krainaksiazek von der ursache dem prinzip und dem einen 20100117

- znaleziono 37 produktów w 3 sklepach

Von Der Ursache, Dem Princip Und Dem Einen - 2858412138

66,45 z³

Von Der Ursache, Dem Princip Und Dem Einen

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Von Der Ursache, Dem Princip Und Dem Einen - 2848661913

66,10 z³

Von Der Ursache, Dem Princip Und Dem Einen

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Von Der Ursache, Dem Princip Und Dem Einen - 2848661430

126,29 z³

Von Der Ursache, Dem Princip Und Dem Einen

Ksi±¿ki

Sklep: KrainaKsiazek.pl

Multiple Sklerose erfolgreich behandeln - mit dem Paläo-Programm - 2826624984

123,57 z³

Multiple Sklerose erfolgreich behandeln - mit dem Paläo-Programm VAK-Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Multiple Sklerose nachhaltig behandeln mit der Steinzeit-Diät!§Die Ärztin Terry Wahls wurde im Jahr 2000 mit der Diagnose Multiple Sklerose konfrontiert. Nach einer erheblichen Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes setzte sie auf einen völlig neuen Ansatz in der MS-Therapie: Eine radikale Ernährungsumstellung nach dem Paläo-Prinzip (sogenannte Steinzeit-Diät ) sowie gezielte Bewegungsübungen und eine Änderung der Lebensweise linderten die Symptome massiv und führten bei ihr zu einem Stillstand der Krankheit.§Das vorliegende Buch klärt umfassend über die verschiedenen Ursachen von MS auf und stellt eine spezifische, besonders nährstoffreiche Ernährungsweise vor, die explizit auf Patienten zugeschnitten ist, die an MS oder anderen Autoimmunerkrankungen leiden. Begleitet wird das ausgearbeitete Ernährungsprogramm von speziellen Bewegungsübungen zur neuromuskulären Stimulation, die reich bebildert und anschaulich vorgestellt werden, sowie von leicht umsetzbaren konkreten Tipps für eine geringere Belastung durch Umweltgifte und Stress im Alltag. §Die Paläo-Kur kann jeder ohne Vorkenntnisse direkt anwenden.§Das praktische Selbsthilfebuch für alle Betroffenen!

Sklep: Libristo.pl

Effizientere Lösungserarbeitung in Gruppen. Schlussfolgerungen aus dem Phänomen Gruppendenken - 2859271891

67,58 z³

Effizientere Lösungserarbeitung in Gruppen. Schlussfolgerungen aus dem Phänomen Gruppendenken GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interpersonale Kommunikation, Note: 2,0, Hochschule Osnabrück (Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Kommunikation und Schlüsselqualifikationen, Sprache: Deutsch, Abstract: In allen Lebensbereichen müssen Entscheidungen getroffen werden, seien es private oder berufliche. Während die meisten Menschen kleinere Entscheidungen in der Regel selbst treffen, werden mit der Lösung gravierender Probleme besonders in der Politik und Wirtschaft gemäß dem Vier-Augen-Prinzip oftmals Gruppen von Experten betraut, die nach Erarbeitung und anschließender Beurteilung der möglichen Alternativen einen Beschluss fassen sollen. Jeder soll alle Möglichkeiten durchdenken, und Bedenken äußern, die der Einzelne möglicherweise nicht bedacht hätte, in der Hoffnung, durch die Diskussion solcher Bedenken und Einwände schlussendlich zu der bestmöglichen Lösung zu gelangen. Dennoch werden sogar in Gruppen kompetenter Entscheidungsträger häufig mangelhafte Entscheidungen getroffen, die schlimme Effekte herbeiführen, hervorgegangen aus Risiken, die zuvor hätten erkannt werden können. Ein Erklärungsansatz zu diesem Phänomen, dem Gruppendenken nach Janis, wird in dieser Arbeit vorgestellt, eingeteilt in Bedingungen des Zustandekommens, Symptome des Phänomens und dessen Konsequenzen, die als Auswirkungen des Gruppendenkens zu sehen sind. Anschließend wird die Frage behandelt, wie Gruppendenken vermieden werden kann, um in Gruppen bessere Entscheidungen treffen zu können.

Sklep: Libristo.pl

Über den Begriff der Ironie mit ständiger Rücksicht auf Sokrates. Gesammelte Werke und Tagebücher. 31. Abt. Bd. 21 - 2855533558

126,88 z³

Über den Begriff der Ironie mit ständiger Rücksicht auf Sokrates. Gesammelte Werke und Tagebücher. 31. Abt. Bd. 21 Grevenberg Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Kierkegaard stand in seiner geistigen und künstlerischen Entwicklung zunächst stark unter dem Einfluß der deutschen Romantik. Bei seiner Auflehnung gegen den Vater verstand er sich, ein echter Romantiker, als schöpferisches Individuum, das sich durch herrschende Konventionen in seiner geistigen Entfaltung Schranken nicht setzen läßt. Ein Leitbegriff einer solchen romantischen Protesthaltung war die Ironie, aufgewertet zu einem allgemeinen geistigen Prinzip: Wirklichkeit ist für das geniale Individuum nur das Spielmaterial für seine zweckfrei bis ins Unendliche immer wieder neu gestaltende und jede Gestaltung wieder in Frage stellende Phantasie; den Darstellungen der aesthetischen Lebensanschauung im I. Teil von "Entweder-Oder" und im Gastmahl der Pseudonyme in den "Stadien auf des Lebens Weg" (s. 1. und 15. Abteilung der "Gesammelten Werke") hat sie die Grundmelodie gegeben. Doch hatte er das Lebenszerstörende einer schrankenlosen Protesthaltung bald erkannt. Andererseits blieb ihm die Eigenständigkeit der Persönlichkeit ein unverzichtbarer Gedanke. Da mußte es ihm ein Anliegen sein, die so als Prinzip weiterhin wichtig genommene Ironie seinem Gesamtbild geistiger Orientierung einzuordnen. Dieser Aufgabe widmet er sich nun mit seiner Dissertation. Die erste Persönlichkeit der Geistesgeschichte, die sich zur Ironie als einem Prinzip geistiger Wirksamkeit bekannt hat, war Sokrates. Sie ist bei ihm eine Kunst der Lenkung des Dialogs durch Fragen, bei denen er sich als unwissend bekennt oder unwissend stellt mit dem Ziel, Unklarheiten und Widersprüche im bisher geltenden Wissen und Denken aufzudecken und dies so als ungültig, als Unwissenheit zu enthüllen. Radikale Vertreter der romantischen Ironie beriefen sich deshalb auf ihn als ersten und größten Vertreter absoluter Negativität menschlicher Erkenntnis; Hegel dagegen sieht diese Zerstörung des bisher als gültig angenommenen Denkens nur als den notwendigen ersten Schritt auf dem Weg zu besserer Einsicht. Bei Versuchen, diese Frage zu klären, verwickelt man sich unvermeidlich in die endlose Auseinandersetzung darüber, inwieweit in den Dialogen Platos, die dafür die Hauptquelle unseres Wissens sind, der "Sokrates" eigene Gedanken ausspricht oder aber dem Denken Platos als Sprachrohr dient. Ein Hauptinhalt der Dissertation ist es nun, für dies Problem eine Lösung zu entwickeln. Als Schlüsselgedanke dient dabei die Annahme, daß Sokrates selbst die ihm von Romantikern zugeschriebene Auffassung der "Ironie als unendliche absolute Negativität" vertreten habe, während Plato versucht, nach der so bewirkten Zerstörung des überkommenen Denksystems ein neues aufzubauen. Zugleich wird jedoch der Sinn dieser Auffassung der Ironie in der Weltgeschichte des Geistes gegen die nihilistische Auffassung bei radikalen Romantikern neu bestimmt: "Dies eben ist die Bedeutung des Sokrates, welche von Hegel und erst recht vom Hegelianismus nicht erkannt worden ist, daß er mit der absoluten unendlichen Negativität der Ironie eine Beruhigung und Erstarrung des Humanen in substantieller Sittlichkeit und erst recht in objektiver Wissenschaft verhindert, daß er im Humanen die mit Tod versehrende Krise aufdeckt, in der allein Freiheit und Persönlichkeit vor einem Untergang im allgemeinen geschichtlichen Dasein bewahrt werden können. Die tiefe Not des Humanen aber ist es, daß diese Ironie, wenn sie ... das Letzte des Menschen zu werden beginnt, das Verhältnis zu Leben und Wirklichkeit zerstört. Darum wird es für Kierkegaard nötig, das Ja zum Ironiker Sokrates durch ein Nein zur dämonisierten Ironie der radikalen Romantik zu ergänzen. Ironie muß beherrscht werden, wenn sie dem Humanen ihren Dienst tun soll." (E. Hirsch in der Einleitung) Die richtig verstandene Ironie widerlegt alle Versuche des Menschen, seiner Existenz aus eigener geistiger Kraft einen letzten Sinn zu erringen; daß er diesen Sinn nur als Gabe Gottes empfangen kann, wird angedeutet. - Die Dissertation erweist sich so als das erste große Dokument der Entwicklung des religionsphilosophischen Denkens Kierkegaards. Hier hat er sein großes Thema, das Verhältnis des Humanen zum Christentum, gefunden; hier beginnt die tiefgründige Auseinandersetzung mit Hegel, die in allen seinen philosophischen Werken ein Hauptthema bleibt. Sehr reizvoll ist es, die Entwicklung von Sprache und Stil innerhalb dieser Schrift zu beobachten: zu Beginn oft schwerfällig und umständlich, gewinnen sie von Kapitel zu Kapitel an Eindruckskraft und Grazie; die letzten Abschnitte zeigen mit großzügiger Gedankenführung wie mit ihren geistvollen Formulierungen schon den reif gewordenen Meister.

Sklep: Libristo.pl

Spirituelle Erklärungsmuster von Aggression und Gewalt - 2854580802

66,09 z³

Spirituelle Erklärungsmuster von Aggression und Gewalt GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Grausamkeit - die Bedingungen menschlicher Aggression, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gewalt kann abstoßend sein, Gewalt kann schön sein. Wir begegnen ihr mit einer§sonderbaren Mischung aus Neugier und Abscheu. Unbestreitbar ist Gewalt§ein soziales Phänomen, das die gesamte Menschheitsgeschichte in mannigfaltigen§Ausprägungen begleitet. Ein Phänomen, das bei seinem Auftreten eine umfassende§gesellschaftliche Ächtung erfährt und gleichzeitig allgegenwärtig ist. In der§medialen Berichtserstattung nimmt sie eine exponierte Stellung ein. Und es sind§jene beispiellose Verbrechen und Grausamkeiten der Menschheitsgeschichte, die§regelmäßig die Frage aufwerfen, warum Menschen zu solchen Handlungen fähig§sind und was sie zu diesen bewegt.§Zahlreiche Paradigmen und Teilbereiche der Psychologie haben unterschiedliche§Erklärungsansätze entwickelt, um das Phänomen Gewalt zu erklären. Diese§reichen von Psychoanalytischen, Biologischen über Sozial- und Persönlichkeitspsychologische.§Dieser Essay soll die Fragen nach der Ursache von Gewalt ebenfalls§näher behandeln. Der Gesamtheit dieser Erklärungsansätze wird hierbei§zunächst nur wenig Beachtung geschenkt, sondern ein alternativer und weniger§konventioneller Zugang zu der Thematik gewählt.§Nachfolgend werden Erklärungskomponenten für die Ursachen und das Auftreten§von Gewalt aus einer spirituellen Sichtweise skizziert. Dieser Ansatz geht§von der Annahme aus, dass via spirituelle Praxis Einsichten in das Wesen der§Gewalt erreicht werden können, die einem Außenstehenden verborgen bleiben.§Meditation stellt sich hierbei als zentrale Methode zum Erreichen jener okkulten§Erkenntnisse dar, mittels derer dieser Zugang realisiert werden kann. Es wird§hierbei weiterhin zu thematisieren sein, ob die Spiritualität als Quelle wissenschaftlicher§Erkenntnis eine legitime Nutzung erfahren kann. Ein Erklärungsansatz zu entwerfen, der die Betitelung spirituelle Theorie der§Gewalt trägt, ist ohne Frage hier nicht zu leisten. Vielmehr sollen die Konturen§eines solchen Erklärungsmusters durch eine Gegenüberstellung mit ausgewählten§Kernaussagen etablierter Theorien der Gewalt herausgearbeitet werden. Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede umreißen hierbei die Essenz einer spirituellen§Erklärung. Sie stellen Fragmente dar, von denen ich hoffe, dass sie ausreichen,§um einen Eindruck einer solchen Erklärung zu liefern und ihren Charakter - ob§eigenständig oder nicht wird zu beurteilen sein - herausstellt.§§[...]

Sklep: Libristo.pl

Bilanzierung Von Mezzanine Capital Nach Internationaler Rechnungslegung - 2859241331

387,94 z³

Bilanzierung Von Mezzanine Capital Nach Internationaler Rechnungslegung Europäischer Hochschulverlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Unter dem Begriff Mezzanine-Kapital werden alle Finanzierungsformen zusammengefasst, die sich im Grenzbereich zwischen dem Eigen- und Fremdkapital ansiedeln. Im Rahmen der Einführung von Basel II und der mangelnden Eigenkapitalausstattung deutscher Unternehmen gewinnt Mezzanine-Kapital immer mehr an Bedeutung.§Bei der Bilanzierung von mezzaninen Finanzinstrumenten stellt sich insbesondere aufgrund der vielfältigen Erscheinungs- und Ausgestaltungsformen die Frage, wo und wie diese Instrumente auszuweisen sind sowie welche bilanziellen Konsequenzen sich daraus ergeben. Entscheidend ist, dass Bilanzierungsregeln die Vermittlung eines den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Bildes der Vermögens-, Finanzlage- und Ertragslage gewährleisten. Allerdings unterscheiden sich die Jahresabschlusszwecke und die davon geprägten Abgrenzungsregeln nach HGB und IAS/IFRS. Als übergeordnetes Ziel des IAS/IFRS- Abschlusses gilt das Prinzip der Entscheidungsnützlichkeit, während der HGB- Abschluss vom Gläubigerschutz geprägt ist bzw. einen Kompromiss unterschiedlicher Instrumente widerspiegelt.§Obwohl bilanziell eine eindeutige Zuordnung gefordert wird, lassen sich hybride Finanzierungsformen oft nicht ohne weiteres in die Kategorie Eigen- oder Fremdkapital einordnen, da sie nicht den gesetzestypischen Merkmalen entsprechen. §In der handelsrechtlichen Rechnungslegung wurde bis zur Veröffentlichung einer Leitlinie des IDW viel diskutiert, welche Merkmale für einen Eigenkapitalausweis zu erfüllen sind. Um der Forderung nach ausreichender Haftungsqualität gerecht zu werden, müssen die Merkmale Nachrangigkeit, Erfolgsabhängigkeit, Verlustteilnahme sowie langfristige Kapitalüberlassung kumulativ erfüllt sein. §Während das deutsche Recht für einen Einkapitalausweis die Erfüllung eines mehrdimensionalen Kriterienkataloges fordert, ist in der IAS/IFRS Rechnungslegung die Erfüllung nur eines Kriteriums maßgebend: Der dauerhafte Verbleib des Kapitals im Unternehmen. Entscheidend ist, ob ein vertragliches Rückforderungsrecht bzw. eine Verpflichtung zur Lieferung von flüssigen Mitteln oder anderen Vermögenswerten besteht. Dabei steht der tatsächliche wirtschaftliche Gehalt und nicht allein die rechtliche Gestaltung der Finanzinstrumente im Mittelpunkt. §Mezzanine-Kapital trifft auch in Form von zusammengesetzten Finanzinstrumenten auf. Diese Instrumente müssen internationaler nach Rechnungslegung auf ihre Trennungspflicht hin geprüft werden. Nach Handelsrecht hat ebenfalls eine Prüfung auf eine Aufspaltung zu erfolgen. Im Kern geht es stets um die Frage, ob das Instrument ganzheitlich zu bilanzieren oder in seine Komponenten aufzuspalten ist. Aufgrund der Komplexität ist das Kernproblem bei dieser Art von Instrumenten eine einwandfreie Identifizierung der eingebetteten Derivate. Fraglich ist, inwieweit die geforderte Aufspaltung bei Erfüllung der Trennungskriterien generell sinnvoll ist, so dass eine Zerlegung zum gewünschten Ziel eines besseren Einblicks in die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage führt.§Ziel der unfangreichen Untersuchung ist, Bewertungsprobleme aufzuzeigen und in einer kritischen Analyse zu untersuchen, ob die gegebenen Bewertungs- und Bilanzierungsmethoden ihrem Jahresabschlussziel, dem Bilanzleser geeignete Informationen über die Finanzinstrumente zu vermitteln, gerecht werden.

Sklep: Libristo.pl

Homer's Odyssee als Jugendbuch? Eine kritische Betrachtung anhand Walter Jens "Ilias und Odyssee" und W. Schadewaldts Originalübersetzung - 2842365238

89,45 z³

Homer's Odyssee als Jugendbuch? Eine kritische Betrachtung anhand Walter Jens "Ilias und Odyssee" und W. Schadewaldts Originalübersetzung GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (FB Philosophie und Geisteswissenschaften), Veranstaltung: HS Mythen und Literatur im Deutschunterricht, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Allgemeines Bildungsgut wurden Mythen in Europa erst im Zuge des Humanismus (allgemein betrifft hier selbstverständlich nur diejenigen, die Zugang zu den Bildungsinstitutionen hatten; in dem Sinne kann allgemein hier nicht im heutigen Sinn verstanden werden). So wurden zur Zeit der Reformation gerne Parallelen zwischen den klassischen Sagen und der Bibel gesucht und gefunden. Später setzte sich die thematische Behandlung von klassischer Literatur im Unterricht fort, da ohne ein grundsätzliches Verständnis dieser erlangt zu haben ganze Welten von Kunst und Literatur verschlossen bleiben würden. Während des späteren 20. Jahrhunderts wurde die psychologische Interpretation von Mythen entdeckt. Inhalt der Mythen, der nicht selten Opfer des pietaethischen Reduktionismus viktorianischer Gesellschaft wurde, verwandelte seine Schwerpunkte also auch mit der jeweiligen Gesellschaftsmoral.Die Hauptelemente des Vergleichs sollen hier die Übersetzung der Odyssee in ein Jugendbuch einerseits darstellen und die Abweichungen des Jugendbuchs vom Original in Sprache, Sprachkomposition und Stil sowie inhaltliche Kürzungen und Abweichungen. Exemplarisch soll dies insbesondere an der Kirke-Episode dargestellt werden, da sie zum einen viel über die Symbolkraft der Mythen auszusagen weiß, weil es gerade diese Stelle ist, die aufgrund ihrer sexuellen Konnotation immer wieder dem Reduktionismus zum Opfer gefallen ist und schließlich weil die Begegnungen des Odysseus mit Frauen in der Odyssee zahlreich sind, so dass die Odyssee schon als ...man s archetypal confrontation with woman beschrieben wird und diese Begegnungen zum Leitmotif avancieren. Ja zum Teil scheint es ein wesentliches Element der Identität Odysseus zu sein dem weiblichen Prinzip zu begegnen, jedoch nicht von ihm überwältigt zu werden. Aus Platzgründen und aus Gründen des Umfangs soll hier als Referenztext die Kirke Episode der Originalübersetzung von W. Schadewaldt dienen, die sowohl als Beispiel für Aufbau, Sprachstil und Symbolik relevant ist.

Sklep: Libristo.pl

Napoleonische Herrschaft in Deutschland und Italien - Verwaltung und Justiz. - 2859254603

301,81 z³

Napoleonische Herrschaft in Deutschland und Italien - Verwaltung und Justiz. Duncker & Humblot

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Die in diesem Band veröffentlichten Beiträge sind die erweiterten Referate einer Tagung, die vom 1. - 3. Oktober 1992 in Trier unter dem Titel "Verwaltung und Justiz unter dem Einfluß der napoleonischen Herrschaft in Deutschland und Italien" stattgefunden hat. Sie diente der Präsentation und vergleichenden Einordnung von Ergebnissen mehrerer Forschungsprojekte, die am von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierten Sonderforschungsbereich 235, "Zwischen Maas und Rhein: Beziehungen, Begegnungen und Konflikte in einem europäischen Kernraum von der Spätantike bis zum 19. Jahrhundert" in Trier angesiedelt sind.§Das wichtigste Ergebnis des Symposiums besteht im (Wieder-)entdecken der zwiespältigen Wirkung der napoleonischen Herrschaft. Das Reformprogramm Napoleons, mit dem er seinen Hegemonialanspruch begründete, kann den vorgetragenen Forschungsergebnissen zufolge nicht als vollständig gelungen bezeichnet werden. Die Kirchen und die Gläubigen waren unzufrieden, die Mehrheit der jüdischen Bevölkerung beschwerte sich, das Militärsystem wurde von Desertionen behindert und provozierte ungezählte lokale Aufstände, die medizinische Versorgung verfiel, die Armen blieben unterversorgt wie seit jeher, sahen sich aber statt christlicher Barmherzigkeit nunmehr unnachsichtigem Verwaltungsvollzug ausgesetzt. Ursache dieser unerfreulichen Bilanz war die innere Widersprüchlichkeit des Regimes. Die Entwicklungsdiktatur, wie man das System von seinem gesellschaftlichen Anspruch her vielfach charakterisiert hat, scheiterte am Primat des Militärischen. Die Kriegführug verschlang nahezu alle Mittel, die zur Verwirklichung der ehrgeizigen Reformen benötigt worden wären, ja die Rücksicht auf den Finanzbedarf der Massenheere und die Belohnungen erfolgreicher Heerführer bewirkten schon im Vorfeld vieler Planungen den Verzicht auf gesellschaftspolitisch gewünschte oder gebotene Maßnahmen. Wenn Verwaltung und Justiz in anderem Lichte dastehen, so hat das einen doppelten Grund: diese Ref

Sklep: Libristo.pl

Unde Malum? Der Ursprung des Bösen in den Confessiones Augustins - 2859243677

91,27 z³

Unde Malum? Der Ursprung des Bösen in den Confessiones Augustins GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Seminar Anthropologie, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Gott ist das schlechthin Gute. Er hat die Welt nach dem Zeugnis der Bibel in sehr guter Ordnung geschaffen. Da stellt sich zwangläufig die Frage nach dem Ursprung des Bösen und des Leidens in dieser gut geschaffenen Welt. Augustins Antwort auf diese Frage ist aufs engste mit seiner Anthropologie und Sündenlehre verknüpft. Diese Arbeit versucht Augustins Gedanken nachzuzeichnen. Dabei werden Augustins Gotteslehre und Schöpfungslehre grob skizziert. Seine Ethik und das Problem des freien Willens finden, wie auch seine (Erb-)Sündenlehre nähere Betrachtung. , Abstract: Die vorliegende Arbeit versucht eine Darstellung des Denkens Augustins hinsichtlich einer Frage, die ihn spätestens während seiner manichäischen Episode packt und fortan nicht mehr loslässt. Es ist die Frage unde malum?1 In seinem Streben nach geschliffener Sprache fiel ihm als neunzehnjährigen Rhetorikstudenten Ciceros Hortensius in die Hände und gab seinem Leben ein neues Ziel. Ciceros Plädoyer für einen philosophisch-asketischen Lebenswandel weckte im jungen Augustin die Liebe zur Weisheit und prägte nachhaltig seinen weiteren Weg. Mit dem Eifer eines Bekehrten und enttäuscht von der kargen Sprache der Bibel suchte er bei den Manichäern nach Weisheit.Der Manichäismus galt besonders bei den Gebildeten im lateinischen Westen des Reiches als Alternative zum Christentum bzw. aufgrund seiner intellektuellen Ausrichtung als höhere Form des Christentums, da er jüdisch-christliche Motive aufnahm, diese aber in seinen charakteristischen kosmischen Dualismus einwebte, in dem zwei Prinzipien oder Götter Gut und Böse bzw. Licht und Materie/ Finsternis in ständigem Widerstreit stehen. Das böse Prinzip verhindere die Erlösung der in der bösen Materie gefangenen guten Lichtteilchen. Durch seine Lehre versprach der Manichäismus die guten Seelen der Menschen aus der Gefangenschaft der Materie zu befreien. Die Klarheit der Antworten, mit der innerhalb dieses geschlossenen Weltbildes schwierige Fragen (unde malum?) beantwortet werden konnten, ließ Augustin lange nicht an deren Richtigkeit zweifeln.Es dauerte neun Jahre bis sich in Augustin Zweifel regten, die auch hochgelehrte Manichäer nicht ausräumen konnten, und er sich letztlich vom Manichäismus abwandte. Die Frage nach dem Ursprung des Bösen beschäftigte ihn aber weiter und er trug sie mit sich bis nach Mailand. Erst beim Studium der Neuplatoniker fand er die befreiende Antwort: das Böse ist weder Gott noch Prinzip, sondern es ist die Beraubung des Guten und letztlich ontologisch ein Nichts.Wenn das Böse aber nicht ist, also somit auch keine Macht hat, wie lässt sich erklären, dass es in der Schöpfung, die in der Bibel von Gott selbst die Note sehr gut erhält, offensichtlich Leid und böse Taten gibt? Es ist letztlich die Frage nach dem Menschen und der Sünde, auf die in der vorliegenden Arbeit besonders eingegangen werden soll. Dabei soll auch deutlich werden, wie sich sich diese Thematik in Augustins theologisches Gesamtgebäude einfügt.

Sklep: Libristo.pl

Das Buch von den zwei Prinzipien - 2859247943

94,91 z³

Das Buch von den zwei Prinzipien Bautz, Traugott

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Im Jahre 1939 wurde in Florenz ein Manuskript aufgefunden, das den bislang umfangreichsten Text aus dem Umfeld der Katharer des 13. Jahrhundert enthält. Es rückt zentrale Themen dieser häretischen Bewegung wie die Frage nach dem freien Willen, der Schöpfung sowie vor allem nach dem Prinzip des Guten wie des Bösen (Zwei-Götter-Theologie) in einen größeren Zusammenhang, als die bis dahin möglich war. Der kritisch edierte Text war in der Folge nur Fachgelehrten zugänglich. Mit diesem Buch und der darin gegebenen deutschen Übersetzung kann nunmehr eine breitere interessierte Öffentlichkeit an dieser Entdeckung teilhaben. Eine historische, philosophische und problemgeschichtliche Einleitung eröffnet einen weiteren Rahmen der Kenntnisnahme und Auseinandersetzung. Sie bietet zudem Einblicke in die Rezeptionsgeschichte, die ein tieferes Verständnis ermöglichen.

Sklep: Libristo.pl

Legendy ¶l±skie - Sylwia Chmiel - 2854923753

16,79 z³

Legendy ¶l±skie - Sylwia Chmiel

Ksi±¿ki & Multimedia > Ksi±¿ki

Opis - Ksi±¿ka ta powsta³a z my¶l± o spopularyzowaniu w¶ród dzieci legend, gawêd i podañ powtarzanych na terenie Górnego ¦l±ska od wieków. Opowie¶ci te odzwierciedlaj± ludow± m±dro¶æ ¦l±zaków, ucz± mora³em, pokazuj± wa¿ne w ¿yciu warto¶ci. Wspó³czesne opracowane literackie i piêkne ilustracje sprawiaj±, ¿e Legendy ¶l±skie zainteresuj± ka¿de dziecko. Nazwa - Legendy ¶l±skie Autor - Sylwia Chmiel Oprawa - Twarda Wydawca - Damidos Kod ISBN - 9788378554479 Kod EAN - 9788378554479 Wydanie - 1 Rok wydania - 2014 Jêzyk - polski Seria wydawnicza - Damidos bajki Format - 23.5x30.0cm Ilo¶æ stron - 64 Podatek VAT - 5% Premiera - 2014-04-29

Sklep: InBook.pl

Konzeption und Realisierung einer Analyseumgebung für das Forderungsmanagement - 2859272606

105,85 z³

Konzeption und Realisierung einer Analyseumgebung für das Forderungsmanagement GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach (Studiengang Wirtschaftsinformatik), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Vordiplomarbeit (auch Projektarbeit genannt) wurde nach dem 3. Semester WI-Studium erstellt. , Abstract: Die Zahlungsmoral von Kunden hat weltweit in den letzten Jahren abgenommen. Dies§trifft sowohl für Privathaushalte zu, als auch für Unternehmen, bei denen diese Entwicklung§deutlicher zu erkennen ist. Eine Ursache mag in der derzeitigen Konjunkturschwäche§liegen, andere Ursachen könnten Geldmangel oder auch einfach§Zahlungsunwilligkeit sein. Obwohl Deutschland im europäischen Vergleich noch relativ gut abschneidet (s. Abbildung§1), stellt eine Zahlungsdauer von 43 Tagen, bei einer 25-tägigen Frist, die der§obigen Grafik als Zahlungsziel zugrunde gelegt ist, eine eindeutige Terminüberschreitung§dar. Die daraus entstehenden Verluste und Probleme finden sich in vielfältiger§Weise bei der Bayer AG wieder, die hier exemplarisch für einen Weltkonzern betrachtet§werden soll.§Insofern sollen im Laufe dieser Arbeit die theoretischen Grundlagen für das Forderungsmanagement§erläutert, sowie eine Analyseumgebung konzipiert und realisiert§werden, mit deren Hilfe Entscheidungsgrundlagen bereitgestellt werden, um die ausstehenden Forderungen zu senken. Dabei wird auf das Bayer-interne PRIME-Projekt eingegangen2,§dessen Vorgabe lautet, das Working Capital, zu dem auch die Forderungen§beitragen, im Laufe des Jahres 2003 im Bayer-Konzern um eine Milliarde Euro zu senken. Die Organisation der Abteilung, in der das Projekt durchgeführt wird, soll hier nur kurz§angesprochen werden, damit ein Einblick in das Projektumfeld möglich wird. Die über§120.000 Mitarbeiter des Bayer-Konzerns auch nur ansatzweise einzuordnen, würde jedoch§jeglichen Rahmen sprengen.§Die Bayer AG ist eine Holding, die als Dach über 4 Teilkonzernen steht. Bayer Health§Care (BHC) ist einer dieser Teilkonzerne und ist für Entwicklung, Produktion und Vermarktung§aller Produkte zuständig, die mit dem Thema Gesundheit in Beziehung stehen.§Die Teilkonzerne einer Holding sind zwar rechtlich selbständig, jedoch stehen sie§wirtschaftlich unter der Führung des Holding-Vorstandes.§Der Geschäftsbereich Animal Health (AH) ist speziell für alle Produkte der Tiergesundheit§verantwortlich. Er ist zur Zeit einer der profitabelsten Bereiche des gesamten Konzerns§und durch über 50 Bayer-Tochtergesellschaften in allen bedeutenden Ländern der§Welt vertreten. Die Verwaltung, Steuerung und Koordination erfolgt durch das Ressort§Business Planning & Administration (BPA), dessen Abteilung Controlling (C) die konkrete§Planung und Steuerung durchführt. [...]§2 siehe Kapitel 2.1.2

Sklep: Libristo.pl

Die Kraft der Heilung - 2859245788

90,28 z³

Die Kraft der Heilung Arun-Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Analog zur Unterteilung des Menschen in Körper, Geist und Seele gibt es drei grundsätzlich verschiedene Methoden des Heilens, die alle drei ihre Berechtigung und ihre Wirkung haben.§§Axel Brück beschreibt hier nicht alternative Heilmethoden oder von der Schulmedizin belächelte Therapien. Vielmehr geht es um das magische Heilen, um das Heilen der Priester, Hexen und Schamanen. Dabei will er den Leser nicht dem Staunen und dem Schauder des Geheimnisvollen überlassen, sondern das Verständnis dafür wecken, dass auch das Magische seinen eigenen Regeln und Gesetzen folgt, - die wir begreifen und anwenden können.§§Brück räumt eine Menge Missverständnisse beiseite und gewährt uns einen unverstellten Blick auf die Arbeit der Hexen, Schamanen, Priester, Magier sowie die Knochensetzer und Kräuterfrauen unserer kelto-germanischen Vergangenheit.§§Im Anhang befindet sich eine grafisch gestaltete Übersicht über die wichtigsten "alternativen" Heilmethoden und deren Wirkungsweise auf Körper, Geist oder Seele. So kann jeder selbst nachsehen, ob die von ihm gewählte Heilmethode wirklich helfen kann bzw. welche Heilmethode für das eigene Leiden und die zugrunde liegende Ursache Hilfe und Linderung versprechen könnte.

Sklep: Libristo.pl

szukaj w Kangoo krainaksiazek von der ursache dem prinzip und dem einen 20100117

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl von der ursache dem prinzip und dem einen 20100117

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.055, t2=0, t3=0, t4=0.039, t=0.055

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER