krainaksiazek volkssagen aus dem lande baden 20046315

- znaleziono 3 produkty w 1 sklepie

Annette von Droste Hülshoffs literarisches Westfalen und seine Außenseiterfiguren - 2826638185

106,50 z³

Annette von Droste Hülshoffs literarisches Westfalen und seine Außenseiterfiguren GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 0.0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Philologische Fakultät Deutsches Seminar), Veranstaltung: Annette von Droste-Hülshoff Seminar, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Studienleistung ohne Bewertung, Abstract: Annette von Droste-Hülshoff war Zeit ihres Lebens von der Region Westfalen, der Kultur, den Sagen und besonders von den Westfalen fasziniert. Das Interesse für diese Gegend findet sich auch sehr deutlich in ihren Werken wieder. Die Autorin bereiste Westfalen des Öfteren und recherchierte gründlich über den historischen Hintergrund der einzelnen Gebiete und las die damals bekannten Volkssagen und Geistergeschichten. Interessanterweise gab es einige Gegenden Westfalens, die sie anderen vorzog. Sie differenzierte die Regionen und die dort lebenden Bewohner, die laut ihrer Meinung häufig nicht unterschiedlicher sein könnten. In ihren Werken Die Judenbuche und Bei uns zu Lande auf dem Lande stellt sie zwei völlig unterschiedliche westfälische Gesellschaften vor. Dorf B ist ein Ort der unmoralischen Sittenlosigkeit, für den die Gegend um Paderborn bis zum Teutoburger Wald als Vorbild diente. Laut der Autorin wären Paderborner die sittenlosesten Menschen überhaupt. In der Judenbuche schreibt sie ihre negativen Beobachtungen über diese Region nieder. Das Münsterland war immer Annette von Droste-Hülshoffs Favorit gewesen, sie schrieb sogar, dass sie eine Stockmünstlerländerin wäre. Doch ihr literarisches Münsterland ist ein anderes als das damals gegenwärtige im 19. Jahrhundert, ihr Münsterland stellt ein Ideal dar, was schon als utopisch und irreal bezeichnet werden kann, oder zumindest aus einer längst vergangenen Zeit zu stammen scheint.§In beiden literarischen Gegenden Westfalens agieren jeweils zwei Außenseiterfiguren, die nicht in die Gesellschaft passen und sich mit den Bewohnern nicht identifizieren können Diese Arbeit soll die Besonderheiten Annette von Droste-Hülshoffs literarischem Westfalen näher erläutern und die zwei Außenseiterfiguren Friedrich Mergel und den Edelmann aus der Lausitz im Bezug auf ihre Umwelt und Wirkung auf die Bewohner genauer untersuchen und vor allem die Frage klären, was macht die beiden Figuren zu Außenseitern?

Sklep: Libristo.pl

Die Thermen Helvetiens am Beispiel der Bäder von AVENTICVM und AQVAE HELVETICAE - 2827040741

75,98 z³

Die Thermen Helvetiens am Beispiel der Bäder von AVENTICVM und AQVAE HELVETICAE GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Archäologie, einseitig bedruckt, Note: keine, Université de Fribourg - Universität Freiburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Welt des Badens und der Thermen steigen wir ein in einen Themenkreis, der sich von der frühesten- bis in die heutige Zeit beinahe nahtlos verfolgen lässt. Eine Entwicklungsgeschichte die historisch, literarisch und archäologisch sehr gut dokumentiert ist. Gebadet wird seit Menschengedenken. Aus hygienischen, gesundheitlichen, rituellen Gründen oder einfach zum Zeitvertreib, Erholung und zum Spass.Bäder, Schwitzbäder, sind bereits aus dem Neolithikum bekannt. Die Griechen haben das Bad domestiziert und eine eigentliche Badekultur entwickelt, diese ins römische Imperium importiert, und dort zu palastähnlichen Anlagen ausgebaut und dekoriert. Das Baden wurde bei den Römern zu einem Grundbedürfnis und einem bedeutenden Teil des Alltagslebens. Gebadet wurde in den Städten, in öffentlichen oder privaten Bädern, auf dem Lande, praktisch jeder Vicus verfügte über eigene Bäder, und auch in ein Legionslager gehörten Thermen.Badegewohnheiten geben einzigartige makro- und mikrologische Einblicke in den Alltag einer Bevölkerung. Thermen und Badeanlagen sind das Abbild, eine sichtbare Verdichtung sozialer, ethischer, religiöser, politischer Bedürfnisse und Gewohnheiten eines Ortes, einer Region und eines Volkes. Über den grossen politischen Coup, bis hin zur peinlichsten Intimsphäre, vermag die Architektur und die Ausstattung der Thermen zu berichten. Mit dem Bau von Thermen war man sich der Gunst des Volkes sicher. Das hatte auch Agrippa um 19 v. Chr. erkannt. Er liess die Agrippa-Thermen in Rom erbauen und befahl den freien Eintritt in die öffentlichen Bäder für das gesamte Reich.

Sklep: Libristo.pl

Die Reformation in Schwaben - 2835284101

75,81 z³

Die Reformation in Schwaben DRW

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die Reformation ist eines der folgenreichsten Ereignisse der deutschen Geschichte.§ Sie kam zustande durch ein Zusammenspiel religiöser, gesellschaftlicher und politischer Kräfte. Das Ergebnis war eine grundlegende Veränderung der seitherigen Welt.§ Von besonderer Bedeutung ist die Reformation für den südwestdeutschen Raum. Aus dem Erbe des staufischen Schwaben war hier eine vielfältige Landschaft von größeren, mittleren, kleinen und kleinsten Herrschaftsbereichen entstanden. §Dazu gehörten das Herzogtum Württemberg und die habsburgischen Lande, die Kurpfalz und die Markgrafschaft Baden, die zahlreichen Reichsstädte und andere mehr.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl volkssagen aus dem lande baden 20046315

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.042, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.042

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2016 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER