krainaksiazek studien zur geschichte und kultur des altertums 20124519

- znaleziono 11 produktów w 2 sklepach

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / musica mediaevalis - 2846877237

80,63 z³

Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser / musica mediaevalis Lukas Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die vier in diesem Band versammelten Aufsätze beschäftigen sich in unterschiedlicher Weise mit Musik und Religion im Allgemeinen bzw. mit Musik und Liturgie im Besonderen. "Sine musica nulla religio" - ohne Musik keine Religion - ist das Leitmotiv des Beitrags von Erich Möde. Musik und religiöse Praxis sind von alters her untrennbar miteinander verbunden. Der religiöse Akt vollzieht sich in synästhetischen Erlebnissen, die Geist und Körper - Atem, Sprache und Gesang - gleichermaßen einbeziehen. Ein besonderes Ziel der zisterziensischen Klosterreform bestand in der Korrektur liturgischer Gesänge. Unter anderem sollten jene einstimmigen Choräle, die man Papst Gregor dem Großen zuschrieb, wieder authentisch gesungen werden. Johannes Berchmans Göschel untersucht diesen Teil der Liturgiereform. Eines der wichtigsten Quellen zur Musikauffassung der Zisterzienser ist das unter dem Titel Tonale Sancti Bernardi überlieferte Tonar. Dieser Text wird hier von Wolfgang Katzenschläger erstmals kommentiert in deutscher Übersetzung vorgelegt. Der Aufsatz von Jürgen Meyer schließlich führt in gewisser Weise zurück zu Erwin Mödes Überlegungen. Während ersterer das Subjekt in seiner Einheit von Leiblichkeit und Geistigkeit in Bezug auf die musikalische Seite der religiösen Praxis beschrieb, steht bei Meyer der akustische Raum, also der Kirchenbau, im Mittelpunkt, in dem sich das Klangerlebnis vollzieht.

Sklep: Libristo.pl

Zeittafeln zur Geschichte der Mathematik, Physik und Astronomie bis zum Jahre 1500 - 2827108775

89,34 z³

Zeittafeln zur Geschichte der Mathematik, Physik und Astronomie bis zum Jahre 1500 Vero Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Bei dem stets wachsenden Interesse, welches die Mathematiker in den letzten Dezennien für die historische Entwickelung ihrer Wissenschaft gezeigt haben, wird ein Buch, welches den Zweck verfolgt, das Studium der Geschichte der mathematischen Wissenschaften zu erleichtern, nicht überflüssig erscheinen. Vorliegende Zeittafeln zur Geschichte der Mathematik, Physik und Astronomie suchen diesen Zweck in doppelter Hinsicht zu erfüllen. Einmal geben sie eine kurze chronologische Übersicht über die Mathematiker, Physiker und Astronomen des Altertums und des Mittelalters bis zum Jahre 1500, dem Beginn der Renaissance der exakten Wissenschaften in Deutschland; andrerseits weisen sie behufs eingehenderer Studien auf die Quellen-Literatur für die Geschichte der genannten Wissenschaften hin." [...]§§Dieses Buch der Zeittafeln zur Geschichte der Mathematik, Physik und Astronomie bis zum Jahre 1500 ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1892.

Sklep: Libristo.pl

Erleuchtung und Theosis - Tulku und Gerontes - 2826718648

122,76 z³

Erleuchtung und Theosis - Tulku und Gerontes GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam), Veranstaltung: Tantra in Tibet, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Erleuchtung ist ein geistlicher Zustand, der den Wunsch der Menschheit nach einem höheren Leben ausdruckt. Buddhismus und orthodoxes Christentum sind unterschiedliche Wege der Suche nachgegangen, kamen jedoch im Laufe der Geschichte mehrmals in Berührung. Dabei sind Kontakte und Dialoge entstanden. Beide religiöse Traditionen hatten Elemente, Züge, Praktiken und Theorien antiker philosophischer Bewegungen aufgenommen und entwickelt. So erscheinen besonders der Weg und die Voraussetzungen zur Erleuchtung als gemeinsames Gut beider Religionsfamilien. Der grosse Unterschied liegt an das Ziel. , Abstract: Erleuchtung ist ein geistlicher Zustand, der den Wunsch der Menschheit nach einem höheren, der Sphäre der Vollkommenheit am nächsten gelegenen, Leben ausdruckt. Der Mensch sehnt sich nach Frieden, Vervollkommnung und Göttlichkeit.Der Buddhismus und das orthodoxe Christentum sind unterschiedliche Wege der Suche nachgegangen, kamen jedoch im Laufe der Geschichte mehrmals in Berührung. Dabei sind Kontakte und Dialoge entstanden. Es ist erkannt worden, dass beide religiöse Traditionen Elemente und Züge, Praktiken und Theorien antiker philosophischer Bewegungen aufgenommen hatten, diese aber unterschiedlich entwickelten. So erscheinen besonders der Weg und die Voraussetzungen zur Erleuchtung als gemeinsames Gut beider Religionsfamilien. Der grosse Unterschied liegt an das Ziel. Orthodoxe erleuchtete Menschen sehnen sich nach dem göttlichen Tabor-Licht, das Licht der Verklärung Christi. Buddhisten wiederum sehnen sich nach Nirvana und Beendigung des Inkarnationskreises. In dieser Hausarbeit wird ein Vergleich zwischen Erleuchtung und erleuchtete Personen in beiden Religionsfamilien versucht.

Sklep: Libristo.pl

Sa Majeste des Mouches - William Golding - 2848484481

37,60 z³

Sa Majeste des Mouches - William Golding

Ksi±¿ki & Multimedia > Ksi±¿ki

Opis - Literatura popularna w jêzyku francuskim. Nazwa - Sa Majeste des Mouches Autor - William Golding Oprawa - Miêkka Wydawca - Nowela Kod ISBN - 9782070374809 Kod EAN - 9782070374809 Rok wydania - 2015 Jêzyk - francuski Format - 11.0x18.0cm Ilo¶æ stron - 250 Podatek VAT - 5%

Sklep: InBook.pl

Führen und geführt werden in Russland: Deutsche Niederlassungen in Sankt Petersburg - 2826916525

185,97 z³

Führen und geführt werden in Russland: Deutsche Niederlassungen in Sankt Petersburg GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Führung im internationalen Kontext bedarf eines besonderen Verständnisses für interkulturelle Disparitäten. Wenn Menschen verschiedener Kulturkreise in Führungsbeziehungen zueinander§stehen, sollten beide Seiten eine Vorstellung von der jeweils anderen Kultur sowie eine gewisse Kompetenz im Umgang mit ihr haben, um kulturbedingte Konflikte vermeiden oder durch konstruktive Lösungserarbeitung zu produktiveren Arbeitsergebnissen führen zu können. Zur Erleichterung§der Zusammenarbeit wurden für die meisten Industrienationen kulturvergleichende Studien durchgeführt. Die Russische Föderation ist jedoch ein vergleichsweise weißer Fleck auf der§Landkarte der internationalen Managementforschung, und dies obwohl immer mehr internationale Konzerne, insbesondere deutsche, Personal in diese Region entsenden. Foreign firms have increased interest in Russia, but they often encounter cultural problems. Solche Äußerungen bestätigen den Bedarf an intensiver Erforschung und wissenschaftlicher Durchdringung der russischen Kultur. Die vorliegende Arbeit soll dazu beitragen, diese Lücke zu schließen und aktuelle Entwicklungen in der Zusammenarbeit zwischen deutschen Vorgesetzten und russischen Mitarbeitern abzubilden.§Den theoretischen Hintergrund der Arbeit bilden einerseits allgemeine Theorien zu den Werten einer Nation, ihrer Entwicklung im Zeitverlauf und der Beeinflussung durch die Geschichte. Andererseits werden anhand des Dimensionenkonzepts nationaler Kulturen nach Hofstede die Grundlagen geschaffen, um die russische Kultur mit der deutschen vergleichbar zu machen. Anhand§der Einordnung dieser Länder in das Dimensionenkonzept und länderspezifischen Untersuchungen zu den situativen Gegebenheiten sollen die Konsequenzen für die Kultur und Werte dieser Gesellschaften abgeleitet und zu einem Bild der in diesen Ländern vorherrschenden Kulturen verdichtet werden. Die Dimensionen, welche den Ergebnissen verschiedener Studien nach die§gravierendsten Unterschieden in den Ausprägungen aufweisen, werden isoliert und bilden die Grundlage für die weitere Untersuchung der Arbeit.§Hinsichtlich des in der Konstellation deutscher Vorgesetzter mit russischen Mitarbeitern angemessenen Führungsstils werden mittels situativer Ansätze zur Führung die sozioökonomische Ausgangslage Russlands beleuchtet und die daraus erwachsenden Konsequenzen bezüglich des Mitarbeiterverhältnisses abgeleitet.

Sklep: Libristo.pl

Juden im mittelalterlichen Polen und die Krakauer Judengemeinde - 2826952119

215,38 z³

Juden im mittelalterlichen Polen und die Krakauer Judengemeinde Fibre Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die mittelalterliche Geschichte der polnischen Juden ist Teil der Geschichte der aschkenasischen Diaspora. Die sich in Polen ansiedelnden Juden kamen in ihrer Mehrheit aus deutschen Gebieten. Von dort brachten sie die Muster der Kultur und Organisation der Gemeinden mit, und dort wirkten die Gelehrten, die sie als religiöse Autoritäten betrachteten. Krakau war im späten Mittelalter nicht nur das politische und kulturelle Zentrum der polnisch-litauischen Doppelmonarchie, sondern auch eines der bedeutendsten jüdischen Zentren in Mitteleuropa. Die dortige Gemeinde zog jüdische Kaufleute und Gelehrte aus dem ganzen aschkenasischen Raum an und strahlte selbst auch in diesen aus. Das im Original 2011 erschienene Werk, das sich sowohl an Fachhistoriker wie allgemein an der Geschichte der Juden Interessierte richtet, präsentiert die langjährigen Forschungen der Warschauer Historikerin Hanna Zaremska. Der erste Teil befasst sich mit der jüdischen Bevölkerung im mittelalterlichen Polen und bettet deren Geschichte in einen breiten europäischen Hintergrund ein. Der zweite Teil geht dann auf die Entwicklung der jüdischen Gemeinde in Krakau selbst ein und zeigt die wichtigsten Entwicklungslinien von den frühesten Erwähnungen im 11. Jahrhundert bis zum Umzug der Gemeinde ins benachbarte Kazimierz im Jahre 1495. Die Autorin fasst jeweils zunächst die Forschungsergebnisse zur demographischen und rechtlichen Entwicklung zusammen und präsentiert darauf aufbauend ihre eigenen Studien. Sie berücksichtigt sowohl die mitteleuropäische (polnische, tschechische, ungarische und deutsche) wie auch die englisch- und hebräischsprachige Forschung und stützt sich auf nichtjüdische, lateinische ebenso wie auf innerjüdische, hebräische Quellen. Das Werk vermittelt so ein breites und tiefgründiges Bild der jüdischen Geschichte, in welchem der jüdische Raum ebenso greifbar wird wie die jüdischen Menschen und ihre Beziehungen zur nichtjüdischen Umwelt. Damit wird die Bedeutung eines der wichtigsten Zentren des mitteleuropäischen Judentums sowohl für die Entwicklung des aschkenasischen Judentums als auch für die Geschichte der polnischen Länder im Mittelalter für den Leser anschaulich.

Sklep: Libristo.pl

Auf den Spuren alter Kulturen - 2837114656

200,38 z³

Auf den Spuren alter Kulturen Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Entstehung und Ausbreitung der menschlichen Zivilisation sowie Entwicklung von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Technik alter Völker und Kulturen stehen seit 1973 im Mittelpunkt der Vereinstätigkeit des Freundeskreises Alte Kulturen e.V. Freiberg. Der Verein führte seitdem zu den Schauplätzen alter Kulturen auf fünf Kontinenten, ließ Geschichte lebendig werden und gab Einblicke in die Arbeit der Archäologen. §§Obwohl die Vereinschronik für die Mitglieder und Referenten des Freundeskreises Alte Kulturen geschrieben wurde, richtet sich das Buch an alle archäologisch und geschichtlich Interessierte. 68 Autoren, international renommierte Wissenschaftler, namhafte und weniger bekannte Archäologen, Historiker, Völkerkundler sowie an der Geschichte Interessierte und Vereinsmitglieder haben zum Gelingen dieses Werkes beigetragen.§§Entstanden ist ein außergewöhnliches und in seiner Art wohl einmaliges Geschichtsbuch. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise von den frühen Anfängen der Menschheitsgeschichte, den Zeugnissen großer Kulturen in Mesopotamien und Ägypten, in Süd- und Mittelamerika, über das Mittelalter bis hin zu archäologischen Grabungen und Entdeckungen sowie völkerkundlichen Studien in heutigen Tagen.§§Wer etwas über die Kelten, über altägyptische Geschichte, über Sitten und Bräuche alter Kulturen, über Mumifizierung, Wissenschaft und Technik des Altertums, über Plünderung und Vernichtung des Kulturerbes, über die Anfänge der Stadt Dresden, über mittelalterliche Alchemie, über archäologische Datierungen erfahren will, findet hierzu und zu vielen weiteren Themen in dem Buch eine Antwort. §§Die Herausgabe wurde durch die Franz-und-Eva-Rutzen-Stiftung gefördert.

Sklep: Libristo.pl

Kulturologie am Beispiel Russlands - 2826767101

63,36 z³

Kulturologie am Beispiel Russlands GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 2,0, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Einführung in die Kulturwissenschaften, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion waren für die Epoche von Jelzin folgende Fragen charakteristisch: Was ist Russland? , Wohin geht Russland? , Wer sind wir? . Sie sind bis in die allerjüngste Gegenwart hinein gültig geblieben. Die Marxismus Leninismus Doktrin wurde zur Geschichte und in Russland entstand ein Vakuum, eine leere Stelle, die man auf verschiedene Weisen versuchte aufzufüllen. Gleichzeitig hatte man mit dem Phänomen des Cultural Turns zu tun, der schon längere Zeit her auftritt - ungefähr seit den sechziger Jahren. Cultural Turn bedeutet eine Verschiebung des Denkens in die Richtung Kultur anstatt Politik oder Volkswirtschaft, was Entwicklungen in den kulturellen Studien und der Kultursoziologie verursachte. Der Essay erklärt das Phänomen der Kulturologie... , Abstract: Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion waren für die Epoche von Jelzin folgende Fragen charakteristisch: Was ist Russland? , Wohin geht Russland? , Wer sind wir? . Sie sind bis in die allerjüngste Gegenwart hinein gültig geblieben. Die Marxismus Leninismus Doktrin wurde zur Geschichte und in Russland entstand ein Vakuum, eine leere Stelle, die man auf verschiedene Weisen versuchte aufzufüllen. Gleichzeitig hatte man mit dem Phänomen des Cultural Turns zu tun, der schon längere Zeit her auftritt - ungefähr seit den sechziger Jahren. Cultural Turn bedeutet eine Verschiebung des Denkens in die Richtung Kultur anstatt Politik oder Volkswirtschaft, was Entwicklungen in den kulturellen Studien und der Kultursoziologie verursachte. Der Wert der hohen Künste und die Massenkultur ist in den kulturellen Studien gesunken. Kultur nahm vorher eher die Sachen wahr, jetzt sind die Prozesse und Praxis von Bedeutung. Cultural Turn hat den Kulturwissenschaften geholfen, indem die Disziplin mehr Respekt als akademische Disziplin gewonnen hat.

Sklep: Libristo.pl

Der besessene Süden - 2850283040

95,04 z³

Der besessene Süden Sonderzahl Verlagsges.

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Ein im deutschsprachigen Raum noch wenig bekannter großer europäischer Denker wird zurzeit an mehreren Orten Europas wiederentdeckt: der italienische Ethnologe, Geschichtsphilosoph und Religionshistoriker Ernesto de Martino (1908-1965). Es gehört zu seinen wichtigen Leistungen, mit seinem Denken der Magie des Südens einen Möglichkeitsraum geöffnet zu haben, in dem europäische Fragestellungen neu verhandelt werden können. De Martino hat mit seinen Studien zwischen tiefer Religiosität, kultischen Ritualen, Folklore und Zauberei, Heiligem und Archaik die Anthropologie für das wissenschaftliche und philosophische Denken fruchtbar gemacht. Für den "Lévi-Strauss Italiens" ist§dabei die Besessenheit ein zentraler Begriff: sowohl als konkreter Untersuchungsgegenstand, etwa bei dem apulischen Tarentismus, der Tarantelbesessenheit, die sich in der italienischen Tarantella widerspiegelt, als auch als Befragung des ethnografischen Blickregimes, das zur "Besessenheit" des Fremden (possessione) wird.§Ernesto de Martino, Schüler von Benedetto Croce, kann durch seine sozialanthropologischen Studien des europäischen Südens, seiner Analyse symbolischer Formen und Riten, dem Nachweis der Präsenz des Archaischen, in eine Linie mit Denkern wie Ernst Cassirer, Aby Warburg und Sigmund Freud gestellt werden.§Die vorliegende erste deutsche Textsammlung zu Ernesto de Martino erweitert den Zusammenhang zwischen Individuation und Besessenheit in kultur- und medientheoretischer Hinsicht. Die hier vorgestellten Beiträge zeigen, wie de Martinos Ansätze heute fruchtbar gemacht werden können und welches tarantelische Verunsicherungspotenzial ihnen innewohnt.§§Das Projekt TUMULT existiert als Publikation seit 1979 - ursprünglich initiiert im Kreis um Michel Foucault als Zeitschrift in französischer, italienischer und deutscher Version, schließlich in Gestalt einer unregelmäßig fortgesetzten Reihe von Themenbänden, redigiert von deutschen und österreichischen Geistes- und Sozialwissenschaftlern. Die mittlerweile 40 Bände umfassende Reihe trug anfangs den Namen TUMULT - Zeitschrift für Verkehrswissenschaft und wurde zu Beginn der neunziger Jahre in TUMULT - Schriften zur Verkehrswissenschaft umbenannt. In ihrer wechselvollen Geschichte wanderte sie durch insgesamt acht Verlage. Herausgegeben wird die Schriftenreihe von Frank Böckelmann und Walter Seitter.§§Die Schriftenreihe erscheint ab sofort bei Sonderzahl.§Die Mitglieder des Redaktionsrats sind aktuell:§Frank Böckelmann, Horst Ebner, Ivo Gurschler, Alexander Klose, Helmut Kohlenberger, Ulrich van Loyen, Michael Neumann, Michaela Ott, Peter Pörtner, Wolfert von Rahden, Christopher Schlembach, Erhard Schüttpelz, Walter Seitter, Hanns Zischler (ambulanter Redakteur).

Sklep: Libristo.pl

Sigmund Freud - 2843495803

95,74 z³

Sigmund Freud Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Quelle: Wikipedia. Seiten: 77. Kapitel: Ödipuskonflikt, Das Ich und das Es, Geschichte der Psychoanalyse, Das Unbehagen in der Kultur, Totem und Tabu, Studien über Hysterie, Jenseits des Lustprinzips, Infantile Sexualität, Der Mann Moses und die monotheistische Religion, Traumdeutung, Die Zukunft einer Illusion, Ida Bauer, Todestrieb, Freie Assoziation, Freud scher Versprecher, Amalia Nathansohn Freud, Berggasse 19, Freudomarxismus, Sigmund-Freud-Vorlesung, Kastrationsangst, Landesnervenklinik Sigmund Freud, Sigmund-Freud-Institut, Mahler auf der Couch, Anna von Lieben, Die kulturelle Sexualmoral und die moderne Nervosität., Kränkungen der Menschheit, Sigmund-Freud-Gymnasium, Penisneid, Massenpsychologie und Ich-Analyse, Sigmund Freud Museum, Max Schur, Wilhelm Fließ, Mit Freud in Berlin, Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa, Assoziationswiderstand, Das Vorbewusste, Freudiana, Zur Psychopathologie des Alltagslebens, Emma Eckstein, Sigmund Freud Auf den Spuren des berühmten Psychoanalytikers, Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten, Pansexualismus, Sigmund-Freud-Gesellschaft, Analerotik, Freud-Traum-Museum, Anna-Freud-Vorlesung. Auszug: Sigmund Freud ( 6. Mai 1856 in Freiberg, Mähren damals Kaisertum Österreich, tschechisch Príbor; 23. September 1939 in London), ursprünglich Sigismund Schlomo Freud, war ein bedeutender österreichischer Arzt, Tiefenpsychologe und Religionskritiker, der als Begründer der Psychoanalyse weltweite Bekanntheit erlangte. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute kontrovers diskutiert. Sigmund Freud (Foto von Max Halberstadt 1921) Freud wurde als Sohn jüdischer Eltern geboren, deren Vorfahren im 14./15. Jahrhundert infolge von Judenverfolgungen aus Köln in den Osten ausgewandert waren und sich später in Príbor (Freiberg) niederließen. Sein Vater, der Wollhändler Kallamon Jacob Freud ( 18. Dezember 1815 in Tysmenitz, Galizien; 23. Oktober 1896 in Wien), war bei Sigmunds Geburt schon fast vierzig Jahre alt und in dritter Ehe mit Amalia Freud (1835 1930; geborene Nathansohn) verheiratet. Freud hatte zwei ältere Halbbrüder aus den früheren Ehen seines Vaters sowie sieben jüngere leibliche Geschwister. Als Jacob Freuds bis dahin florierendes Wollhandelgeschäft in der 1857 einsetzenden Wirtschaftskrise bankrott ging, bedeutete dies für die bis dahin wohlhabende Familie den sozialen Abstieg. 1859 zog sie aus wirtschaftlichen Gründen zunächst nach Leipzig und kurze Zeit später nach Wien. Dort wurde Freud 1865 ins Leopoldstädter Communal-Realgymnasium aufgenommen. Freud war ein hervorragender Schüler und bestand dort die Matura 1873 mit Auszeichnung. Nach anfänglichen Plänen, Jura zu studieren, immatrikulierte er sich 1873 an der medizinischen Fakultät der Universität Wien. Ab 1874 wurde er von Carl Claus, einem seiner Professoren für Zoologie, gefördert, der ihm auch ein Stipendium besorgte. 1876 befasste er sich während eines Forschungsstipendiums an der Zoologischen Versuchsstation in Triest vor allem mit Untersuchungen zum Hoden des Aals. Im selben Jahr wechselte er in Wien an das Physiologische In

Sklep: Libristo.pl

Der Anschlag auf Papst Leo III - 2826769657

95,52 z³

Der Anschlag auf Papst Leo III GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universität zu Köln (Historisches Seminar), 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. EinleitungAuf Grund dieser Unstimmigkeiten drängt sich die Frage auf, ob Absicht dahinter steckt. Hatten die Geschichtsschreiber kein Interesse an der Überlieferung der Wahrheit? Sollte die Realität gezielt verschleiert werden? Oder wurden manche Ereignisse als belanglos empfunden und deshalb nicht erwähnt?[...]Ist der Anschlag tatsächlich als förmliche Absetzung zu verstehen? Warum verschweigen einige Quellen die Absetzung, wenn es eine war? Welche Rolle spielte dabei Karl der Große? Wie kommt es, dass scheinbar kein sachlicher Bericht über die Ereignisse um den Anschlag auf Leo III zu finden ist? Warum sind die Aussagen der Quellen nicht eindeutig? Um mögliche Antworten auf die aufgeworfenen Fragen zu finden soll in der Hausarbeit eine genaue Analyse der wichtigsten Quellen vorgenommen werden. Dabei soll unter anderem die oben schon erwähnte Vita Leonis 7 bearbeitet werden. Weiterhin werden die Annales regni Francorum 8 untersucht und mit weiteren Schriften wie dem Paderborner Epos 9 verglichen werden.Im Zusammenhang mit der aktuellen Forschungsdiskussion wird auf einen Aufsatz des Historikers Johannes Fried aus dem Jahre 2001 eingegangen.10 Auch soll ein Text von Matthias Becher über Karl den Großen und Papst Leo III berücksichtigt werden.11 Zuerst folgt jedoch ein kurzer Überblick zum Papsttum der Karolingerzeit und zur Person Leos III.7 Liber Pontificalis, Vita Leonis III. 8 Annales regni Francorum zu 799.9 Karolus Magnus et Leo papa. Ein Paderborner Epos vom Jahre 799. Mit Beiträgen von Helmut Beumann, Franz Brunhölzl und Wilhelm Winkelmann, hg. [und übersetzt] von Joseph Brockmann (Studien und Quellen zur Westfälischen Geschichte 8), Paderborn 1966, S. 88/89-94/95, Z. 426-539.10 Fried, S. 281 326.11 Matthias Becher: Karl der Große und Papst Leo III. Die Ereignisse der Jahre 799 und 800 aus Sicht der Zeitgenossen. In: Christoph Stiegmann, Matthias Weenhoff (Hrsg.): 799 Kunst und Kultur der Karolingerzeit, Katalog zur Ausstellung, Paderborn 1999, S.22-36.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl studien zur geschichte und kultur des altertums 20124519

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.074, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.074

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER