krainaksiazek schwere panzer der wehrmacht 20101271

- znaleziono 4 produkty w 2 sklepach

Schwere Panzer der Wehrmacht: Von der 12,8 cm Flak bis zum Jagdtiger - 2850970953

144,00 z³

Schwere Panzer der Wehrmacht: Von der 12,8 cm Flak bis zum Jagdtiger

Ksi±¿ki i Komiksy / Ksi±¿ki naukowe i popularnonaukowe / Militaria, broñ, wojskowo¶æ / Broñ pancerna

Schwere Panzer der Wehrmacht: Von der 12,8 cm Flak bis zum Jagdtiger Michael Fröhlich Hardcover Publisher: Motorbuch Verlag (Sept. 2015) Language: German ISBN-10: 3613038064 ISBN-13: 9783613038066...

Sklep: Ukarola.pl

Schwere Panzer der Wehrmacht - 2826676119

136,66 z³

Schwere Panzer der Wehrmacht Motorbuch Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Aufgeschreckt von den schlagkräftigen T-34-Panzern der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg, die Wehrmacht hatte zu jener Zeit nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen, begann auf deutscher Seite ein Wettlauf§um die Entwicklung schwerer und schwerster Kampfpanzer. Michael Fröhlich widmet sich in gewohnt akribischer und kompetenter Weise weiteren, teils kuriosen, Schwergewichten. Detailliert werden Waffen,§Technik und Entwicklungsgeschichte des "Sturen Emils", des "Löwen VK 7201", des "Jagdtigers" oder auch des Mausnachfolgers "E-100" und des Panzermörser "Urling" vorgestellt.

Sklep: Libristo.pl

Militärischer Verband der Wehrmacht - 2826772035

240,19 z³

Militärischer Verband der Wehrmacht Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 291. Kapitel: Ausländische Freiwilligeneinheit der Wehrmacht, Division der Wehrmacht, Infanterieverband (Wehrmacht), Kavallerieverband (Wehrmacht), Kommandobehörde der Wehrmacht, Legion Condor, Luftlandeverband (Wehrmacht), Militärischer Verband der Kriegsmarine, Militärischer Verband der Luftwaffe (Wehrmacht), Panzerverband (Wehrmacht), Regiment der Wehrmacht, Kleinkampfverbände der Kriegsmarine, Organisation der Kleinkampfverbände der Kriegsmarine, Brandenburg, 71. Infanterie-Division, 295. Infanterie-Division, 14. Panzer-Division, 305. Infanterie-Division, 260. Infanterie-Division, 29. Infanterie-Division, 94. Infanterie-Division, Kroatische Legion, Strafdivision 999, 18. Infanterie-Division, Kavallerie-Regiment 18, 1. U-Flottille, 3. Panzer-Grenadier-Division, 21. Infanterie-Division, 1. Fallschirmjäger-Division, 253. Infanterie-Division, Beobachtungs-Abteilung 9, Schwere Panzerabteilung, Strafdivision 500, Legion Ukrainischer Nationalisten, 6. Räumbootsflottille, 215. Infanterie-Division, 78. Infanterie-Division, Russische Befreiungsarmee, 46. Infanterie-Division, Division Großdeutschland, 45. Infanterie-Division, 17. Infanterie-Division, 100. Jäger-Division, 329. Infanterie-Division, Schwere Panzerjägerabteilung 653, Panzer-Division Müncheberg, 23. Infanterie-Division, Spanienkreuz, Ostlegionen, 32. Infanterie-Division, 12. Infanterie-Division, 30. Infanterie-Division, 8. Jäger-Division, Infanterie-Regiment 9, Luftangriff auf Gernika, 44. Infanterie-Division, 81. Infanterie-Division, 24. Infanterie-Division, 10. Infanterie-Division, 22. Infanterie-Division, 73. Infanterie-Division, 102. Infanterie-Division, Blaue Division, 79. Infanterie-Division, 26. Infanterie-Division, 290. Infanterie-Division, 292. Infanterie-Division, 387. Infanterie-Division, 125. Infanterie-Division, 110. Infanterie-Division, Oberkommando der Wehrmacht, 254. Infanterie-Division, 19. Infanterie-Division, Luftflotte Reich, 298. Infanterie-Division, 198. Infanterie-Division, Oberkommando des Heeres, 61. Infanterie-Division, 320. Infanterie-Division, 16. Infanterie-Division, 221. Infanterie-Division, 252. Infanterie-Division, Minensuchgruppe Mausi, 57. Infanterie-Division, 122. Infanterie-Division, Sonderverband Bergmann, 97. Jäger-Division, Légion des volontaires français contre le bolchévisme, 83. Infanterie-Division, 35. Infanterie-Division, 251. Infanterie-Division, 72. Infanterie-Division, 11. Infanterie-Division, 212. Infanterie-Division, Führer-Begleit-Bataillon, Panzerbrigade 106 Feldherrnhalle, 76. Infanterie-Division, 28. Infanterie-Division, 13. Panzer-Division, Magdeburgisches Pionier-Bataillon Nr. 4, Bewährungsbataillon, 111. Infanterie-Division, 23. Panzer-Division, 206. Infanterie-Division, 50. Infanterie-Division, 126. Infanterie-Division, 131. Infanterie-Division, 205. Infanterie-Division, 306. Infanterie-Division, 91. Infanterie-Division, 384. Infanterie-Division, 12. Panzer-Division, 340. Infanterie-Division, 36. Infanterie-Division, 225. Infanterie-Division, Georgische Legion, Oberkommando der Marine, 208. Infanterie-Division, 101. leichte Infanterie-Division, 113. Infanterie-Division, 291. Infanterie-Division, Indische Legion, 132. Infanterie-Division, 1. Kavallerie-Division, 267. Infanterie-Division, 389. Infanterie-Division, 385. Infanterie-Division, 96. Infanterie-Division, Sonderverband Graukopf, 216. Infanterie-Division, 257. Infanterie-Division, 214. Infanterie-Division, 269. Infanterie-Division, 15. Vorpost...

Sklep: Libristo.pl

Im Panzer IV und Tiger an der Ostfront - 2826623379

114,08 z³

Im Panzer IV und Tiger an der Ostfront Flechsig

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Als Alfred Rubbel, am 28. Juni 1921 in Tilsit geboren, sich im Alter von 18 Jahren im Herbst 1939 freiwillig zur Wehrmacht meldet, ahnt er noch nicht, welch ungewöhnliches Soldatenschicksal ihn erwartet. Nach seiner Grundausbildung im Infanterieersatzregiment 21 und seiner Versetzung zur Panzerwaffe beginnt für Alfred Rubbel am 22. Juni 1942 in der 9./Panzerregiment 29 der 12. Panzerdivision der Russlandfeldzug. Zuerst als Ladeschütze im Chefpanzer, dann als Richtschütze erlebt er den schnellen Vorstoß der Heeresgruppe Mitte nach Osten. Bei den Kämpfen um Leningrad am 3. September 1941 durch Granatsplitter verwundet, wird er in die Heimat verlegt. Im Januar 1942 wieder bei seiner Einheit, nimmt er an den Kämpfen am Wolchow teil. Nach Auffrischung und Neuausstattung seiner Kompanie in Schlesien kehrt er im Panzer IV mit Langrohrkanone jetzt zum Panzerregiment 4 an die Ostfront zurück. Als Unteroffizier und Panzerkommandant führt ihn sein Weg auf einem langen Panzerraid zum Westkaukasus, wo sich zwischen September und Dezember 1942 die Kämpfe in Ostkaukasien anschließen. Im Dezember 1942 beginnt für ihn und seine Kameraden in Putlos und Paderborn die Umschulung auf den Panzer VI Tiger . Zur Tigerabteilung 503 (schwere Panzerabteilung 503) kommandiert und im Bahntransport Richtung Rostow in Marsch gesetzt, nimmt er als Panzerkommandant an der Operation Zitadelle , der größten Panzerschlacht des Zweiten Weltkriegs, an den Rückzugskämpfen zum Dnjepr und dem Kampf um den Kessel von Tscherkassy teil. Nach Offizierslehrgängen in Ohrdruf und Krampnitz im Dezember 1944 zur 3./schwere Panzerabteilung 503 versetzt, kämpft er im Königstiger (Tiger II) in Ungarn und Österreich. Am Ende des Krieges kann Leutnant der Reserve Alfred Rubbel auf eine Gesamtbilanz von 57 Panzerabschüssen, 81 Einsatztagen im Panzer und 41 Monaten an der Front zurückblicken. Nach nur wenigen Tagen der Gefangenschaft kehrt er nach Deutschland zurück. §Angereichert ist dieser packend geschriebene Erlebnisbericht durch umfangreiches Bild- und Kartenmaterial.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl schwere panzer der wehrmacht 20101271

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.034, t2=0, t3=0, t4=0.022, t=0.035

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER