krainaksiazek untersuchungen zur gegenstandstheorie und psychologie 20097454

- znaleziono 25 produktów w 1 sklepie

Untersuchungen zur Gegenstandstheorie und Psychologie - 2826753158

275,99 z³

Untersuchungen zur Gegenstandstheorie und Psychologie Vero Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Dieses Buch über die Untersuchungen zur Gegenstandstheorie und Psychologie ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe von 1904.§§Der Vero Verlag ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.§Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.§Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Der Vero Verlag verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Sklep: Libristo.pl

Untersuchungen zur Antoxidanswirkung von kondensierten Pyrimidindionen und strukturanalogen Mercaptanen - 2842368621

231,51 z³

Untersuchungen zur Antoxidanswirkung von kondensierten Pyrimidindionen und strukturanalogen Mercaptanen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Chemie - Biochemie, Note: 1,0, Universität Leipzig (Biowissenschaften, Pharmazie, Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Von Leistner et al. synthetisierte mercaptoalkylsubstituierte Pyrimidin-(bzw. Chinazolin-) 2,4(1H,3H)-dione sind in vielfacher Weise biologisch aktiv. So zeigt das 3-(2-Mercaptoethyl)-chinazolin-2,4(1H,3H)-dion (MECH, LSL-041, 100-041) einen immunstimulierenden und immunrestaurativen Einfluß auf zahlreiche Parameter der unspezifischen und spezifischen Abwehrmechanismen. Durch Untersuchungen von Drößler et al., Leipzig, konnte diesbezüglich eine Überlegenheit dieser Verbindung im Vergleich zu eingeführten Arzneimitteln wie LevamisolR oder IsoprinosineR festgestellt werden.§Nachfolgend sind einige immunpharmakologische Effekte 1/8 von MECH aufgeführt:§- Steigerung der Serumantikörperkonzentration.§- Steigerung von Intensität und Dauer einer mitogeninduzierten T-Zell-Proliferation.§- Beeinflussung der "delayed-type hypersensitivity reaction" der Maus.§- Steigerung der Anzahl rosettenbildender Zellen.§- Steigerung der Anzahl IgM- und IgG-Plaque-bildender Zellen.§- Beschleunigung der Restauration immunologischer Reaktivität.§- Stimulation der Biosynthese von Interleukin 2 (IL-2).§- Förderung der mitogeninduzierten Synthese von Interleukin 1 (IL-1).§- Quantitative Erhöhung der Plasmastruktur Mac-1 (Komplementrezeptor für C3b).§- Steigerung des "oxidativen burst" kultivierter Granulozyten.§In den vergangenen Jahren wurden durch Leistner et al. im Rahmen einer breit an-gelegten Synthesekonzeption gezielte strukturelle Modifikationen an der Leitstruktur MECH sowie dessen nicht-benzokondensierten, mono -bzw. mehrcyclischen Mercapto-alkyl-pyrimidindion-Homologen vorgenommen. Die von Ziska und Siegling synthetisierten funktionalisierten Thioether und deren Mono- bzw. Dioxidationsprodukte der allgemeinen Strukturformel I erwiesen sich ebenso, wie mono- bzw. mehr-cyclische Pyrimidindione der Struktur II, welche von Wippich und Witzel dargestellt wurden, als immunmodulatorisch wirksam. Durch Dähn und Wippich wurden erstmals die in 1-Position mercaptoalkylsubstituierten Chinazolindione III dargestellt. Die synthetisierten Immunmodulatoren unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Wirk-qualität. Es wurden sowohl immunstimulatorische als auch -suppresive Effekte festgestellt.§In ersten Untersuchungen ist überraschend die Kollagenase-inhibierende Wirkung verschiedener mercaptoalkylsubstituierter Pyrimidin-(bzw.Chinazolin-)2,4(1H,3H)-dione gefunden worden.§Im Rahmen vorliegender Diplomarbeit sollten durch die Darstellung neuartiger Spiro [cycloalkan-1,6'-5'-cyano-5H'-3'-(2-mercaptoethyl)-pyrimidin -2',4'(1'H,3'H)-dione (IV) und 3-Aralkyl-1-(2-mercaptoethyl)-chinazolin-2,4(1H,3H)-dione (V) die Arbeiten auf dem Gebiet der synthetischen Immunmodulatoren fortgeführt werden. Eine weitere Aufgabe bestand darin, die Wirksamkeit der synthetisierten Verbindungen auf biologische Systeme unter drei Gesichtspunkten zu untersuchen:§1. "oxidativer burst".§2. Radikal-Scavenger-Eigenschaften.§3. Kollagenaseinhibition.§Dabei waren die durch Variation der Substituenten erkennbaren Struktur-Wirkungs-Beziehungen der Verbindungen von besonderem Interesse.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§1.Einleitung1§1.1Radikalische Reaktionen, freie Radikale und Antoxidantien3§1.2Kollagenase und Kollagenaseinhibitoren8§1.3Aufgabenstellung9§2.Allgemeiner Teil12§2.1Darstellung von Spiro[cycloalkan-1,6'-5'H-3'-(2-mercaptoethyl)- pyrimidin-2',4'(1'H,3'H)-dionen12§2.2Darstellung von 1-(2-Mercaptoethyl)-3-aralkyl-chinazolin- 2,4(1H,3H)-dionen28§2.3Untersuchungen zum Aktivitätsverhalten von Superoxiddismutase in Gegenwart von mercaptoethylsubstituierten Pyrimidin-(bzw. Chinazolin...

Sklep: Libristo.pl

Gesammelte Werke 11. Zur Psychologie westlicher und östlicher Religion - 2846574207

419,01 z³

Gesammelte Werke 11. Zur Psychologie westlicher und östlicher Religion Walter Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Jung hat frühzeitig erkannt, dass die Seele spontan Bilder religiösen Inhalts hervorbringt, dass sie mithin 'von Natur aus religiös' ist, aber er hat in seinem wissenschaftlichen Werk niemals von Gott, sondern immer nur von dem 'Gottesbild in der menschlichen Seele' gesprochen, da nach seiner Auffassung allein dieses einer objektiven wissenschaftlichen Aussage zugänglich ist. Er hat die erkenntnistheoretische Grenze zwischen Wissen und Glauben, zwischen der Erkenntnis der psychologischen Strukturen, auf denen die Fähigkeit der Seele, Gott zu denken, beruht, und der persönlichen Gotteserfahrung streng gewahrt. Jung gehört mit seinem Werk gleichzeitig zur Kirchen- und Religionsgeschichte, zur Literatur- und Kunstgeschichte, zur Zoologie und Anthropologie unserer Zeit, aber es werden noch viele Jahre vergehen, bis die neuen Perspektiven in den einzelnen Wissenschaften allgemein sichtbar geworden sind. Christ und Welt, Stuttgart. Jung ist einer der Pioniere der Tiefenpsychologie, einer der Großen im Reich der psychologischen Forschung und der modernen Geistesgeschichte. Seine Werke und Grundbegriffe bilden nachweislich das Fundament oder zumindest einen wichtigen Ausgangspunkt zu zahllosen Untersuchungen in Psychologie, Psychiatrie, Theologie, Religionswissenschaft, Literatur- und Kunstgeschichte, Sprachwissenschaft, Pädagogik, Biologie und anderem mehr. Domino, Zürich

Sklep: Libristo.pl

Wissenschaftliches Arbeiten in Psychologie und Medizin - 2826830999

96,94 z³

Wissenschaftliches Arbeiten in Psychologie und Medizin UTB

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Dieses Buch bietet grundlegende Hinweise und praktische Unterstützung für das Verfassen und Publizieren empirisch wissenschaftlicher Arbeiten, wie z. B. Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten, Dissertationen und Zeitschriftenartikel. Es werden die Stufen einer empirischen (Abschluss-)Arbeit beschrieben, wie Themenfindung, Literatursuche, Hypothesengenerierung, Untersuchungsplanung, Durchführung und Methoden empirischer Untersuchungen, die statistische Auswertung und das Interpretieren der Daten sowie das richtige Zitieren. Mit dem Harvard-System (APA-System und die Vorschriften der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, DGPs) und dem Vancouver-System (die Empfehlungen der Editoren der Biomedizinischen Journale, ICMJE) werden die wichtigsten Zitiersysteme in der neuesten geltenden Fassung vorgestellt. Hinweise auf Besonderheiten der Abschlussarbeiten verschiedener deutschsprachiger Universitäten, zahlreiche praktische Beispiele, auch zum Zitieren, sowie Tipps zur optimalen Nutzung von Textverarbeitungsprogrammen machen das Buch zu einem sehr wertvollen Arbeitsbegleiter.

Sklep: Libristo.pl

Logische Untersuchungen - 2846349686

189,89 z³

Logische Untersuchungen Meiner

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Husserl war ursprünglich davon ausgegangen, dass die Logik die Aufklärung ihrer eigenen Grundlagen aus der Psychologie zu erwarten habe. Fragen und Zweifel, wie sich die unbestreitbare Objektivität und strenge Allgemeingültigkeit logischer Wahrheiten denn psychologisch begreifen lasse, führten ihn jedoch aus dem Bannkreis solcher Begründungsversuche heraus: Mit seinen "Prolegomena zur reinen Logik", dem ersten Teilband der "Logischen Untersuchungen", legte Husserl 1900 eine kritische Abrechnung mit dem logischen Psychologismus vor, deren Ergebnisse bis heute unbestritten sind.§In den sechs Detailstudien des zweiten Teilbandes (1901) findet das in den "Prolegomena" grob umrissene Programm der "Logischen Untersuchungen" eine erste positive Bearbeitung. Sie bieten zugleich die Grundlinien der phänomenologischen Methode Husserls, die auf immer mit seinem Namen verbunden bleiben wird. Insbesondere die V. Untersuchung "Über intentionale Empfindungen und ihre Inhalte" ist für Husserls spätere Phänomenologie und die phänomenologische Philosophie von grundlegender Bedeutung.§Husserl selbst hat jedoch die VI. Untersuchung über "Elemente einer phänomenologischen Aufklärung der Erkenntnis" als die in phänomenologischer Hinsicht wichtigste angesehen. Die Ausgabe folgt dem Text der kritischen Edition in den Husserliana mit den Nachweisen der Abweichungen zwischen der 1. und der 2. Auflage. Die Einführung und die umfassenden Register erleichtern die Erschließung des Werks.

Sklep: Libristo.pl

Anwendung neuronaler Netzwerke und Matrixspeicher zur Erklärung von Umlernvorgängen während des Tragens einer Umkehrbrille - 2826826987

369,90 z³

Anwendung neuronaler Netzwerke und Matrixspeicher zur Erklärung von Umlernvorgängen während des Tragens einer Umkehrbrille GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 1993 im Fachbereich Psychologie - Biologische Psychologie, Note: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Brillenversuche haben eine lange Tradition und demzufolge gibt es eine Fülle von Abhandlungen zu diesem Thema. Diese Arbeiten befassen sich jedoch hauptsächlich mit der Beschreibung der kontinuierlichen Adaption des Menschen an den - durch Prismen- und Spiegelbrillen - veränderten Input an das visuelle System auf rein verhaltensbeobachtender Ebene. Der Frage, wie sich diese Adaption auf neuronaler Ebene vollzieht, wurde bisher noch nicht nachgegangen. Zu diesem Zweck müssten visuelle Systeme von Individuen, die sich erfolgreich an die veränderten Umweltbedingungen angepasst haben, mit solchen verglichen werden, bei denen ein Umlernen nicht stattgefunden hat. Nun sind solche Untersuchungen aber mit erheblichem methodischen Aufwand verbunden, da man ja die Veränderungen in der zellulären Struktur des visuellen Systems in erster Linie mit Hilfe histologischer Methoden beschreiben müsste. Als Alternative bietet sich nun eine Technologie an, die in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen hat und sich in ihrer vergleichsweise einfachen Handhabung möglicherweise für diese Art von Untersuchungen eignet: Die Nachbildung menschlicher Wahrnehmungssysteme mit Hilfe computersimulierter neuronaler Netzwerke. Obwohl die simulierten Netzwerke im Vergleich zu ihren natürlichen Vorbildern meist drastisch vereinfacht sind, lassen sich in Bezug auf Aufbau, Funktionsweise und Verhalten gewisse Parallelen nicht leugnen. Diese Ähnlichkeiten gehen so weit, dass einige der führenden Netzwerk-Forscher der Meinung sind, dass solche Simulationen durchaus eine hohe explikative Potenz aufweisen. Zumindest stellen die Erkenntnisse aus Netzwerk-Simulationen eine sinnvolle Ergänzung zu den traditionellen Untersuchungsmethoden dar. In diesem Sinne wurde Im Rahmen dieser Arbeit ansatzweise versucht, bestimmte Teilaspekte des neuronalen Umlernvorgangs während des Tragens einer Umkehrbrille, mit einem computersimulierten neuronalen Netzwerk nachzubilden und die entstandenen neuronalen Strukturen auf Unterschiede zu untersuchen.

Sklep: Libristo.pl

Psychologie der Vergleichsverhandlung - 2826929780

231,51 z³

Psychologie der Vergleichsverhandlung GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 1993 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: 2,0, Universität Trier (Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Wer mit dem nicht ganz alltäglichen Thema der Vergleichsverhandlung in Zivilprozessen in einer Diplomarbeit der Psychologie konfrontiert wird, wird sich fragen, wie diese Thematik in die psychologischen Wissenschaften einzuordnen ist. Da sich aus einer solchen Einordnung auch schon die generelle Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ableiten läßt, wird sich der folgende Abschnitt mit dieser Frage beschäftigen.§Man kann zu drei verschiedenen Annäherungsbereichen von Psychologie und Recht kommen§1. Psychologie im Recht: Die rechtlichen Ziele sollen hierbei mit zusätzlichen psychologischen Mitteln erreicht werden, ohne daß dabei die rechtlichen Ziele selbst in Frage gestellt werden sollen. Typische Beispiele für diesen ersten Bereich sind: Begutachtung der Zurechnungsfähigkeit von Straftätern, Untersuchungen zur Glaubwürdigkeit von Zeugen, um nur einige Bereiche zu nennen. Dieser Bereich ist der Bereich der typischen forensischen Psychologie. Die Psychologie ist hier eine Hilfswissenschaft des Rechts. Ganz anders sieht es aber in der zweiten Kategorie aus.§2. Psychologie und Recht: Hier sind die beiden Disziplinen ebenbürtige Partner. Die Psychologie untersucht hier die allgemeinen Verhaltensgesetzmäßigkeiten, durch die sich die am Rechtssystem beteiligten Personen leiten lassen. Typische Beispiele für diesen Bereich sind: Hilfe in der Verhandlungsführung, bei der Vernehmung von Zeugen und für die Entscheidung des Rechtsfalles.§3. Psychologie des Rechts: Das Recht wird hier selbst zum Untersuchungsobjekt und es wird gefragt, inwieweit Menschen Recht brauchen, wie wichtig Recht zur Determinierung rechtsgemäßen Verhaltens ist, welche psychologischen Konsequenzen die Verletzung rechtlicher oder ethischer Normen hat und durch weiche Prozesse rechtliche und ethische Normen intemalisiert und damit eher personelle denn soziale Standards werden. Dieser Bereich befaßt sich also mit dem psychologisch, philosophischen Hintergrund des Rechts.§Wie wir sehen, können wir diese Arbeit hier schon etwas genauer einordnen, als nur global in die forensische Psychologie. Nach dieser Taxonomie gehört sie in den Bereich Psychologie und Recht .§In dieser Arbeit sollen also die allgemeinen Verhaltensgesetzmäßigkeiten von Verhandlungssituationen in Vergleichsverhandlungen im Zivilprozeß untersucht werden. Untersuchen meint, im eigentlichen Sinne, eine empirische Untersuchung im Labor oder im Feld. Untersuchungen im Labor werden aber teilweise kritisiert, da die dort gefundenen Ergebnisse meist nicht auf den juristischen Alltag passen. Aus diesem Grund sollte ursprünglich im Rahmen dieser Arbeit eine Untersuchung im Feld, nämlich bei Vergleichsverhandlungen, in Form einer Verhaltensbeobachtung durchgeführt werden. Wie später noch zu zeigen sein wird, stellte sich jedoch auch diese Form der Untersuchung als unmöglich, im Rahmen einer Diplomarbeit, durchführbar heraus. Aus diesem Grund wird in dieser Arbeit die Form der Literaturrecherche gewählt, die juristische und psychologische Ansätze zu Verhandlungssituationen bei Vergleichen in Zivilprozessen berücksichtigt. Aus dieser Literaturrecherche heraus soll sich dann allerdings der Vorschlag zu einem psychologischen Verhandlungstraining herleiten. Dieses Training könnte dann durchgeführt und die Effektivität desselben untersucht werden. Über diesen Umweg kann man dann doch zu allgemeinen Verhaltensgesetzmäßigkeiten der Verhandlungsführung gelangen. Dieser Weg ist zwar einen Schritt länger als die direkte Beobachtung im Feld, jedoch gibt sie den Juristen sehr schnell Mittel an die Hand, die sie in Verhandlungssituationen einsetzen können. Die Juristen bekommen schnell handhabbares Material an die Hand, welches sie einsetze...

Sklep: Libristo.pl

Das Phänomen Kunst - Untersuchung zur Theorie des imaginären Kunstwerks bei Jean-Paul Sartre - 2826635443

111,13 z³

Das Phänomen Kunst - Untersuchung zur Theorie des imaginären Kunstwerks bei Jean-Paul Sartre GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Philosophie), 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht das Kunstverständnis Jean-Paul Sartres. Hier möchte ich vor allem die Position Sartres vom Kunstwerk als imaginärem Phänomen untersuchen. Trotz der großen Vielfalt seiner Themen - Phänomenologie, Ontologie, Existenzphilosophie, Politik, Psychologie uvm. - haben seine philosophischen Werke, Essays, Reden, Dramen und Romane explizit oder implizit immer wieder die Kunst zum Gegenstand. Eine Ästhetik in einem systematischen Sinne hat er allerdings nicht verfasst. Daher ist es schwierig, ihn auf eine Theorie festzulegen, da er manchmal Jahre später Gedanken in einen neuen, aktuellen Zusammenhang gestellt hat. Dennoch gibt es Konstanten, die ich herausstellen möchte.Ich beginne damit, den Gedanken Lambert Wiesings zu erklären, dass zwischen Phänomenologie und Kunst eine innere Verwandtschaft bestehe. Dabei geht es mir nicht um eine Analyse der Theorien Wiesings. Ich möchte seine Gedanken im Laufe meiner Arbeit dahingehend nutzen, vom Verhältnis von Kunst und Phänomenologie zum Kunst-Verständnis des Phänomenologen und Existenzphilosophen Sartre überzuleiten. Denn Sartres ästhetische Theorie ist eine phänomenologische.Wiesing stellt sich die Frage, warum sich die Phänomenologie mit der Kunst - vor allem mit der avantgardistischen - so schwer tut. Hier möchte ich kurz die semiotische und die materialistische Position vorstellen. Im Hauptteil meiner Arbeit geht es mir um die Position Sartres, der sich von diesen beiden Ansätzen abgrenzt. Diese Gegenüberstellung ist nützlich, um zu zeigen, dass Sartre der Kunst eine Funktion sui generis geben will, die bei den eben genannten Positionen für ihn nicht gegeben ist.Anschließend lege ich Sartres Bedingungen für den Kunststatus eines Werkes dar - seien es ein Roman oder ein Bild. Im Vordergrund meiner Untersuchungen steht dabei sein Essay Was ist Literatur? , aber ich behalte seine weiteren Publikationen zum Thema Literatur, Malerei und damit Kunst im Allgemeinen dabei im Blick. Was ist Kunst für Sartre? Welche Rolle spielt bei ihm der Künstler? Welche der Rezipient? Welche ausschließliche Funktion hat das Phänomen Kunst bei ihm?Schließlich werde ich einige kritische Anmerkungen zu Sartre machen und hier auf mögliche Auswege im Werke seines Kollegen und philosophischen Gesprächspartners Maurice Merleau-Ponty verweisen.

Sklep: Libristo.pl

Überwindung der natürlichen Intelligenz durch Genmanipulation und Keimbahntherapie? - 2826751924

103,16 z³

Überwindung der natürlichen Intelligenz durch Genmanipulation und Keimbahntherapie? GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 2,0, Technische Universität Dresden (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Philosophie des Geistes Neurophilosophie und KI , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit sollen anhand von ausgewählten Aufsätzen und Abhandlungen verschiedener Autoren, wie Markus HENGSTSCHLÄGER und Otto SPECK unterschiedliche philosophische Positionen zur Thematik Überwindung der natürlichen Intelligenz durch Genmanipulation und Keimbahntherapie näher betrachtet werden. Dabei wird für ein besseres Verständnis neben einer anfänglichen aktuellen Problemstellung in der Gesellschaft der Gegenstand auch in einen kurzen sozialen Kontext eingegliedert. Ein Schwerpunkt dieser Arbeit soll auf der Vorstellung sowie der ethischen Reflexion der unterschiedlichen mit der modernen Biotechnologie verbundenen Erwartungen, berechtigten Hoffnungen und Wünsche gelegt werden. Ein Hauptaugenmerk wird dabei der Fragestellung gewidmet sein, ob man sich überhaupt klar darüber ist, was unter den Begriffen Designerbaby oder Kind nach Maß zu verstehen ist, oder ob dadurch nur eine künstliche Aufregung erzeugt wird. Im Speziellen soll dabei ein grundsätzlicher Blick auf das Machbare und das Nichtmachbare sowie auf das Wünschenswerte und das Nicht- wünschenswerte im Zusammenhang mit dem fiktiven Ruf nach genetisch perfekten Kindern durch eine Aufarbeitung der aktuellen biomedizinischen Fortschritte geworfen werden, indem auch der Frage nachgegangen werden soll, ob und wie weit der wissenschaftliche Fortschritt den Lebenswert und die Lebenssituation der Menschen zukünftig verändern sowie zu einem eventuellen Bedeutungsverlust der pädagogischen Erziehung führen könnte. Als wissenschaftliche Grundlagen zur Klärung dieser Fragen dient unter anderem der kurze Überblick über den aktuellen Stand der biomedizinischen Wissenschaft aus dem Werk Das ungeborene menschliche Leben und die moderne Biomedizin. Was kann man, was darf man? des Autors Markus HENGSTSCHLÄGER. Neben Aufsätzen wie Auf der schiefen Ebene zum Designerbaby. Warum die Bioethik immer zu spät kommt von Axel W. BAUER wird aber auch Sekundärliteratur, wie die Monographie Otto SPECKs, Soll der Mensch biotechnisch machbar werden? Eugenik, Behinderung und Pädagogik sowie die psychologische Abhandlung Pädagogische Psychologie von Andreas KRAPP und Bernd WEIDEMANN hierfür herangezogen, um auch die Untersuchungen anderer Fachleute sowie den Forschungsstand mit einzubeziehen.

Sklep: Libristo.pl

Psychische Erkrankungen und ihre Auswirkungen auf die Partnerschaft - 2827005299

108,10 z³

Psychische Erkrankungen und ihre Auswirkungen auf die Partnerschaft GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Fachhochschule Regensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten bemühte man sich sehr, psychisch kranke Menschen aus Anstalten herauszuholen. Ermöglicht wurde dieser Schritt durch die Entwicklung wirksamer Medikamente gegen psychische Krankheiten. Im Zusammenhang mit dieser Eingliederungsoffensive wurde verstärkt darauf Wert gelegt, psychisch kranke Menschen als Mitglieder ihrer Familien und der Gesellschaft zu sehen.§Jeder Mensch braucht sozialen Rückhalt, um seine Grundbedürfnisse nach Fürsorge, Akzeptanz und seelischer Unterstützung- besonders in schwierigen Zeiten- zu decken. Sogar wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass ein starker Rückhalt die Genesung von körperlichen und psychischen Krankheiten erheblich beschleunigen kann. Deshalb entscheiden sich immer mehr Angehörige dazu, ihre psychisch kranken Partner auch während einer akuten psychotischen Krise zu Hause zu betreuen, was allerdings nicht selten eine sehr große Belastung darstellt, da die Kranken in dieser Zeit kaum in der Lage sind, ihr Alltagsleben allein zu bewältigen. Die Angehörigen werden oft 24 Stunden am Tag, wochenlang, monatelang oder gar jahrelang hautnah mit der völlig rätselhaften Erkrankung ihres Partners konfrontiert und können sich der Belastung nicht entziehen. Noch dazu kommen die Erfahrungen der Ablehnung und Stigmatisierung, die man oft bei Nachbarn, Bekannten oder Verwandten erlebt, wenn man einen psychisch kranken Partner an seiner Seite hat. Ebenso stellen neben der Erkrankung des Partners und den Reaktionen der sozialen Umwelt auch Scham- und Schuldgefühle sowie die Reduzierung der sozialen Kontakte eine schwere Überforderung für die gesunden Partner da. §In dieser Studienarbeit werde ich die Auswirkungen vorstellen, welche eine Partnerschaft mit einem psychisch kranken Menschen nach sich ziehen sowie aufzeigen, welche Möglichkeiten der Bewältigung und Integration psychotischer Krisen sowohl dem gesunden als auch dem kranken Partner zur Verfügung stehen.

Sklep: Libristo.pl

Auswirkungen von bestimmten Bedingungen auf die Gruppenarbeit und Auswirkungen von Gruppenprozessen auf projektgefährdende Faktoren - 2826695864

182,24 z³

Auswirkungen von bestimmten Bedingungen auf die Gruppenarbeit und Auswirkungen von Gruppenprozessen auf projektgefährdende Faktoren GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Arbeitswissenschaft / Ergonomie, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass, trotz mittlerweile hochentwickeltem Projektmanagement, viele Projekte nicht alle gesteckten Ziele erreichen oder sogar ganz scheitern. Es scheint also schwerwiegende Faktoren zu geben, die ein Projekt beeinflussen können, welche nicht oder nur mangelhaft im heutigen Projektmanagement berücksichtigt werden. Einer dieser immer wieder auftretenden Faktoren ist das Team selbst, das die Projektarbeit im großen Maße beeinflusst. Die Frage, die sich hierbei stellt ist, was während der Teamarbeit welchen Einfluss auf den Erfolg oder Misserfolg eines Projektes haben kann.Zur Beantwortung dieser Frage wird in dieser Arbeit dargelegt, wie sich die Gruppenphasen Forming, Storming, Norming, Performing und Mourning sowie die Gruppenprozesse Kohäsion, Konformität und Konflikt auf die häufigsten Problemfelder von Projekten auswirken. Weiterhin wird gezeigt, welche Zusammenhänge zwischen den allgemeinen Bedingungen für die Gruppenarbeit (Unabhängigkeit, Kommunikation und Akzeptanz) und den Problemen von Projekten bestehen. Es soll hiermit ermöglicht werden, potentielle Gefahren und Chancen für ein Projekt besser abschätzen zu können.

Sklep: Libristo.pl

Expositionen und gesundheitliche Beeinträchtigungen in Bürogebäuden - 2841431188

228,16 z³

Expositionen und gesundheitliche Beeinträchtigungen in Bürogebäuden Fraunhofer IRB Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

In einer langjährigen Studie zum Phänomen des "Sick Building Syndromes" untersuchte eine aus sieben Forschungsdisziplinen bestehende Projektgruppe Klima und Arbeit (ProKlimA) die Bedeutung des Innenraums und seiner raumlufttechnischen Gegebenheiten für die Befindlichkeit und Leistungsfähigkeit am Büroarbeitsplatz. Dabei wurden statistisch verwertbare Daten aus den Bereichen Arbeitswissenschaft, Bauphysik, Biologie, Chemie, Medizin, Psychologie und Technik ermittelt. Das Buch beschreibt ausführlich die Methoden und die Durchführung der Analyse. Die aus den Untersuchungen gewonnenen, wissenschaftlich fundierten Ergebnisse und Erkenntnisse werden in Tabellen, Diagrammen und Texterläuterungen übersichtlich und detailliert dargestellt. In einem abschließenden Kapitel zeigen die Verfasser mögliche Schlussfolgerungen aus der Studie auf und geben Hinweise zum fachgerechten Betreiben von Bürogebäuden sowie zur zukünftigen Gestaltung von Büroarbeitsplätzen.

Sklep: Libristo.pl

Neuromarketing - 2841421836

234,53 z³

Neuromarketing GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Universität Paderborn (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung:§Die zur Erforschung von Markenwirkung und Markenverhalten eingesetzten traditionellen Instrumente wie etwa Fragebögen, Einzelinterviews, Beobachtungen oder Imageanalysen haben einige Schwächen, wenn es darum geht, Kauf- und Entscheidungsverhalten sowie die Wirkung von Reizen auf Prozesse im Inneren des Konsumenten zu erklären. So sind diese Ansätze nur bedingt in der Lage, implizite, also unbewusste Komponenten und emotionale Aspekte, die das Verhalten im erheblichen Maße beeinflussen, zu erklären. Dies liegt u. a. daran, dass Konsumenten die Motive, die sie zum Kauf bzw. zur Nutzung einer Marke bewegen, selten verbalisieren können und in der Regel nicht in der Lage sind zu sagen, warum eine bestimmte Marke Prestige hat oder ihr Selbstwertgefühl steigert. Die Instrumente sind auch anfällig für Verzerrungseffekte, die häufig auf den Einfluss von Meinungsführern zurückzuführen sind und somit das Ergebnis der Untersuchung verfälschen können. Dennoch werden heute noch ca. 80 bis 90 % aller empirischen Untersuchungen im Rahmen der Konsumenten- und Verhaltensforschung durch Befragungen oder andere verbale Messmethoden durchgeführt.§Um die oben genannte Problematik zu entschärfen und ein besseres Verständnis der Wirkung von Marken auf den Konsumenten zu erlangen, werden zunehmend [ ] bekannte, aber fachfremde Methoden aus anderen Wissenschaftsgebieten [ ] in die Kaufverhaltensforschung integriert. So bedient sich das Marketing zur Klärung von Kaufverhalten und Markenwirkung verstärkt bei wissenschaftlichen Nachbardisziplinen wie den Neuro- und Kognitionswissenschaften. Die Neurowissenschaft wird als ein interdisziplinärer Wissenschaftsbereich verstanden, welcher den Aufbau und die Funktionsweise des biologischen Nervensystems untersucht und Disziplinen wie Medizin, Biologie und Gehirnforschung umfasst. Im Mittelpunkt der Kognitionswissenschaft steht die Erforschung kognitiver Fähigkeiten, wie Wahrnehmung, Lernen und Denken. Die Psychologie stellt dabei eine zentrale Disziplin dar. Aus der Kombination von Neuro- und Kognitionswissenschaften und Ökonomie entsteht eine interdisziplinäre Forschungsrichtung, die Neuroökonomie. Das Neuromarketing wird in diesem Zusammenhang als ein Teilgebiet der Neuroökonomie verstanden.§Die Neuroökonomie untersucht Wechselwirkungen zwischen den dargestellten Wissenschaftsgebieten und versucht, ökonomisch relevante Sachverhalte (z. B. Markenwirkung) mit neurowissenschaftlichen Methoden zu untersuchen. Ziel neuroökonomischer Forschung ist es, Vorgänge im menschlichen Organismus, der Blackbox, besser zu verstehen und ein umfassenderes Verständnis menschlichen Verhaltens im ökonomischen Kontext zu gewinnen. Die Methoden und Instrumente der Gehirnforschung können in diesem Zusammenhang als eine Brücke zwischen naturwissenschaftlicher und geisteswissenschaftlicher Perspektive verstanden werden.§Ein großer Vorteil neuroökonomischer Methoden liegt darin, dass mit ihnen Vorgänge im Organismus des Konsumenten erforscht werden können, die der klassischen Kaufverhaltensforschung auf Grund der bereits genannten Probleme verborgen bleiben. Während also bei klassischen Instrumenten und Methoden versucht wird, die nicht direkt beobachtbaren Konstrukte im menschlichen Organismus durch Modelle und Operationalisierung messbar zu machen, können diese durch neuroökonomische Methoden (z. B. Tomographenuntersuchungen oder bildgebende Verfahren) direkt im Gehirn beobachtet und analysiert werden. Neuronale Vorgänge lassen sich auf diese Weise im Moment der Entscheidung untersuchen, wodurch Forschungsergebnisse objektiver und verzerrungsfreier werden. Zaltman hat die Bedeutung dieses interdisziplinä...

Sklep: Libristo.pl

Organisation, Management, Unternehmensführung - 2826928941

295,92 z³

Organisation, Management, Unternehmensführung Gabler

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Joachim Wolf erläutert und diskutiert in diesem Lehrbuch die wichtigsten Organisations-, Management- und Unternehmensführungstheorien. Insbesondere Entstehungshintergrund, Argumentationsform und inhaltliche Aussage, mögliche Anwendungsfelder, das zugrunde liegende Menschenbild sowie konzeptionelle Weiterentwicklungen dieser Theorien werden besprochen. Zuvor wird die Bedeutung von Theorien im Wissenschaftsbetrieb im Allgemeinen sowie in der Organisations-, Management- und Unternehmensführungslehre im Besonderen dargelegt. Abschließend nimmt der Autor einen kriteriengeleiteten Vergleich der Theorien vor.§Neu in der 5. Auflage§Für die 5. Auflage wurde das Lehrbuch wiederum gründlich überarbeitet, die Lesbar- und Verständlichkeit wurde nochmals verbessert. Wesentliche Textergänzungen finden sich in den Kapiteln zum Informationsverarbeitungsansatz sowie zur Neuen Institutionenökonomischen Theorie. Zahlreiche im In- und Ausland erschienene wissenschaftliche Untersuchungen wurden eingearbeitet und die Praxisbeispiele wurden überarbeitet und aktualisiert.§Der Inhalt§Theorien, Ansätze, Paradigmen und Denkschulen im Wissenschaftsbetrieb§Theorien in der OMU-Lehre§Fundamente der OMU-Theorie §Aktuelle Entwicklungslinien der OMU-Theorie §Konzepte zur inhaltlichen Systematisierung von OMU-Theorien §Die Zielgruppen§Studierende und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere mit den Schwerpunkten Organisation, Management, UnternehmensführungVertreter angrenzender Disziplinen, z. B. Volkswirtschaftslehre, Soziologie, Psychologie, Verwaltungswissenschaften§Der Autor§Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf ist Inhaber des Lehrstuhls für Organisation der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er ist außerdem Co-Editor-in-Chief der Zeitschrift "mir - Management International Review".

Sklep: Libristo.pl

Bindung - 2826783535

194,36 z³

Bindung Reinhardt, München

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

John Bowlbys Werk über die Bindungstheorie gehört zu den Klassikern der Psychologie. Seine Untersuchungen aus den 1960er Jahren sind wegbereitend und Ausgangspunkt für viele neuere psychologische Forschungen. Bindung, das heißt die sichere Beziehung zur Mutter, zum Vater oder zu einer anderen Bezugsperson, ist ein grundlegendes menschliches Motiv. Sie prägt den Menschen bis ins Erwachsenenalter und ist mitverantwortlich für die Gestaltung aller späteren Beziehungen.§§Im Band "Bindung" beschreibt John Bowlby Wesen und Funktion der Bindung. Seine Erkenntnisse leitet er aus eigenen Untersuchungen ab, bei denen er beobachtete, wie Kinder im Alter von 6 Monaten bis zu 3 Jahren auf die Trennung von ihrer Bezugsperson reagierten. Dabei verbindet Bowlby die Psychoanalyse mit der Verhaltensforschung und entwirft gleichzeitig eine eigenständige Theorie des instinktiven Verhaltens.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek untersuchungen zur gegenstandstheorie und psychologie 20097454

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl untersuchungen zur gegenstandstheorie und psychologie 20097454

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.092, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.092

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER