krainaksiazek von martin luthers wittenberger thesen 20104217

- znaleziono 10 produkty w 1 sklepie

Luthers 95 Thesen gegen den Ablass - 2826795558

42,52 z³

Luthers 95 Thesen gegen den Ablass GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Ruhr-Universität Bochum (Katholisch-Theologische Fakultät), Veranstaltung: Ausgewählte Schwerpunkte der Reformationsgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Geschichte gilt im Ausland als Geschichte der Reformation. Diese wird heutzutage viel zu häufig zu unrecht vernachlässigt. Als wohl bekanntester Akteur in und Initiator für die Reformation gilt der 1483 geborene Augustinermönch und Theologieprofessor Martin Luther. Während seiner Zeit als Theologieprofessor, wird die Auslegung der Bibel zu seinem akademischen Beruf und bestimmt von da ein seine Einstellung zur Kirche. Sein Handeln und seine öffentliche Kritik an der Kirche und deren Auslegung der Bibel machen ihn bekannt. Seine gewichtigste Veröffentlichung, die ihn in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses rückte, waren die 95 Thesen, die sich besonders mit der Thematik des Ablasses und der Kompetenz des Papstes beschäftigten. Sie sind die Grundlage für das Bekanntwerden Luthers und der Grund für die massive Kritik an ihm durch die Kirche. Die Erfindung des Buchdruckes unterstütze Luther in der raschen Verbreitung seiner Thesen, sodass diese in kürzester Zeit in Deutschland publik wurden.

Sklep: Libristo.pl

Hellmut Diwald - Luther - 2826810913

136,92 z³

Hellmut Diwald - Luther Lindenbaum Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Der Mönch und Wittenberger Theologieprofessor Martin Luther war ein Revolutionär. In der Weltgeschichte findet sich keine Gestalt, die um des Glaubens und der Wahrheit willen entschiedener den Umsturz bewirkt, eine Revolution herbeigeführt und dann schließlich auch bejaht hat. §Die Reformation war ein Geschehen, das vier volle Jahrzehnte überspannte. Sie begann mit dem sogenannten Turmerlebnis Luthers um 1515, setzte mit Luthers 95 Thesen gegen den Ablaßhandel im Oktober 1517 ein erstes öffentliches Fanal und wurde beendet vom Augsburger Religionsfrieden des Jahres 1555. Die Etappen dieses Prozesses sind identisch mit den Etappen der tiefgreifendsten Revolution, von der Europa jemals erfaßt wurde. Kein Umsturz war so grundsätzlich und erfaßte breitere Fundamente. Luthers Revolution wurde allerdings verdeckt, diszipliniert und getarnt unter dem Etikett Reformation ; ihr Feuer wurde damit nicht gelöscht.§Und mit seiner Bibelübersetzung legte Luther zudem den Grundstein für die deutsche Hochsprache und damit für ein Zusammengehörigkeitsgefühl der Deutschen, für ein deutsches Nationalbewußtsein. So hat sich in diesem Mann das entscheidende Doppelprinzip der christlichen Moderne und der politischen Neuzeit verkörpert: der Anspruch des Gewissens und des Glaubens und das Recht des einzelnen Menschen und des ganzen Volkes auf Freiheit.§Hellmut Diwald (1924-1993), der 1978 mit seiner "Geschichte der Deutschen" großes Aufsehen erregte, setzt dem deutschen Revolutionär und christlichen Glaubenserneuerer Luther mit dieser packend geschriebenen Biographie ein großartiges Denkmal. An einer Tatsache ist jedenfalls nicht zu zweifel: Ob Luther die alte Kirche gespalten hat oder nicht, ob seine Schöpfung einer neuen Lehre und Glaubensgemeinschaft Europa in zwei Teile zerriß oder nicht, das heißt, ob die neue Zeit, die Moderne, auf die Geburtshilfe dieses Mannes angewiesen war oder man sein Separieren geschichtstheologisch und -philosophisch anders deutet: Mit der Bibel und ihrer Sprache schuf Luther die Einheit der Deutschen in einem weit fundamentaleren Sinn als nur dem vordergründig politischen. Die Lutherbibel wurde zu einem untrennbaren Bestandteil der deutschen Familien, ja des Deutschen überhaupt. Sie wurde zur Grundlage der inneren Vereinheitlichung Deutschlands. §Hellmut Diwald

Sklep: Libristo.pl

"Hier stehe ich!" - Luthermythen und ihre Schauplätze - 2844159501

90,91 z³

"Hier stehe ich!" - Luthermythen und ihre Schauplätze Stekovics

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Über Martin Luther ist gemeinhin bekannt, dass er 1517 die 95 Thesen gegen den Ablassmissbrauch an die Tür der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen habe. 1521 sei er auf dem Wormser Reichstag dem Kaiser mit den trutzigen Worten entgegengetreten: Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Gott helfe mir. Amen! Auch glaubt man noch zu wissen, dass er 1520 die Bannbulle verbrannte und auf der Wartburg bei der Bibelübersetzung mit einem Tintenfass nach dem Teufel geworfen habe. Schöne Erzählungen, die ein unumstößliches Heldenbild stützen sollen. §In Wirklichkeit aber haben diese Ereignisse entweder gar nicht oder jedenfalls anders stattgefunden. Überdies haben Nachgeborene manchem Ereignis in Luthers Leben Bedeutungen zugeschrieben, die die Wirklichkeit verzerrt und verklärt haben. §Mythen und Legenden also spielen bei der Überlieferung von Luthers Leben und Werk eine wichtige Rolle. Oft erweisen sie sich als stärker und zählebiger als alle exakten Erkenntnisse der Historiker. Eine Dekonstruktion von Luthermythen mag wie die Entzauberung des großen Reformators wirken. Er erscheint dann zuweilen mehr als ein Fragender und Suchender und weniger als der unerschütterliche und standhafte Held der Überlieferungen. Das aber macht Luther nicht kleiner, sondern menschlicher.

Sklep: Libristo.pl

Die Reformation - 2837512904

151,99 z³

Die Reformation Books on Demand

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

DIE REFORMATION - Martin Luther und Katharina von Bora§§Am 31. Oktober 2017 ist es 500 Jahre her, dass der Mönch Martin Luther am Vorabend von Allerheiligen 95 Thesen an das Tor der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Mit diesen Thesen wollte Luther eine theologische Debatte entfachen. Er wollte eine Debatte über den Ablasshandel in Gang setzen, von dem er glaubte, dass er ohne Wissen des Papstes geschah.§§Luther wollte die Kirche reformieren. Jedes Mal, wenn er etwas verändern wollte, schrieb er eine Abhandlung oder Schrift, die seinen Gedanken Ausdruck gab. Seine Schrift "Von der Freiheit eines Christenmenschen" war die erste Darstellung eines neuen Verständnisses des Evangeliums. Als Luthers Schriften über ein anderes, befreiendes Evangelium in den Klöstern bekannt wurden, entstanden Zweifel an der bisherigen Auslegung der Bibel. Mönche und Nonnen flohen aus den Klöstern.§Luther half 12 Nonnen aus dem Zisterzienserinnenkloster Marienthron in Nimbschen nach Wittenberg zu fliehen. Er half ihnen, einen Ehemann zu finden oder sorgte auf andere Weise für ihren Unterhalt. Die letzte Nonne, die stolze Adlige Katharina von Bora, wollte nicht den Erstbesten heiraten, gab aber Luther ihr Jawort, obwohl er ihr erzählte, dass er, als Geächteter, keine gute Wahl sei.§§Das Buch eignet sich für Schüler, Studenten und für alle, die sich für die REFORMATION und ihre Bedeutung sowie für Martin Luther und Katharina von Bora interessieren.

Sklep: Libristo.pl

Die Luthertexte als Bestseller des 16. Jahrhunderts. Kultureller Kontext, Rhetorik und Rezeption - 2848543668

62,67 z³

Die Luthertexte als Bestseller des 16. Jahrhunderts. Kultureller Kontext, Rhetorik und Rezeption GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,3, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Lutherdeutsch - Die Sprache von der Reformation bis zum Barock, Sprache: Deutsch, Abstract: Als am 31. Oktober 1517 der 33-jährige Augustinermönch Martin Luther seine Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg anschlug, ahnte er nicht, welche weltgeschichtliche Bedeutung dies haben würde. Seine Absicht war, die Geistlichkeit seiner Zeit zu einer wissenschaftlichen Disputation anzuregen, die tatsächlichen Folgen jedoch führten zu einer Spaltung der christlichen Welt.§Wie konnte es soweit kommen? Warum bewirkte der bis zu diesem Zeitpunkt fast unbekannte Luther solch ein Ereignis? Weshalb wurde er zu einem erfolgreichen Reformator und nicht zu einem von der Kirche verdammten Ketzer, dessen Weg auf dem Scheiterhaufen endete? Welchen Anteil an dieser Entwicklung hatte seine Persönlichkeit, seine Rhetorik, seine Sprache?§Um diese Fragen zu beantworten, beschreibe ich zuerst die politische Lage im damaligen deutschen Reich. Danach skizziere ich die Situation der Kirche im 16. Jahrhundert und die Religiosität des Volkes. Je ein kurzes Kapitel zum Entwicklungsstand der deutschen Sprache und über den Buchdruck beenden der ersten Teil der Ausführung.§Im zweiten Teil fasse ich den Lebenslauf Martin Luthers zusammen, gehe auf seinen Sprachstil und seine Ausdrucksweise ein. Anschließend schildere ich die Rezeption seiner Schriften und ende mit einer Zusammenfassung der einzelnen Kapitel.§Im Fazit beantworte ich die Frage nach dem Anteil der Sprache Martin Luthers am Erfolg der Reformation.§§Karl V., König von Spanien und Herzog von Burgund, war 1519 zum römisch-deutschen König gewählt worden Ab 1530 stand er als Kaiser an der Spitze des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Er war Herr über einen Großteil Europas und über verschiedene amerikanische Kolonien. Als Habsburger hatte er seine Hausmacht in Österreich. Sein Hauptinteresse galt dem Erhalt seines Weltreiches, nicht dem politischen Geschehen in Deutschland. Im Reich gab es keine politische Zentralgewalt, es bestand aus lauter kleinen Staatsgebilden. Den jeweiligen Kurfürsten und Reichsstädten kam die Situation gelegen, da sie mit einem weit entfernten Kaiser und dadurch mit wenig Einmischung rechnen konnten. Sie nutzten die Gegebenheit zur Stärkung ihrer Territorialmacht und zur Schwächung der Habsburger. Karl V. bekämpfte jedoch die reformatorische Bewegung. Durch die Spaltung des Christentums sah er die politische Einheit seines großen Reiches bedroht. Zusätzlich war ihm ein die gute Beziehung zum Papst wichtig, da er auf dessen Unterstützung bei seinem Kampf gegen Frankreich hoffte.

Sklep: Libristo.pl

Luther, Bonhoeffer und die Juden - 2826842875

141,20 z³

Luther, Bonhoeffer und die Juden GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Seminar für Evangelische Theologie uns Religionspädagogik), Veranstaltung: E-Modul, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Verlauf meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit zwei der bedeutsamsten und größten Theologen, deren tiefgehende theologische und menschliche Grundsätze, lehrreiche Gedanken und den damit verbundenen Errungenschaften in der Vergangenheit bahnbrechend waren und auch für uns heutzutage noch leitend sind, so dass sie insbesondere in der Theologie konkret honoriert, rezipiert und gelebt werden.Den großen Reformator Martin Luther (1483-1546) kennt eine Vielzahl der Menschen sicherlich u.a. durch folgende herausragende Leistungen: Das berühmte Anschlagen seiner 95 Thesen in Wittenberg im Verlauf der Reformation, die Bibelübersetzung, die Auflehnung Luthers gegen den Papst und den damit verbundenen Ablassbrief sowie seine Rechtfertigungs- und Zwei-Reiche-Lehre. Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) gilt als einer der größten Widerstandskämpfer zur Zeit des Nationalsozialismus, der seine Theologie, die u.a. im barmherzigen Umgang mit seinen Mitmenschen am Vorbild Jesu Christi und im Sinne der Nächstenliebe bestand, insbesondere in Bezug auf die leidenden Juden sowie auch gegenüber anderen leidtragenden Mitmenschen konkret in die Tat umgesetzt hat. Dieses wunderbare Gedankengut solch großartiger Theologen habe ich während meines gesamten Studiums Stück für Stück mit Faszination kennengelernt. Im Zuge meiner Bachelorarbeit hat mich jedoch, ausgehend von der öffentlichen Diskussion um Luthers angeblichen Antisemitismus , die Bearbeitung einer kontroversen Thematik gereizt: Wie gestaltete sich eigentlich das Verhältnis dieser beiden populären Theologen zu den Juden? Abschließend möchte ich folgende Fragen beantworten: Welche Lehre können wir für uns im Kontext der heutigen Zeit daraus ziehen in einer Zeit, [...]

Sklep: Libristo.pl

Die Reformation auf dem Lande - 2826694985

144,38 z³

Die Reformation auf dem Lande Tectum-Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Als Martin Luther 1517 seine Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug, brachte er damit nicht nur die geistliche und weltliche Ordnung im Großen in Aufruhr, sondern gerade auch in nächster Umgebung. Vor allem die Bauern griffen seine Vorstellungen gerne auf, auch wenn Luther ihren weltlichen Forderungen in den Bauernkriegen eine klare Absage erteilte. Nach fast 500 Jahren sucht Sebastian von Birgelen im Vorfeld des Reformationsjubiläums in der ländlichen Umgebung der Stadt Wittenberg nach Einflussspuren des Reformators. In den kleinen Amtsdörfern des Wittenberger Kurkreises sind trotz der fragmentarischen Quellen aufschlussreiche Anzeichen für beginnende Veränderungen in den kirchlichen und sozialen Strukturen der Dorfgemeinschaft sichtbar geworden. So bezeugen etwa Rechnungsdokumente die Anschaffung liturgischer Bücher und damit neue Glaubensvorstellungen. Vor allem Kirchenrechnungen aus den Jahren 1519 bis 1546 illustrieren die Verbreitung der Reformation auf dem Lande, für die bisher nur ein sehr lückenhaftes Bild vorliegt. Eine umfangreiche Quellenedition am Ende erschließt die dazu heute noch erhaltenen Bestände überdies für die weitere Forschung.

Sklep: Libristo.pl

Luther und die Fürsten, Katalog - 2840795915

174,20 z³

Luther und die Fürsten, Katalog Sandstein

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Mit der Veröffentlichung der 95 Thesen 1517 erfasste die Reformation alle Lebensbereiche der Gesellschaft. Ihre Wirkungskraft verdankte sie insbesondere dem Eintreten der protestantischen Fürsten für die Lehren Martin Luthers. Im Rahmen der Lutherdekade thematisieren der Aufsatzband zu "Luther und die Fürsten" sowie der Katalog zur ersten nationalen Sonderausstellung die politische Geschichte der Fürsten und ihr Selbstverständnis von 1515, dem Jahr des Generalablasses, bis 1591, dem Jahr des Torgauer Bündnisses.§Die malerische Renaissancestadt Torgau an der Elbe mit Schloss Hartenfels war das politische Zentrum der Reformation. Hier predigte Martin Luther und hier weihte er mit der Schlosskapelle den ersten protestantischen Kirchenneubau ein. Als ehemalige Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten bildet Torgau die authentische Kulisse dieser Sonderausstellung. Aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen beide Bände ergänzend zur Ausstellung eindrucksvoll die gegenseitige Beeinflussung von Politik und Reformation und öffnen ein Fenster in die Epoche der Konfessionalisierung.§§Der Subskriptionspreis von 24 Euro gilt bis 8. Mai, danach kostet der Band 38 Euro.r

Sklep: Libristo.pl

Luther und die Fürsten, 2 Bde. - 2843913610

416,15 z³

Luther und die Fürsten, 2 Bde. Sandstein

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Mit der Veröffentlichung der 95 Thesen 1517 erfasste die Reformation alle Lebensbereiche der Gesellschaft. Ihre Wirkungskraft verdankte sie insbesondere dem Eintreten der protestantischen Fürsten für die Lehren Martin Luthers. Im Rahmen der Lutherdekade thematisieren der Aufsatzband zu "Luther und die Fürsten" sowie der Katalog zur ersten nationalen Sonderausstellung die politische Geschichte der Fürsten und ihr Selbstverständnis von 1515, dem Jahr des Generalablasses, bis 1591, dem Jahr des Torgauer Bündnisses.§Die malerische Renaissancestadt Torgau an der Elbe mit Schloss Hartenfels war das politische Zentrum der Reformation. Hier predigte Martin Luther und hier weihte er mit der Schlosskapelle den ersten protestantischen Kirchenneubau ein. Als ehemalige Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten bildet Torgau die authentische Kulisse dieser Sonderausstellung. Aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen beide Bände ergänzend zur Ausstellung eindrucksvoll die gegenseitige Beeinflussung von Politik und Reformation und öffnen ein Fenster in die Epoche der Konfessionalisierung.§§Der Subskriptionspreis von 40 Euro gilt bis 8. Mai, danach kostet der Schuber 62 Euro.r

Sklep: Libristo.pl

Aufklärerische Literatur am frühneuzeitlichen Kloster St. Gallen - 2826877484

107,57 z³

Aufklärerische Literatur am frühneuzeitlichen Kloster St. Gallen GRIN Verlag

Ksi±¿ki / Literatura obcojêzyczna

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: -, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor nun annähernd 500 Jahren gelang es Martin Luther, weit reichende Veränderungen hervorzurufen und damit eine neue Ära einzuläuten, die wir heute als Frühe Neuzeit bezeichnen. Luthers 95 Thesen waren mit ausschlaggebend für eine Reformation innerhalb der Kirche, die noch weit reichende Erneuerungen hervorrufen sollte. In diese Zeit, allerdings nun schon ein Jahrhundert später, fällt auch das Zeitalter der Aufklärung . Neue Erkenntnisse und Ansichten beeinflussten die Menschen, auf dem Land ebenso wie in der Stadt. Betroffen von der Aufklärung waren ebenfalls, auch wenn sie sich anfangs sehr gegen aufklärerisches Denken wehrten, die Mönche an den Klöstern. Diese Arbeit soll einen Blick auf die Literatur am frühneuzeitlichen Kloster in St. Gallen werfen. Hierbei wird ein Mönch in den Fokus der Betrachtungen gestellt, der über Jahre hinweg für die Literatur der Hautbibliothek eines Klosters verantwortlich gewesen ist: Pater Johann Nepomuk Hauntinger, Bibliothekar der Hauptbibliothek des Klosters St. Gallen im späteren 18. Jahrhundert. Durch ihn und die von ihm angeschaffte Literatur während seiner Amtszeit soll ein Überblick darüber gewonnen werden, inwiefern das Kloster der Frühen Neuzeit von der Aufklärung berührt war. Im ersten Teil der Arbeit ist ein kurzer historischer Rückblick gegeben, um eine Vorstellung darüber zu bekommen, wie das Leben im 18. Jahrhundert ausgesehen hat und welche Ereignisse in der Frühen Neuzeit datiert werden können. Weiter soll der Begriff der Aufklärung genauer definiert und Ansichten von Aufklärern dargstellt werden, um ein Verständnis dafür zu bekommen, warum die Aufklärung so weit reichende Folgen mit sich bringen konnte. Auch soll deutlich werden, warum es für einen katholischen Mönch so schwierig ist, sich mit den Auswirkungen der Aufklärung anzufreunden. Daher werfen wir auch einen Blick auf das Leben eines Benediktinermönchs im Kloster und setzen uns mit den dortigen Vorschriften und Lebensinhalten auseinander. Im nächsten Schritt geht es dann um den Bibliothekar Hauntinger, um sein Leben und seine Person, damit wir wissen, was er für ein Mensch gewesen ist.

Sklep: Libristo.pl

Sklepy zlokalizowane w miastach: Warszawa, Kraków, £ód¼, Wroc³aw, Poznañ, Gdañsk, Szczecin, Bydgoszcz, Lublin, Katowice

Szukaj w sklepach lub ca³ym serwisie

1. Sklepy z krainaksiazek pl von martin luthers wittenberger thesen 20104217

2. Szukaj na wszystkich stronach serwisu

t1=0.025, t2=0, t3=0, t4=0, t=0.025

Dla sprzedawców

copyright © 2005-2017 Sklepy24.pl  |  made by Internet Software House DOTCOM RIVER