krainaksiazek um es kurz zu machen 20105608

- znaleziono 560 produkty w 11 sklepach

Um es kurz zu machen - 2855589989

51,66 z³

Um es kurz zu machen

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

111 Gründe, ihr Kind auf den Mond zu schießen (und noch mehr, es nicht zu tun) - 2841669764

47,81 z³

111 Gründe, ihr Kind auf den Mond zu schießen (und noch mehr, es nicht zu tun) Schwarzkopf & Schwarzkopf

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Sind sie nicht süß, die lieben Kleinen? Glucksend liegen sie in ihren Bettchen, quietschen vor Vergnügen und schauen Mami und Papi aus kugelrunden Monchichi-Augen voller Liebe an. Okay, gelbe Sabberfäden hängen ihnen aus den Mundwinkeln und tropfen auf das frisch bezogene Laken, und die Windel, gerade erst angelegt, stinkt auch schon wieder bestialisch. Ja, sie sind entzückend. Auch wenn sie dann später die neue Tapete mit Nuss-Nougat-Creme dekorieren, mit viel Gebrüll die Nacht zum Tag machen und aus dem Kindergarten die lustigsten Kinderkrankheiten heimbringen. §Kinder sorgen immer wieder für Momente, in denen sich Eltern fragen, warum sie sich das eigentlich angetan haben vom Zeugungsakt einmal abgesehen. Vorher war das Leben doch auch schön. Aber dann fällt es einem rechtzeitig wieder ein: Kinder sind etwas Großartiges und bereichern das Leben ungemein. Ehrlich! Letzten Endes sind sie den ganzen Stress doch wert.§Die in diesem Buch versammelten 111 Gründe, sein Kind auf den Mond zu schießen, sind eine sehr persönliche Auswahl aus den etwa 111.111 Gründen, die der Autor Martin Klein auf Anhieb aufzählen könnte. Ergänzt werden seine eigenen Erfahrungen durch die Fronterlebnisse befreundeter Eltern. Es geht um Haustiere als Weihnachtsgeschenk, den Kampf um die Fernbedienung, um Babysitter, Arztbesuche, schulische Debakel und Pubertätsparanoia, um Taschengeld und verschluckbare Kleinteile.§Mütter und Väter werden sich in den Texten wiederfinden und erleichtert feststellen, dass sie nicht die Einzigen sind, die ihre Scharmützel im Kinderzimmer haben. Witzige Anekdoten und praktische Tipps helfen auch werdenden Eltern, sich darauf einzustellen: Nicht alles wird besser mit Kindern, aber alles wird anders! Wer bei der Lektüre ein paar Mal hysterisch lacht oder weinend ins Kopfkissen beißt, hat schon gewonnen. Denn ohne Galgenhumor übersteht keiner die Kindheit zumindest nicht die Eltern.

Sklep: Libristo.pl

Probiotika in der Ernährungsmedizin und Diätetik - machen Probiotika schlank? - 2835876390

56,71 z³

Probiotika in der Ernährungsmedizin und Diätetik - machen Probiotika schlank? GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, einseitig bedruckt, Note: -, -, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Probiotika aus ernährungsmedizinischer Sicht. , Abstract: Probiotische Lebensmittel stellen wohl derzeit das populärste und erfolgreichste Segment im Bereich der Funktionellen Lebensmittel dar. Die wichtigsten Vertreter, der als probiotisch ausgelobten Mikroorganismen auf dem europäischen Markt sind die Gattungen Lactobazillus und Bifidobakterium. Probiotische Mikroorganismen müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, um als solche ausgelobt werden zu dürfen. Dazu gehören beispielsweise die gesundheitliche Unbedenklichkeit, eine ausreichende Toleranz gegenüber Magensäure und Gallensäure, Resistenz gegenüber Verdauungsenzymen, die technologische Eignung sowie der Nachweis von gesundheitsrelevanten Effekten. Der Darm ist das Zielorgan probiotischer Kulturen. Er gilt als das größte Immunorgan des Menschen. Probiotika zielen darauf ab, die Darmflora positiv zu beeinflussen. Das heißt, das Wachstum positiver Keime zu unterstützen und das Wachstum pathogener Keime zu hemmen. Die Wissenschaft forscht derzeit intensiv, um ausgelobte Wirkungen von Probiotika zu belegen. Als gesichert gilt der positive Einfluss der Probiotika auf den Verlauf von bestimmten Durchfallerkrankungen. Weiterhin sprechen Studienergebnisse für den Einsatz von Probiotika bei atopischen Erkrankungen wie Neurodermitis sowie bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Außerdem bestehen Hinweise für positive Einflüsse auf das Immunsystem sowie protektive Effekte gegenüber Kolonkarzinom. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass Beweise für gesundheitliche Effekte nur für genau die probiotischen Lebensmittel, die Probiotika, die Keimkonzentration und die Verzehrsmenge und -dauer gelten, mit denen die jeweiligen Studien durchgeführt worden sind. Auch hat jeder Mensch eine individuelle und äußerst komplexe Darmflora, die noch nicht genügend charakterisiert ist. Deshalb können keine allgemeingültigen Aussagen zu gesundheitsförderlichen Wirkungen der Probiotika abschließend getroffen werden.

Sklep: Libristo.pl

Wenn kleine Drachen Freude machen - 2841431692

22,91 z³

Wenn kleine Drachen Freude machen Kral, Berndorf

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Drachenmama und Drachenpapa wollen endlich eine gemütliche Wohnhöhle haben: keine Höhlentiere, keine Unordnung und überhaupt - brave, folgsame Kinder! Doch sosehr sich die vier Drachenkinder auch bemühen, alle Wünsche ihrer Eltern zu erfüllen, es kommt immer etwas ganz anders dabei heraus - um nicht zu sagen: genau das Gegenteil ... Da braucht es schon drachenstarke Nerven!

Sklep: Libristo.pl

Bitcoin - kurz & gut - 2826886551

61,98 z³

Bitcoin - kurz & gut O'REILLY

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Kryptowährung Bitcoins ist seit Monaten in den Schlagzeilen. Viele reden über diese Peer-to-Peer-Währung: Manche sehen große Chancen in einer Währung, die ohne zentrale Bank auskommt, andere fürchten sich vor unkontrollierbaren Schwarzgeldak-tivitäten. Es gehört einiges an Wissen dazu, um die Krypto-währung in ihren vielfältigen Ausprägungen zu ver-stehen. Bitcoins kurz & gut erklärt den technischen und finanzwirtschaftlichen Hintergrund, beschreibt die Werkzeuge, die man braucht, um Bitcoins zu besitzen und zeigt daraus entstehende neuartige Mic-ropayment-Geschäftsmodelle auf. Der Autor Jörg Platzer ist ein Bitcoin-Enthusiast der ersten Stunde. Seit Jahren betreibt er bereits in Berlin eine Kneipe, in der mit Bitcoins gezahlt werden kann.

Sklep: Libristo.pl

Groovy - kurz & gut - 2826731137

61,98 z³

Groovy - kurz & gut O'REILLY

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Groovy ist eine dynamische Programmiersprache für die JVM, die für viele Java-Entwickler ein fester Bestandteil ihres Werkzeugkastens geworden ist. Groovy erweitert Java um spannende neue Features, die von Sprachen wie Python und Ruby inspiriert sind, und greift gleichzeitig auf die Stärken von Java zurück.§Dieses verständliche Buch richtet sich an Java-Entwickler, die einen schnellen Einstieg in die Arbeit mit Groovy suchen. Es macht Sie mit den konzeptionellen Grundlagen der Sprache, ihrer Syntax sowie den Besonderheiten im Vergleich zu Java vertraut.§§Das Buch, das auf Groovy 2.3 basiert, bietet außerdem einen praktischen Referenzteil.

Sklep: Libristo.pl

The Program - Um jeden Preis, Blu-ray - 2857423859

85,56 z³

The Program - Um jeden Preis, Blu-ray Studiocanal

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Sie lügen alle - dessen ist sich David Walsh sicher. 1999 begleitet er für die Sunday Times die Tour de France. Ein einfacher Journalist, der nur seinen Job machen will. Doch von Anfang an ist er davon überzeugt, dass das, was er sieht, nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Radrennprofi Lance Armstrong, der gerade den Krebs erfolgreich besiegt hat, gewinnt eine Etappe nach der anderen und wird zur Ikone für Millionen. Ein ebenso charismatischer wie skrupelloser Sportler, der bereit ist, alles für den Sieg zu tun. Doch was mit einem einfachen Verdacht beginnt, wird bald zu einem mehr als bedrohlichen Unterfangen für Walsh. Denn wie stellt man sich als Einzelner einem übermächtigen Programm? Hinter einer Mauer aus Schweigen schafft er es, ein gigantisches Netzwerk aus Betrug und Vertuschung aufzudecken: Er bringt nicht nur die Wahrheit über einen der größten Sporthelden unserer Zeit ans Licht, sondern entlarvt ein perfides System, das so lange Sieger erschaffen hat , bis es von der Realität eingeholt wurde...

Sklep: Libristo.pl

Feuerwehrmann Sam - Die komplette Staffel 8 (Limited Edition) - 2846576275

133,37 z³

Feuerwehrmann Sam - Die komplette Staffel 8 (Limited Edition) justbridge entertainment

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Limited Edition mit fünf DVDs im Metallkoffer mit Prägung.An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilft Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.Episodenguide:DVD 1 - In Pontypandy wird's wildBesserwisser Boyce (Boyce Will Be Boyce)Bei einer großen Reinigungsaktion renkt sich Hauptfeuerwehrmann Steele den Rücken aus. Er kann sich nur noch auf einem Krückstock fortbewegen und braucht absolute Ruhe. Aber wer soll jetzt die Feuerwache leiten? Ausgerechnet Hauptbrandmeister Boyce kommt zur Vertretung. Er führt sich als Besserwisser auf, der nicht auf den Rat der anderen hören will. Doch das wird zu einem großen Problem, als Sam Sarah retten muss. Weil sie sich wieder auf ziemlichen Unfug von Norman einließ, sitzt sie jetzt auf einem Baum fest. Wird es Feuerwehrmann Sam tauch mit Boyce Hilfe gelingen, das kleine Mädchen aus ihrer misslichen Lage zu befreien? (Text: KiKA)Das Monster von Pontypandyness (The Pontypandyness Monster)Sarah und James entdecken in der Ausstellung vom Bergsteiger-Erlebnispark seltsame Fotos. Moose erzählt Ihnen, dass es sich dabei um Bilder vom Pontypandyness-Monster handelt, das vor langer Zeit im Bergsee gesichtet worden sein soll. Damals kamen die Leute in Scharen von überall her, in der Hoffnung, einen Blick auf das Monster zu erhaschen. Das bringt Sarah auf eine geniale Idee. Endlich kann sie Gareth und seinem Zug mehr Fahrgäste verschaffen. Leider bringt ihre kleine Unwahrheit alle in große Gefahr ... (Text: KiKA)König der Berge (King Of The Mountain)Sarah, James, Mandy und Norman wollen mit Trevor einen Abenteuerausflug auf den Pontypandy-Berg machen. Da aber Trevor zu erkältet ist, springen kurzerhand Moose und Tom als Bergführer ein. Beide haben unterschiedliche Methoden, sich in der Natur zu orientieren. Und beide wollen unbedingt beweisen, dass sie mit ihren Methoden Recht haben. Tom vertraut vollkommen auf die modernsten Hightech-Geräte, während Moose ein Trapper alter Schule ist, der die Himmelsrichtung am Moosbewuchs erkennen kann. In ihrem Ehrgeiz, diesen Wettstreit zu gewinnen, merken die beiden Sturköpfe gar nicht, wie sie die Gruppe in Gefahr bringen. Schließlich müssen die Kinder Feuerwehrmann Sam rufen, der als Einziger noch helfen kann. (Text: KiKA)Gefangen auf dem Leuchtturm (Lighthouse Lock Out)Helen und Mike machen heute mit Mandy, Norman und Dilys ein Picknick am Leuchtturm von Pontypandy. Danach müssen Mandy und Norman aber schnellstens zurück nach Hause, um Mikes Van zu waschen, den sie beim Spielen mit Schlamm beschmutzt haben. Darauf hat Norman natürlich gar keine Lust. Und als alle die tolle Aussicht vom Leuchtturm aus genießen, lässt Norman heimlich die Tür ins Schloss fallen, sodass alle auf dem Turm gefangen sind. Alle stecken fest. Jetzt braucht er den Van nicht mehr waschen. Doch da hat Norman die Rechnung ohne Feuerwehrmann Sam gemacht ... (Text: KiKA)Im Garten der Floods treibt ein Fuchs sein Unwesen. Als Tom und Moose davon erfahren, ziehen sie sofort los, um das Tier aufzuspüren. Aber die selbsternannten "wilden Männer von Pontypandy" sind längst nicht so geschickt, wie sie vorgeben. Schließlich kommen sie sogar in echte Bedrängnis, als sie in einem vermeintlichen Fuchsbau festsitzen. Da kann nur noch Feuerwehrmann Sam helfen ... (Text: KiKA)DVD 2 - Helden auf dem WasserMandy in Seenot (Mandy At Sea)Mandy darf zum ersten Mal allein mit dem Segelboot rausfahren. Sie ist gut vorbereitet, denn Charlie hat ihr alles gezeigt, was man als Seglerin wissen muss. Doch als mitten auf See plötzlich der Mast ihres Segelbootes bricht, muss Mandy zeigen, ob sie ihr Wissen auch umsetzen kann. Natürlich wird gleichzeitig eine Rettungsaktion der Feuerwehrtruppe gestartet. Doch leider hat Elvis das Rettungsboot Neptun bei der letzten Wartung nicht richtig repariert. Wird es trotzdem gelingen, Mandy aus ihrer Notlage zu befreien? (Text: KiKA)Dilys, die Seeplage (Disastrous Dilys)Charlie fährt mit Mandy, Norman und Dilys auf See hinaus. Die beiden Kinder wollen heute ihr Angel-Abzeichen der Pontypandy-Pfadfinder machen. Aber weil Dilys so versessen darauf ist, dass ihr kleiner Norman der tollste Angler ist, macht sie eine Dummheit nach der anderen. Schließlich treibt Charlies Boot steuerlos aufs offene Meer hinaus. Und selbst Neptune, das Rettungsschlauchboot, mit dem Penny und Elvis eintreffen, bleibt von Dilys Tollpatschigkeit nicht verschont. So kann erst Sam die ganze Besatzung und seine Kollegen mit Toms Hubschrauber-Hilfe aus ihrer Seenot retten. (Text: KiKA)Brüder durch dick und dünn (Charlie's Big Catch)Feuerwehrmann Sam hilft heute seinem Bruder Charlie dabei, Reparaturen am Haus zu erledigen, die Gwendolyn ihm aufgetragen hat. Leider wird Sam aber doch in der Feuerwache gebraucht. Charlie hat aber allein gar keine Lust auf die Hausarbeiten. Da kommen ihm seine Kinder und ihre Freunde wie gerufen. Sie möchten mit ihm aufs Meer fahren, um die Meereswelt zu erkunden. Charlie wittert schon den größten Fang seines Lebens und hat sogar Glück. Doch sein Boot ist für diese Menge Fisch einfach nicht geschaffen. Es droht zu kentern und Charlie und die Kinder geraten in äußerste Not. (Text: KiKA)Lily ist verschwunden (Lily Lost & Found)Frau Chen macht mit Lily, Norman, Mandy, Sarah und James ein Picknick am Strand. Und auch die gesamte Belegschaft der Feuerwache kommt dazu. Bis auf Elvis. Er hat beim Streichholzziehen verloren und muss auf die Feuerwache aufpassen. Doch das ist nicht so wild. So kann er wenigstens seine Lieder in Ruhe aufnehmen. Am Strand ist Norman derweil genervt von der kleinen Lily. Sie stört ihn beim Sandburgenbauen. Er will sie loswerden und lockt sie deshalb auf eine Sandburg. Doch dann kommt die Flut und Lily bleibt hilflos und allein zurück. Elvis, der Schnuffi mit seinen Gesangseinlagen nicht stören möchte, zieht sich aus der Zentrale zurück. Allerdings kann er so den eingehenden Notruf nicht mehr entgegennehmen. (Text: KiKA)Auf, auf und davon! (Sky Lanterns)Frau Chen will mit den Kindern das chinesische Neujahrsfest feiern. Dazu bemalen sie federleichte Papier-Lampions, die man mit einer brennenden Kerze bestückt in den Nachthimmel aufsteigen lässt. Dass im Umgang mit diesem fliegenden Feuer gewisse Sicherheitsvorkehrungen zu treffen sind, versteht sich eigentlich von selbst. Nur Norman begreift wieder einmal nicht, dass seine Ungeduld ihn selbst und alle anderen in große Gefahr bringt. Da kann nur noch Feuerwehrmann Sam helfen ... (Text: KiKA)DVD 3 - Der tapfere HeldNorris, das Meerschweinchen (The Great Guinea Pig Rescue)Sarah und James haben ein Meerschweinchen geschenkt bekommen. Weil es die beiden sehr an Hauptfeuerwehrmann Steele erinnert, wird es kurzerhand Norris getauft. Das ist nämlich der Vor-name von Hauptfeuerwehrmann Steele. Leider büxt Norris aus seinem Käfig aus und versteckt sich irgendwo. Die Kinder fragen Elvis ob er ihnen helfen kann, das Meerschweinchen zu suchen. Er soll eigentlich die Ausrüstungsgegenstände in der Feuerwache kontrollieren, erklärt sich aber natürlich sofort bereit, Sarah und James zu helfen. Wird es den dreien gelingen, Norris wiederzufinden? (Text: KiKA)Normans Halloween-Trick (Norman's Halloween Heist)Es ist Halloween in Pontypandy und alle Kinder sind unterwegs, um in gruseligen Kostümen "Süßes, sonst gibt's Saures" zu spielen. Doch Norman verfolgt einen ausgeklügelten Plan. Er zieht vor allen anderen los, um in verschiedenen Monster-Verkleidungen alle Süßigkeiten in Pontypandy für sich einzuheimsen. Das geht lange gut, bis Normans Bollerwagen, mit all den Süßigkeiten beladen außer Kontrolle gerät und Norman in große Gefahr bringt. Nur Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen können ihn jetzt noch retten. (Text: KiKA)Bessie eilt zur Rettung (Bessie To The Rescue)Heute ist ein schöner, sonniger Tag in Pontypandy. Feuerwehrmann Sam und Hauptfeuerwehrmann Steele besuchen Lokführer Gareth. In einem alten Schuppen des Pontypandy-Bahnhofs entdeckt Steele sein allererstes Löschfahrzeug - Bessie. Er ist entsetzt, in welchem Zustand sich seine treue Gefährtin aus alten Zeiten befindet. James und Sarah bieten zwar an, ihm zu helfen, das Löschfahrzeug wieder auf Vordermann zu bringen, aber Steele ist sehr traurig, dass Bessie offensichtlich ausgedient hat. Doch als es oben im Bergsteiger-Lern-Zentrum zu einer brenzligen Situation kommt und Penny und Elvis keine Möglichkeit sehen, mit ihrem Löschfahrzeug auf dem Berg zu gelangen, wendet sich das Blatt für Bessie ... (Text: KiKA)Babysitter in Not (Girls' Night In)Mandy ist ganz aufgeregt. Sie wird heute Abend auf die kleine Lily aufpassen und hat dafür schon ihre liebsten Spielsachen zusammengesucht. Frau Chen, Helen und Penny wollen heute nämlich einen Frauenabend veranstalten. Die Feuerwehrmänner und Mike verbringen derweil ihren Abend auf der Feuerwache. Nur haben die Männer weniger kreative Ideen, was sie mit ihrem Abend anfangen sollen, als die Frauen. Derweil verzweifelt Mandy langsam an Lily. Immer wenn die Kleine etwas anstellt, gibt Frau Chen Mandy die Schuld. Leider sind die Frauen auch zu sehr mit sich selbst beschäftigt, dass sie keine Augen mehr für den heißen Lockenstab haben, der auf die Kissen gefallen ist. Nur gut, dass die Feuerwehr nicht weit entfernt ist. (Text: KiKA)Bessie in Gefahr (Wheel Of Fire)Feuerwehrmann Sam bringt heute Sarah, James, Mandy und Norman den Umgang mit Feuerwerkskörpern bei. Derweil hat sich Gareth dazu bereit erklärt, Verantwortlicher der Feuerwerksshow zu sein. Das bereitet Gwendolyn allerdings Bauchschmerzen. Jedes Jahr, wenn Gareth die Feuerwerkshow übernahm, geriet irgendwas in Flammen. Sie hat ein ganz unwohles Gefühl dabei. Und sie soll recht behalten. Das Sonnen-Feuerrad dreht sich nicht. Es fängt Feuer und geht auf das Scheunentor über. Jetzt ist Eile geboten, denn Bessie steht in der Scheune. (Text: KiKA)DVD 4 - Abenteuer im SchneeEin Schal für den Schneemann (The Big Chill)Norman und Mandy bauen einen Schneemann. Und weil dieser besonders schön aussehen soll, stibitzt Norman heimlich Dilys Lieblingsschal. Doch damit nicht genug. Im Eifer des Spiels wird der Schal ein wenig schmutzig. Normans gute Absichten, den Schal zu waschen und zu trocken, schlagen allerdings fehl, als er den nassen Schal zum Trocknen in den Ofen schiebt und dabei die Zeit vergisst. (Text: KiKA)Sam und der Eisbär (The Pontypandy Polar Bear)In Pontypandy wird ein Foto-Wettbewerb ausgerufen. Der Gewinner ist derjenige, der das schönste Foto von Pontypandy im Schnee einreicht. Sarah und James sind begeistert von dem Aufruf und wollen sich sofort beteiligen. Und damit die Gewinnchance besonders hoch ist, soll sich das Bild von den anderen Fotos abheben. Die beiden beschließen, dass neben Pontypandy auch ein Eisbär auf dem Foto zu sehen sein soll. Doch wo findet man so einen Eisbär? Auf der Suche danach geraten Sarah und James in einen Schneesturm, können sich aber noch rechtzeitig in eine schützende Höhle retten. Als schließlich Moose in der Höhle auftaucht, wähnen die beiden sich schon in Sicherheit. Doch dann stürzt eine Lawine herab und versperrt den Eingang. Jetzt kann wohl nur noch Feuerwehrmann Sam helfen. (Text: KiKA)Frostige Zeiten in Pontypandy (Ice Cold In Pontypandy)Es ist Winter in Pontypandy und alle leiden unter der Kälte. Norman und Dilys wollen mit dem Bus in die Stadt fahren, doch der Weg erweist sich als sehr beschwerlich. Busfahrer Trevor kennt die Gegend zwar wie seine Westentasche, aber mit so schlimmen Glatteis hat auch er nicht gerechnet. Der Bus gerät ins Schleudern und kommt von der Straße ab. Um sich und seine Insassen zu wärmen, bereitet Trevor ein Feuer aus den Sachen im Bus vor. Allerdings steht der Bus auf einem zugefrorenen See. Bleibt also nur zu hoffen, dass Moose, der sich im Schneesturm auf den Weg gemacht hat, Feuerwehrmann Sam noch rechtzeitig verständigen kann ... (Text: KiKA)Norman und das Snowboard (Snowball Of Doom)Norman und Derek wollen unbedingt mit einem Snowboard fahren. Da sie aber keines besitzen, funktionieren sie kurzerhand Dilys' Bügelbrett als Ersatz um. Alles scheint ganz gut zu klappen, bis sich ein kleiner Schneeball löst und den Berg herunterrollt. Der Schneeball wird immer größer und größer, bis er am Fuße des Berges Lebensgröße erreicht, und droht Mike mit sich zu reißen. Er kann sich retten, fällt aber in ein tiefes Loch. Helen, die gerade noch mit ihm telefoniert hat, macht sich große Sorgen. Was kann passiert sein? Feuerwehrmann Sam muss sich schnellsten auf die Suche machen und Mike finden, bevor es zu kalt wird. (Text: KiKA)Lichterkettenwettkampf (Floodlights)Feuerwehrmann Sam hat heute ein besonderes Anliegen an Gwendolyn. Er hat ein Plakat dabei, das zu einem Wettbewerb aufruft, die schönste Lichterkette in Pontypandy zu präsentieren. Sarah und James sind gleich Feuer und Flamme für diesen Wettbewerb und bitten Mike das Kabeljau Café festlich herzurichten. Norman möchte allerdings auch den Wettbewerb gewinnen und bittet seine Mutter ebenfalls am Wettbewerb teilzunehmen. Mike tut sein Bestes, das Geschäft von Dilys sowie das Kabeljau Café mit so vielen Lichtern wie möglich zu schmücken. Leider halten die Leitungen den enormen Stromkapazitäten nicht stand und brennen durch. Sowohl Dilys kleiner Laden als auch das Kabeljau Café fangen Feuer. Werden Feuerwehrmann Sam und sein Team es schaffen, zwei Brände gleichzeitig zu löschen? (Text: KiKA)DVD 5 - Einsatz in den BergenGwendolyns millionster Kunde (Bronwyn's Millionth Customer)Gwendolyn ist wahnsinnig aufgeregt. Im Kabeljau Café erwartet sie heute ihren einmillionsten Gast. Um ihre Freude zu teilen, soll der Gast eine lebensgroße Torte überreicht bekommen. Norman versteckt sich darin und will im richtigen Moment herausspringen, um "Überraschung" zu rufen. Derweil sind Sam und seine Kollegen in der Feuerwache ziemlich beschäftigt. Hauptbrandmeister Boyce führt ein Spezialtraining für ungewöhnliche Rettungsaktionen durch. Doch dann erhalten die Feuerwehrmänner einen dringenden Notruf. Das Kabeljau Café hat Feuer gefangen, nachdem Gwendolyn vergessen hat die Fritteuse auszuschalten. Alle können sich aus dem Café retten, bis auf Norman. Er steckt in der Torte fest, die viel zu groß ist, um durch die Tür zu passen. Doch Penny hat eine Idee, wie sie ihn in Sicherheit bringen kann. Originaltitel (Text: KiKA)Norman erobert Jupiter (Jupiter On The Loose)In der Feuerwache herrscht heute richtig Trubel. Die Pontypandy Pioniere schauen vorbei und wol-len von Sam und den anderen Feuerwehrleuten lernen, wie man mit den Geräten umgeht. Nur Norman passt nicht auf und weiß wieder alles besser. Heimlich schleicht er sich mit Derek in den Löschzug Jupiter und demonstriert seinem Freund, was er alles aus seinem Videospiel "Feuerwehr-Helden" gelernt hat. Das sich der Wagen dann allerdings in Bewegung setzt und Normans Beine zu kurz sind, um die Bremse zu erreichen, hat er nicht bedacht. (Text: KiKA)Elvis und die Riesengitarre (Elvis In Concert)Heute ist ein großer Tag für Elvis. In Pontypandy findet ein Wohltätigkeitskonzert statt und Elvis darf als Sänger auftreten. Damit auch wirklich nichts schiefgeht, übt Elvis jeden Tag. Hauptfeuerwehrmann Steele gehen die ständigen Gesangseinlagen und Stimmübungen in der Feuerwache aber ziemlich auf die Nerven. Es wird endlich Zeit, dass der Auftritt stattfindet. Doch als Elvis und Mike vor dem Konzert noch eine Besorgung erledigen, geraten die beiden in eine Notlage. Zwar gelingt es Sam, die beiden Unglückspilze zu befreien, aber mittlerweile ist es so spät geworden, dass Elvis es nicht mehr rechtzeitig zu seinem Auftritt schafft. Wer soll jetzt für ihn einspringen? (Text: KiKA)Großes Tamtam für den neuen Bahnhof (Water Tower Inferno)Heute ist ein ganz besonderer Tag in Pontypandy: Ein neuer Bahnhof und eine neue Dampf-Eisenbahn sollen eingeweiht werden. Gareth, der Großvater von Sarah und James und gleichzeitig Lokführer freut sich ganz besonders auf diesen Tag. Seine beiden Enkel bieten an, ihm beim Schmücken des Bahnhofs zu helfen. Dabei kommt es allerdings zu einem verheerenden Unfall. Der Wasserspeicher für die Dampflok geht in Flammen auf und droht, den neuen Zug unter sich zu begraben. Jetzt zählt jede Sekunde für Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen. (Text: KiKA)Verschollen auf dem Pontypandy-Berg (Mandy's Mountain)Die Pontypandy Pioniere und ihre Lehrerin Frau Chen machen einen Ausflug zum Pontypandy-Berg, wo Moose ihnen erklärt, was man als Bergsteiger so alles können muss. Als Moose danach zu einer Trainings-Einheit aufbrechen möchte, klettert ihm die mutige Mandy kurzerhand heimlich nach. Doch Bergsteigen ist viel schwieriger als gedacht. Plötzlich gerät Mandy an eine Stelle, an der sie weder vor, noch zurück weiß. Sie sitzt fest. Jemand muss ihren Notruf hören und sie retten. (Text: KiKA)Gefahr im Pontypandy-Express (Runaway Train)Mandy und Norman wollen mit ihren Müttern und Frau Chen einen Ausflug mit der alten Dampflok vom Pontypandy-Express machen. Lokführer Gareth betätigt das Loksignal und alle sind bereit zum Starten, als ihm einfällt, dass er noch etwas ihm Bahnhof vergessen hat. Buddler nutzt die Gunst der Stunde und huscht in die Lok. Er will sich die Tasche von Lokführer Gareth schnappen, um sein Pausenbrot zu fressen. Dabei löst sich allerdings die Bremse des Zuges und er setzt sich, ohne seinen Lokführer in Bewegung. Alle Insassen sind in großer Gefahr. Feuerwehrmann Sam muss auf Bessie herbeieilen und den Zug stoppen. (Text: KiKA)

Sklep: Libristo.pl

M.A.S.H. - Season 01 - 2845523147

47,48 z³

M.A.S.H. - Season 01 Twentieth Century Fox

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

DISC 1 1. Mobiles Armee Chirurgie (Hospital (Pilot) Korea 1950. Die Ärzte Hawkeye und Trapper John wollen dem südkoreanischen Jungen Ho-Jon 2000 beschaffen, damit dieser in Amerika studieren kann. Eine Tombola mit einem tollen Hauptpreis soll helfen: Eine Reise mit einer der Krankenschwestern nach Tokio! Doch Colonel Blake ist dagegen. Werden Hawkeye und Trapper es trotzdem schaffen ...? 2. Angebot, Nachfrage und Prestige (To market, to market) Immer wieder verschwinden wichtige Medikamente. Trapper und Hawkeye sehen nur einen Ausweg und gehen zu einem Medikamentendealer. Allerdings sind dessen Forderungen so hoch, dass sie letztendlich Henrys neuen Tisch, Henrys Augenstern, zum Tauschen anbieten müssen. Da es beim Abtransport des Tisches leichte Probleme gibt, wird dieser kurzerhand mit dem Hubschrauber abtransportiert, was einen staunenden Henry im Camp zurück lässt. 3. David und Goliath in Korea (Requiem for a Lightweight) Eine neue OP-Schwester hat es sowohl Hawkeye als auch Trapper angetan. Nach ihrer Versetzung sind die beiden zu allem bereit, um sie wieder zurück zu holen. Henry bietet Ihnen einen Boxkampf gegen einen Boxer aus einer anderen Einheit an, nur dann macht er die Versetzung rückgängig. Trapper muss in den Ring, zum Glück sind aber Hawkeye und eine große Flasche Äther in Reichweite ... 4. Das total verrückte Feldlazarett (Chief Surgeon Who?) Frank ist eifersüchtig auf Hawkeye. Dieser wurde über seinen Kopf hinweg zum Chefchirurgen des Camps gemacht. Als immer wieder komische Vorfälle im Camp passieren, entschließt sich General Barker, das Camp persönlich unter die Lupe zu nehmen - und ist entsetzt: Die Chefärzte beschäftigen sich mit Kartenspielen, Radar raucht Henrys Zigarren, Henry hat gerade ein Rendezvous mit einer Freundin, Klinger schiebt nackt Wache ... doch im OP zeigt das 4077te was eigentlich leisten kann. 5. Über alles geliebte Sklavin (The Moose) Im Camp kommt ein Sergeant mit eine Koreanerin an, die er für 500 Dollar gekauft hat. Da Trapper und Hawkeye ihn nicht zur Freilassung bringen können, nimmt Hawkeye ihm seine Sklavin bei einem gezinktem Pokerspiel ab. Daraufhin dient die Koreanerin Hawkeye -gegen seinen Willen. Sie lässt sich nicht wegschicken und holt stattdessen Ihren Bruder aus Seoul, der sie sofort wieder verkaufen will. Doch die Ärzte geben nicht auf und geben Ho-Jon Unterricht in der richtigen Lebensart ... am Schluss lehnt sie sich nicht nur gegen Ihren tyrannischen Bruder auf, sondern geht sogar in eine Klosterschule. 6. Kennen Sie Chirurgen in Uniform (Yankee Doctors) General Clayton setzt sich für einen Dokumentarfilm über die MASH-Einheiten ein. Doch nachdem Trapper und Hawkeye die Regie übernehmen, scheint aus der geplanten ernsthaften Dokumentation eine unsinnige Komödie zu werden. Doch der Schluss ist dann wieder zutiefst ernsthaft: Hawkeye erklärt den Sinn des Filmes, nämlich dass Ärzte auch Menschen sind und es keine "Götter in Weiß" gibt. 7. Hilfe, einen Psychiater bitte (Bananas, Crackers and Nuts) Nach einer 2-Tagesschicht im OP sind Hawkeye und Trapper urlaubsreif. Sie bitten Henry um eine Woche Urlaub in Tokio, doch dieser lehnt ab. Um doch noch raus zu kommen, beschließen die beiden, dass Hawkeye so tun soll, als sei er verrückt geworden. Doch statt des geplanten Erholungsurlaubs in der Psychatrieanstalt kommt der Psychiater direkt ins Camp. Nun heißt es, diesen Störenfried wieder los zu werden ... 8. Mein lieber, lieber John (Cowboy) Bei einem Angriff wird ein Hubschrauberpilot, wegen seines Hutes von allen nur "Cowboy" genannt, an der Schulter verletzt. Als Henry dessen Urlaubswunsch ablehnt, passieren ihm plötzlich seltsame Dinge. Beim Golfspielen trifft ihn beinahe ein Heckenschütze, ein Jeep überrollt sein Zelt und die Latrine fliegt mit ihm in die Luft. Ein Kurzurlaub in Seoul soll etwas Ausspannung bringen. Als kein Fahrer aufzutreiben ist, bietet sich der Cowboy an, Henry zu fliegen... den in der Luft eine böse Überraschung erwartet... DISC 2: 9. Ach Henry, komm doch wieder (Henry, please come Home) Aufgrund seiner guten Verdienste im Camp wird Henry befördert. Seine Nachfolge tritt der Paragraphenreiter Frank an, der das Camp komplett ummodeln will. Das können Hawkeye und Trapper natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Sie beschließen, Henry mit einer List zurück in seine alte Position zu befördern. Es gelingt ihnen, Henry von seinem neuen Einsatzort Tokio ins Camp zu locken und mit Radars Hilfe dort wieder sesshaft zu machen - sehr zum Missfallen von Frank. 10. Der Dieb will nur das Beste (I hate a Mystery)Ein Dieb scheint im Camp sein Unwesen zu treiben. Col. Blake ordnet daraufhin an, alle Zelte des Camps vom Boden bis zur Decke zu durchsuchen. Ausgerechnet bei Hawkeye werden sie fündig und entdecken in einer Kiste die vermissten Gegenstände. Dieser beteuert jedoch, mit den Diebstählen nichts zu tun zu haben und wird fortan überwacht, wobei es sich Radar nicht nehmen lässt, sich sogar als Busch zu tarnen. Da ihm niemand seine Unschuld glaubt, beschließt Hawkeye den wahren Täter zu fassen und steckt mit seiner Sherlock-Holmes-Manie bald das gesamte Camp an. 11. Eine richtige, schöne Gelbsucht (Germ Warfare) Als im Camp ein verwundeter Nordkoreaner eintrifft, ist das Chaos perfekt. Frank will ihn sofort wegschaffen lassen, woraufhin Hawkeye den Neuankömmling kurzerhand in den Sumpf verlegt. Der Patient benötigt aber dringend noch eine Bluttransfusion, doch außer Frank teilt niemand anderes die seltene Blutgruppe. Da dieser jedoch niemals einem "Feind" sein Blut geben würde, zapfen Trapper und Hawkeye kurzerhand heimlich nachts einen guten Liter ab. Doch es zeigen sich kurz darauf bei dem Gefangenen ... Trapper und Hawkeye benötigen eine Urinprobe, um Franks Gesundheitszustand zu testen ... 12. Lieber Papa, mir gehts gut (Dear Dad) In einem Brief berichtet Hawkeye die Geschehnisse aus dem Camp an seinen Vater. Er erzählt von dem koreanerfreundlichen Trapper, von Radars Jeepversand in allen Einzelteilen nach Hause, Henrys Unfähigkeit das Camp zu leiten, der geheimen Liebe zwischen Frank und Margaret und den Bemühungen von Father Mucahy, das Camp lebenswert zu machen. 13. Ein Aufstand für Edwina (Edwina) Die Schwester Edwina hat sich in den Kopf gesetzt, in Korea unbedingt ihrem Traummann zu begegnen. Da Edwina jedoch ein Pechvogel ist und das Unglück gepachtet zu haben scheint, beschließen die anderen Schwestern, solange nicht mehr mit einem Mann auszugehen, bis Edwina eine Verabredung hat. Als die Lage im Camp für die Männer unerträglich zu werden scheint, beschließen sie mit "Strohalmziehen" einen Freiwilligen auszusuchen - und es trifft Hawkeye. Er überlebt das Date knapp, hat jedoch den anderen Männern dadurch endlich wieder neue Verabredungen geebnet. 14. Noch so eine Liebesgeschichte (Love Story) Als Radar seine Mahlzeiten verweigert, befürchten Hawkeye und Trapper das Schlimmste. Sie untersuchen ihren Freund auf Herz und Nieren, doch er ist kerngesund. Als Radar beiden jedoch offenbart, dass seine Verlobte ihn gerade den Laufpass gegeben hat, ist des Rätsels Lösung da. Um die Lage zu verbessern, bemühen sich Hawkeye und Trapper dem unglücklichen Radar ein Rendezvous zu beschaffen. Erst der ein Neuankömmling unter den Schwestern zeigt Interesse für Radar - und für Kultur. So heißt es für Hawkeye und Trapper Radar schnell in einen Crashkurs Kunstgeschichte zu unterweisen und einen Plan gegen die eifersüchtige Margaret auszuhecken ... 15. Nun danket alle Tuttle (Tuttle) Als Hawkeye und Trapper einen Ordensschwester mit Medikamenten aushelfen, unterzeichnet Hawkeye die Lieferung mit Cap. Tuttle und bringt damit ungewollt einen großen Stein ins Rollen: Als Henry den Namen auf dem Formular entdeckt, brennt er darauf Tuttle kennen zulernen, auch Frank und Margaret wollen seine Bekanntschaft machen. Die Umstände spitzen sich zu, als Margaret die Existenz von Tuttle prüfen lassen und General Clayton ihn belobigen lassen will. Hawkeye erscheint der einzige Ausweg, Tuttles Tod zu inszenieren ... 16. Nur Leben in die Bude (The Ringbanger) Hawkeye und Trapper schließen Freundschaft mit dem militanten Colonel Bugg Brighton, welcher schwer verwundet ins Camp eingeliefert wird. Als beide jedoch dahinter kommen, dass es Brighton nicht um Gebietsgewinne, sondern möglichst viele tote Koreaner ohne Rücksicht auf die eigenen Männer geht, beschließen sie, den Coloner durch einen Trick länger im Camp festzuhalten. Durch einen ausgetüftelten Plan wollen sie ihn glauben lassen, er sei geisteskrank... DISC 3: 17. Hörst Du die Kugeln? (Sometimes you heard the bullets) Frank erleidet während einem Tanz mit Margaret einen Hexenschuss. Um die heimliche Affäre nicht auffliegen zu lassen, geben die beiden den Vorfall als Unfall aus und möchte sich dafür bei Hawykeye und Trapper das Purple- Heart Verdienstabzeichen holen, um an Glaubwürdigkeit zu gewinnen. Unterdessen trifft Hawkeye einen alten Schulkameraden wieder, der gerade ein Buch über den Krieg schreibt sowie einen jungen Mann, der unbedingt einen Orden haben will, um seine Freundin zu beeindrucken. Unglücklicherweise ist er erst fünfzehn Jahre alt. Als Hawkeyes Freund auf dem Operationstisch verstirbt, beschließt er, dass der Junge nicht das gleiche Schicksal erleiden soll ... 18. ... Und alles splitternackt (Dear Dad ... again) Hawkeye schreibt seinem Vater erneut einen Brief und berichtet über Chirurgen Casey, der fast die gleichen Fertigkeiten wie er selbst am Operationstisch besitzt, von Father Mulcahy, der als einziger Mensch im Camp normal geblieben zu sein scheint, von Radar und dessen Fernkurs in Punkto Highschoolabschluß und der Wette, er könne problemlos splitternackt zum Mittagsessen erscheinen und trotzdem kein großes Aufsehen erregen ... sowie seiner Niederlage. Zu guter Letzt gibt es noch einen denkwürdigen Auftritt von "Hawkeye Pierec und seinen swingenden Chirurgen" - Trapper: Gitarre, Hawkeye: Baß, Radar: Schlagzeug, Klavier, Margaret: Gesang und Dirigent: Henry. 19. Jeder friert für sich alleine ... (The Longjohn Flap) In Korea hält der Winter das gesamte Team im eisigen Griff. Hawkeye bildet jedoch die strahlende Ausnahme: Er hat von seinem Vater lange Unterwäsche erhalten. Als Trapper jedoch an einem Husten erkrankt, gibt er sie weiter an ihn. Doch dieser verliert sie beim Poker an Radar, welcher sie gegen Hammelkeule beim Koch eintauscht, der wiederum sie an Frank weitergibt, um sich von der Degradierung zu retten. Frank muss für die liebeskranke Margaret etwas aufgeben, was ihm am Herzen liegt und gibt die Unterwäsche an sie weiter. So macht die Unterwäsche die Runde durchs gesamte Camp, um letztendlich wieder bei Hawkeye zu landen ... bis Trapper erbärmlich husten muss ... 20. Ein Blindgänger hats in sich (The Army-Navy Game) Das Camp wird heftig beschossen und eine Bombe schlägt ein, dabei wird Henry verwundet. Als Frank als sein Stellvertreter sich aufmacht die Bombe zu entschärfen, fällt er in Ohnmacht. Hawkeye übernimmt die Aufgabe. Als Frank wieder zu sich kommt, setzt er sich mit dem Hauptquartier in Verbindung, um nach Hilfe zu ersuchen und erfährt, dass die Bombe vom CIA kommt. Trapper und Hawkeye machen sich an die Entschärfung, doch schon beim ersten Versuch explodiert sie. Trotz dem bedrohlichen Aussehens entpuppt sich das Gerät jedoch als eine Propagandabombe mit Flugzetteln als Inhalt. 21. Hier, bitte mal absaugen (Sticky Wicket) Zwischen Hawkeye und Frank kommt es zum Streit, da Frank ein schlechter Chirurg sei. Dummerweise passiert Hawkeye kurzum selbst ein Fehler bei einem Patienten, was ihn in eine schwere Krise stürzt. Erst ein Gespräch mit Henry kann ihn wieder aufrichten und er entdeckt seinen Fehler während der Operation. 22. Gier, Angst und nochmal Gier (Major Fred C. Dobbs) Angenervt von Trapper und Hawkeyes ständigen Scherzen, ersucht Frank um seine Versetzung. Als die beiden Scherzbolde auch noch den letzten gemeinsamen Abend von Margaret und Frank auf Tonband mitschneiden und dem gesamten Camp vorspielen, hat auch Margaret die Nase voll und will das Camp wechseln. Henry will daraufhin Hawkeye und Trapper eine Lehre erteilen und befiehlt ihnen, die Stellen der beiden einzunehmen, was bis zu einem halben Jahr andauern kann. Durch eine List, beschließen Trapper und Hawkeye darauf, Frank weiß zu machen, um das Camp herum gäbe es massive Goldadern. Daraufhin beschließt Frank zu bleiben und sich auf die Suche zu machen... 23. Unter der Hand gesagt (Ceasefire) Im Camp geht das Gerücht um, der Waffenstillstand sei ausgebrochen. Obwohl dies, ausgehend von einem Anruf zwischen General Clayton und Henry, eigentlich geheim sein sollte, feiert schon bald die gesamte Mannschaft ausgelassen. Als herauskommt, dass von einem offiziellen Waffenstillstand niemals die Rede war, ärgert sich besonders Hawkeye, der 1500 Dollar Pokerschulden und 3 Schwestern für eine imaginäre Frau sausen lassen. 24. Für Manches nicht gut genug (Showtime) Ein Komiker tritt mit 3 Sängerinnen im Camp auf. Zwischendurch werden immer wieder kurze Highlights der Mannschaft zum Besten gegeben: So geht Hawkeye Franks Streichen auf den Leim, Trapper rettet während einer Operation sein eigenes Leben und Henry erwartet voller Sehnsucht die Geburt seines dritten Kindes. Als er es nicht sehen kann, organisiert Radar ihm einen Ersatzsohn von einer Arbeiterin in der Wäscherei, den er zumindest in den Armen halten kann. Zu guter Letzt folgt ein Rachestreich von Hawkeye an Frank.

Sklep: Libristo.pl

In 80 Tagen um die Welt - 2856496147

42,04 z³

In 80 Tagen um die Welt Reclam, Ditzingen

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Ich behaupte, die Reise um die Erde in 80 oder weniger als 80 Tagen, beziehungsweise in 1920 Stunden oder 115 200 Minuten machen zu können. Gilt die Wette?" Die Wette gilt! Zusammen mit seinem Diener Passepartout und 20 000 Pfund im Gepäck bricht der exzentrische Engländer Phileas Fogg zu einem spannenden Wettlauf gegen die Zeit auf. Am Anfang läuft in Jules Vernes populärstem Abenteuerroman alles nach Plan, doch dann wird es eng, sehr eng...

Sklep: Libristo.pl

Lebensart genießen - in und um Nürnberg - 2856497530

95,45 z³

Lebensart genießen - in und um Nürnberg Media-Arte

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Lebensart genießen in und um Nürnberg§Ein Buch über regionale Lebensart und Genuss§Lebensart und Genuss bestimmen, wie sehr sich die Menschen in einer Region wohlfühlen. Essen, Trinken, Ausstattung, Mode, Kultur und Natur tragen zu den schönen Dingen bei, von denen es in und um Nürnberg eine Menge gibt. Lebensart genießen in und um Nürnberg beleuchtet ausgewählte Restaurants und Einkaufsadressen, Kulturbetriebe und Produzenten, Geheimtipps und Institutionen. In rund 100 Porträts stellt der Herausgeber Oliver van Essenberg besondere Ort und die dahinter stehenden Menschen vor: herausragende Kompetenzen, Häuser mit einem markanten Angebot und einer einnehmenden Atmosphäre. Darüber hinaus beleuchten profilierte Autoren Hintergründe der genussreichen Lebensart. §Ob Spezialitäten wie Bratwurst, Lebkuchen oder Spiegelkarpfen, gastronomische Highlights oder schöne Läden, ob Bio-Produktion oder Nachhaltigkeit, ob Architektur, Möbel, Design oder Spielzeugstadt, der Mythos Nürnberg, Dürer, Großveranstaltungen der Stadt oder Rückzugsorte im Grünen Lebensart genießen schlägt einen weiten Bogen und zeigt wie kein anderes Buch zu diesem Thema neue Zusammenhänge auf. §Feuilletonistische und literarische Texte runden die Zusammenstellung ab. Die Journalistin Evelyn Scherfenberg skizziert die Lebensart in der heimlichen Hauptstadt. Klaus Schamberger ist dem Nürnberger Dialekt auf der Spur, während Fitzgerald Kusz Mundartgedichte und der Autor Dirk Kruse einen Kurz-Krimi beitragen. In Verbindung mit attraktiven Bildern und den eingestreuten Rezepten wird das Lesen selbst zu einem Genuss.Herausgeber: Oliver van Essenberg. Mit Beiträgen von: Ulrich Maly, Hartmut Frommer, Frank Braun, Herwig Danzer, Oliver van Essenberg, Helmut Haberkamm, Dirk Kruse, Fitzgerald Kusz, Bernd Noack, Wolfgang Protzner, Andreas Radlmaier, Gero von Randow, Hubert Rottner, Klaus Schamberger, Evelyn Scherfenberg u.a.

Sklep: Libristo.pl

Von Blitzsieg zu Blitzsieg - Oktober 1937 bis September 1941 - 2852492393

182,66 z³

Von Blitzsieg zu Blitzsieg - Oktober 1937 bis September 1941 Flechsig

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Das dreibändige Werk über die Geschichte des Panzerregiments 11, der Panzerabteilung 65 und der Panzerersatz- und Ausbildungsabteilung 11 beschreibt den Weg dieser Truppenkörper von der Aufstellung im Oktober 1937 bis zur Auflösung im Mai 1945.§Am 12. Oktober 1937 wurde das Panzerregiment 11 im Rahmen des Heeresaufbaues im Sennelager unter seinem Kommandeur, Oberstleutnant Dipl.-Ing. Philipps aufgestellt. Gleichzeitig erfolgte die Indienststellung der Panzerabteilung 65, die später im Panzerregiment 11 aufging.§Eine erste Bewährungsprobe der Truppe erfolgte währende des Einmarsches in die Tschechoslowakei vom 4. bis 18. Oktober 1938. §Mit Beginn des Polenfeldzuges begann auch der kriegsmäßige Einsatz des Panzerregiments 11 und der Panzerabteilung 65, wobei es insbesondere im Großraum Warschau zu ernsthaften Verlusten, aber auch zu großen Erfolgen kam. Nach Rückkehr in die Heimatstandorte, Ergänzung und Instandsetzung des Materials erfolgte im Januar 1940 die Verlegung in Bereitstellungsräume westlich des Rheins.§Der Krieg gegen Frankreich begann für die beiden Truppenteile mit dem Einsatz über die Maas bei Monthermé im Rahmen der 6. Panzerdivision. Der erste Angriffsabschnitt führte in Richtung Calais durch Nordfrankreich gegen die Atlantikküste. Nach einer Neuorientierung dann der zweite Angriff von Monthermé über den Rhein-Marne-Kanal und die Saône in Richtung Elsass. Mit der Einnahme der Festung Épinal endeten für das Panzerregiment 11 sowie die Panzerabteilung 65 die Kämpfe in Frankreich. §Im September 1941 verlegte die Truppe nach Westpreußen, um sich auf den Krieg gegen Russland vorzubereiten, der mit einem ersten Einsatz auf Rossienie und den Dubysa-Übergang erfolgte. Danach ging es über die Düna, Ostrow und die Lenin/Stalin-Linie, um anschließend eine schwere mehrwöchige Zeit im Luga-Brückenkopf zu bestehen. §Die Kämpfe vor Leningrad vom 9. August bis zum 18. September 1941 schließen die Darstellung der Einsätze von Panzerregiment 11 und der Panzerabteilung 65 in diesem Teil des Gesamtwerkes ab.§Michael Schadewitz, militärgeschichtlicher Historiker und ehemaliger Panzeroffizier der Bundeswehr, beleuchtet die Geschichte des Panzerregiments 11, der Panzerabteilung 65 aus dem Zeitablauf heraus in unterschiedlichen Perspektiven. Neben den offiziellen Quellen, wie Kriegstagebücher, Gefechtsberichte usw. stellt er diesen amtlichen Aufzeichnungen Augenzeugenberichte ehemaliger Soldaten gegenüber, die die damalige Situation nicht nur verdichten, sondern vielfach auch in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen.§Umfangreiches Karten und Fotomaterial ergänzen die schriftlichen Zeugnisse und machen so ein Stück militärische Zeitgeschichte für den Leser plastisch nachvollziehbar.

Sklep: Libristo.pl

Informationen Zu Touren - 2839419077

109,99 z³

Informationen Zu Touren ARGON

Muzyka>Pop

1. Eine Indie-combo, Die Kein Schwein Kennt. Die Band 2. Eine Indie-combo, Die Kein Schwein Kennt. Die Band 3. Eine Indie-combo, Die Kein Schwein Kennt. Die Band 4. Die Neupop Tour, Tourtagebuch 2002 (Teil 1) 5. Total Entspannt Auf Die Buehne Stolpern, Tourtageb 6. Wir Sind Im Studio! Die Erste Lp: Schallplattenauf 101. Wunderbarer, Wundersamer Herbst, Tourtagebuch 2002 102. Wunderbarer, Wundersamer Herbst, Tourtagebuch 2002 103. Alles Gut, Auch Ohne Schlaf, Tourtagebuch 2003 (Te 104. Wir Sind Helden Mit Kopfhorern Die Reklamation: 105. Wir Sind Helden Mit Kopfhorern Die Reklamation: 106. Festivalsommer 2003 107. Andrenalin Haelt Uns Im Spiel (Oder So), Tourtageb 201. Im Maerzen, Tourtagebuch Fruehjahr 2004 202. Gekommen Um Zu Schreiben, Lieder Machen 2004 203. Es Ist Liebe, Verdammt! Festivalsommer 2004 204. Es Ist Liebe, Verdammt! Festivalsommer 2004 205. Diese Vermaledeite Zweite Platte Von Hier An Blin 206. Diese Vermaledeite Zweite Platte Von Hier An Blin 207. Diese Vermaledeite Zweite Platte Von Hier An Blin 301. Mogen Und Dooffinden, Fruehjahr 2005 302. Mogen Und Dooffinden, Fruehjahr 2005 303. (Limp Bizkit Haben Abgesagt!) Festivalsommer 2005 304. Es Konnte Mal Wieder Was Neues Passieren 305. An Die Arbeit - Album Nummer 3 Entsteht. The Makin 306. An Die Arbeit - Album Nummer 3 Entsteht. The Makin 307. Die Band Kommt Schneller Zurueck, Als Du Denkst, D

Sklep: Gigant.pl

Wenn es hart auf hart kommt - 2856494785

120,18 z³

Wenn es hart auf hart kommt Börsenmedien

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Wenn Facebook-Chef Mark Zuckerberg angesichts des brutalen Innovationstempos im Tech-Business die Furcht überkommt, dann holt er sich Rat bei einem Mann: Ben Horowitz . Mit diesen Worten leitet das manager-magazin seinen Artikel zum Buch des Monats ein. Venture-Capital-Guru Horowitz ist im Silicon Valley eine Legende er ist einer der erfolgreichsten, erfahrensten und bekanntesten Wagniskapital geber im Brennpunkt der IT-Industrie. Horowitz erklärt, wie eine Führungskraft mit schwierigen Situationen umgehen sollte, um aus einem Start-up ein erfolgreiches Unternehmen zu machen. Dabei gibt er praktisch umsetzbare Ratschläge für die schwierigen und unangenehmen Situationen im Leben eines Managers, die er mit eigenen Erfahrungen untermauert. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis!

Sklep: Libristo.pl

Feuerwehrmann Sam - Die komplette Staffel 07 - 2844573532

90,34 z³

Feuerwehrmann Sam - Die komplette Staffel 07 justbridge entertainment

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

In Pontypandy ist immer was los und Feuerwehrmann Sam hat wieder viel zu tun, sogar an seinem freien Tag wird er dringend gebraucht! Von Leuchtraketen, über die tierischen Bewohner des Ortes, Normans Abenteuern, großen Rettungsaktionen, Unfällen, aber auch gut gemeinten Überraschungen ist alles mit dabei. Ob alles gut gehen wird? Sicher, denn Feuerwehrmann Sam hat in dem kleinen Dörfchen an der malerischen Küste von Wales alles im Griff!DVD 1 "Der große Knall"01. Die LeuchtraketeMandy und Norman finden bei den Klippen eine Leuchtrakete, die zu Toms Ausrüstung gehört. Mandy will die Leuchtrakete eigentlich nicht entzünden, aber als Norman sie damit aufzieht, ist sie doch versucht. Genau in diesem Moment entdecken die beiden Penny, die an einer der Klippen fest hängt. Jetzt zählt jede Sekunde, doch wie sollen sie nur so schnell Hilfe herbeirufen? (Text: KIKA)02. Die Schafe sind losNorman kümmert sich gern um das Schaf Wooly und ihr Lämmchen. Das bringt ihn auf die Idee, Schäfer zu werden. Da ein Schäfer unbedingt einen Hütehund braucht, versucht er dafür Schnuffi einzuspannen. Sam warnt ihn ausdrücklich davor, denn ein Rettungshund ist nicht unbedingt geeignet, um Schafe zu hüten, und so machen Wooly und ihr Lämmchen schon bald die ganze Stadt unsicher. (Text: KIKA)03. Sams freier TagSam möchte seinen freien Nachmittag nutzen, um endlich mal all die kleinen Dinge zu erledigen, die sonst immer liegen bleiben. Aber er hat die Rechnung ohne die Bewohner von Pontypandy gemacht, denn sie präsentieren ihm einen Notfall nach dem anderen. Währendessen langweilen sich Hauptfeuerwehrmann Steele, Penny und Elvis auf der Feuerwache, da nicht ein einziger Notruf bei ihnen eingeht. (Text: KIKA)04. Normans ArcheEine besonders starke Flut überrascht die Bewohner von Pontypandy, und Feuerwehrmann Sam hat mit seinen Kollegen alle Hände voll zu tun. Sie sind so beschäftigt damit, Menschen von Dächern oder aus ihren Fahrzeugen zu retten, dass Norman Price sich alleine auf den Weg macht, um sein Lieblingsschaf Wooly und andere Tiere zu suchen. Natürlich sorgt der Rabauke auch mit den besten Absichten wieder für Chaos. (Text: KIKA)05. Mikes RaketeMike hat nach jahrelanger Arbeit endlich seine Rakete fertig und will sie feierlich in den Himmel aufsteigen lassen. Das bringt Norman auf die Idee, auch eine Rakete zu bauen. Als er das zusammen gebastelte Ding startet, nimmt es jedoch direkten Kurs auf Pontypandy. (Text: KIKA)DVD 2 "Wilde Gewässer"06. Steuermann NormanPenny bringt Norman das Segeln bei. Um zu zeigen, wie toll er das bereits beherrscht, fährt er entgegen Pennys Warnung mit seiner Mutter Dilys aufs Meer hinaus. Die beiden geraten durch ein Missgeschick in Seenot, und auch Charlie, der den beiden zu Hilfe eilt, treibt bald ohne Ruder dahin. Nun müssen Sam, Penny und Elvis alleine die Notlage meistern, denn Hauptfeuerwehrmann Steele halten Probleme "auf höchster Ebene" auf. (Text: KIKA)07. Der gestrandete WalMandy und Norman sind am Strand unterwegs und sammeln Seesterne, Krabben und andere Meerestiere. Natürlich sind beide versucht so viele Tiere wie möglich zu sammeln, und so König der Strandsucher zu werden. Norman hat wie immer die Nase vorn, aber dann macht Mandy einen wirklich riesigen Fund: Sie entdeckt einen gestrandeten Wal! Aber der gehört natürlich zurück ins Wasser - ein Fall für Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen. (Text: KIKA)08. Die ErkältungSam hat seinen freien Tag, und natürlich häufen sich gerade jetzt die Notrufe in der Feuerwache. Penny hat sich eine Erkältung eingefangen, und als es zu einem Einsatz mit Neptun auf dem Meer kommt, muss sie selbst Hilfe rufen, denn das Fieber wird immer schlimmer. Zum Glück kann Sam ohnehin nicht zu Hause herumsitzen, während andauernd die Sirenen in Pontypandy heulen.09. Die Piraten von PontypandyDie vier Kinder spielen Piraten und können sich nicht einigen, wer der Kapitän sein soll. Norman ist der Meinung, dass Mädchen keine gute Piraten-Kapitäne abgeben. Als er zusammen mit James aufs Meer hinausfährt, die beiden dort einschlafen und von der Küste wegtreiben, wird schnell klar, dass Norman selbst auch nicht gerade der fähigste Kapitän ist. Wird es Sam gelingen, die beiden Jungs zu retten, bevor sie noch weiter hinaustreiben? (Text: KIKA)10. Hauptseemann SteeleCharlie ist den ganzen Morgen bei einer Übung für Reserve-Feuerwehrmänner und kann deshalb nicht rechtzeitig raus zum Fischen fahren. Als Hauptfeuerwehrmann Steele seine angebliche Experten-Hilfe anbietet, nimmt Charlie sie gerne an. Draußen auf dem Meer muss er allerdings feststellen, dass Steele nicht die geringste Ahnung vom Fischen hat. Als schließlich noch ein Feuer an Bord ausbricht, rufen die beiden Feuerwehrmann Sam. (Text: KIKA)11. Ein Ausflug ins WasserHauptfeuerwehrmann Steele will mit Trevors Bus und vielen Bewohnern aus Pontypandy seinen freien Tag am Meer verbringen. Das Navigationssystem ist allerdings nicht sehr präzise, und der Bus landet im Wasser, gerade als die Flut einsetzt. Für Hauptfeuerwehrmann Steele die Bestätigung all seiner Vorurteile gegenüber der modernen Technik. Dabei ist es gerade diese Technik, die Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen gerade noch rechtzeitig zu Hilfe holt. (Text: KIKA)DVD 3 "Abenteuer in Pontypandy"12. Wie gewonnen so zerronnenTom Thomas ist zu Besuch auf der Feuerwache, um Sam und die anderen in die Technik des Abseilens einzuweisen. Diese Kenntnisse kommen bald sehr gelegen, denn Norman klettert während eines Picknicks mit seiner Mutter und Trevor Evans in den alten Wunschbrunnen von Pontypandy, um die auf seinem Grund liegenden Münzen einzusammeln. Eine Idee, die ihm zwar kein Geld, dafür aber viel Ärger einbringt. (Text: KIKA)13. Mit Gips und VerstandElvis bricht sich ein Bein, und Hauptfeuerwehrmann Steele übernimmt seinen Posten. Ein Notfall ruft sie zum Haus der Floods, wo Mike an der umgeknickten Fernsehantenne vom Dach hängt. Während sich Sam und Penny um dessen Rettung aus schwindelnder Höhe kümmern, kommt ein zweiter Notruf an, den Hauptfeuerwehrmann Steele alleine erledigen will. Norman Price steckt mit dem Kopf in einem Gitter fest. Doch Steele klemmt sich bei seinem Rettungsversuch selbst im Gitter ein. Nun ist nur noch Elvis übrig, der sich von seiner Behinderung nicht eine Sekunde im Dienst behindern lässt. (Text: KIKA)14. Ein Haufen ÄrgerMike richtet in seinem Garten eine Blumen- und Gemüseschau aus, an der alle Bewohner von Pontypandy teilnehmen können. Sam ist der Preisrichter und soll das schönste Gewächs küren. Mike selbst nimmt mit einem Kürbis teil, den er auf seinem Komposthaufen gezogen hat. Er ist so verzückt von seiner Leistung, dass er Sams Rat, den schon sehr heißen Haufen zur Kühlung umzugraben, völlig vergisst und damit bald das ganze Fest in Gefahr bringt... (Text: KIKA)15. Der Geist von PontypandyBei den Floods wird mit einem großen Feuer Halloween gefeiert. Norman und Mandy veranstalten einen Spuk-Wettbewerb, um zu sehen, wer wen am meisten erschrecken kann. Als Norman dazu allerdings ein Laken über einen ausgehöhlten Kürbis legt, und das Haus der Floods kurz darauf in Flammen steht, erschreckt sich nicht nur Mandy. (Text: KIKA)16. Der Abenteuer-AusflugDie Pontypandy-Pfadfinder wollen gerade zu ihrem Abenteuer-Tag aufbrechen, als ein Notruf eintrifft. Sam bleibt nichts anderes übrig, er muss die Pfadfinder alleine lassen und den Einsatz übernehmen. Doch Trevor springt für ihn ein, was die Kinder nur wenig begeistert, allen voran Norman Price. Doch als es zu einem Unfall kommt, zeigen Trevor wie Norman ganz unbekannte Seiten. Da staunt selbst Sam nicht schlecht. (Text: KIKA)DVD 4 "Der Retter von Pontypandy"17. Trevor im SchlamasselDie Kinder machen einen Schulausflug mit Trevor. Als der Bus im Schlamm steckenbleibt, und Norman anfängt von einem wilden Tier zu erzählen, das in der Gegend sein Unwesen treibt, bekommen es alle mit der Angst zu tun. Trevor verlässt wider besseren Wissens den Bus, um Hilfe zu holen. Doch als Feuerwehrmann Sam eintrifft fehlt jede Spur von Trevor. Wo der wohl wieder steckt? (Text: KIKA)18. Elvis' großer AuftrittElvis soll ein Lied in einer Fernsehshow singen. In seiner Fantasie sieht er sich bereits als neuen Superstar. Als ihm allerdings klar wird, dass er dann nicht mehr Feuerwehrmann sein kann, gerät er ins Grübeln. Norman und Trevor sind währenddessen zum Vögel beobachten unterwegs. Norman interessiert sich allerdings mehr für die mitgebrachten Brote als für die Vogelwelt. Als die beiden einen brennenden Baum entdecken, rufen sie sofort Feuerwehrmann Sam. Wird Elvis beim Löschen helfen, oder entscheidet er sich doch für seinen Fernsehauftritt? (Text: KIKA)19. Ärger im DoppelpackNormans Cousin, Derek, kommt zu Besuch und Dilys ist ganz außer sich vor Freude, denn der Junge ist genau so, wie sie sich ihren Sohn immer gewünscht hat: Ordentlich, artig und absolut langweilig. Um ihn loszuwerden, schickt ihn Norman unter einem Vorwand mit einer falschen Karte in die Berge, aber als er unter den Sachen des braven Cousins ein ganzes Arsenal an klassischen Scherzartikeln entdeckt, vermisst er nicht nur bald den neuen Spielpartner, auch Gewissensbisse plagen ihn, dass Derek etwas passiert sein könnte. Da kann nur Feuerwehrmann Sam helfen... (Text: KIKA)20. Feuerwehrmann JamesJames möchte gern ein richtiger Feuerwehrmann werden, genau wie Sam. Da sein Walkie-Talkie zufällig den Funkverkehr zwischen der Wache und den Feuerwehrleuten empfängt, kann er noch vor Sam und seinen Kollegen am Einsatzort sein und kleinere Probleme beseitigen. James glaubt schon, er hätte alle Notlagen im Griff, aber da bricht im Haus der Floods ein Feuer aus, und James kann sich glücklich schätzen, dass ein richtiger Feuerwehrmann wie Sam in der Nähe ist. (Text: KIKA)21. Die ÜberraschungspartyNorman hat mal wieder den Geburtstag seiner Mutter vergessen. In letzter Minute versucht er zusammen mit Mandy, James und Sarah eine Überraschungsparty auf die Beine zu stellen. Als er seine Helfer ausschimpft, dass sie zu langsam sind, springt einer nach dem anderen ab. Wird es Norman gelingen, die Party alleine zu organisieren, und das ohne größere Schäden? (Text: KIKA)DVD 5 "Tag der offenen Tür"22. Das ModellflugzeugJames probiert zusammen mit Norman sein neues ferngesteuertes Modellflugzeug aus. Als Norman mit dem Steuern an der Reihe ist, landet das Flugzeug prompt in einem Baum. Die beiden klettern den Baum hinauf, kommen aber dann nicht mehr runter. Wie sollen sie nur von dort oben Hilfe rufen? (Text: KIKA)23. Der DreibeinlaufGroße Aufregung in Pontypandy, der alljährliche Dreibeinlauf steht bevor. Hauptfeuerwehrmann Steele lost die Paare aus und schon fällt der Startschuss. Norman will mit Mandy unter allen Umständen gewinnen und schummelt dazu wie immer. Aber damit stellt er sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst ein Bein. Und schließlich sind es die vermeintlich Letzten, die den Pokal gewinnen. (Text: KIKA)24. Der Tag der offenen TürEs ist Tag der Offenen Tür in der Feuerwache von Pontypandy. Hauptfeuerwehrmann Steele will mit Sam, Penny und Elvis den Bewohnern zeigen, wie die Feuerwehrmänner und -frauen auch mit den schwierigsten Notfällen fertig werden. Nur Norman Price ist das zu langweilig. Seine Gedankenlosigkeit sorgt schließlich dafür, dass aus der Vorführung eines Rettungseinsatzes ein echter Notfall wird. (Text: KIKA)25. Die HitzköpfeTom und Trevor treten zum Wettkampf um den Titel des Grill-Meisters von Pontypandy gegeneinander an. Trevor schwört auf seine Grillwürstchen und herkömmliche Holzkohle. Tom hingegen setzt auf Riesengarnelen und einen neumodischen Gasgrill. Schnell wird aus dem freundschaftlichen Wettbewerb ein ernster Wettstreit. Die Temperamente und Grills kochen hoch, und kurz darauf greifen die Flammen über und Toms Gasflaschen drohen zu explodieren. (Text: KIKA)26. Eins nach dem AnderenBei einer Übung zeigt Feuerwehrmann Sam seinen Kollegen, wie man jemanden befreit, der hinter einer verschlossenen Tür festsitzt. Hauptfeuerwehrmann Steele mimt das Opfer und wird eingeschlossen. Genau in diesem Moment kommt ein Notruf an. Mike Flood wurde in Gwendolyns Keller eingesperrt, wo ein leckes Wasserrohr das Wasser stetig steigen lässt. Sam und seine Kollegen eilen sofort zur Hilfe und können Mike noch rechtzeitig retten. In all der Freude um Mikes Rettung bewahrt nur Sam einen kühlen Kopf und denkt daran, dass noch jemand hinter verschlossenen Türen festsitzt. (Text: KIKA)

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek um es kurz zu machen 20105608

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl um es kurz zu machen 20105608

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.115, t2=0, t3=0, t4=0.023, t=0.115

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER