krainaksiazek trends in der landwirtschaft 20105253

- znaleziono 3 produkty w 1 sklepie

Direktvermarktung in der Landwirtschaft - 2826742816

293,80 z³

Direktvermarktung in der Landwirtschaft AV Akademikerverlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Berglandwirtschaft spielt in Österreich eine bedeutende Rolle. 37,1% der österreichischen Betriebe wurde 2007 als Bergbauernbetriebe ausgewiesen. Auch für den Tourismus sind die Landwirte in Bergregionen von großer Bedeutung, da sie Flächen bewirtschaften und somit die Verwaldung verhindern. Die Einkommenssituation der Bergbauern verschlechtert sich zunehmend auf Grund der schlechten Arbeits- und Wetterbedingungen. Sie müssen einen Weg suchen, um ihren Betrieb auch in Zukunft wirtschaftlich rentabel führen zu können. Ein mögliches Standbein wäre die Direktvermarktung. Ein großer Teil der österreichischen Bevölkerung legt sehr viel Wert auf eine bewusste Ernährung. Regionalität, Saisonalität und eine transparente Produktion von Lebensmitteln wird immer mehr Beachtung geschenkt. Diese Trends kommen der Direktvermarktung zu Gute. Im Zuge der Forschung wurde dieser Betriebszweig mit Hilfe von Experten genauerer Betrachtung unterzogen. Es zeigt sich, dass der Erfolg von bestimmten Voraussetzungen, Hindernissen und Risiken abhängt, eine gelungene Direktvermarktung aber eine Vielzahl von Potenzialen vorweisen kann.

Sklep: Libristo.pl

Die österreichische Landwirtschaft in ihrer Entwicklung nach 1945 - 2826694109

110,27 z³

Die österreichische Landwirtschaft in ihrer Entwicklung nach 1945 GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: keine , Universität Salzburg, Veranstaltung: PS Österreichische Politik, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit versucht, den Wandlungsprozess in der ÖsterreichischenLandwirtschaft, nach 1945, unter Berücksichtigung der technischen und sozialen Fortschritte sowie die Strukturveränderungen durch den Beitritt zur Europäischen Union zu skizzieren. In der vorliegenden Arbeit versuche ich, mit der landwirtschaftlichen Situation nach dem 2.Weltkrieg, in deskriptiver Form zu beginnen und anschließend die Entwicklungen der letzten60 Jahre nachzuzeichnen. Ebenfalls beschreibe ich heute schon existente und sichmöglicherweise schon abzeichnende Trends im Agrarsektor.Die Bandbreite der wirtschaftlichen Aktivitäten des primären Sektors dürfen heute nicht mehrnur auf die Erzeugung landwirtschaftlicher Güter im engeren begrenzt werden.Vielmehr verlangt die Betrachtung auch ein Miteinbeziehen der Neben- Einnahmequellen derÖsterreichischen Landwirte. Dabei sind etwa Themengebiete wie die Energiegewinnungmittels Biomassenverbrennung oder Vergasung, die Versehung von Betriebsflächen mit Photovoltaikanlagen und der Handel mit Waren neu erschlossener wirtschaftlicherBetätigungsfelder wie z.B. Handel mit Holzpellets oder Hackschnitzelaufbereitung.

Sklep: Libristo.pl

Unterrichtsstunde: Slow Food - 2826823378

126,78 z³

Unterrichtsstunde: Slow Food GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Biologie - Krankheiten, Gesundheit, Ernährung, einseitig bedruckt, Note: -, -, Sprache: Deutsch, Abstract: Neue technologische Entwicklungen führen auch in der Lebensmittelindustrie zu immer neuen Produkten, wie z. B. der Analog-Käse, der gar kein Käse ist. Das Angebot an hoch verarbeiteten Lebensmitteln ist heute kaum noch zu überschauen. Ein Ergebnis dieses Trends sind z. T. Einheitsprodukte mit Einheitsgeschmack und Einheitsinhaltsstoffen. Klar unterscheidbare Lebensmittel innerhalb einer Gruppe oder regionale Besonderheiten sind selten.Ähnlich verhält es sich aber auch mit frischen Lebensmitteln. Im Supermarkt bekommt man Kartoffeln nur noch als fest kochende oder mehlig kochende Sorten. Aber wer kennt die Linda oder das Bamberger Hörnla ? Für den Rückgang der Artenvielfalt gibt es neben dem weit verbreiteten Konsumverhalten, nur das Bekannte mit dem gewohnten Geschmack zu kaufen, weitere Gründe: Die Landwirtschaft dezimiert durch Züchtungen das natürliche Artenspektrum; damit einher geht die Patentierung von Saatgut. In der Lebensmittelindustrie spielen die Erträge eine besonders große Rolle, so dass Arten, die weniger ertragreich sind, einfach nicht mehr angebaut werden. Einen anderen Weg geht der Verein SLOW FOOD. Er kümmert sich u. a. darum, in Vergessenheit geratene Gemüsesorten, Nutztierarten oder handwerklich besonders hergestellte Lebensmittel in Erinnerung zu halten. Zum einen finden diese Aufnahme in die Arche des Geschmacks , wie etwa die Diepholzer Moorschnucke oder die Bunten Bentheimer in norddeutschen Raum. Mit dem jährlich wiederkehrenden Bremer Scheerkohltag oder den in vielen Städten stattfindenden Apfeltagen wird ebenso das gleiche Ziel verfolgt wie mit der Kultivierung samenfester Pflanzen. Aus diesen wachsen fruchtbare Nachkommen, die, im Gegensatz zu hybriden Pflanzen, dieselben Eigenschaften und Gestalt wie ihre Mutterpflanzen haben. Slow Food setzt sich für eine ökologische Anbauweise ein und liefert so einen Beitrag zur Minimierung des Artenschwundes, verursacht durch Pestizide und das Verschwinden vielfältiger Kulturlandschaften im konventionellen Landbau. Themenschwerpunkte des Unterrichtsmodells:Von Analogkäse und Gel-Schinken - Auf dem Weg zum EinheitsessenBiologische Vielfalt - Eine Notwendigkeit für die weltweite ErnährungSlow Food - anders essen als bisherBunte Bentheimer, Bamberger Hörnla und Bremer Scherkohl - alte Sorten neu genießenGenuss mit Zukunft - Ernährung zukunftsfähig gestalten

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl trends in der landwirtschaft 20105253

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.015, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.015

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER