten der Globalisierung mit verstärktem internationalen Wettbewerb zunehmend eine Schlüsselfunktion zu.

Sklep: Libristo.pl

Fanausschreitungen - Maßnahmen zur Eindämmung und Vermeidung von Zuschauergewalt im Fußballsport - 2840795938

229,68 z³

Fanausschreitungen - Maßnahmen zur Eindämmung und Vermeidung von Zuschauergewalt im Fußballsport GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2, Fachhochschule Kufstein Tirol, Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb eines Jahrhunderts konnte sich der Fußballsport zu einem weltweiten Massenphänomen entwickeln, der Woche für Woche Millionen Zuschauer in den Fußballstadien und vor den Fernsehbildschirmen versammelt. Seit Anbeginn seines Bestehens wird der Fußballsport von gelegentlichen Ausschreitungen begleitet, jedoch bildete sich in den 1960er Jahren eine neue, organisierte Form der Gewalt Hooliganismus. Angesichts der dynamischen Entwicklung des Fußballsports haben sich Fußball-Welt- und Europameisterschaften zu Sportgroßereignissen entwickelt. Von 7. bis 29. Juni 2008 veranstalteten Österreich und die Schweiz die drittgrößte Sportveranstaltung der Welt, die UEFA EURO 2008 . Aufgrund von Ausschreitungen bei vergangenen Fußballgroßereignissen wurde die internationale Zusammenarbeit der Polizei und der Fußballverbände intensiviert, um gegen gewaltbereite Fußballfans konsequent vorzugehen. Im Zuge dieser Arbeit werden die Geschichte des Fußballsports sowie die Entwicklung des Zuschauerverhaltens näher beleuchtet. In weiterer Folge werden die verschiedenen Zuschauertypen erarbeitet, um im Anschluss die Ursprünge, Merkmale und Auswirkungen des Phänomens Hooliganismus zu beleuchten. Des Weiteren soll die Verwendung des Risikomanagement-Prozesses als Ansatz zur Erarbeitung präventiver Sicherheitsmaßnahmen verdeutlicht werden sowie jene Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der UEFA EURO 2008 , von Seiten der Polizei und des Veranstalters Anwendung fanden erläutert und deren Vorgehensweise mittels Beispiele veranschaulicht werden. Die im Rahmen der UEFA EURO 2008 getroffenen Maßnahmen, wurde durch ausführliche persönliche leitfadengestützte Experteninterviews mit den Sicherheitsverantwortlichen der involvierten Parteien erarbeitet. Anhand dieses Großereignisses wird die praktische Anwendung des Risikomanagement-Prozesses als Instrument zur Gewährleistung der Zuschauersicherheit erläutert.

Sklep: Libristo.pl

Papier - Linie - Licht. Konservierung von Architekturzeichnungen und Lichtpausen aus dem Hans-Scharoun-Archiv, m. DVD u. Bildtafel - 2826892456

239,94 z³

Papier - Linie - Licht. Konservierung von Architekturzeichnungen und Lichtpausen aus dem Hans-Scharoun-Archiv, m. DVD u. Bildtafel Akademie der Künste

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

In einem vierjährigen Projekt wurden 5000 Architekturzeichnungen und Lichtpausen von Hans Scharoun (18931972) aus dem Baukunstarchiv der Akademie der Künste, Berlin, materialtechnologisch untersucht, mit einer neuen, effizienten Behandlungsstrategie konserviert und digitalisiert. Das Konvolut umfasst Pläne zu 144 bedeutenden Bauprojekten Scharouns wie zum Beispiel die Philharmonie in Berlin. Das Buch stellt die Untersuchungsergebnisse und angewandten Methoden detailliert und anschaulich vor. Schwerpunkte der Konzeption waren die Minimierung der Eingriffe an den durch Lagerung und Nutzung geschädigten Plänen sowie die Entwicklung eines effizienten Systems für die Neulagerung. Insbesondere die Methoden zur Planlegung der gerollten großformatigen Papiere und zur Sicherung von Einrissen in Transparentpapier wurden an die technologische Besonderheit von Architekturplänen angepasst. Dem Buch liegt eine Videodokumentation auf DVD bei, die die Anwendung der Techniken veranschaulicht. Das Projekt wurde im Rahmen des KUR-Programms der Kulturstiftungen des Bundes und der Länder gefördert. Ein besonderer Schwerpunkt des Projekts war die technologische Untersuchung der Lichtpausen. Im Hans-Scharoun-Archiv befinden sich vor allem Diazotypien, außerdem Eisengallus-Kopien, Lichtpausdrucke und Silbergelatine-Kontaktkopien. Geschichte, Technik, verwandte Verfahren und charakteristische Erkennungsmerkmale werden beschrieben und anhand von makro- und mikroskopischen Abbildungen erläutert. Die dem Buch beiliegende Bildtafel gibt die Dokumentation komprimiert wieder und dient dem Erkennen von Lichtpausverfahren direkt am Objekt.

Sklep: Libristo.pl

Entwicklungstendenzen der Internen Revision - 2845289207

97,61 z³

Entwicklungstendenzen der Internen Revision Schmidt (Erich), Berlin

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Interne Revision wird verstärkt mit heterogenen und widerstreitenden Entwicklungen und Erwartungen konfrontiert. Im internationalen Bereich hat bereits in den 80er Jahren eine intensive Diskussion eingesetzt, wie die Überwachung von Unternehmen und in Unternehmen verbessert werden kann. In Deutschland wurde die Diskussion über eine angemessene Unternehmensüberwachung durch spektakuläre Unternehmenszusammenbrüche zu Beginn der 90er Jahre ausgelöst.§Diese Entwicklung führte zur Verabschiedung des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG), das ausdrücklich auf die Interne Revision als notwendigen Bestandteil des geforderten Risikomanagement- und Überwachungssystems verweist.§Das Buch zeigt auf, wo der zukünftige Standort der Internen Revision sein wird, welchen Anforderungen sie gerecht werden muss und welche Folgerungen sich daraus für die Funktion und das Selbstverständnis der Internen Revision ableiten lassen.§Die Prognosen über die Umfeldveränderunge n im Unternehmen und die Reaktionen darauf sind der Ausgangspunkt, von dem die Entwicklungstendenzen für die Interne Revision abgeleitet werden. Die Autoren zeigen, dass sich die Interne Revision mit einer umfassenden und langfristig angelegten Professionalisierungsstrategie auf diesen Wandel einstellen muss.

Sklep: Libristo.pl

Risikomanagementsysteme in Versicherungsunternehmen - 2836342366

244,91 z³

Risikomanagementsysteme in Versicherungsunternehmen Vieweg+Teubner

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wer glaubt, dass Entwicklung und Einführung von Risikomanagementsystemen in Versicherungsunternehmen überwiegend regulatorisch und nicht betriebswirtschaftlich getrieben werden, sollte umdenken. Die Harmonisierung in Europa und ein verschärfter Wettbewerb erfordern Anpassungen bei klassischen Instrumenten des Risikomanagements, den Geschäftsprozessen und der strategischen Steuerung sowie deren Integration in die Unternehmens-IT. Dieses Buch zeigt die Zusammenhänge auf, die für eine erfolgreiche Umsetzung des Risikomanagements relevant sind. Von den rechtlichen und regulatorischen Grundlagen, über moderne Strategien und Ansätze des Risikomanagements und der Systemintegration bis hin zur Bilanzierung, gelangen Sie zu einem erfolgreichen Risikomanagementsystem eine grundlegende Orientierung für Praktiker und Studierende.§Der Inhalt:§Zusammenhänge zwischen Risikomanagement, Risiko-Softwaresysteme Risiken verstehen, bewerten und steuern Software als Gestaltungsinstrument Prozesse und Software vorteilhaft nutzen Risikomanagement erfolgreich einsetzen§Die Zielgruppe:§Praktiker in Versicherungsunternehmen mit Risikomanagement-Verantwortung§Selbständige und Projektleiter im Bereich Risikomanagement§Studierende der Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik§Der Autor:§Björn Wolle verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus Hochschulen, Software-Branche und Versicherung in den Bereichen Software-Entwicklung und Risikomanagement

Sklep: Libristo.pl

Mittelalterliche Kirchen zwischen Trave und Peene - 2826833188

293,96 z³

Mittelalterliche Kirchen zwischen Trave und Peene Lukas Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Landschaft zwischen Lübeck und Anklam gilt als Kerngebiet der norddeutschen Backsteingotik. Neben den prominenten Bauwerken der Hansestädte und Klöster überraschen hier die meisterhaften Landkirchen. Bei genauerem Hinsehen wird deutlich, wie sehr städtische und ländliche Sakralarchitektur einander bedingen und dass neben dem Backstein auch die Verwendung von Feldsteinen allgegenwärtig ist. Reich bebildert und mit zahlreichen Karten und Zeichnungen versehen, bietet Tilo Schöfbecks Arbeit eine neue Faktenbasis für die Geschichte dieser großartigen Architekturlandschaft im heutigen Mecklenburg-Vorpommern.§Der Autor stellt sie in den Kontext norddeutscher Baukunst. Ausgehend von der Analyse siedlungshistorischer Grundlagen beleuchtet er die baukünstlerischen und konstruktionsgeschichtlichen Entwicklungen. Er nutzt dabei Methoden der Bauforschung ebenso wie flächendeckend erfasste dendrochronologische Daten. So gelingt ihm auf der Basis von über 250 exakt datierten Baumaßnahmen an mehr als 150 Kirchen eine präzise Ordnung stilistischer wie auch konstruktiver Merkmale, und er vermag, beispielsweise die prächtigen, landschaftstypischen Schaugiebel in einer Entwicklungsreihe zu zeigen.§Das Buch widmet sich indes nicht allein den steinernen Bauwerken bis zur Traufe, sondern auch den zahlreich erhaltenen mittelalterlichen Dachwerken und Holztürmen. Die Vielfalt solcher Baubefunde ermöglicht es, die Innovationen und Traditionen mittelalterlicher Zimmermannskunst in Norddeutschland exemplarisch aufzuzeigen.§Zum ersten Mal im Arbeitsgebiet wird der Nachweis von hölzernen Vorgängerbauten aus der Frühphase des Landesausbaues erbracht - zum Bau steinerner Kirchen kam es verstärkt erst in der Mitte des 13. Jahrhunderts mit Konsolidierung der neuen Siedlungsstrukturen und nach einigen singulären Bauprojekten im herrschaftlichen Umfeld. In der wirtschaftlichen Blüte gegen Ende des Jahrhunderts wuchsen dann in den Hansestädten ambitionierte Großbauten empor. Waren die Küstenstädte anfangs nur die 'Drehscheibe' für baukünstlerische Entwicklung im Hinterland, entwickelten sie sich bald zu regionalen Kunstzentren, unter deren Führungen sich durch Handelsbeziehungen und Wanderungen der Bauhandwerker eigenständige Kleinlandschaften herausbildeten. Das gilt natürlich für Lübeck und Stralsund, aber auch für Rostock im zentralen Mecklenburg, dessen architektonische Vielfalt sich heute nur noch erahnen lässt.

Sklep: Libristo.pl

"Value-at-Risk" und "Expected Shortfall" - 2826704752

905,43 z³

"Value-at-Risk" und "Expected Shortfall" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Universität Passau (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:§Die internationale und die deutsche Wirtschaft sind in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts von einigen schwerwiegenden Ereignissen getroffen worden. Spektakuläre Insolvenzfälle großer Unternehmen wie Barings, Metallgesellschaft und Daiwa sowie heftige Kapitalmarkteinbrüche, ausgelöst bspw. durch die Japankrise, die Russlandkrise und die Terroranschläge vom 11. September 2001, haben den Gesetzgeber in der jüngeren Vergangenheit dazu veranlasst, Präventivmaßnahmen zu treffen. Auf diese Weise sollen die Auswirkungen solcher Ereignisse und die durch sie entstehenden Schäden begrenzt werden.§Die durch die Ereignisse bedingte Entwicklung an den Kapitalmärkten hat Anleger und Asset-Manager dazu veranlasst eine gewisse Risikosensibilität an den Tag zu legen. Im Zuge dieser Sensibilisierung wurde auch die Forderung nach einem verantwortlicheren Umgang seitens der Unternehmen mit dem Thema Risiko laut. Während der Bankensektor auf diesem Gebiet mit den Regelungen um Basel II bereits weitgehend gerüstet ist, sind deutsche Investmentgesellschaften bislang von einer ähnlich strengen Regulierung ausgenommen worden.§Seit 2004 aber müssen sich nun auch deutsche KAGs darauf einstellen, dass ein neues Regelwerk, ähnlich den Regelungen um Basel II, bald ihr Tagesgeschäft bestimmen wird: das Investmentmodernisierungsgesetz (InvModG) i.V.m. der Derivateverordnung (DerivateV).§Neben den Entwicklungen am Kapitalmarkt macht jedoch außerdem die mit dem InvModG einhergehende Liberalisierung der Investmentbranche eine gleichzeitige Regulierung des Sektors notwendig. Dabei stellt insbesondere der "risikokontrollierte Einsatz neuartiger Finanzinstrumente" für Fondsmanager eine Herausforderung dar. So können z.B. Derivate zukünftig nicht nur zur Absicherung einzelner Fondspositionen, sondern auch aktiv im Rahmen der Anlagepolitik eingesetzt werden.§Die erhöhten Anforderungen die vom Gesetzgeber an das Risikomanagement einer KAG gestellt werden, wurden durch das am 1. Januar 2004 in Kraft getretene InvModG verdinglicht. Eine besondere Rolle in der Konkretisierung dieser Ansprüche bildet dabei die zugehörige DerivateV vom 6. Februar 2004, die jedoch vorerst nur auf nach dem 1. Januar 2004 aufgelegte Fonds anzuwenden ist.§Dabei dient die Regulierung neben dem Schutz des Unternehmens und seiner Mitarbeiter in erster Linie dem Anlegerschutz. Schließlich besteht das Hauptaufgabenfeld der Investmentgesellschaften in der treuhänderischen Verwaltung von Sondervermögen.§Für Fonds, welche vor dem 1. Januar 2004 aufgelegt wurden, muss die Abstimmung mit der DerivateV generell erst bis zum 13. Februar 2007 erfolgt sein. Hingegen müssen diejenigen Fonds, welche noch nach dem dritten Finanzmarktförderungsgesetz aufgelegt wurden, bereits bis zum 1. Januar 2006 auf das neue Recht umgestellt sein. Dabei fallen schätzungsweise zwei Drittel aller Fonds, die in Deutschland zum Vertrieb zugelassen sind, unter die neuen Regelungen.§Dreh- und Angelpunkt der DerivateV ist das Konzept des Value-at-Risk (VaR). Diese bereits im Grundsatz I vorgeschriebene Risikokennzahl konnte sich in der jüngeren Vergangenheit in weiten Bereichen des Finanzwesens durchsetzen und soll nun auch in der DerivateV standardmäßig Verwendung finden. Dabei scheint es unvermeidlich, dass der damit verbundene Aufwand ggü. den bisher implementierten Modellen beträchtlich steigen wird.§Gang der Untersuchung:§In Teil A der Arbeit wird vorab der Gesetzestext der DerivateV in seinen wesentlichen Teilen erörtert, um die aus ihm entstehenden Implikationen aufzuzeigen, wonach in Teil B detailliert auf das Konzept des VaR ein...

Sklep: Libristo.pl

Virtuelle Währung "Bitcoins". Nur ein Zahlungsmittel oder attraktive Investmentmöglichkeit? - 2835876803

149,22 z³

Virtuelle Währung "Bitcoins". Nur ein Zahlungsmittel oder attraktive Investmentmöglichkeit? GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 3, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Institut für Banken und Finanzen), Veranstaltung: Risikomanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit liefert Antworten auf die grundlegendsten Fragen, welche bei der Nutzung von Bitcoins auftreten. Warum sind Bitcoins wertvoll? Warum werden Bitcoins verwendet? Was sind Bitcoins und woher kommen sie? Wie verhält sich der Bitcoin Kurs? Sind Bitcoins eine Währung? §Um zu verstehen warum Bitcoins wertvoll sind muss man zuerst verstehen was Geld ist und warum ihm Wert zugesprochen wird. Dieser Sachverhalt wird im ersten Teil dieser Arbeit untersucht. Durch die Beleuchtung der geschichtlichen Entwicklung wird der evolutionäre Prozess beschrieben, welcher zu einer stetigen Veränderung des Geldes führt und schlussendlich die virtuelle Währung Bitcoins hervorbrachte. §Der zweite Teil stellt Bitcoins als Zahlungsmittel vor. Menschen nutzen die digitalen Münzen, weil ihnen ein Vorteil daraus entspringt. In welcher Form dieser Sachverhalt auftritt und wer davon profitiert wird in diesem Abschnitt behandelt. §Der Dritte Teil handelt von der technischen Analyse von Bitcoins. Nach einer Einführung in die Grundlegenden informatischen Methoden von Bitcoin wird das Konzept hinter der digitalen Währung erklärt. Hierzu werden die wichtigsten technischen Komponenten erläutert. Der Leser erfährt so, wie der Geldkreislauf aufgebaut ist und wie die Geldschöpfung des Bitcoin Systems funktioniert. §Die Finanztechnische Analyse zeigt auf, wie Bitcoins aus wirtschaftlicher Sicht zu begutachten sind. Um Vergleichswerte zu schaffen stelle ich die digitalen Münzen anderen Anlangen gegenüber. Hierzu werden der Euro, Gold und Silber herangezogen. §Im fünften Teil wird überprüft ob sich Bitcoins überhaupt als Währung eignen. Die grundlegenden Funktionen von Geld werden mit denen von Bitcoins abgeglichen. So wird festgestellt wie sehr sich Bitcoins von einer etablierten Währung unterscheiden.

Sklep: Libristo.pl

Wetterderivate und ihr Einsatz im Rahmen des Risikomanagements - 2826732068

286,42 z³

Wetterderivate und ihr Einsatz im Rahmen des Risikomanagements GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Universität Hohenheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Aktuell ist zu beobachten, dass das Risikopotential des Wetters für den Geschäftserfolg deut-lich zunimmt. Obwohl für Unternehmen der Umgang mit Risiken schon immer eine enorme Rolle gespielt hat und sie über umfassende Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen, war es bis vor kurzem so, dass das Wetter als potentielle Gefahr in ihren Risikoüberlegungen kaum Be-rücksichtigung fand. Eine Erklärung dafür ist, dass das Klima als eine unbeeinflussbare Größe galt. Mit dieser Einstellung im Hinterkopf wurden schlechte Ertragsergebnisse, verursacht durch ungünstige Wetterbedingungen, als natürlich angesehen und teilweise offenbarte sich diese Tatsache sogar als passende Ausrede für niedrige Umsätze und hohe Ausgaben. Ein weiterer Grund lag darin, dass die bisherigen Auswirkungen auf die Ertragslage verhältnis-mäßig gering gewesen waren, so dass eine intensive Auseinandersetzung mit dieser Angele-genheit nicht lohnenswert erschien. In den letzten Jahren hat sich aber herausgestellt, dass das Klima sich in einem Wandel befin-det und mit ihm die ganze Welt. Begriffe wie Treibhauseffekt, CO2-Emmision, Weltklima-konferenz und Kyoto-Protokoll kennzeichnen das Spannungsverhältnis, in dem sich wissen-schaftliche Erkenntnisse, politische Ziele und ökonomische Interessen in Zeiten der verstärk-ten Wetterempflindlichkeit befinden. Wirtschaftlich gesehen vollzog sich der Wandel insofern, dass inzwischen klimatische Ein-flüsse auf die unternehmerische Tätigkeit sehr groß geworden sind und eine Außerachtlassung bestandsgefährdende Tendenzen haben könnte. Es folgten die ersten Überlegungen, wie Ge-fahren dieser Art entgegengesteuert werden kann. Als Reaktion kam es zur Entwicklung von speziell auf Wetterausprägungen bezogenen Absicherungsinstrumenten, die Risiken aus unerwarteten Wetterentwicklungen ins betriebliche Risikomanagement integrieren konnten. Innerhalb dieser laufenden Diskussion rückte dabei das Finanzprodukt Wetterderivat zuneh-mend in den Mittelpunkt der Betrachtung. Ziel dieser Arbeit ist es, Eigenschaften und Funktionsweisen von Wetterderivaten aufzuzeigen sowie einen ersten Einblick in die Bewertungsproblematik zu geben.

Sklep: Libristo.pl

Lieferantenbewertung, aber wie? - 2834139796

186,25 z³

Lieferantenbewertung, aber wie? Deutscher Betriebswirte-Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Den wachsenden Herausforderungen der Märkte muss das Einkaufsmanagement mit neuen Strategien und Methoden begegnen. Das gilt nicht nur für große Unternehmen. Auch kleine mittelständische Unternehmen müssen unter zunehmenden Wettbewerbsdruck agieren und sich auf die Zukunft einstellen. Diesen Entwicklungen trägt die fünfte Auflage des inzwischen anerkannten Fachbuches Rechnung. Neben der fortgeschriebenen klassischen Fallstudie wurden weitere Praxisbeispiele zur Lieferantenbewertung ergänzt sowie praxisgerechte Bewertungstableaus und Checklisten aufgenommen. Darüberhinaus können die aktualisierten und ergänzten Ausführungen zu den Themenbereichen Informations- und Risikomanagement, vor allem zur Ermittlung einer Bonitätskennzahl und zur Einführung eines Risikomanagementsystems hilfreich bei der Implementierung eines kompakten Lieferanten- und Controllingsystems sein. Insbesondere das in die vorliegende Auflage neu aufgenommene Konzept zur Ermittlung einer Bonitätskennzahl kann sich als sinnvolles Instrument erweisen, um vergleichbar mit einer banküblichen Kreditprüfung ein Lieferantenrating durchzuführen. Das Buch ist für den Einkaufsprofi ebenso wie für den Jungeinkäufer geeignet, ob im strategischen oder operativen Einkauf tätig. Entscheidend ist die Erkenntnis, dass mit der Zunahme globaler externer Wertschöpfung der Einsatz eines aussagefähigen Lieferanten- und Risikobewertungssystems als Steuerungsinstrument unverzichtbar geworden ist. Das bewährte Autorenteam von Prof. Dr. Horst Hartmann und Heinrich Orths wurde in dieser Auflage um Nina Kössel erweitert. Sie ergänzte die spannende Fallstudie zur nachhaltigen Lieferantenbewertung als Grundlage eines Lieferantenmanagements. Als ehemalige Prozessberaterin am Fraunhofer Institut Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart, leitete sie einige Jahre die Geschäftsprozessentwicklung Beschaffung eines Industrieunternehmens. Seit Beginn 2013 verantwortet sie unternehmensweit die Entwicklung neuer Prozesse und Systeme des Betriebes.

Sklep: Libristo.pl

Christian Gerold Kotsios - ROISI - 2826942683

384,20 z³

Christian Gerold Kotsios - ROISI VDM Verlag Dr. Müller

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Unternehmen und Behörden müssen heutzutage ihre §Investitionen immer besser planen, um §wettbewerbsfähig zu bleiben. Um abschätzen zu §können, ob und in welchem Zeitraum sich eine §Investition bezahlt machen wird, werden Kennzahlen, §wie der ROI oder der TCO, verwendet. Eine spezielle §Variante des ROI ist der ROISI, welcher die §Investitionen im Informationssicherheitsbereich §behandelt. In dieser Arbeit wird ein §Berechnungsmodell für den ROISI entwickelt, welches §es ermöglicht, konsistent, vergleichbar und §wiederholbar die voraussichtliche Rentabilität einer §Sicherheitsinvestition festzustellen. Das Modell §beruht dazu auf Erkenntnissen von zuvor §betrachteten, bestehenden Modellen sowie dem Plan-Do-§Check-Act-Prozessmodell. Zur Risikoberechnung wird §sowohl die klassische Methode (ISO/IEC 27005:2008) §als auch eine statistische Methode (LDA nach Basel §II) geboten. Die erforderlichen gesetzlichen, §wirtschaftlichen und statistischen Grundlagen, §werden vor der Entwicklung des Modells detailliert §behandelt. Das Buch richtet sich an §Entscheidungsträger aus den Bereichen Sicherheits- §und Risikomanagement sowie an Sicherheitsbeauftragte.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl risikomanagement in der entwicklung von bauprojekten 20045408

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.062, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.063

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER