krainaksiazek syntaktische ko konstruktionen im gesprochenen deutsch 20124665

- znaleziono 2 produkty w 1 sklepie

Pseudocleft-Konstruktionen im Französischen in Ko-Okkurrenz mit den Diskursmarkern "donc" und "alors" - 2827042989

105,41 z³

Pseudocleft-Konstruktionen im Französischen in Ko-Okkurrenz mit den Diskursmarkern "donc" und "alors" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Linguistik, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Grammatik im Gespräch, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Beschäftigung mit dem kombinierten Auftreten der französischen Pseudocleft-Konstruktionen mit den Konjunktionen donc und alors. Der Themenschwerpunkt ist folgender Tatsache geschuldet: Bei der Sichtung der empirischen Ergebnisse bezüglich der Pseudocleft-Konstruktionen die Gesprächsausschnitte stammen aus der moca-Datenbank war frappierend, wie häufig die Pseudoclefts ko-okkurent mit den genannten Konjunktionen auftraten.§Bisher wurden Pseudocleft-Konstruktionen im gesprochenen Französisch noch nicht allzu ergiebig, bei Günthner / Hopper (2010) immerhin im Englischen und Deutschen analysiert. Meine Arbeit verfolgt zweierlei Ziele: Zum einen soll mithilfe von authentischen Ge-sprächsausschnitten ein Transfer der von Günthner / Hopper gemachten Ergebnisse aufs Französische unternommen werden. Gleichzeitig und vor allem soll die Arbeit verdeutlichen, warum die Pseudocleft-Konstruktionen derart oft in Kombination mit den Diskursmarkern donc und alors auftreten; bezeichnend ist, dass bislang weder diese Frage aufgeworfen, noch diese Beobachtung in der Forschung überhaupt gemacht wurde. Meine Arbeit wird sich aus folgen-den zwei Gründen lediglich auf die beiden Marker donc und alors konzentrieren: Erstens haben beide, wie es M. Hansen (1997) feststellt, vergleichbare Funktionen im Diskurs. Zweitens sind sie bei meinen empirischen Untersuchungen am häufigsten zusammen mit den Pseudoclefts aufgetreten.§Meine darauf aufbauende Ausgangsfrage ist: Wie kommt es zu dem regelmäßigen gemeinsamen Auftreten? Ist es insofern zu erklären, als dass beide Ressourcen in der mündlichen Kommunikation ähnliche Funktionen erfüllen, so gesehen eine gewisse Schnittmenge bezüglich ihres Verwendungszwecks haben und somit häufig in ähnlichen Kontexten verwendet werden? Oder ist die Ko-Okkurrenz eher zufällig und damit zu begründen, dass einige SprecherInnen des Französischen Vorlieben für Konjunktionen wie donc und alors haben?§Ausgehend von einer Zusammenfassung der theoretischen Annahmen (Kapitel 2) wird aufbauend auf meiner Fragestellung eine empirische Untersuchung durchgeführt (Kapitel 3). Zuletzt findet eine Auswertung der Analyse statt (Kapitel 4).

Sklep: Libristo.pl

"Left Detachment" in Goscinnys und Sempés "Le petit Nicolas" - 2826941912

85,31 z³

"Left Detachment" in Goscinnys und Sempés "Le petit Nicolas" GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Französisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unterscheidung von Mündlichkeit und Schriftlichkeit innerhalb einer Sprache ist wohlbekannt, lange jedoch wurde nur die geschriebene Sprache linguistisch untersucht, da man die gesprochene Sprache als fehlerhaft und damit als der Wissenschaft unwürdig erachtete (cf. Ewert-Kling 2010:19). Geschriebene und gesprochene Sprache unterscheiden sich bezüglich der Verpackungsverfahren ihrer Inhalte, ein und derselbe außersprachliche Sachverhalt kann somit auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck gebracht, sprich verpackt werden, wobei zwischen unmarkierten und markierten Konstruktionen zu unterscheiden ist. Als markierte Konstruktion ist auch das so genannte Left Detachment (im Folgenden auch LD) zu beschreiben, das als universelle[s] [Merkmal] gesprochener Sprache (Ewert-Kling 2010: 37) gilt. Ziel der vorliegenden Arbeit ist nun die formale und funktionale Analyse des Left Detachment im français parlé , einer Konstruktion, die aufgrund ihrer besonderen pragmatischen Eigenschaften (nicht nur) im gesprochenen Französisch wichtige Funktionen erfüllt: Um eine erfolgreiche sprechsprachliche Kommunikation gewährleisten zu können, ist es erforderlich, dem Gegenüber das Gesprächsthema deutlich anzuzeigen. Eine Möglichkeit hierfür bietet die Verwendung Topic-markierender Left Detachment- und Right-Detachment-Konstruktionen [ ], die sich durch ihre besondere syntaktische und pragmatische Beschaffenheit als ideale Topic-Anzeiger im Gespräch auszeichnen (Ewert-Kling 2010: 15).

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl syntaktische ko konstruktionen im gesprochenen deutsch 20124665

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.016, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.016

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER