krainaksiazek unser staat unsere geschichte unsere kultur 20102741

- znaleziono 19 produktów w 1 sklepie

Duden Allgemeinbildung: Deutschland - Alles, was man wissen muss - 2826636025

93,40 z³

Duden Allgemeinbildung: Deutschland - Alles, was man wissen muss Bibliographisches Institut, Berlin

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Nicht immer ist uns auf Anhieb präsent, was Deutschland wirklich ausmacht.§§Was kennzeichnet unsere unterschiedlichen Naturräume? Wie hat sich die Teilung und Einheit Deutschlands auf uns ausgewirkt? Inwiefern unterscheidet sich unser politisches System von dem unserer Nachbarn? Welche Rolle spielt unsere demografische Entwicklung und unser Verhältnis zu Zuwanderern? Was macht Deutschland zur größten Volkswirtschaft Europas? Welche herausragenden Erfindungen kommen aus Deutschland? Und was macht uns zum Volk der Dichter und Denker und zum Fußballweltmeister 2014? Deutschland Alles was man wissen muss verschafft einen umfangreichen Überblick über die vielen spannenden Persönlichkeiten, Erfindungen, Ereignisse und Errungenschaften des Landes unterteilt in die Kapitel Natur & Umwelt, Geschichte, Staat & Politik, Gesellschaft, Wirtschaft & Finanzen, Wissenschaft & Technik, Kunst & Kultur und Alltag.§§Prägnante Texte, über 150 Abbildungen und 300 Infokästen runden die informative und anregende Lektüre ab.

Sklep: Libristo.pl

Why Nations Fail - 2826940660

146,48 z³

Why Nations Fail BAKER & TAYLOR

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Eine neue Sicht auf unsere Welt, unsere Geschichte und Zukunft - ein visionäres Buch!§§Warum sind einige Nationen reich und andere arm? §§Wodurch entsteht die krasse Ungleichheit in unserer heutigen Welt?§§Wie soll man der Ungleichheit begegnen?§§Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegenden Fragen. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele - von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien - zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch.§§Eine monumentale Studie, ( ) eine universell gültige Theorie der wirtschaftlichen Entwicklungsgeschichte.

Sklep: Libristo.pl

Das höhere Schulwesen in Nordhausen im 19. Jahrhundert - 2827027600

379,23 z³

Das höhere Schulwesen in Nordhausen im 19. Jahrhundert GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht nur die aktuelle Diskussion um die Institution Schule erweist sich als wichtig und interessant, sondern auch der historische Diskurs. Was Schule heute ist und wie sie zu dem geworden ist, lässt sich aus multiperspektivischer Sichtweise heraus ermitteln. Der historischen Perspektive kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu. Sie leistet wertvolle Dienste, um Aufbau, Struktur und Wirkungsweise unseres heutigen Schul- und Bildungssystems zu verstehen. Die Geschichte von Erziehung und Schule wird nicht um ihrer selbst willen betrieben. Es geht dabei auch nicht um eine Darstellung pädagogischer Ideen oder um die museale Aneinanderreihung zeitlich geordneter Faktoren. Vielmehr wird die Geschichte der Schule heute als Sozialgeschichte behandelt, d.h. es geht um das Verhältnis von Staat und Gesellschaft zu den erzieherischen Institutionen. Erziehung und Unterricht haben Funktionen in einer jeweiligen politischen, gesellschaftlichen und sozialen Ordnung, sie sind auch Motor des sozialen, politischen und ökonomischen Wandels. Nicht zuletzt ist unser heutiges Bildungswesen das Ergebnis vergangener gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Prozesse und wird auch in Zukunft durch diese Bereiche bestimmt. Dies verbirgt sich letztendlich auch hinter dem Eingangszitat, durch das wir dazu angehalten werden, die in der Vergangenheit gesammelten Erfahrungen in unsere Handlungen der Gegenwart mit einzubeziehen. Auf diese Weise lassen sich gegenwärtige Probleme der Schule und des Unterrichts besser verstehen und Lösungsmöglichkeiten finden. Nun ist es aber nicht das Ziel der vorliegenden Arbeit, die historische Entwicklung unseres heutigen Schulsystems bis zur Gegenwart in seiner Gesamtheit darzustellen und nach Ursachen für die gegenwärtige Situation des Schul- und Bildungssystems in der Vergangenheit zu suchen. Überhaupt soll der Vergleich zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart ausgespart bleiben. Vielmehr soll das 19. Jahrhundert als wesentliche Entwicklungsetappe für unser heutiges Schulsystem untersucht werden. Jedoch ist es dabei nicht möglich, die gesamte Bandbreite der schulischen Bildung zu untersuchen. Im Mittelpunkt steht exemplarisch die Entwicklung der höheren Knabenschulen in Preußen im 19. Jahrhundert anhand einer Fallstudie der Stadt Nordhausen.

Sklep: Libristo.pl

Das echte Bild - 2841434161

151,79 z³

Das echte Bild Beck

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Was ist ein echtes Bild? Hans Belting sucht unser Bedürfnis nach dem wahren, authentischen Bild, das wir vor allem in der Wissenschaft verlangen, zu ergründen. Er zeigt, wie sehr die europäische Geschichte der Religion bis heute unsere Bildbegriffe und unser Bilddenken bestimmt. Belting schlägt souverän den Bogen von der Spät-antike bis hin zu Fernsehen und Film unserer Tage. Dabei präsentiert er dem Leser eine neue Sicht auf die Geschichte des Bildes und setzt dessen Aktualität in ein ungewohntes Licht.§§Hans Belting setzt sich hier mit Fragestellungen seines zum Klassiker gewordenen Werks Bild und Kult erneut auseinander. Sein altes Thema, die Bedeutung des Bildes in der europäischen Kultur, beleuchtet er hier jedoch im Licht der von ihm begründeten Bild-Anthropologie. Dabei zeigt sich, wie stark unser Bilddenken auch heute noch in den alten Debatten der Religion verwurzelt ist. In den Kontroversen um Körper und Zeichen oder um Bild und Wort hat sich eine spezifisch europäische Kultur entwickelt, deren christliche Prägung auch in der Moderne noch fortlebt. Belting richtet seinen Blick unter anderem auf zwei Schwellenzeiten, von denen die europäische Kultur geprägt wurde: zum einen die Spät-antike, in der sich das Christentum formierte, und zum anderen die Reformation und den Konfessionsstreit, der tiefe Spuren im neuzeitlichen Weltbild hinterließ. Es ist das Anliegen des Buches, Bildwissenschaft als Kulturwissenschaft zu etablieren und dabei Religions- und Bildgeschichte in einen überraschenden Bezug zueinander zu bringen.

Sklep: Libristo.pl

Der Angriff auf den Nationalstaat - 2826823356

110,65 z³

Der Angriff auf den Nationalstaat Kopp, Rottenburg

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die systematische Zerstörung unserer demokratischen Nationalstaaten und die Bedeutung von Grenzen!§§Thierry Baudet gilt als intellektuelles Wunderkind und als eine Art neuer Star der Konservativen. Die Analyse, die der junge Autor in diesem Werk liefert, nötigt selbst linken Politikern und Autoren Respekt ab. Denn mit einzigartiger Präzision deckt Baudet auf, dass Europas Elite die Nationalstaaten nach und nach zerstört. Sein bemerkenswertes Buch zeigt anschaulich, wie in Westeuropa seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt wird: der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit. Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur. Nur auf diesem Weg - so ihre Auffassung - können Kriege vermieden werden.§§Massenzuwanderung zersetzt unser Wertesystem§§Thierry Baudet belegt auf eindrucksvolle Weise: Die Nationalstaaten sind Basis und Garanten unserer demokratischen Gesellschaften. Die Masseneinwanderung, die die europäische Elite forciert, unterminiert das Verbindende. Wohin dies führt, zeigt der Autor an verstörenden Beispielen aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Er macht deutlich: Wenn in einem westeuropäischen Staat plötzlich Werte aus fremden Kulturen zum Maßstab werden, erodiert zwangsläufig das, was die Bürger des Landes bisher verband.§§Immer mehr Macht für supranationale Institutionen§§Während Massenzuwanderung die nationalen Werte von innen aushöhlt, wird die Souveränität der Nationalstaaten von außen immer weiter eingeschränkt. Internationale Organisationen wie die Europäische Union, die Welthandelsorganisation, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und der Internationale Strafgerichtshof erhalten immer mehr Machtbefugnisse. Wurden Gesetze und Richtlinien des Zusammenlebens bislang von Politikern des jeweiligen Landes verabschiedet, kommen Regelungen und Präzedenzfälle immer häufiger aus Brüssel, Genf, Straßburg oder Den Haag. Thierry Baudet beleuchtet einmal mehr anhand konkreter Fälle, was diese Entwicklung für uns bedeutet.§§Ohne "wir" geht es nicht§§Auch wenn die Auflösung der Nationalstaaten voranschreitet: Thierry Baudet ist überzeugt davon, dass sich die Dinge zum Guten wenden lassen. Vor diesem Hintergrund zeigt er, was wir tun müssen, um den Nationalstaat und unsere demokratische Gesellschaft zu retten.§§Lesen Sie dieses engagierte und historisch fundierte Plädoyer für den Nationalstaat. Erfahren Sie, weshalb es uns besser ginge, wenn wir wieder "Herr in unserem eigenen Haus" wären, anstatt unser Leben von außen bestimmen zu lassen.§§

Sklep: Libristo.pl

Europäische Siedler und ihr Einfluss auf die Ureinwohner Amerikas von den ersten Besiedlungsversuchen bis zur Amerikanischen Revolution - 2826931841

111,48 z³

Europäische Siedler und ihr Einfluss auf die Ureinwohner Amerikas von den ersten Besiedlungsversuchen bis zur Amerikanischen Revolution GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: Die Vereinigten Staaten von Amerika zwischen Revolution und Bürgerkrieg: Staat, Gesellschaft und Kultur, 1776-1860, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gründung von Amerika war für uns Europäer ein Meilenstein der Demokratieentwicklung. Gleichsam war es das erste Mal in der Geschichte, dass sich Menschen einen allgemeinen Grundrechtekatalog gaben und einem König abschworen. In der Zeit der glücklichen Vernachlässigung zwischen 1713 und 1763 bildete sich eine eigenständige politische Kultur, die die Basis für die Unabhängigkeitserklärung und die Amerikanische Revolution sein sollte. In dieser Zeit schafften es die Kolonien, sich selbst zu verwalten, so dass sogar einige Gouverneure von des Siedlern selbst gewählt wurden. Dieser Aspekt der Geschichte ist daher sehr gut erforscht und populärgeschichtlich aufgearbeitet.Die eigenständige Beschäftigung mit der Geschichte der amerikanischen Ureinwohner ist für die Geschichtswissenschaft unsere Wissenschaftsdisziplin jedoch vergleichsweise neu. Erst seit Mitte des letzten Jahrhunderts kann man davon sprechen, dass die indigene Bevölkerung des nordamerikanischen Kontinents in den Fokus der Forschung gerückt ist. Etwa seit diesem Zeitpunkt werden die Schätzungen über die Einwohnerzahl der Indianer konstant nach oben korrigiert. Die Quellenlage gestaltet sich dabei nicht immer einfach, denn zum einen gibt es zumeist lediglich Aufzeichnungen von Siedlern und Kolonisten und zum anderen sind Aufzeichnungen und Gegendarstellungen von Indianern aus dieser Zeit entweder nicht vorhanden und/ oder wurden erst im späteren Verlauf aus mündlichen Überlieferungen aufgeschrieben.Diese Hausarbeit soll einen kurzen Einblick in die Entwicklung der aufeinanderprallenden Kulturen geben. Dabei wird sie sich auf einen groben Überblick von der Zeit der ersten Beisiedlungsversuche der Neuen Welt zu Beginn des 17. Jahrhunderts bis zur Amerikanischen Revolution beschränken und versuchen, Bezüge der einzelnen Phasen in Verbindung zu setzten. Weiterhin wird der soziokulturelle Einfluss, den die Europäer auf die Ureinwohner Amerikas ausgeübt haben, Gegenstand dieser Arbeit sein. Das Thema bietet sehr viele Kontroversen und bisher ungeklärte Fragen, weshalb also nicht Anspruch auf ein umfassendes Werk erhoben werden kann. Vielmehr kann diese Arbeit nur ein Versuch sein, die vielen Einflussfaktoren, Gegebenheiten und Spannungsverhältnisse in einen groben Zusammenhang zu setzten. Besonders wichtig ist dabei die Frage, wie die Kulturen der Siedler Einfluss auf das tägliche Leben der Indianer genommen haben und die Lebensgrundlage dieser Völker veränderte.

Sklep: Libristo.pl

Wir vom Jahrgang 1951 Aufgewachsen in der DDR - 2827041920

60,22 z³

Wir vom Jahrgang 1951 Aufgewachsen in der DDR Wartberg

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Jahrgang 1951 - wir hatten eine unbeschwerte Kindheit, behütet von Eltern, Großeltern, in Kindergarten und Schulhort. Unser Spielplatz waren die Trümmerfelder des Zweiten Weltkrieges. Viele Nachwirkungen des Krieges bekamen wir zu spüren. Die Zeit des Kalten Krieges prägte unsere Jugend - hin und her gerissen zwischen sozialistischer Ideologie und westlicher Kultur, FDJ-Singeklub und Musik der Beatles oder Rolling Stones. Eine eigene Jugendkultur entstand, diszipliniert und gefördert vom Staat, doch unsere langen Haare machten auch uns zu Rebellen.

Sklep: Libristo.pl

Vor-Bilder: Ikonen der Kulturgeschichte - 2826827691

142,17 z³

Vor-Bilder: Ikonen der Kulturgeschichte Morisel

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bilder sind omnipräsent: Sie strukturieren unsere Wahrnehmung, beeinflussen unser Kaufverhalten, unsere politische Parteinahme, unser Selbstverständnis. Bilder, insbesondere Bilder mit hohem Überredungspotential, sind allerdings in aller Regel ihrerseits abhängig von anderen Bildern, borgen vom Vorbild die Einprägsamkeit, die Glaubwürdigkeit. Andererseits kann sich das Verhältnis von Vorbild und Nachbild als Konkurrenzverhältnis darstellen, mit dem möglichen Ergebnis, dass das Nachbild das Vorbild verschattet. In jedem Fall ist Bildgeschichte immer auch die Geschichte der Auseinandersetzung von Bildern mit Bildern. Bilder, so der Ausgangspunkt des Buches, verweisen manchmal sogar rückbezüglich immer auf andere Bilder, bevor sie auf so etwas wie Wirklichkeit verweisen. Die Beiträge spannen den Bogen von der Frühgeschichte bis heute, sie setzen sich mit in Stein gemeißelten, gemalten, fotografierten und gefilmten Ikonen unserer Kulturgeschichte auseinander. Die Beiträge: Horst Bredekamp: Prekäre Vorbilder Fossilien; Ekkehard Mai : Cabanel Manet Cézanne. Die mehrfache Fruchtbarkeit der Venus; Hans Körner: Nackte Körper vor schwarzem Grund. Die Folgen von Sandro Botticellis schaumgeborener Venus; Sandra Abend: Der Tod des Marat Vorbild für Nachbilder; Wolfgang Ullrich: Originalitätsdämmerung? Die Rolle von Vor-Bildern in der Kultur der Gegenwart; Ulli Seegers, Stilfragen. Die Vorbilder der Fälscher; Michael Ebert: One for all time Raising the Flag; Manja Wilkens: Der bronzene Hausherr und seine Gäste. Willy Brandt von Rainer Fetting in der Berliner SPD-Zentrale; Klaus Honnef: Einen Augenblick im schaukelnden Gang von John Wayne Zwischen offiziellen und heimlichen Vorbildern; Ömer Alkin: Der türkische Emigrationsfilm. Vor-Bilder des deutsch-türkischen Kinos?; Carina Dahlhaus / Katja Corinna Nantke / Sabrina Pompe: Kunstwerk wird Artwork Kunstgeschichte auf Plattencovern.

Sklep: Libristo.pl

Von Göttersöhnen zu Gottes Sohn - 2826755506

236,23 z³

Von Göttersöhnen zu Gottes Sohn Fromm Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die vorliegende Sammlung umfasst thematisch in sieben Kapitel eingeordnete Predigten aus der Zeit von 2000 bis Mai 2011 zu bekannten und wenig bekannten Texten der Bibel. Erst wenn wir erkennen, was ein Text dem damaligen Hörer oder Leser gesagt hat, können wir seine wesentlichen Aussagen in unsere Kultur übertragen. Weil die Texte der Bibel aber nicht nur Urkunden einer längst vergangenen Kultur, sondern die Grundlagen unseres Glaubens sind, ist der so sorgfältig wie möglich zu erarbeitende Transfer ihrer Aussagen in unsere Zeit kein Selbstzweck, sondern unser Zugang zu den Grundlagen unseres Glaubens und zur Geschichte Gottes mit den Menschen, wie sie in den verschiedenen Büchern der Bibel erzählt wird.

Sklep: Libristo.pl

Pan-Europa - 2826635528

253,98 z³

Pan-Europa Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der Autor belegt mit vielen stichhaltigen Indizien aus der Geodäsie, Kartographie, Radiometrie, Geologie, Hydrologie, Numismatik, Epigraphik, Ökonomie, Bau-, Technik-, Literatur- und Kunstgeschichte, daß unser Wissen zur Geschichte vor 1500 nahezu völlig falsch ist. Die materiellen Fakten widersprechen den Angaben und Behauptungen der schriftlichen Überlieferungen vor 1500. Daher kann es nie ein "römisches Reich" gegeben haben. §Schritt für Schritt wird wissenschaftlich begründet: Anfang des 16. Jahrhunderts unserer Zeitrechnung ereignete sich der bislang letzte große Kataklysmus (Sintflut, große Überschwemmung). Ein Meteoriteneinschlag, vermutlich im Mittelmeer, und ein tagelanger Wolkenbruch ließen alle europäischen Städte an Flüssen und die Küstenstädte des Mittelmeers unter einer Schlammflut begraben. Dies zerstörte auch eine bisher weitgehend egalitäre, hochproduktive Gesellschaft ohne Grundbesitz, sie deformierte nun zu einer kriegerischen Feudalgesellschaft. Damit begann der größte Raubzug aller Zeiten: ein neuer Adel (Ritter) besetzte freies Land, die Kaufleute forderten Zinsen und der neue Klerus Land und Abgaben. Unsere allgemeine Amnesie über die kollektiven Traumata wurde nach einer systematischen Büchervernichtung durch eine frei erfundene, blutrünstige Kriegs- und Feudalgeschichte herbeigeschrieben. §Der zweite Teil untersucht in historischer, theoretischer und ethischer Hinsicht die Funktion der Zinsen, eine Folge der Zeitenwende der sogenannten Renaissance . Der Autor zieht aus seinen Analysen einen radikalen Schluß: entweder wir schaffen ersatzlos die Zinsen ab oder unsere Kultur geht in nur wenigen Jahren zugrunde.

Sklep: Libristo.pl

David Levinthal: History - 2842079723

192,44 z³

David Levinthal: History Kehrer, Heidelberg

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

David Levinthals neueste Fotoserie History ist der Höhepunkt seiner über dreißigjährigen Arbeit. Wie auch seine früheren, viel beachteten Serien fragt History, wie die von den Massenmedien suggerierten Bilder unsere Erinnerung, Vorstellung und Identität beeinflussen.§Mit historischen Spielfiguren und -sets, die Levinthal aus unterschiedlichen Quellen zusammenträgt, kreiert der Künstler Spielszenen, die im Fall von History auf historischen Ereignissen basieren, insbesondere auf der Art, wie diese in Filmen und im Fernsehen dargestellt werden. Seine Bildkompositionen erinnern an berühmte Bilder aus Kunst, Literatur und der visuellen Kultur, sind aber keine exakten Nachbildungen. Das erhöht sowohl den Realismus der Szenerie, die der Betrachter als einen Moment vor, nach oder in der zeitlichen Nähe des ikonischen Bildes einordnet, und gibt gleichermaßen einen Hinweis auf gewisse Widersprüche, weil das vertraute Bild nicht "korrekt" ist. Levinthals Fotografien, in denen sich Vorstellungen von Spiel und Fantasie mit historischer Erinnerung vermischen, verweisen scharfsinnig und ohne Wertung auf die zwangsläufige Rolle, die existierende Bilder für unser Verstehen der Vergangenheit spielen sowie auf ihre Auswirkungen, die sie auf uns und auf unsere persönliche Beziehung zur Geschichte haben.

Sklep: Libristo.pl

Papstgeschichte von den Anfa ngen bis zur Gegenwart - 2826806265

216,99 z³

Papstgeschichte von den Anfa ngen bis zur Gegenwart Vero

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

"Die Geschichte der Päpste ist zugleich die unendlich bewegte und reiche Geschichte des Christentums und damit der abendländischen Kultur.§Seit neunzehnhundert Jahren ist keinerlei welt- oder kirchengeschichtlicher Faktor von gleich überragender Bedeutung, von solch entscheidender Einflußnahme auf die Geschicke der Menschheit gewesen, wie das Papsttum. Wer kultur- und profangeschichtliche Zusammenhänge und Entwicklungen kennen, beurteilen und werten will, muß wenigstens in großen Zügen auch in der Geschichte des Papsttums Bescheid wissen.§Nun möge unsere Papstgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart" ihren Weg antreten zu allen denen, die sich ein fundiertes Urteil nicht nur über die Geschichte der katholischen Kirche, sondern auch über die vielgestaltigen weltgeschichtlichen Zusammenhänge bilden wollen, die mit jener auf das engste verbunden sind. Unser Buch soll unentbehrlich werden für jeden, der Angriffe auf das Papsttum abwehren und auf historische Fragen die richtige Antwort wissen will; den Lehrern und Führern des Volkes soll es eine unerschöpfliche Fundgrube für berufliche und volksbildende Arbeit sein." [...]§§Dieses Buch ist ein Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1933, illustriert mit 919 Bildern.

Sklep: Libristo.pl

Wettlauf der Massen - 2843499441

192,27 z³

Wettlauf der Massen Rotation

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

,Der Wettlauf der Massen' holt Ortegas Analyse vom "Aufstand der Massen" und Huntingtons Befund vom Zusammenprall der Zivilisationen in die Gegenwart unserer globalisierten Generation hinein. Wir sehen die Welt heute anders, denn unsere Welt ist urbaner geworden. Ortegas Berlin spielte in der Welt von 1930 eine aktivere Rolle als das Berlin der Revolution von 1989. Das New York der Jugend Huntingtons gab einen anderen Blick auf die Welt frei als das New York des Zufallsjahres 2000. Diese Universalgeschichte mit eingebautem Zufallsgenerator beginnt im Jahr 2010 und versucht, bis zu den Gelenkstellen der Geschichte vorzudringen. Sie steckt ihre Grenzen 3000 Jahre in die Vergangenheit hinein ab und gibt einen Ausblick auf das Zukunftsjahr 2030. Das Wachstum der Metropolen London, New York oder Tokyo hat die vormoderne Welt Babylons, Baghdads oder Beijings hinter sich zurückgelassen. Indessen arbeiten die Widersprüche einer unausgereiften Welt unter der Oberfläche von Schlüsselbegriffen wie Zivilisation und Kultur, Jugend und Generation unaufhörlich weiter. Woraus und wohin wächst unsere Welt und unser Bild von ihr? ,Der Wettlauf der Massen' stellt ein Baustellenschild auf für die Fortentwicklung der Weltzivilisation in unserer Zeit der Umbrüche.

Sklep: Libristo.pl

Everybody's Gypsy - 2842086661

86,60 z³

Everybody's Gypsy Metrolit Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Dotschy Reinhardt erzählt von der Gypsy-Kultur und von den falschen Bildern, die es davon gibt. Sie erklärt, wie sich Sinti und Roma selbstbewusst gegen Ausgrenzung und die Aneignung ihrer Kultur behaupten. Und sie nimmt uns mit auf einen Roadtrip durch die Zentren der Popkultur mit Geschichten über Musik und Mode, Literatur und Kunst, Film, Fernsehen und Alltag.§§Der sogenannte Gypsy-Style ist fest in unserem Alltag, vor allem in der Popkultur, verankert. In Musik, Film, Fernsehen, Literatur und Mode bedient man sich gerne bei alten und falschen Klischees, die den Gypsys zugeschrieben werden sie versprechen Freiheit, Sinnlichkeit und Emotionen. Everybody s Gypsy ? Jedenfalls manchmal.§Dabei haben Sinti und Roma seit Jahrhunderten auf ganz unterschiedliche Weise unsere Kultur bereichert. Dotschy Reinhardt widmet sich diesen Phänomenen, hat Musiker, Filmemacher, Autoren und andere Kulturschaffende von Berlin bis New York besucht. Sie zeigt wie gelebte Erinnerung zukunftsweisend ist. Und warum man besser kein Zigeunerschnitzel bestellt.§§"Dotschy Reinhardt kann nicht nur singen, sondern auch in witzigen Anekdoten über ihre nicht ganz normale Kindheit als Sinteza in Süddeutschland berichten."§WDR 5§§"Everybody s Gypsy - ein sehr persönliches Buch, das so manch neuen Blickwinkel eröffnet. Danke dafür!"§Puzzle, BR§§"Ein bisschen wild, etwas ungeordnet, durchaus auch mal dozierend, vor allem aber impulsiv und mit Herzblut verfasst [ ]. Gerade das macht den Charme dieses Buches aus."§Münchner Merkur§§"Dotschy Reinhardt [bietet] keine kultursoziologischen Ausführungen über Sinti und Roma, sondern die Selbstbeschreibung einer Sinteza in Deutschland [ ]. Durch ihre Augen, streckenweise in tagebuchartiger Intimität, werden sowohl die leidvolle Ausgrenzung als auch das Bedürfnis nach Respekt eindringlich nachvollziehbar."§Deutschlandradio Kultur§§"Reinhardt gelingt es also, diskriminierende Strukturen zu benennen und dennoch das Positive hervorzuheben."§Aviva§§"Wenn du dich also für die Geschichte der kulturellen Schöpfungen von Sinti und Roman interessierst, dann lass dir dieses Werk nicht entgehen. Es räumt mit falschen Vorurteilen auf und öffnet dir in vielerlei Hinsicht die Augen."§Zuckerkick.de

Sklep: Libristo.pl

Mit dem Wohnmobil nach Thüringen - 2826755457

96,05 z³

Mit dem Wohnmobil nach Thüringen WOMO-Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

EINLADUNG Liebe WOMO-Freunde, diesmal geht es nicht in ferne Länder, heute wollen wir Ihnen unsere Heimat, unser Thüringen zeigen! Es liegt ziemlich genau in der Mitte Deutschlands und ist mit seinem Wechsel von Wald und Flur, von Mittelgebirgen und Ebenen, seinem überquellenden Angebot an Historie, Kunst, Kultur und Natur das ideale Ziel für eine beliebige Zahl von Kurzurlauben: Da wollen Kirchen, Burgen, Schlösser, Ruinen und romantische Landschaftsparks besichtigt werden. Der Thüringer Wald lockt mit tausenden von Kilometern einsamer Wanderwege - und dem vielbesungenen Rennsteig. Seen, Stauseen und Waldschwimmbäder bieten Abkühlung und Aufenthalt in schöner Umgebung. Die Thüringer Gastronomie wird Sie umwerben mit typischen Gerichten - von der Rostbratwurst vom Holzkohlengrill bis zum Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen. Nach Thüringen flüchtete Schiller; hier dichteten Goethe, Wieland und Herder, komponierten Bach, Liszt und Richard Strauß, wirkten Zeiss und Schott, Salzmann und Fröbel, Bechstein, Gropius, Fichte, Humboldt, Hegel, Brehm. Ganze thüringische Städte sind Symbole für die deutsche Geschichte: Eisenach mit der Wartburg steht für Luther und die Reformation, Weimar war nicht nur im 18. und 19. Jahrhundert das kulturelle Zentrum Deutschlands, sondern wurde 1919 auch zur Wiege der deutschen Demokratie. Erfurt bekam 1392 die erste deutsche Universität mit vier Fakultäten, Jena ist das Symbol für Forscherfleiß und Sozialreformen. Wir haben Thüringen für Sie wohnmobilgeeignet gemacht, mit Hinweisen auf Trinkwasserbrunnen, Picknick-, Bade-, Wander- und andere freie Übernachtungsplätze. Testen Sie uns und unser Thüringen - wir sind uns sicher, Sie werden oft wiederkommen! Ihr Reinhard Schulz

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek unser staat unsere geschichte unsere kultur 20102741

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl unser staat unsere geschichte unsere kultur 20102741

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.053, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.053

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER