krainaksiazek schluss mit der erziehung unserer kinder 20100123

- znaleziono 7 produktów w 1 sklepie

Generation 2.0 und die Kinder von morgen - 2844567515

93,83 z³

Generation 2.0 und die Kinder von morgen Schattauer

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Ein Buch aus der Reihe "Wissen & Leben" - Hrsg. Wulf Bertram§§Kindheit und Jugend im Wandel der Zeit§Kindheit und Jugend sind prägende Abschnitte, in denen die Grundlagen für unser weiteres Leben geschaffen werden. Doch sind wir nicht nur die Kinder unserer Eltern, sondern auch die Kinder unserer Zeit.§Von den Kriegskindern zur "Generation Facebook" hat sich vieles geändert: Die Familien sind kleiner geworden, die klassische Rollenverteilung hat sich verschoben und technische Erfindungen haben unseren Alltag revolutioniert. Werte und Erziehung mussten sich wandeln, um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten.§Reinhart Lempp, ein Pionier der Kinder- und Jugendpsychiatrie, resümiert die umwälzenden technischen und soziologischen Veränderungen der letzten Jahrzehnte und leitet Prognosen und Desiderate für die Erziehung unserer Kinder und Enkel ab. Dabei gibt er viele persönliche Einblicke in seine eigene Kindheit und seine reiche Erfahrung als sechsfacher Vater und dreizehnfacher Großvater.§Eine Bestandsaufnahme und ein Ausblick ohne den oft anzutreffenden modischen Kulturpessimismus, sondern mit viel Verständnis und Zuversicht - augenzwinkernd sekundiert durch einige treffende Karikaturen von Loriot, mit dem Reinhart Lempp eine lebenslange enge Freundschaft verband.

Sklep: Libristo.pl

Präventions- und Interventionsansätze zu Angst in der Schule auf der Basis theoretischer Ansätze und empirischer Befunde - 2862461020

84,65 z³

Präventions- und Interventionsansätze zu Angst in der Schule auf der Basis theoretischer Ansätze und empirischer Befunde GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zusammenhang mit dem Thema Schuangst ist im präsenten politischen Meinungsaustausch oft von Schlagworten wie Schulstress, überfüllten Lehrplänen, Numerus Clausus, Leistungs- bzw. Prüfungsangst etc. die Rede. Besonders Letztgenanntes spielt in unserer von Wettbewerb gprägten und leistungsorientierten Gesellschaft zweifellos eine große Rolle. Doch auch auf Angststörungen mit Trennungs- oder sozialer Angst trifft man gerade im jüngeren Schulalter häufig.Die Schulangst mit ihren Folgen allen voran dem Schulabsentismus- stellt die heutige Gesellschaft vor schwerwiegende Probleme, so verlassen z.B. immer mehr Jugendliche infolge von Lernproblmen die Schule ohne Schulabschluss, wodurch als Konsequenz außerordentliche Folgekosten entstehen, die augenscheinlich in den nächsten Jahren noch zunehmen werden. Darüber hinaus berichten Beratungsstellen von Anzeichen wie Depressionen, Konzentrationsmangel, Schlafstrungen, Übelkeit, Magenschmerzen und Herzklopfen, die sie mit der Schule in Verbindung bringen. In dieser Arbeit wird zunächst einmal der Begriff Angst definiert, um darzustellen welche Gründe zu Angst in der Schule führen und in diesem Kontext die am häufigsten auftretenden Phänomene verschiedener Angststörungen, neben der Schulangst im speziellen, zu erfassen und die Zusammenhänge zwischen ihnen zu beschreiben. Weiterhin werden Theorien und Erklärungsansätze zum Thema Schulangst aufgezeigt und Verfahren zur Angstmessung vorgestellt. Der Fokus liegt schließlich darin, notwendige Möglichkeiten aufzuzeigen, wie insbesondere Einfluss auf Angst in der Schule genommen und reagiert werden kann und nicht zuletzt schon im Vorfeld, z.B. durch angstfreie Erziehung, präventiv vorzugehen wäre, denn gerade in diesem Bereich wird immer noch zu viel über die Erzeugung von Angst gearbeitet. Ziel sollte vielmehr sein Angst zu verringern bzw. Kinder dahin zu erziehen, mit Angst umzugehen und sie zu bewältigen.

Sklep: Libristo.pl

Psychometrische Überprüfung der Messung moralischer Urteilsfähigkeit - 2862135804

205,38 z³

Psychometrische Überprüfung der Messung moralischer Urteilsfähigkeit AV Akademikerverlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Beurteilung der moralischen Urteilsfähigkeit ist nicht nur von wissenschaftlichem Interesse sondern steht in unserer Gesellschaft stets auch im Mittelpunkt von öffentlichen Diskussionen. Die Fähigkeit der Menschen zum moralischen Urteilen ist eine notwendige Voraussetzung für erfolgreiches Zusammenleben in Alltagssituationen und auch für z.B. interkulturelles Lernen, ohne das eine Verbesserung der Verständigung zwischen verschiedenen Kulturkreisen nicht möglich ist. Bei der Beurteilung der Schuldfähigkeit von Straftätern, ethischen Konflikten in der Medizin oder der Erziehung unserer Kinder und Jugendlichen zu moralischen Werten durch Eltern, Lehrer und Ausbilder ist die Bewertung der moralischen Urteilsfähigkeit ein bedeutender Indikator. Die Autorin Sabine Löffert gibt einführend einen Überblick über Theorien, Konzepte und Methoden zur Entwicklung- und Messung der moralischen Urteilsfähigkeit. Darauf aufbauend befasst sie sich im empirischen Teil der Arbeit insbesondere mit dem Moralisches Urteil -Test (MUT) von Georg Lind. Das Buch richtet sich an Psychologen, Soziologen, Pädagogen und Mediziner aber auch an alle interessierten Lehrer und Ausbilder an (Berufs)schulen.

Sklep: Libristo.pl

Der kindersichere Hund - 2862286812

84,15 z³

Der kindersichere Hund Neumann-Neudamm Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wie kein anders Haustier lässt sich ein Hund in eine Familie integrieren. Kinder lernen im Umgang mit ihm Verantwortung, erfahren Zuwendung und erkennen ihre Grenzen. Dieses Buch bietet ein Programm zur optimalen Gestaltung der Beziehung Kind - Hund. "Optimal" heißt: Das menschen- und hundemögliche zu üben, das zum gegenseitigen Verständnis notwendig ist und Risiken minimiert. Ein, dank der Erziehung "hundesicherer" Eltern, "hundesicheres" Kind, gerät am wenigsten in Gefahr. Hunden begegnen wir in unserer Umwelt täglich. Insofern wenden sich die Tipps zum vertrauensvollen Umgang auch an Familien, in denen keine Hunde leben. Beinahe ebenso wichtig wie die Verkehrserziehung, ist es zu lernen, Hunde richtig einzuschätzen und sich entsprechend zu verhalten. Speziell für Kinder sind "12 Goldene Regeln im Umgang mit Hunden" im Anhang zusammengestellt. Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH), der sich in einem eigenen Beitrag als Ihr kompetenter Partner in allen Hundefragen vorstellt, und der Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) geben darin ihre Empfehlungen für ein problemloses Miteinander von Kind und Hund.

Sklep: Libristo.pl

Neuere Erkenntnisse zur Gewaltforschung unter Einbeziehung der konkreten Reflexion des Artikels "Schule und Aggression" von Christian Büttner - 2862250868

67,75 z³

Neuere Erkenntnisse zur Gewaltforschung unter Einbeziehung der konkreten Reflexion des Artikels "Schule und Aggression" von Christian Büttner GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Bremen (Fachbereich 12 (Erziehungs- und Bildungswissenschaften)), Veranstaltung: Erziehung und Gewalt, Sprache: Deutsch, Abstract: Gewalt in der Schule ist, glaubt man den Berichten der Presse, eine typische Erscheinung unserer Zeit. Einhellig ist die Meinung darüber, dass die Gewalt zugenommen hat. Die Schuld für dieses Phänomen wird abwechselnd den schlecht ausgebildeten Lehrern, den unerzogenen Jugendlichen oder den verantwortungslosen Eltern zugeschoben. Wie immer bei komplexen Problemen wird der Versuch einer sachlich geführten Debatte durch den ungeduldigen Ruf nach schnellen Patentlösungen untergraben: Verschärfung des Waffengesetzes, mehr Autorität für die Lehrer, etc. Unabhängig von der Effektivität derartiger Maßnahmen ist es aber zunächst notwendig die Vermeidung von Gewalt als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu verstehen. Die Institution Schule ist keine abgeschlossene Welt für sich, sondern vielmehr ein Kulminationspunkt der Ansprüche der Eltern, der Kinder und der Lehrer, wobei letztere wiederum auch die Ansprüche des Staates repräsentieren. Schule steht allgemeinhin für den individuellen aber auch sozialen Wunsch nach einer besseren Welt, dem Streben nach einer positiven Entwicklung der Menschheit . Und sicherlich liegt es auch gerade daran, dass die jüngsten in Schulen passierten Gewaltverbrechen so sehr schockieren, weil sie der Gesellschaft den namentlichen Spiegel vorhalten, der augenscheinlich keinen akzeptablen Zustand abbildet. Wo sind die Ursachen aber nun zu suchen bzw. welche Schwierigkeiten gibt es bei ihrer Erfassung? Und welche Konfliktlösungswege bieten sich an? Die Arbeit setzt sich im Folgenden mit den Aussagen des Artikels von BÜTTNER (1993) auseinander, die vor dem Hintergrund eines kurzen Abrisses der aktuellen Forschung zum Thema reflektiert werden. Zur Darstellung letzterer wird im wesentlichen auf die aktuelle und sehr gründlich durchgeführte Zusammenfassung von SCHUBARTH (2000) zurückgegriffen.

Sklep: Libristo.pl

Alexander Sutherland Neill - 2862300750

103,84 z³

Alexander Sutherland Neill GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, einseitig bedruckt, Note: 1,5, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Pisaschock, Ganztagsschulen, Turboabitur, Entrümpelung der Lehrpläne, Reform der Bildungsinhalte solche Schlagzeilen, die sich beliebig fortsetzen lassen, zeigen, welche Grundsatzfragen heutzutage im Mittelpunkt der bildungspolitischen Diskussion stehen. Ist unser Schulsystem in der Lage, Kinder und Jugendliche so auszubilden, dass sie den steigenden Anforderungen unserer modernen Gesellschaft gerecht werden, dass sie sich in der immer komplexer werdenden globalisierten Welt zurecht finden, dass sie sich selbst verwirklichen, aber auch zum Wohle der Gemeinschaft beitragen können? §Schule allein kann das sicher nicht leisten, aber neben bzw. gemeinsam mit den Eltern die hierfür nötigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Verhaltensweisen zugrunde legen.§Anfangs des 20. Jahrhunderts stellte sich Alexander Sutherland Neill eine andere Grundsatzfrage, nämlich die, ob das seiner Meinung nach von Disziplin und Autorität geprägte Schul- und Bildungssystem reformiert werden müsste, hin zu einer Schule, die von Freiheit, Selbstbestimmung und Liebe gekennzeichnet ist. Ich hatte damals schon viele Jahre an gewöhnlichen Schulen unterrichtet, so dass ich die Methoden solcher Schulen gut kannte. Ich wusste, dass sie falsch waren. Sie waren falsch, weil sie von der Vorstellung Erwachsener ausgingen, was ein Kind sein und wie es lernen soll. §Um seine Theorien und Vorstellungen von einer antiautoritären Erziehung in die Tat umzusetzen, gründete A. S. Neill 1921 die Internatsschule Summerhill (schon der Name suggeriert hier ein Gefühl von unbeschwerter Freiheit im Gegensatz zu dem von Zwang und Autorität bestimmten bestehenden Schulsystem), um den Schülern durch eine gewaltfreie Erziehung zu einem glücklichen Dasein zu verhelfen. §1965 erscheint unter dem Titel Erziehung in Summerhill ein Buch von A. S. Neill, das aber als Ladenhüter zunächst in den Regalen liegen blieb. Erst als der Rowohlt Taschenbuch Verlag das Manuskript 1969 unter dem Titel Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung veröffentlichte, wurde daraus ein Bestseller, der den Nerv der Zeit genau traf, zur studentischen Revolte und den ihr zugrunde liegenden Hoffnungen auf gesamtgesellschaftliche Veränderungen. Unter den Talaren der Muff von tausend Jahren Wer zweimal mit derselben pennt, gehört zum Establishment

Sklep: Libristo.pl

Einfluss von Computernutzung auf die soziale Entwicklung von Kindern im Vorschulalter - 2862165578

94,16 z³

Einfluss von Computernutzung auf die soziale Entwicklung von Kindern im Vorschulalter GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Pädagogik der frühen Kindheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Heute wachsen Kinder mit einer enormen Vielfalt an neuen Medien auf. Diese technischen Geräte dominieren in der heutigen Alltagswelt und in vielen Familien. Die Kinder erleben in ihren ersten 6 Lebensjahren vorrangig den Medienalltag ihrer Eltern und Geschwister. Sie erfahren, dass bestimmte Medien den Alltag strukturieren und wichtige Rollen im Familienleben spielen. Kinder erleben zum Beispiel ihre Mutter beim Bügeln mit dem laufenden Fernseher als Beschäftigung, den Vater mit dem Tablet PC zur Entspannung auf der Couch oder den großen Bruder konzentriert beim Spielen am Computer. Neben dem Fernseher ist der Computer das wichtigste Medium.§Es gibt aber auch Stimmen die vor den neuen Medien, insbesondere dem Computer, warnen und den täglichen Gebrauch sogar als höchst gefährlich für die kindliche Entwicklung erachten. Da diese verschiedenen Ansichten in der pädagogischen Praxis immer wieder zur Diskussion stehen, stellt sich folgende Frage:§Welchen Einfluss hat die Computernutzung auf die soziale Entwicklung von Kindern im Vorschulalter? Um eine Hypothese als Antwort auf diese Frage zu erhalten wird im weiteren Verlauf der Arbeit insbesondere die soziale Entwicklung der Kinder betrachtet und Theorien des sozialen Lernens. Im zweiten Teil wird dann auf die Medienpädagogik und deren Theorien eingegangen. Zum Schluss ergibt sich daraus eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl schluss mit der erziehung unserer kinder 20100123

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.065, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.065

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2018 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER